schöne Kommentare, schöne Erlebnisse

AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.130
Heute war ich beim Tierarzt - Jahresimpfung für die Tiere, Beratung wegen Zahnpflege und allgemeine generelle Untersuchung.

Nicht nur dass die Tierärztin mir gesagt hat, dass das Fell und die Haut der Tiere sehr gut aussieht, nein, die Tierärztin hat mir gesagt, dass meine scheue Felisa mich offensichtlich liebt. Felisa lag die ganze Zeit wie gelähmt rum, hat sich nicht bewegt, nicht gemuckst, wollte einfach nur unsichtbar und offensichtlich ganz weit weg sein. Die Tierärztin meinte, dass sich die Atmung und der Herzschlag bei Felisa veränderten, wenn ich in der Nähe wäre und wenn ich sie berührte. Das wäre eindeutig ein Zeichen von Liebe. Ich bin so gerührt, denn von aussen hat man dem Tier ja nichts angesehen.
Ach, mein kleiner Schatz :pink-heart:

Und zu allen diesen netten Kommentaren meiner TÄ hat diese auch noch diesen tollen Wattespender da rumstehen, also wenn man sich da nicht wohlfühlt in dieser Praxis...

 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.876
AnnaAn,
davon abgesehen, dass der Wattespender echt suess ist, finde ich TAs richtig gut, die auf ein Tier im Zusammenhang mit der Bezugsperson so auf den Zusammenhalt beider eingehen.:)
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.020
Ort
(S)paradies Katzachstan
An nem Wattespender würde ich die Qualität der Praxis nicht festmachen (kleiner Scherz:p) ...aber ich finde ihn auch schön :).

Als ich das erste Mal mit Hummel bei einem der leitenden Klinikärzte der TK Haar war, war ich total begeistert wiiiiiieeee liebevoll der Mann mit Hummel umgegangen ist.
Er hat auch erstmal mit ihr gesprochen, sie gestreichelt und ihr gesagt, was für eine ausserordentlich hübsche Katze sie sei...das gibt einem iwie ein gutes Gefühl.

Als ich das zweite Mal dort war, kam die TA-Helferin freudestrahlend an und sagte "das ist ja die hübsche Prinzessin wieder".:oops::D

Auch heute als ich mit Hummel im Notdienst war wg. ihrer Verstopfung war die behandelnde TÄ sehr, sehr liebevoll und hat erstmal minutenlang gestreichelt und mit Hummel geredet.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.130
AnnaAn,
davon abgesehen, dass der Wattespender echt suess ist, finde ich TAs richtig gut, die auf ein Tier im Zusammenhang mit der Bezugsperson so auf den Zusammenhalt beider eingehen.:)
ja, das finde ich auch sehr schön. Besonders, weil ich diese physischen Reaktionen der Tiere nicht erwartet habe... Sehr beeindruckend.

Ich hatte das mal mit einer anderen Katze bei einem anderen Tierarzt, da hat der Tierarzt auch die Beziehung, die die Katze zu mir hat, mir erklärt. Das war auch sehr schön und auch beeindruckend.
 
nici88

nici88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2015
Beiträge
236
Sowas ist immer schön zu hören :)

Ich hatte so eine ähnliche Situation, als meine Luna vor 3 Monaten zwei Tage in die Klinik musste. Als ich sie wieder abholte, sagte die Ärztin mir auch, dass Luna eine von den Katzen ist, die SEHR glücklich sind wieder nach Hause zu dürfen :D vorher meinte sie noch zu mir, dass das alles halb so schlimm ist. Und dass Katzen nicht so an ihren Menschen hängen, sondern eher am Revier (liest man ja auch öfter mal...) und die 1-2 Tage kein Weltuntergang sind. Aber als sie gesehen hat, wie Luna auf mich reagiert hat, als ich sie abholte, hat sie ihre Meinung ganz schnell geändert :p :pink-heart:
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.376
Ort
bei München
An nem Wattespender würde ich die Qualität der Praxis nicht festmachen (kleiner Scherz:p) ...aber ich finde ihn auch schön :).

Als ich das erste Mal mit Hummel bei einem der leitenden Klinikärzte der TK Haar war, war ich total begeistert wiiiiiieeee liebevoll der Mann mit Hummel umgegangen ist.
Er hat auch erstmal mit ihr gesprochen, sie gestreichelt und ihr gesagt, was für eine ausserordentlich hübsche Katze sie sei...das gibt einem iwie ein gutes Gefühl.

Als ich das zweite Mal dort war, kam die TA-Helferin freudestrahlend an und sagte "das ist ja die hübsche Prinzessin wieder".:oops::D

Auch heute als ich mit Hummel im Notdienst war wg. ihrer Verstopfung war die behandelnde TÄ sehr, sehr liebevoll und hat erstmal minutenlang gestreichelt und mit Hummel geredet.

Ja die in der Tierklinik in Haar sind immer so superlieb zu den Katzen.

Mein Erlebnis damals mit Lise bei der letzten Operation. Anruf von der Ärztin: "Lise gehts super. Sie kugelt in der Box rum und jetzt haben wir eine Praktikantin abgestellt zum Bauchi kraulen". :pink-heart:
(Man muss dazu sagen, dass Lise fast 4 Wochen lang fast durchgehend in der Klinik war. Sie ist in der Zeit auch allen ans Herz gewachsen).

Das ist auch der Grund, warum ich bei allem, was über 08/15-Behandlung hinaus geht immer noch die 25 Min in die Klinik fahre. Fachlich und menschlich top.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.130
Heute hat mir eine bisher unbekannte Nachbarin gesagt, wie sehr sie sich immer freut, wenn meine beiden Katzen durch den Garten toben und wie schön es ist, die Beziehung der beiden Katzen untereinander zu beobachten. Und als sie einmal die Katzen für eine Weile nicht gesehen hat, war sie in Sorge, ob es ihnen gut ginge.

Ach, so süss. Sie ist übrigens, wie kann es anders sein, auch Katzenfan und hat einen Verein, der sich um Strassenkatzen kümmert. ... ich glaube, ich habe eine zukünftige Katzensitterin gefunden :aetschbaetsch1:
 
mirri

mirri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2016
Beiträge
231
Oh, was für schöne Geschichten :pink-heart:

Ich habe heute auch was schönes erlebt. Jährliche Kontrolle beim Tierarzt. Kajsa tut zwar nix (also beißen oder kratzen), aber sie klingt wie ein knurrender gefährlicher Rottweiler wenn sie beim Tierarzt ist. Sie saß also knurrend auf dem Tisch und ich habe sie unterm Kinn gekrault um sie zu beruhigen und Körperkontakt zu haben.

Sie drückte dann ihr Gesicht in meine Hand (kam mir so vor wie Kleinkinder Verstecken spielen - wenn ich mir die Augen zuhalte und nix sehe, sieht mich auch kein anderer) . Soweit so normal. Dann plötzlich fing sie an mich zu putzen. Das macht sie zwar oft zu Hause, aber nicht beim Tierarzt oder wenn sie Angst hat. :pink-heart: :pink-heart: Keiner hat sie festgehalten, sie hätte fliehen können, hat sich aber beruhigt, indem sie mich putzt.
 
W

Winged Hussars

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2017
Beiträge
377
Ort
Lemgo
Als überfürsorgliche Helikopter-Mutti war ich heute nochmal mit Xena beim TA, weil ich einen neuen Knubbel an der bereits zweimal genähten Kastra-Naht gefunden habe.
Die TA-Helferin und die TÄ haben erstmal herzlich gelacht, als sie gesehen haben, wie sehr die kleine Rabaukin ihren Body in Mitleidenschaft gezogen hat.
Er hat ca 40 Kleine und 4 große Löcher und sie hat ihn erst 4 Tage an.


Mein früherer Kater Moody war auch immer sehr beliebt beim Tierarzt. Er hat, wenn er zum Abholen noch auf mich warten musste immer die 4 Hunde der Tierärztin geputzt, die sich immer in den Praxisräumen aufhielten. Er ist aber auch echt ne Marke ^^
 
MinnieKermit

MinnieKermit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2016
Beiträge
122
  • #10
Ein anderer großer Vetrauensbeweis:
Wir haben keinen Keller oder dergleichen, wo sich die Katzen effektiv zu Silvester verstecken könnten. Also sind sie so im Haus.
Der eigentliche Beweis:
Katzi hört erst auf zu zittern, wenn jemand sie auf den Arm nimmt, sie ihren Kopf in einer Armbeuge verstecken kann und gestreichelt wird.
Es ist dann fast unmöglich die Katze wieder vom Arm herunterzubekommen, denn sie sucht dann die Nähe
 
S

Sibylle7534

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2015
Beiträge
745
Ort
NRW
  • #12
Ich schreibe meine schöne Geschichte mal hier rein. Hoffe, es ist der richtige Thread.

Das örtliche Tierheim veranstaltet wie jedes Jahr eine Tierbescherung. Natürlich habe ich mir eine Katze als "Wichtelkind" ausgesucht. Gestern habe ich bestellt und es wanderte auch was für unseren Monty ins Körbchen. Der Endbetrag war dann doch etwas höher als ich mir vorgenommen hatte. Wer kennt das nicht. :D Trotzdem war ich überrascht.
Ich: Oh, jetzt bestelle ich für X Euro. Die Hälfte ist für Monty, die andere für das Wichtelgeschenk.
Mann: Mmmh.
Ich: Ich kann noch was vom Wichtelgeschenk abziehen...
Mann, entsetzter Blick: Wieso? Wieso das denn? Ist die Katze im Tierheim weniger wert als Monty?
Ich: Nein, natürlich nicht.
Da hab ich das "Mmmh" einfach falsch interpretiert. Ich fand diese Aussage so toll und erst den Tonfall. Ich habe so einen tollen Mann. :pink-heart:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
  • #13
Ich schreibe meine schöne Geschichte mal hier rein. Hoffe, es ist der richtige Thread.

Das örtliche Tierheim veranstaltet wie jedes Jahr eine Tierbescherung. Natürlich habe ich mir eine Katze als "Wichtelkind" ausgesucht. Gestern habe ich bestellt und es wanderte auch was für unseren Monty ins Körbchen. Der Endbetrag war dann doch etwas höher als ich mir vorgenommen hatte. Wer kennt das nicht. :D Trotzdem war ich überrascht.
Ich: Oh, jetzt bestelle ich für X Euro. Die Hälfte ist für Monty, die andere für das Wichtelgeschenk.
Mann: Mmmh.
Ich: Ich kann noch was vom Wichtelgeschenk abziehen...
Mann, entsetzter Blick: Wieso? Wieso das denn? Ist die Katze im Tierheim weniger wert als Monty?
Ich: Nein, natürlich nicht.
Da hab ich das "Mmmh" einfach falsch interpretiert. Ich fand diese Aussage so toll und erst den Tonfall. Ich habe so einen tollen Mann. :pink-heart:
Wie recht dein Mann hat! :pink-heart:
 
KrümelButzelMama

KrümelButzelMama

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.644
Alter
54
Ort
Mannheim
  • #14
Ich hätt auch noch ne kleine TA- Anekdote zu berichten.

Vorweg, der Junior vom Chef ist noch nicht lange dabei und war doch "etwas" überrascht, als er hörte, dass ich sieben!! Katzen habe (das war so um Ostern rum, Klein-Leo kam ja erst Ende Mai).

Durch gewisse Umstände kennt er inzwischen 4 von ihnen (auch Klein-Leo).

Vor zwei Wochen nun war ich mit meinem Kakashi dort zum Zahnsteinentfernen, also die Nummer 5, die er kennenlernte

Als ich den Kashi nachmittags wieder abholte meinte er: " Die Katze die isch inzwische vun Ihre kenn, hawwe awwer alle ä dolli Figur, wie kummts dozu eigenlisch?"

(Übersetzung: Die Katzen von Ihnen, die ich inzwischen kennen gelernt habe, haben aber alle eine tolle Figur, wie kommt das denn) :grin:


Die Erklärung, dass ich kein Trofu sondern nur hochwertiges Nassfu füttere, fand er auch sehr gut und gab seinem Wunsch Ausdruck, dass das viel mehr Dosenöffner machen sollten :grin::grin::grin:

So eine TA-Aussage erfreut doch das Dosiherz :grin::grin::grin:
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.403
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #15
Toller Thread ... ich hoffe es ist ok, wenn ich hier mal wieder etwas reinschreibe:

War mit meinen Kindern bei meinem Bruder und seiner Familie, also ein paar Tage weg. Meine nette Nachbarin, die keinen sooo großen Bezug zu Katzen hat, kümmerte sich in der Zeit um meine beiden Kater. Sie ist sehr gewissenhaft und hat das schon einmal gemacht. Dazu ist sie noch eine leidenschaftliche Musikliebhaberin.

Toll fand ich aber, dass sie diesmal die Katzen aufmuntern wollte und in unsere Wohnung ging und ihnen ganz lange auf dem Klavier vorgespielt hat. Fand ich sehr herzig, daß sie versucht hat die Katzen SO aufzumuntern ..... (naja die Katzen fanden es furchtbar und haben sich im weit entferntesten Zimmer verbunkert :omg: )
Am nächsten Abend ist sie dann mit ihrem Laptop hin, um ihnen Gesellschaft zu leisten ... DAS fanden sie super und haben sie belagert. :D

Lieb aber, daß sie sich solche Gedanken gemacht hat. :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
coinean

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.028
Ort
BaWü
  • #16
Ha! Wenn ich Klavier übe und ganz konzentriert bin, springt fast jedesmal unvorbereitet einer links (da wo es tief und laut ist) auf das Klavier und knallt auf die Tasten, daß ich mich jedesmal wundere, warum ich nicht schon mit Herzinfarkt vom Stuhl gefallen bin. :D
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.403
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #17
Der springt einfach auf die Tasten? :eek:

Wenn mein Kleiner übt verziehen sich die Fellhintern immer ... aber das konnte meine Nachbarin und Freundin natürlich nicht wissen. :omg:
 
coinean

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.028
Ort
BaWü
  • #18
Ja, aber nicht nur der Max.
Ariella macht das auch und latscht dann - furchtbare Dissonanzen erzeigend - nach rechts.

Weiß auch nicht. Sind vielleicht Fans der Experimentalmusik. :eek:
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.580
Ort
oberboihingen
  • #19
Eine Bekannte die heute bei uns war sagte: Es ist so schön bei euch, die Katzen strahlen so viel Glück und Frieden aus.:)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben