Schnupfen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

PietundMaja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 September 2013
Beiträge
28
Hallo,

entschuldigt das ich schon wieder nachfrage, aber ich bin etwas besorgt. Also unser Kater hat vor etwa einer Woche, nachdem ich erkältet war, gehustet. Dann hat er ein Antibiotikum bekommen (Ammoccicilin). Dann war es auch besser, Husten war weg, nurnoch ab und zu geniest. Sonst alles bestens. Vor zwei Tagen hatte er dann eitrige augen. Daraufhin hat er antibiotische Augensalbe bekommen (OHNE Kortison). Daraufhn haben die AUGEN EXTREM angefangen zu tränen (aber kein Eiter mehr). ich hab die Salbe wegen den starken Tränen abgesetzt. Jetzt gebe ich ihm Euphrasia Augentropfen. Seit heute niest er auch viel stärker und die Augen tränen wirklich sehr stark. Ein weiteres Problem ist, dass wir seit kurzem eine zweite Katze haben, die aber erst die erste Impfung bekommen hat und noch nicht die zweite und sich zdem kürzlich eine Verstauchung der Nackenwirbel zugezigen hat und auch gad Medikamente deshalb bekommt. Kann sie sich anstecken? Oh mann, so viel ärger mit den kleinen :( Ich bin jetzt etwas verunsichert was ich machen soll? Die beiden trennen? Aber wenn dann hat sich die Katze vermutlich eh schon angeteckt? Nochmal zum Tierarzt? Oder erstmal abwarten??? Ich wäre dankbar für Hinweise...

Liebe Grüße
Sophie
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
369
Aufrufe
36K
zippie87
Antworten
26
Aufrufe
18K
jillys
jillys
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben