Schnupfen wird nicht besser?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

karin1311

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2012
Beiträge
22
hallo!
wir haben seit do zwei katerchen, zwoelf wochen alt vom bauernhof.
wir warwn gleich mit ihnen bei ta, auch, da shorty ein verklebtes auge hatte und einen leichten schnupfen.
fuer das auge haben wir eine salbe bekommen (ist auch wieder in ordnung).
beide haben auch ein langzeit-antibiotikum unter die haut bekommen.
bei shorty habe ich den eindruck, dass es ihm wieder besser geht, vor allem auch das auge.
aber sein bruder ist seit gestern sehr verschnupft, trotz der spritze...
soweit ich das einschaetzen kann, sind beide an sonsten fit. sie fressen gut und spielen viel...stellen uns wirklich die bude auf den kopf :verschmitzt:
aber der eine niest halt haeufig und atmet schwer, wie wenn ein mensch erkaeltet ist.

kann es sein, dass es ein paar tage dauert, bis der schnupfen auskuriert ist?
oder doch besser nochmal zum ta?
die augen sind bei beiden klar und nicht verklebt...

danke im voraus fuer eure tipps! da wir katzenneulinge sind koennen wir nicht so einschaetzen, was noch normal ist und was nicht...
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Aufg jeden Fall nochmal zum Tierarzt. Aber bitte zu einem anderen. Laß ein Antibiogramm machen, damit das richtige Antibiotika eingesetzt wird.

Soviel ich weiß, dürfen Langzeitantibiotika erst ab einem Alter von 6 Monaten gegeben werden.

Und bleib dran, auch wenn es länger dauert! Wenn du es jetzt nicht in den Griff bekommst, dann wird das chronisch, und glaube mir, das ist kein Spaß.

Du kannst ihnen helfen, indem du sie inhalieren läßt. Nimm Salbeitee oder Thymiantee, zur Not tut es auch erst einmal Kamille mit Pfefferminze, aber das bitte nicht auf Dauer, das trocknet die Schleimhäute aus.

Setz die beiden Katerchen in die Transportboxen. Stell die Schüssel mit heißem Tee dazwischen, natürlich so, daß keine Pfote dorthin pföteln kann. Deck das ganze mit einem Bettlaken oder einer Decke ab. Am Anfang läßt du irgendwo eine kleine Öffnung, die Katerchen müssen sich erst daran gewöhnen. Fang mit 5 Minuten an und steiger dann langsam auf 20 Minuten.

Das hilft schon sehr viel, den festsitzenden Schleim zu lösen. Oft können sie dann auch leichter atmen.

Und es kann wirklich eine ganze Weile dauern, bis der Schnupfen weg ist.

Ganz wichtig, warte auf jeden Fall mit allen Impfungen, bis die beiden sicher gesund sind. Ein Impfdurchbruch könnte da echt schlimm sein.

Gute Besserung!
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
ein langzeitab - klasse :rolleyes:
es gibt nur eines, das ist convenia.

und das wirkt bei drei von vier möglichen bakteriellen primärerregern bei erkrankungen aus dem katzenschnupfenkomplex NICHT und NIE.
diese werden auf bakterieller seite von mykoplasmen, chlamydien, bordetellen, ferner pasteurellen ausgelöst - convenia wirkt, WENN es gut läuft, NUR gegen pasteurellen.

was die bindehautentzündung angeht: auch hier kommen ebenfalls viren in frage. nur mal so kurz eine antibiotische salbe auf verdacht ist... nun ja. was für eine hattet ihr bekommen?

ich würde dir sehr raten: lies dich ein bisschen ein. wechsel den arzt. oder - frag den jetzigen nach azithromycin und warum er das nicht jetzt schon eingesetzt hat. azithromycin ist wirksam gegen mykoplasmen, chlamydien und pasteurellen, ist bei kitten anwendbar und normalerweise gut verträglich.
wenn der arzt sich quer stellt - wechseln und/oder einen rachenabstrich machen lassen und auf viren UND bakterien testen lassen.
sollten bei den augen noch symptome da sein - bitte ebenfalls einen abstrich machen lassen.

und, NEIN, NICHT WARTEN! deine kitten sind weder geimpft noch haben sie in dem alter genügend widerstandskraft! katzenschnupfen ist gerne mal tödlich in dem alter, damit ist nicht zu spaßen!
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
705
F
P
Antworten
1
Aufrufe
639
mickymouse1
M
Highlight88
Antworten
1
Aufrufe
2K
FrauFreitag
F
ami1a
Antworten
105
Aufrufe
11K
ami1a
L
Antworten
5
Aufrufe
3K
Leni

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben