Schnupfenkater aufnehmen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Nanni78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
43
Hallo liebe Dosenöffner!

Wo fange ich an?
Wir haben einen 1jährigen Kater, Attila. Wir haben uns nun entschlossen, ein zweites Fell aufzunehmen und uns in Tierheimen und beim Tierschutzbund umgesehen.
Meine Wahl fiehl auf einen ca. 3jährigen schwarzen Kater, ein tolles Tier, habe mich direkt in das Bällchen verliebt. Leider hat er Katzenschnupfen, chronisch. Gegen diese Krankheit bekommt er im Moment ein Medikament, was ihn total aufschwemmt, also er hat ein ziemliches Bäuchlein ;). Nun ich denke bei guter Haltung mit Freigang, ohne den Stress im Tierheim, hochwertigem Futter und vielleicht anderen Medis (?) bekomme ich das in den Griff.

Es ist nur so, das unser erster Kater ja nun gesund ist. So gern ich den dicken Schwarzen aufnehmen würde, gefährde ich da nicht das gesunde Tier? Ich bin hin und her gerissen.
Was meint ihr?

Liebe Grüße
Nanni
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.276
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schade daß dir niemand geantwortet hat.

Ich kenne mich nicht so gut damit aus, meine aber daß der chronische Katzenschnupfen nicht ansteckend ist und wenn dein Kater geimpft ist müßte das gehen.

Vielleicht kommt jetzt noch eine bessere Antwort?

Und ich finde es toll daß du ihm eine Chance geben willst!!! :)
 

Nanni78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
43
Vielen Dank für deine Antwort Petra! Hier scheint keiner Felle mit Schnupfen zu haben - was ja eigentlich gut ist!

Ich habe gestern mit unserer TA telefoniert, das ist eine ganz nette, hat sich auch Zeit für mein Anliegen genommen.. und hat mir abgeraten :(

Es gibt in dem TH natürlich noch andere Katzen, die auch ein neues Zuhause verdient hätten aber das holt den Schwarzen auch nicht aus seinem Käfig. Er kommt aus einer sehr schlechten Haltung eines Tierhorters (der wohl schon wieder Katzen hat) und ist seit ca. 6 Monaten im TH. Anfangs war er extrem schüchtern, jetzt ist er ein echter Kampfschmuser und zeigt anderen Katzen sogar, wie man dazu wird und das nicht alle Menschen sooo böse sind :pink-heart:
Ich könnte mir nicht verzeihen, wenn Attila (ist natürlich geimpft) durch meine Nachlässigkeit krank werden würde. Mein Mann meinte gestern abend auch, stell dir vor, er würde krank.
Was mach ich den nur...

Liebe Grüße
Nanni
 

Evelyn-DN

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
1.136
Alter
49
Ort
Düren
Achje, ich schubs Dich gerne nochmal nach vorne, hoffentlich liest Deine Frage noch jemand, der sich auskennt!

Außerdem finde ich, ist das eine durchaus interessante Frage, die vielleicht den einen oder anderen irgendwann interessieren könnte. Auch in Bezug auf Pflegestellen-Offerten und vieles andere.

Hoffe mit Dir, dass Dir noch jemand mit Tipps und Rat zur Seite stehen kann und Du dann ganz nach Deinem Bauchgefühl entscheiden kannst!


Liebe Grüße
Evelyn
 

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.477
Alter
60
Ort
LKR NEA
Bei uns ist damals Zecki mit eingezogen und der hatte auch chronischen Schnupfen den wir aber ganz gut im Griff hatten.

Er war keine Gefahr für unseren Hobbes und auch nicht für unser CNI Baby.

Er war eine große Bereicherung für unsere Familie :pink-heart:
 

gruen

Forenprofi
Mitglied seit
26 Dezember 2009
Beiträge
1.536
Hier scheint keiner Felle mit Schnupfen zu haben - was ja eigentlich gut ist!
Doch, ich glaube es gibt einige... wundert mich grade, dass es so wenig Resonanz gibt.

Mein Kater ist ein chronischer Schnupfer... seine kätzische Mitbewohnerin nicht. Die zwei sind von klein auf zusammen, wurden mir auch vom TH zusammen vermittelt. Das mal als mögliche Beruhigung... wie es allgemein mit der Ansteckungsgefahr aussieht, kann ich auch nicht sagen.

Vllt. findest du hier noch was:
http://www.katzen-forum.net/infekti...scher-katzenschnupfen-trotzdem-aufnehmen.html
 

Nanni78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
43
Danke für eure Rückmeldungen, ja es wird sicher häufiger nach Katzenschnupfen gefragt. Dieses Thema brennt mir immernoch auf der Seele, und wenn wir Samstag nochmal zum TH fahren kann ich sicher nicht ohne Katertier wieder weg :pink-heart: Wenn ich doch nur meinen Mann überzeugen könnte...

@gruen, ich bin ja noch neu dabei und keiner kennt mich hier, vielleicht sind einige deshalb etwas "schüchtern":rolleyes:

Gebt ihr euren Schnupfern irgentwas zur Unterstützung des Immunsystems? Oder den gesunden Mit-Katzen? Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße
Nanni
 

Kuestenmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2009
Beiträge
190
Ort
Neukirchen-Vluyn bei Duisburg
Hallo Nanni,

also....ich habe auch eine chronisch schnupfende Mietze. Aber sie hat bisher noch keinen meiner anderen Fellchen damit angesteckt. Nicht mal als sie damals den direkten Katzenschnupfen hatte. Bei ihr kommt es immer in Etappen. Dann tränen die Augen stark und sind verklebt und die Rottzerei geht los. Ich reinige ihre Augen mit Augentrosttee und habe vom THP Augentropfen. Näschen reinige ich mit warmem Wasser und fusslefreiem Tuch. Und ich habe eine Kur über 30 Tage fürs Immunsystem gemacht mit Immustim K. Die kannst Du im Netz bestellen. Meine Fellchen haben dies wie Leckerchen gefressen. Den anderen hats nich geschadet und meiner kleinen Rotznase aber gut getan...denn die Abstände zwischen den Etappen werden größer.
 

2kugelaugen

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.005
Es kommt auf die Ursache für den Schnupfen an, dies können ja sehr verschieden sein. Und es macht einen Unterschied, ob er einen Erreger noch in sich trägt, oder ob der Schnupfen nur die Folgen einer früheren Krankheit sind.
Mit welchem Medikament wird er denn aktuell behandelt? Das spricht ja eher dafür, dass er noch in Behandlung ist. Dann würde ich ihn nicht zu deinem Kleinen setzen.

Wir haben eine chronische Schnupferin und geben täglich eine Messerspitze Propolis. Damit hält sich der Schupfen in Grenzen (Näschen ist schon mal feuchter als normal und ein Auge hat mehr "Schlafsand").
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben