"Schlaf" im Auge - Tierarzt?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Hallo ihr Lieben,

bei Drago ist mir vor ein paar Tagen aufgefallen, dass er manchmal Schleim an den Augen hat, der dann später wie Schlaf aussieht.
Da ich dazu neige übervorsichtig zu sein und bei jeder Klenigkeit zum Tierarzt renne, so dass die dort auch schon denken ich tick nicht mehr ganz richtig, frag ich hier vorher lieber erst mal nach, da ich weder bei Loki noch bei Mikesch ein ähnliches Problem hatte.
Meint ihr anhand der Fotos dass es ratsam wäre am Samstag zum Tierarzt zu fahren? Oder ist sowas bei manchen Katzen einfach normal? Als er hier eingezogen ist hatte er keinen Augenausfluss, den hat er erst seit ca. 5 Tagen.

Hier die Fotos:



 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Wenn er das schon seit 5 Tagen hat, würde ich schon mal beim
Tierarzt vorbei schauen und das untersuchen lassen.

Sicher ist sicher, würde ich wohl auch so handhaben.
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Ich denke das werde ich am Samstag dann mal machen. Heute ist zwar wieder fast gar nichts zu sehen, aber das ändert sich bestimmt auch wieder.

Also ist Ausfluss aus den Augen immer zu behandeln und nie normal?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Auf dem Foto kann man die Farbe von dem Ausfluss nicht so gut erkennen. Ist er grün/gelb? Wenn ja, dann sind Bakterien am Werk.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.276
Alter
37
Ort
Jena
Hallo Riari,

ich kann Dir nur sagen, dass meine Sissi sowas auch hat. Sie hat immer dunkle feste Krümel an den Augen, manchmal ist es ein bisschen "schleimig / flüssig" (wirklich flüssig in Form von Ausfluss ist das nicht). Hab damals auch gleich die TÄ gefragt, weil Perser(-mixe) ja nicht selten damit Probleme haben. Sie meinte aber, das sind nur Schlafkrümel, ich soll sie entweder feucht wegwischen oder dran lassen, weil die von alleine abfallen. Sie meinte noch, dass man es eben bei hellen und roten Katzen besonders stark sieht.
Vom Abwischen hält Sissi nicht viel :rolleyes: Am nächsten Tag ist es auch gleich wieder da, deshalb lass ich es meist dran, und es fällt auch wirklich von allein ab. Tränende Augen ansich hat sie auch nicht.

Tränende Augen sehen wirklich ganz anders aus, der Franz hatte das schon zweimal, einmal hatte er sich einen Zug geholt und es hat wirklich am laufenden Band getränt, war aber am nächsten Tag wieder weg, als wir zum TA wollten. Das andere mal hatte er eine Bindehautentzündung, da war auch starkes Tränen und noch das Auge geschwollen.

Daher denke ich, dass es bei Sissi wirklich nur Schlafkrümel sind. Mein Pepi hat das z. B. komischerweise nicht als Roter mit heller Augenumrandung.

Aber TA würde ich an deiner Stelle trotzdem vorsichtshalber fragen.


Hier bei dem Bild, was Bea (Rayve) gemacht hat, hatte ich ihre Augen vorher mal ausgewischt.

19445272wi.jpg


Und so sieht es aus, wenn ichs dranlasse... sind wirklich feste Krümel.

18992765rk.jpg
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
für mich sieht es auf den Fotos nach einer Entzündung aus, auch wenn ich es farblich nicht gut erkennen kann. Ist der Ausfluß gelblich ?


Mir fällt gerade ein, Du könntest Dir aus der Apotheke pflanzliche Augentropfen holen, sind immer 5 kleine Ampullen drin, die sind für Reizungen und Bindehautentzündung. Sind von der Firma WALA heißen EUPHRASIA Augentropfen, das kannst Du zuhause selber behandeln und dann mal schauen obs weg geht. Der TA wird Dir auch nur Augensalbe/Tropfen mitgeben.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Hallo ihr Lieben :)

ich war heute morgen mit Peppi beim TA. Sie hatte leichten Schleim im rechten Auge und gestern war sie schon so merkwürdig ruhig. Sie wollte oder konnte das rechte Auge nicht richtig öffnen und Das Licht war ihr auch unangenehm. Kurz gesagt, sie hat eine Bindehautentzündung und hat Augentropfen bekommen. Der TA hatte aber noch vorher abgecheckt, ob die Hornhaut verletzt ist. Das machte er mit einem Tropfen Flüssigkeit, welches das Auge grün färbt, so zeigen sich Risse. das war gott sei dank nicht der Fall und es reichen normale Augentropfen und leicht den Kanal mit warmen Wasser / Lappen säubern. Sollte in 10 Tagen wieder supi sein:)

Schau mal bitte, ob bei deinem Schmusi die Augenadern rot sind oder das Auge normal weiss ist. Peppi war rot --> Entzündung.

Entstanden ist es wohl durchs Kloppen mit der Schwester oder weil sie vor ein paar Tagen nen Streukorn im Auge hatte, den wir entfernten.

Alles Gute

Neo:pink-heart:
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Danke an alle!

Die Augen sind normal weiß, hab gerade nachgesehen.
Der Ausfluss ist eher gelb, auf jeden Fall nicht schwarz.
Bis jetzt ist es immer noch kaum sichtbar, aber wenn es bis Samstag nicht ganz weg ist geh ich mal lieber zum TA.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Kleiner Nachtrag:

Heute Morgen waren wir mit Lady beim Tierarzt. Sie hat auch Bindehautentzündung, geschwollene Lymphknoten...und dadurch das sie niest, jippi the Katzenschnupfen is in the house.:rolleyes:

Unsere kleene Maus war super lieb und tapfer. hatte ne Spritze bekommen und auch hier wurde kontrolliert, ob die Hornhaut ok ist.

Fieber hatte sie nicht. Beide bekommen jetzt Augentropfen und nehmen Antibiothiker. Welch ein Glück, dass unsere Schmusies nur selten Leckerlis bekommen. Beim Öffnen der Tablettenpackung sassen beide da und wedelten mit dem Schwanz und freuten sich auf das Placeboläckerli;) Ohne Probleme schluckten sie es, hatte zwar auch Nassfutter auf dem Finger aber dies nahmen sie als Nachschlag.

Peppi gehts heute schon besser, gestern abend war das Auge noch bissl verklebt, aber es wurde nach dem Tropfengeben besser und sie fühlte sich entspannter. Heute morgen war weniger im Auge und auch im Laufe des Vormittages blieb das Auge offen. Mal sehen wies heute abend ausschaut.

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
  • #10
WAS für medikamente bekommt deine katze genau?
 
Werbung:
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
  • #12
Kleiner Nachtrag:

Heute Morgen waren wir mit Lady beim Tierarzt. Sie hat auch Bindehautentzündung, geschwollene Lymphknoten...und dadurch das sie niest, jippi the Katzenschnupfen is in the house.:rolleyes:

Unsere kleene Maus war super lieb und tapfer. hatte ne Spritze bekommen und auch hier wurde kontrolliert, ob die Hornhaut ok ist.

Fieber hatte sie nicht. Beide bekommen jetzt Augentropfen und nehmen Antibiothiker. Welch ein Glück, dass unsere Schmusies nur selten Leckerlis bekommen. Beim Öffnen der Tablettenpackung sassen beide da und wedelten mit dem Schwanz und freuten sich auf das Placeboläckerli;) Ohne Probleme schluckten sie es, hatte zwar auch Nassfutter auf dem Finger aber dies nahmen sie als Nachschlag.

Peppi gehts heute schon besser, gestern abend war das Auge noch bissl verklebt, aber es wurde nach dem Tropfengeben besser und sie fühlte sich entspannter. Heute morgen war weniger im Auge und auch im Laufe des Vormittages blieb das Auge offen. Mal sehen wies heute abend ausschaut.

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:

Dann wünsch ich ihr mal gute Besserung und hoffe das sie bald wieder gesund ist.


Drago hat nun gestern und heute gar nichts mehr am Auge gehabt.
Ich werd das weiter beoachten, vielleicht ist ein Arztbesuch ja mit Glück doch nicht nötig.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #13
Vielen lieben Dank für die Genesungswünsche:)

Wir wollten lieber auf Nummer sicher gehen, dass die Hornhaut intakt ist.

Jo das sie nun nen Schnupfen haben, ist ja nun auch noch weniger erfreulich aber ihnen geht es gut und die Tablette futtern sie, als wärs nen Läckerli;)

Gute Besserung auch deinen Schmusi:pink-heart:

Liebe Grüsse
Neo

P.S.
Muss ich gleich mal in den Raum werfen: Können Menschen Katzen mit Schnupfen anstecken?
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
292
Poldi
shao
Antworten
163
Aufrufe
485K
Puschlmieze
Puschlmieze
S
Antworten
7
Aufrufe
700
Shady Martin
S
Namibo
Antworten
11
Aufrufe
5K
Namibo
Namibo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben