Schnurren vor Angst?

Dosi-76

Dosi-76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2012
Beiträge
122
Ort
Schweinfurt
Hallo ihr Lieben,

seitdem ich irgendwo (entweder hier im Forum oder in dem Magazin "Geliebte Katze) im Vorbeiflug gelesen habe, dass manche Katzen auch vor Angst schnurren, beschäftigt mich dieses Thema.

Grund dafür ist meine Katze Rosi (kastriert, etwas über 2 Jahre alt. Seitdem sie 7-8 Wochen alt ist bei mir).

Sie schnurrt bei jeder Gelegenheit. Wenn sie irgendwo liegt oder sitzt und ich gehe auf sie zu, höre ich sie schon schnurren noch bevor ich sie überhaupt erreicht habe.

Muss ich sie mal schimpfen (was sehr selten vorkommt), schmeißt sie sich, egal wo sie grade saß, stand oder lag, auf den Rücken, Bauch nach oben und schnurrt wie eine Nähmaschine.

Beim Schmusen schnurrt sie eh ganz dolle, was ich ja auch ganz süß finde :pink-heart:

Aber ich frage mich, ob sie vor mir Angst hat und nur deshalb schnurrt. So nach dem Motto: Bitte tu mir nichts! Ich bin ein süßes, kleines Kätzchen! :sad:

Dabei haben weder ich noch mein Lebensgefährte sie je geschlagen oder nach ihr getreten oder irgendwas nach ihr geworfen! Ein lauteres "Rosi!" reicht immer aus, damit sie den Unfug den sie gerade anstellt, wieder sein lässt.

Das würde uns auch nie in den Sinn kommen, ihr oder ihrem Bruder Charly weh zu tun! Wir brüllen sie auch nicht ständig an, denn Beide sind sehr lieb und haben noch nie irgendwas kaputt gemacht oder zerstört.

Deshalb verstehe ich es nicht, warum Rosi evtl. Angst vor mir bzw uns hat und wohl "vorsichtshalber" sofort den Schnurr-Motor anwirft, damit ihr nur ja nichts passiert.

Ihr Bruder Charly ist nicht so der große Schnurrer. Er genießt zwar Streicheleinheiten und drückt genüßlich seinen Kopf in die Hand wenn man ihn krault, aber er schnurrt viel seltener, bzw. grunzt eher als dass er schnurrt.

Danke im Voraus für eure Antworten.

LG

Tanja
 
Werbung:
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Katzen schnurren auch, wenn es ihnen nicht gut geht ... sie Schmerzen haben und / oder krank sind.

Habt ihr sie mal untersuchen lassen ? Gibt es viell. sonstige Auffälligkeiten ( Probleme beim kauen ... DF ... wenig Urin / viel Urin ... liegt sie oft ruhig rum ... spielt sie wenig ... etc etc ) ?
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Dass Katzen schnurren, wenn sie Angst haben, habe ich noch nicht gehört. Aber sie schnurren, wenn sie Schmerzen haben.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Tanja,

so wie du euer Verhältnis beschreibst, hat sie keine Angst vor dir. Niemals!

Rosi schnurrt in deiner Gegenwart aus reinem Wohlgefühl. Genieße ihre schöne Schnurrerei. :pink-heart:
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
Hallo Tanja,

ich habe gelesen, dass Katzen auch schnurren, wenn sie Schmerzen haben. Damit beruhigen sie sich selbst.
Und dass sie auch schnurren, um ihr Gegenüber zu besänftigen.

Auch wenn Deine Katze keine Angst vor Dir hat, dann schnurrt sie, wenn Du mit ihr schimpfst vielleicht trotzdem, um Dich zu besänftigen.
Oder sie freut sich über die Ansprache und weiß sowieso, dass Du es nicht wirklich böse meinst.

Naja, und dann bleibt noch abzuklären, ob sie wegen Schmerzen schnurrt.
Katzen sind zwar Weltmeister im Schmerzen verbergen. Aber meistens merkst Du als ihr Mensch doch schon, wenn Schmerzen der Grund sein könnte.
Ist Dir da etwas aufgefallen?
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Muss ich sie mal schimpfen (was sehr selten vorkommt), schmeißt sie sich, egal wo sie grade saß, stand oder lag, auf den Rücken, Bauch nach oben und schnurrt wie eine Nähmaschine.

Das Schnurren Deiner Katze wird immer mal wieder andere Ursachen haben. In dem Beispiel oben eher, Dich wieder friedlich zu stimmen ;)

Einer meiner Kater zeigt auch immer wieder dasselbe Verhalten, aus unterschiedlichsten Gründen. Nicht durch Schnurren, sondern auf den Rücken schmeißen. Manchmal heißt es Wohlbefinden, manchmal konkret "kraul mich", sehr oft "schmeiß mich hier jetzt nicht runter" (wenn er auf MEINEM Platz sitzt, weil ich den kurz verlassen habe) und manchmal auch "Ok, das war wirklich doof - bin aber jetzt gerade furchtbar wehrlos", wenn er was angestellt hat und ich schimpfe.

Nur wenn sie völlig unabhängig von Dir irgendwo sitzt und leise vor sich herschnurrt, würde ich an Schmerzen oder Ähnliches denken.
 
Flederviech

Flederviech

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2013
Beiträge
288
Ort
NRW
Ich denke auch nicht das sie vor dir Angst hat ... dann würde sie anders reagieren.
Katzen schnurren auch unter Umständen wenn es ihnen nicht so gut geht,Schmerzen haben.
Aber ich denke sie will dir eher sagen "hey du brauchst nicht schimpfen" ;) Macht Ian auch wenn ich mal mit ihm schimpfen muss,schnurrt wie nen Motor und gibt Köpfchen,stubst seine Nase durch mein Gesicht oder steckt sie mir ins Ohr nach dem Motto "reg dich ab ich bin ja wieder artig" ^^
 
Levidien

Levidien

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2012
Beiträge
1.632
Ort
Sachsen
Hallo Tanja,

so wie du euer Verhältnis beschreibst, hat sie keine Angst vor dir. Niemals!

Rosi schnurrt in deiner Gegenwart aus reinem Wohlgefühl. Genieße ihre schöne Schnurrerei. :pink-heart:

dem schließe ich mich an, Lotta tut es ähnlich und sie sit kern gesund :) halt einfach dankbar und Genießerin :)
 
Dosi-76

Dosi-76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2012
Beiträge
122
Ort
Schweinfurt
Habt ihr sie mal untersuchen lassen ? Gibt es viell. sonstige Auffälligkeiten ( Probleme beim kauen ... DF ... wenig Urin / viel Urin ... liegt sie oft ruhig rum ... spielt sie wenig ... etc etc ) ?

Hallo Königscobra! Danke für Deine Antwort.

Rosi ist lt. TA gesund und zeigt auch sonst kein auffälliges Verhalten. Gestern habe ich das mal geprüft und habe mich nur neben sie gestellt. Nichts. Kein Schnurren. Als sie mich dann aber ansah und ich zurückgegrinste, ging das Schnurren wieder los, denn sie versuchte auf meine Schulter zu klettern und mein Ohr zu "säubern" :zufrieden:

@alle Anderen: Vielen Dank für eure Antworten.

Da bin ich ja beruhigt, dass sie halt einfach nur eine Kampfschnurrerin ist und halt gerne schmust :pink-heart:

Klar bin ich sehr froh darüber, aber nachdem ich diese Überschrift irgendwo gelesen hatte, hab ich mir halt schon Gedanken gemacht. Man will ja nichts übersehen, was bei Katzen allerdings leicht passieren kann :sad:

LG

Tanja
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #10
Bitte gerne :).

Wenn alles ok ist, um so besser :cool:.

Lieber alles beleuchten, als viell. doch was übersehen ;).
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #11
Dass Katzen schnurren, wenn sie Angst haben, habe ich noch nicht gehört. Aber sie schnurren, wenn sie Schmerzen haben.

Doch, auch wenn sie Angst haben. Der Grund ist der selbe wie bei Schmerzen: Um sich zu beruhigen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sabs89
Antworten
5
Aufrufe
872
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben