Schmerzen nach TA Besuch?!Hilfe!

  • Themenstarter *kräh*
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

*kräh*

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
1.690
Ort
Ba.Wü.....ganz im Süden
  • #21
Danke Bea und Kratzekatze.
 
Werbung:
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #22
:( ach Marga, ich weiß doch auch nicht was besser ist für sie. Sie spürt doch wie sehr ich leide und das könnte ich wohl nur mit starken Beruhigungsmittel verhindern (hab ich welche da von meinem Dok, nach dem plötzlichen Tod meines Vaters neulich).
Aber in diesem Zustand wäre ich wohl Niemandem eine Hilfe.
Meinst Du denn echt das wäre besser wenn ich mitfahre?
Mein Mann und mein jüngster Sohn haben sich morgen extra frei genommen.
Und mein Sohn ist Luzys absoluter Seelenkumpel. So eine Verbindung wie die 2 haben habe ich selten erlebt. Ich denke wenn er dabei ist, ist es für Luzy besser als mit einem depressiven oder sonst bescheuertem Frauchen.......oder? Hach...zur Zeit treffe ich eh immer die falschen Entscheidungen, da wirds grad egal sein wie ichs mache...falsch isses eh :(

Dann hat sie ja genug seelische Unterstützung und Du bleibst lieber zu Hause,ja?

LG
Marga

Alles wird gut
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #23
Mein Mann und mein jüngster Sohn haben sich morgen extra frei genommen.
Und mein Sohn ist Luzys absoluter Seelenkumpel. So eine Verbindung wie die 2 haben habe ich selten erlebt. Ich denke wenn er dabei ist, ist es für Luzy besser als mit einem depressiven oder sonst bescheuertem Frauchen.......oder? Hach...zur Zeit treffe ich eh immer die falschen Entscheidungen, da wirds grad egal sein wie ichs mache...falsch isses eh :(

Entscheide morgen; wenn du nur hibbelig und aufgeregt mitfahren kannst ist das für Luzy keine Hilfe.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #24
Was kam denn jetzt bei der Tierklinik heraus?

LG
Marga
 
K

Kratzekatze

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
1.701
  • #25
Möchte ich auch gern wissen...
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #26
ich auch...
 
K

*kräh*

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
1.690
Ort
Ba.Wü.....ganz im Süden
  • #27
:oops: SORRY Ihr Süßen dass ich mich nicht mehr gemeldet habe.
Ich finde das bei Anderen auch immer blöd wenn nur gefragt wird, aber letztendlich keine Ergebnisse kommen :hmm: aber derzeit geht hier alles drunter und drüber bei mir :(

Also:

In der Klinik tippten Sie gleich darauf dass die extremen Schmerzen von der Untersuchung beim TA kamen.
Luzy wurde dann nochmal geröngt und bekam natürlich nochmal ne Narkose :grummel: das alles 2 mal innerhalb von 4 Tagen :grummel:

Ergebnis: Arthrose in Hüft-Knie und Sprunggelenken
Aber dass sie Arthrose hat wußte ich ja schon. Luzy bekam ne Langzeitspritze und jetzt Metacam.

Hätte mich mein dussliger TA drauf hingewiesen dass sie nach der Biegerei für RÖ und US solche Schmerzen haben kann---und hätte der dusslige TA ihr eine Schmerz-Entzündungshemmende Spritze gegeben--wäre uns das alles erspart geblieben: Angst-Kummer-2 Narkosen und 2 Rö hintereinander-
Stress für Luzy und mich
und
450.-€ Tierklinikkosten :eek:
dazu kam jetzt die Rechnung vom TA mit über 290.-€

@Marga:
ich hab Dich nicht vergessen, aber bin hier derzeit echt am rotieren. Irgendwann rufe ich Dich aber noch an :)

Grüßle
Sigi
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
45
Aufrufe
23K
*kräh*
K
K
Antworten
16
Aufrufe
3K
*kräh*
K
K
Antworten
24
Aufrufe
6K
*kräh*
K
K
Antworten
23
Aufrufe
51K
*kräh*
K
Millymaus20
Antworten
21
Aufrufe
883
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben