Schlafen viel, Langweile?

  • Themenstarter Mortenson
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten langweile schlafen wohnungskatzen
M

Mortenson

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2013
Beiträge
47
Richtiges Thread? puhh ich hoffe:D:D

Hallo.... bin jetzt seit Dezember Katzenmama.:D
Ich habe zwei Mädels im Alter von 5 Monaten.:pink-heart:

Seit zwei Tagen sind sie nur noch am Pennen.
Sie fressen normal, aber sie bewegen sich nur noch von Schlafplatz zu Schlafplatz.

Richtige Spiellust haben sie auch nicht... 5 min, aber dann ist Schluss.
Dann interessieren sie sich nicht mehr dafür.

Die Beiden sind Wohnungskatzen und sollen es eigentlich bleiben.
Ich würde sie nach der Kastration zwar gerne rauslassen aber:

Wir leben in einem 2 Familienhaus.
Untern unsere Nachbarn und im 1. Stock wir.

Katzenklappen gibts es nicht und sind nicht erlaubt.:sad:
Wir hatten mal die Idee den Beiden vom Balkon runter einer Leiter zu bauen.
Jedoch müssten wir dann wieder die Balkontüre ständig offen lassen, und es geht einfach nicht. Wenn wir nicht daheim sind, kommen die Beiden nicht rein und was ist dann? :eek:
Ganze Nacht draussen zu lassen kommt nicht in Frage.

(Wegen der Wohnungshaltung habe ich auch ein richtig schlechtes Gewissen... wir haben eine 85qm2 große Wohnung.
Sie haben 3 Kratzbäume (naja sind nicht die Größten) tausend Bälle und Mäuse, 2 Katzenklos (eins mit Deckel und eins ohne), viele Schlafplätze an allen Fensterbrettern, viele Kratzstellen an den Ecken uund so weiter und sofort.

Trotzdem habe ich das Gefühl sie langweilen sich öfter mal.:dead:
Wie gehts es euch da so? Habt ihr da auch ein schlechtes Gewissen?
Ist es überhaupt berechtigt eins zu haben? Hab ich alles für die Beiden? Fehlt es ihnen an irgendwas? Wäre toll da mal paar Erfahrungen bzw. Feedbacks von euch zu erhalten.) ;)

Momentan ist das Wetter noch nicht so optimal aber in den nächsten Monaten wird ein Katzennetz am Balkon befestigt, so können die Beiden sich wenigstens sonnen.:cool:

Naja zurück zum ersten Thema: :zufrieden:

Heute morgen als ich aufgestanden bin, sind die Beiden zu mir ins Schlafzimmer und haben sich dazugelegt (über Nacht ist das Schlafzimmer zu, sie können sich einfach nicht still halten) und dort gepennt.

Dann haben die Beiden kurz gekämpft und sind mal eben durch die Wohnung gesaust. Dann haben sie gepennt. Den gaanzen Tag lang.
Dann fressen. Und seit 13:00 Uhr bis JETZT pennen die Beiden.
(mit kurzer Unterbrechung von Fressen und KaKlo)

Ja und das war gestern nicht anders. Woran liegt das? Ich weiß Kitten schlafen 2/3 des Tages. Aber ihr Schlafverhalten war sonst immer anders... waren einfach bisschen lebendiger, haben Quatsch gemacht, gemaunzt usw.
Aber davon is nicht viel übrig =(
Beim Tierarzt waren wir erst..also krank sind sie wohl nicht... seit ich die Beiden habewar ich mindestens schon 5 Mal beim TA.
Bin einfach noch unerfahren und deswegen immer extrem besorgt wenn bei den Kittis irgendwas mal anders zu sein scheint als es bisher war.

Ich hoff ihr könnt mir bisschen helfen mir Tipps und Antworten.

Danke schonmal =)
 
Werbung:
M

Mortenson

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2013
Beiträge
47
ups hatte mehrere Threads offen und bin etz tatsächlich im Falschen!!!
Sorry wollte in ein andres....:eek:
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
Ich würde mir nach zwei Tagen noch nicht viel Gedanken machen wenn sie ansonsten normal fressen, trinken und auf Klo gehen.
Ich würde das mal beobachten und wenn das schlimmer wird, länger andauert oder sich noch andere Symptome zeigen nochmal zum TA gehen.

Katzenklappen gibts es nicht und sind nicht erlaubt.:sad:
Wir hatten mal die Idee den Beiden vom Balkon runter einer Leiter zu bauen.
Jedoch müssten wir dann wieder die Balkontüre ständig offen lassen, und es geht einfach nicht. Wenn wir nicht daheim sind, kommen die Beiden nicht rein und was ist dann? :eek:
Ganze Nacht draussen zu lassen kommt nicht in Frage.

Und eine Katzenklappe in der Balkontüre? Das geht, haben meine Eltern auch ;)
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
Ich hab den Thread der Moderation gemeldet, die werden ihn sicher zeitnah ins passende Forum verschieben, keine Panik ;)
 
M

Mortenson

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2013
Beiträge
47
wie gehts das mit der Balkontüre?? Die is ja aus Glas? Wenn das funktionieren würde wäre das super...
 
garfieldsfreundin

garfieldsfreundin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
384
Ort
Imperium cattum
wie gehts das mit der Balkontüre?? Die is ja aus Glas? Wenn das funktionieren würde wäre das super...
Du kannst einen Glaser beauftragen, die bauen Dir dann eine neue Scheibe mit Katzenklappe ein. Das werden Dir die Miezis danken, freue Dich aber schon mal auf lebende Beute :D.
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
Ist die komplett aus Glas?
Bei meinen Eltern sieht das so aus:
http://www.sicherheitstechnik.fermatec.de/lexikon-sicherheitstechnik/images/balkon-tuer.jpg
Da ist unten am Holzteil die klappe.

Direkt im Glas geht aber auch, das kann man allerdings schwer selber machen, sondern muss das machen lassen, ist aber auch nicht allzu teuer:

http://ratgeber.immowelt.de/fileadmin/images/Katzenklappe_Holdsworth_Ass.jpg


Bevor ihr da allerdings reinlöchert erstmal den Vermieter fragen ob ihr dürft. Gegebenenfalls anbieten dass ihr die Türe ersetzt falls ihr auszieht, dann sollte es kein problem sein ;)
 
M

Mortenson

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2013
Beiträge
47
ja meine Vermieterin war schon wegen den Mietzis nicht begeistert... war ein langer Weg bis wir sie überzeugen konnten. Also wird das nichts mit der Tür (leider)...

also muss ich jetzt weiter ein schlechtes Gewissen haben? :D
oder wie sehr ihr das?
 
garfieldsfreundin

garfieldsfreundin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. April 2011
Beiträge
384
Ort
Imperium cattum
ja meine Vermieterin war schon wegen den Mietzis nicht begeistert... war ein langer Weg bis wir sie überzeugen konnten. Also wird das nichts mit der Tür (leider)...

also muss ich jetzt weiter ein schlechtes Gewissen haben? :D
oder wie sehr ihr das?
Musst Du nicht, aber Fragen kostet doch nix. Du kannst Ihr erklären, dass ihr es nachdem Auszug wieder rückgängig macht. Wenn Du sie schon einmal überzeugt hast, klappt es vielleicht ja auch ein zweites Mal ;)
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
  • #10
Ein schlechtes Gewissen würd ich nicht haben, ich hab auch zwei Wohnungskatzen ;)

Eine idee hätte ich noch, allerdings "unqualifiziert" weil ich damit keine Erfahrung habe. Ich hab schon oft gehört, dass Katzen "Teilzeitfreigänger" sind, also nur zu bestimmten Zeiten rausdürfen. Das klappt scheinbar bei vielen ganz gut. Kommt halt auch auf die Umstände an, müsstest dich mal in das Thema einlesen ob das bei dir gehen würde.

Ansonsten.. 85qm, zu zweit, viele Spielmöglichkeiten und Kratzbäume.. da steht einem gücklichen Katzenleben meiner Meinung nach doch nichts im Weg. Klar ist Freigang toll und wenns möglich ist dann isses ne super Sache! Aber wenns nicht geht - aus welchen Gründen auch immer - würde ich in deiner Situation echt kein schlechtes Gewissen haben, auch wenn viele anderes behaupten gibt es doch diverse glückliche Wohnungskatzen die froh sind ihr zu Hause zu haben ;)
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
12
Aufrufe
11K
Rumpel
NaLu
Antworten
5
Aufrufe
618
NicoCurlySue
NicoCurlySue
AvonMiau
Antworten
8
Aufrufe
10K
Charlie.Brown
Charlie.Brown
Lilly138
Antworten
35
Aufrufe
13K
Lilly138
Lilly138
B
Antworten
7
Aufrufe
3K
bittersweets
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben