"Schleimhauttasche?!?"

  • Themenstarter liz911
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
So.. mein Sorgenkind mal wieder ...

Mir ist aufgefallen, dass Boris´ Fell rund ums Mäulchen blutig ist und er auch extremen Mundgeruch hat (er ist jetzt 7 Monat alt). Ich natürlich zum TA..
Sie guckte Ihm ins Mäulchen.. Ich zitiere:"Ohh.. was hast du denn da gemacht Boris? Hmm?? Was hast du da gemacht?"
Naja... so recht wusste sie sich irgendwie nicht zu helfen und sagte, sie möchte das jetzt erstmal unter "beobachten" abstempeln.

Er hat am Unterkiefer bei de Backenzähnen am ZF, ich nenn es jetzt einfach mal eine "Wucherung", welche röter ist als das ZF. Die TÄ meinte, es könne beim Zahnwechsel entstanden sein und sie ist der Meinung, das bildet sich allein wieder zurück. Falls nichts müsste man es halt operativ entfernen. Ach ja.. sie nannte es "Schleimhauttasche" hab hier auch schon gesucht, aber nichts gefunden.

Es scheint Ihm beim Essen nicht zu stören und sonst tobt er hier auch normal rum.
Jetzt hab ich allerdings im Internet rumgestöbert und ein paar nicht so schöne dinge gefunden. Ich äußere jetzt aber mal nicht meine Vermutung, weil ich mal eure Meinung dazu hören möchte.

Ich weiß, ohne Foto ist es schwer, ich habe mein Bestes gegeben, aber Boris zappelt so dolle und meine Kamera ist auch nicht die Beste ;) ich hoffe Ihr könnt mir auch so weiter helfen...


Mal wieder Liebe Grüße ... :D
 
Werbung:
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
Hat keiner eine Idee was es sein könnte?!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Liz,

ist bei deiner Katze der Zahnwechsel bereits abgeschlossen?

So ganz ohne Foto ist das natürlich schlecht. Kannst du nicht mal versuchen ein Gähnfoto von seinem Mäulchen zu machen?
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
Hallo Bea, ja der Zahnwechsel ist bereits seit ca. einem Monat abgeschlossen.
Und das Problem ist, dass man es beim Gähnen gar nicht sieht. Man müsste sein "Unterlippe" etwas nach hinten und nach unten ziehen, damit man es sehen kann. Ich weiß jetzt leider auch nicht wie ich es beschreiben kann.
Habe auch im www nichts vergleichbares gefunden -.-

Und Eireen, genau diese Seite habe ich beim stöbern auch gefunden und mir wurde gleich ganz mulmig im Bauch. Ich musste erstmal schlucken als ich mir das alles angeschaut hat.
Das mit deiner

Ich weiß leider nicht wie ich es deuten soll, dass die TÄ es so abgetan hat. Ich meine, wir sind in einer Tierklinik in Behandlung und man kennt uns da (leider Gottes) auch schon. Und es gibt da durchaus Spezialisten...
Das mit deiner Shirley tut mir leid :sad:

Auf der einen Seite denke ich: Sie ist TÄ, sie wird schon wissen was sie sagt. Und wenn sie sagt, es ist nichts schlimmes wird es schon stimmen.
Allerdings liest man hier soo viel und ich habe auch schon eigene Erfahrungen gemacht, das man Tierärtzen nicht immer blind vertrauen sollte... aber in der Tierklinik habe ich mich immer gut aufgehoben gefühlt.

Ach Mensch, ich weiß irgendwie grade auch nicht was ich glauben bzw machen soll. Ich denke ich werde mir für nächste Woche nochmal einen Termin geben lassen und gleich sagen, dass ich zum Spezialisten möchte... Da fühl ich mich einfach wohler mit. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig ..


Liebe Grüße
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
Ich wollte dir auch sicher keine Angst machen - dafür ist Boris ja auch noch zu jung!
Ich würde es gut im Auge behalten und wenn es nicht schnell zurückgeht, genauer untersuchen lassen.
Sunny z. B. hatte auch so blumenkohlartige entzündete Stellen im Kieferwinkel. PCR Abstrich ergab Calici-Viren.
 
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
soo ich habe es jetzt doch hinbekommen, ein Foto zu machen, auf dem man es einigermaßen erkennen kann..

Also wie gesagt, die TÄ hat schon drauf geschaut und sie sagten, sie wolle es nur beobachten. Und es ist bis jetzt weder größer noch kleiner geworden..

Beim Essen stört es ihm nicht. Auch sonst ist er das blühende Leben:)

Meine Kamera ist leider nicht die Beste :

6562851wev.jpg


Ganz links am Unterkiefer sieht man es...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, sieht aus wie eine Aphte!
Tut saumäßig weh, befällt sowohl Mensch als auch Tier.
Hat etwas mit dem Immunsystem, Herpes etc. zu tun.

LG
 
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
Okay... also würde das auch zu seinem ständig wiederkehrendem Matschauge passen? Das kann ja auch durch Herpes sein -.-

Ich werde meine TÄ dann mal darauf ansprechen.. wieso erkennen die sowas nie? Ich muss Ihr jedes mal sagen was sie machen soll-.- hätte ich nich gesagt, dass sie jetzt endlich mal ne Kotprobe machen sollen, dann wüsste ich heut noch nicht, dass Boris Giardien hat!! ( Sorry für´s OT)

Aber er macht nicht so den Eindruck als hätte er Schmerzen, er frißt ja auch ganz normal. Er hat nur sehr straken Mundgeruch, hätte er den nicht währe mir das gar nicht aufgefallen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #10
OK, das mit den Schmerzen weiß ich halt von uns Menschen, wie es bei Hunde-Katze-Maus aussieht?!
Vielleicht empfinden die Tiere es nicht so arg.

google mal nach Aphten bei Katzen - Du erhälst Infos dazu, wären ja auch für die TA interessant.


LG
 
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
  • #11
Ich habe schon gegoogelt und bin auf noch was anderes gestoßen, was meiner Meinung nach auch in Frage kommen könnte: Feline juvenile gingivitis.

Was man auf dem Bild nichts sieht, dass es wirklich eine "Wucherung" ist, auf dem Bild sieht es so aus, als wäre es einfach nur rot.

Ich hab eine Seite gefunden, auf der diese "Krankheit" beschrieben ist. Und es gibt eine Form die bei Jungtieren auftritt, kurz nach dem Zahnwechsel.


Feline juvenile (jugendliche) hyperplastische Gingivitis
Häufig bei Rassenkatzen kurz vor oder während des Zahnwechsels überschießende stark durchblutete (hyperämische, proliverative Gingivitis) entzündliche Schleimhautwucherungen, die teilweise die gesamte Krone überdecken und vergesellschaftet mit Plaqueablagerungen und FORL gesehen werden.
(http://www.vet-med-dent.com/zhk_unt_09.html)

Ich mach mich hier schon wieder ganz verrückt.. hab mir auch Bilder angeschaut und es sieht ähnlich aus.
Mein TA hat mich vor einer Woche wieder nach Hause geschickt und meinte es wäre nichts und würde von selber wieder weggehen und falls doch nicht, würde sie es halt rausschneiden -.- Toll....
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Aber in Hamburg gibt es doch sicherlich eine gute Klinik, in der auch Zahnspezialisten tätig sind.
Dort mal vorbeischauen?

LG
 
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
  • #13
ich wohne ca 40 min von Hamburg entfernt. Und wir haben hier ja auch eine Tierklinik mit Zahnspezialisten, da waren wir ja auch. Und genau DIE haben mir gesagt, dass sie es erstmal beobachten wollen.
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
60
Ort
pffffffffffffffft...
  • #14
eine solche "tasche" hatte Sheena in den letzten wochen auch, allerdings hochgradig entzündet.

bei ihm wurde es durch das calici ausgelöst, er hat es sich irgendwann beim fressen selbst abgebissen, nachdem die entzündung zurückgegangen war und es ist problemlos verheilt.
 
liz911

liz911

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2010
Beiträge
786
Ort
bei Hamburg
  • #15
okay... das macht mir etwas Mut :oops:

Werde es jetzt noch eine Weile beobachten und wenn es schlimmer bzw nicht besser wird, dann werde ich halt noch mal drauf schauen lassen.
 

Ähnliche Themen

PanjaKoshka
2
Antworten
28
Aufrufe
5K
Mikesch1
FiAma
Antworten
12
Aufrufe
7K
Ina1964
I
M
3 4 5
Antworten
93
Aufrufe
10K
Salutary
Salutary
MuckisMum84
Antworten
5
Aufrufe
802
MuckisMum84
MuckisMum84
E
Antworten
24
Aufrufe
5K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben