Schleimige Substanz in den Augen und andere Probleme...

S

Satie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 März 2011
Beiträge
6
Hallo. :)

Ich habe genau vor 2 Wochen einen bald 12 Monate alten Ragdoll Kater privat gekauft und da ich kaum Erfahrung mit Katzen gesammelt habe, dachte ich, ich wende mich an euch. Ich hoffe, ich bin hier richtig und wenn nicht, tut es mir Leid!

  • Mir ist aufgefallen, dass man in seinen Augenecken eine fast transparente, schleimige Schicht sehen kann (Nickhaut?) Sollte dies nicht bei einem Wurmbefall vorkommen?

  • Vor einigen Tagen hat er sein Futter immer aufgegessen, aber jetzt rührt er es entweder nicht an oder er lässt mehr als die Hälfte übrig. Wir versuchen immer ihm qualitativ gutes Futter mit einem hohen Fleischanteil und ohne Zucker zu servieren, aber nicht einmal das Nassfutter für 1,50 pro Tüte will er essen. Wir wollen nicht, dass er hungert. Was tun?

  • Er lässt sich mittlerweile schon streicheln und legt sich auf den Rücken. Manchmal aber schnappt oder tritt er mit einer Pfote nach der Hand. Er tut es sanft, aber es kommt mir vor, als würde er mich bitten, mit dem Streicheln aufzuhören?

Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar. :oops:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ab zum Tierarzt.
 
S

Satie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 März 2011
Beiträge
6
Danke für eure Antworten! Ich habe bereits morgen Abend einen Termin beim TA.
 
Hannchen

Hannchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 August 2010
Beiträge
413
Ort
Ba.-Wü.
Es kann versch. Gründe haben, warum die Nickhaut sich verändert: Diabetes, Bluthochdruck, Viren, Kratzer, Fremdkörper usw.

Gut, dass du nachschauen lässt!!

Wenn er nicht mehr so schön fressen will, ist das evtl. auch ein Anzeichen auf Unwohlsein.

Alles Gute, sag bescheid, wenn du was Genaueres weißt, ja?!

LG
Hanni
 
S

Satie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 März 2011
Beiträge
6
Sorry für die verspätete Antwort!

Meine TÄ hat gemeint, dass er vollkommen gesund sei? Sie hat mir aber irgendwelche Tabletten für sein Immunsystem mitgegeben. Ich beobachte ihn mal weiter und wenn mir immer noch die oben genannten Sachen auffallen, bringe ich ihn zu einem anderen TA.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Sie hat mir aber irgendwelche Tabletten für sein Immunsystem mitgegeben. Ich beobachte ihn mal weiter und wenn mir immer noch die oben genannten Sachen auffallen, bringe ich ihn zu einem anderen TA.
Kannst Du rauskriegen, wie diese Tabletten heißen?

Du kannst anfangen, alle Häufchen zu sammeln (in ein großes Gurkenglas, dicht verschließen) und die Sammlung von mindestens 3 Tagen zum Testen bringen auf Würmer, krankmachende Bakterien, Einzeller usw. Bei Bedarf - wenn Krankheitserreger gefunden werden - wird man entsprechend behandeln müssen.

Laß auch die Augen ganz genau nachgucken, evtl. sogar speziell auf Hornhautverletzungen. Vielleicht macht die TÄ auch einen Augenabstrich zwecks Erregerbestimmung?


Zugvogel
 
micra

micra

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
79
Ort
MTK
Warum soll sie denn jetzt den Kot sammeln?

Die TE ist ein Neuling und hat gefragt, ob es die Nickhaut sein könnte, schleimig und transparent, das ist doch nicht die Nickhaut!
Dann kommen Antworten, wie sofort zum Arzt!
Und der Arzt gibt dann halt mal ein paar Tabletten (wahrscheinlich nix besonderes), damit die TE beruhigt ist und sofort wird sie wieder von euch verunsichert.

Und das Katzen mal mehr oder weniger fressen ist doch auch ganz normal, da muss man sich doch nicht gleich einen Kopp machen, die Katze ist doch eh erst 2 Wochen dort, da muss sich doch noch alles einspielen!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Warum soll sie denn jetzt den Kot sammeln?Die TE ist ein Neuling und hat gefragt, ob es die Nickhaut sein könnte, schleimig und transparent, das ist doch nicht die Nickhaut!
Dann kommen Antworten, wie sofort zum Arzt!
Und der Arzt gibt dann halt mal ein paar Tabletten (wahrscheinlich nix besonderes), damit die TE beruhigt ist und sofort wird sie wieder von euch verunsichert.
Weil Nickhautvorfall auch ein Hinweis auf Verwurmung sein kann, würde ich in bei diesem Symptom immer zuerst Kotproben sammeln, um das genauer zu testen.

Hier sind ein paar Fotos von Nickhautvorfall, vielleicht kann Satie dazu sagen, ob das 'Schleimige' in den Augen ihrer Miez ähnlich aussieht?

Nickhautvorfall Fotos


Was das 'wahrscheinlich nix Besonderes' ist, hab ich ja gefragt. Ich glaube aber eher nicht, daß der TA das nur zur Beruhigung des Katzenhalters gibt, sondern eher eine Indikation dafür hat.

Ich persönlich würde diesen Arzt nicht wechseln, gerade weil sich seine Therapie etwas unterscheiden von dem üblichen Vorgehen ;)


Zugvogel
 
micra

micra

Benutzer
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
79
Ort
MTK
Aber sie war doch mit der Katze beim Tierarzt, ich denke schon, dass dieser einen Nickhautvorfall erkennen könnte und dann die entsprechenden Schritte eingeleitet hätte.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben