Scheinschwangerschaft bei Kastratin!

  • Themenstarter Melicia
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Melicia

Gast
Hallo liebe Dosi's

Ich verzweifle so langsam :(

Bella ist am 9. August kastriert worden. Bereits vorher (!) zeigte sie Anzeichen einer Scheinschwangerschaft.

Anzeichen:
- geschwollenes Gesäuge
- blauunterlaufenes Gesäuge
- Verhaltensänderungen (unruhig, nervös)

So, man behandelte mit:
-Cerenia 10mg/ml
-Avena/Phospor PLV 1ml 10 Tage lang

gegen ihre Übelkeit, weil sie immerzu erbrach bekam sie Gastrosel

So..

Die Linderung trat ca nach 10 tagen ein, also als das Avena aufgebraucht war.

Sie bekam dazu noch eine Erkältung (Husten/Würgen/halsweh)

Dagegen wurde ihr ein LangzeitAB gespritzt.

Der bauch wurde wahrlich super, die schwellung ging zurück, auch war er nicht mehr so blau.

Husten linderte sich ebenfalls.

Soo.. seit gestern ist der Bauch wieder richtig richtig geschwollen & total Blau unterlaufen. Der Husten wurde auch schlimmer (keine Ahnung ob es damit was zu tun hat)

Ich bin echt am verzweifeln.

Am Freitag haben wir TA-Termin (da hat Miranda Kastra-termin, und ich soll bella gleich mitbringen)

Nun eine Frage, hat jemand damit irgendwelche Erfahrungen?

Ich fühl mich echt hilflos :(

LG Meli
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde mich auf Homöopathie kaprizieren, wenn das Plantavet Avena geholfen hat.
Ist dieses Avena das Präparat Avena/Phosphor PLV?

Zugvogel
 
M

Melicia

Gast
Hallo!

-Avena/Phospor PLV 1ml 10 Tage lang

Japp ist es, jedoch ist das immer so ein Graus es bella intus zu geben.

Es sind Ampullen, und die Flüssigkeit zieh ich inner Spritze auf und geb ihr es ins Mäulchen. Am Anfang spuckte sie alles wieder aus -.-*

Hat denn sonst keiner Erfahrung damit? Ist die Scheinschwangerschaft bei katzen nicht so häufig vertreten?

LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich könnte mir vorstellen, daß Avena ziemlich salzig schmeckt, hast Du mal probiert?
Ich würde die Dosis etwas verdünnen, vielleicht klappt es dann besser?

Ich hab keine Ahnung, wie häufig bei Katzen Scheinschwangerschaft vorkommt :confused:

Zugvogel
 
M

Melicia

Gast
Huhu!

Probiert hab ichs nicht, aber ich kann ja mal fragen ob es das in Globuliform gibt, Das lässt sich gewiss leichter verabreichern.

Freitag ist Termin, ich bin echt so gepsannt :( Mir tut die Schnecke mega leid :(

Danke dir Zugvogel

LG
 
M

Melicia

Gast
Wir verzweifeln...

Hallo alle zusammen!

Wir sind nun langsam aber sicher am Ende unseres Lateins.

Nachdem nach dem Absetzen von Avena alles wieder genauso schlimm wurde - gesäuge nahm wieder an Umfang zu, alles wieder Blauunterlaufen - wieder ab zum TA. Alles abgetastet und untersucht, blutwerte überprüft --> Alles normal, gab sie mir ein Mittel mit was die Laktation & Scheinträchtigkeit behandeln und endlich beenden sollte.

Ich hab das Mittel wie verordnet 6 Tage jeweils 3,5ml. Bella schluckte es wacker, und es wurde etwas besser.

Das Mittel ist nun seit einem Tag abgesetzt und das Gesäuge verhärtet sich beim zuschauen. Alles Blau und richtig hart und fest.

Ich bin echt am Ende, die TÄ meinte, falls das nicht helfen soll, muss die Gebärmutter komplett raus.

Ich habe echt Angst um meine Kleine. Das kann doch echt nicht wahr sein, dass keiner ne Ahnung hat wie und was?

Und hier hat wohl auch keiner ne Ahnung, oder aber keine Lust zu schreiben :sad:

Wir sind echt fertig :(
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Können andere Ursachen definitiv eingeschlossen werden?
Habt ihr euch eine Zweitmeinung von einem Spezialisten eingeholt? (Ganz wichtig, vllt. entdeckt dieser etwas, was der andere nicht entdeckt hat.)
Habt ihr essigsaure Umschläge aus Tonerde versucht? (Gerade beim Googeln entdeckt.)
 
M

Melicia

Gast
Hey!

Wir waren bereits bei 4 Ärzten.. Zwei Kliniken, ein TA (mein hausarzt nun) ist speziell auf geburt/Zucht/etc. ausgelegt.. (da gibts ein besonderes wort, habs vergessen..)

Wir wissen echt nicht mehr weiter.. Eben weil wir nichts anderes finden.. Blut wurde komplett untersucht, Fieber hat sie keines, fressen tut sie normal, spielt, tobt, und auch so alles normal.

Das ist ja das merkwürdige :( Wobei es in dem Fall ja gut ist, aber wir würden eben der Maus gerne helfen... :(

LG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde wohl auch eine zweite Meinung einholen.

Leider kenne ich mich mit dem Problem nicht aus aber mit Homöopathie (ein wenig:)) Wenn es immer wieder kommt dann war es nicht das richtige Mittel oder es erfordert jetzt ein Folgemittel!
Wie fitt ist denn deine Tierärztin mit dem Thema?
Ansonsten würde ich einen guten erfahrenen Homöopathen/Tierheilpraktiker noch mal zu Rate ziehen.
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
  • #11
Kannst du ev. die Aussagen der anderen Ärzte knapp schildern?
Konnten Zysten ausgeschlossen werden?
Rein interessehalber: Was erhält die Katze zum Trinken?
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #12
Vielleicht hab ich es überlesen:

Wie alt war sie, als sie kastriert wurde?
 
M

Melicia

Gast
  • #13
Morgen!

Bella war ca 1 1/2 als sie kastriert wurde.

Ich weiß nicht ob Zysten ausgeschlossen werden können, die TÄ meinte, sie spüre keine Veränderungen im Bauch. Gebärmutter auch nicht vergrößert.

Zum Trinken bekommen meine Katzen normales Wasser. Haben extra brunnen gekauft, da sie fließendes Wasser viel lieber mögen.

Ich habe im Inet schon viel gesucht, doch es gibt kaum irgendwie etwas, wo man mit arbeiten könnte :(

Das mit dem Tierheilpraktier ist gut, ich suche mir gleich mal einen aus der Umgebung.

LG
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
817
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben