Santo - beim dritten Anlauf wird alles gut

P

Paula13

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2017
Beiträge
1.324
  • #301
.............gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #302
ich hab es schon mal geschrieben, gehe da mit moni konform.

santo ist kein einzelkater. er ist sicherlich auch geprägt durch seine erfahrungen mit linus bei moni und danach mit denny bei simone.

ich bin nach wie vor der meinung, dass emma und santo sehrwohl miteinander leben können (was sie ja auch tun, emma ist halt hin und wieder etwas brummelig)und nicht nur nebeneinander her.

emma ist zur zeit tagsüber draußen, santo nachts. die rhythmen passen nicht richtig gut zusammen. einer kommt gerade & ist etwas müde. emma eben abends und dann ist santo ausgeruht. und genau in diesem zeitfenster finden die zusammenkünfte statt.

santo würde ich immer zu einer kätzin geben inzwischen. hier bei mir hat er sich mit allen verstanden, er konnte gut differenzieren, wo er etwas abstand halten muss, mit wem er gut spielen konnte. er ist kein rabiater raufer.

klar, bei mir war er halbwüchsig, aber der grundcharakter hat sich nicht geändert. nur dass moni endlich santos vertrauen gewinnen konnte, was er bei simone noch weiter vertiefen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.754
  • #304
Hallo zusammen,

sorry, dass ich hier so still war.
Ich hab grad noch eine andere "Baustelle". Stallmietz hat Freitag einen Blasentumor diagnostiziert bekommen und unsere gemeinsame Zeit neigt sich stark dem Ende entgegen und - nun ja ... ich war mehr damit beschäftigt.

erst mal danke an Simone, Moni und Martina für die "Hintergrundberichte"

aktuell bei mir sieht es so aus:
Gemeinsame Leckerchen-Runden funktionieren nach wie vor sehr gut.
Die ersten Tage nach dem Zusammenstoß kam Emma zum Futter vorbereiten ja gar nicht in die Küche und ich musste sie schon sehr in "Santos Zimmer" zum Fressen bitten. Das geht jetzt wieder gut. Sie hängt in der Küche herum und wartet auf das Abendessen und Santo ist auch da und ich bin viel zu langsam. Dann fressen sie gemeinsam in Santos Zimmer. Dann geht sie ins Schlafzimmer und Santo raus.
An Kontakt nach dem Fressen hat sie nach wie vor keinerlei Interesse. Verzieht sich wie gesagt sofort ins Schlafzimmer. Aber gut. Wird sich wohl auch wieder bessern.

ich habe halt Sorge, dass das hier auch bei mir das Problem bleiben wird
Engpass war und blieb die eine Katzenklappe im Keller. Davor ider dahinter kam es öfter zum Kampf.
ich habe die Katzenklappe im Keller. Und die Katzenklappe in der Wohnungstür.

ich werde jetzt die Tage mal eine Vermittlungsanzeige für Santo hier schalten. Und dann sehen wir einfach weiter. Ich habe ja auch eine Tiertherapeutin eingeschaltet. Die wollte sich auch noch mal bei mir melden. Vielleicht gibt es da noch eine gute, neue Idee.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.898
Ort
NRW
  • #305
Alles Gute für die Stallmiez. Hoffentlich ist Ihr noch eine schöne, beschwerdefreie Zeit vergönnt.
In dem Fall geht Qualität vor Quantität.

Erfreulich daß Emma und Santo sich soweit wieder beruhigt haben daß ein Miteinander wie vor dem Eklat wieder möglich ist.
Wäre klasse wenn sich aufgrund des Inserats ein passendes Zuhause für Santo auftun würde. Dafür drücke ich Euch die Daumen.
Genauso drücke ich Euch die Daumen, daß es bei Euch zuhause doch noch dauerhaft zu einem guten Miteinander zwischen Santo und Emma kommt.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.074
Ort
O-E/NRW
  • #306
Wie geht es euch? Ist hier so ruhig geworden.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.754
  • #307
wir haben uns jetzt nach und nach an den Status vor dem Zusammenstoß herangetastet. Das funktioniert jetzt wieder so wie es schon mal war.

d.h.
gemeinsame Leckerchen-Runden sind gar kein Problem.
gemeinsames Füttern ist kein Problem.
Emma ist zuletzt auch häufig in der Wohnung geblieben (Küche) und nicht gleich im Schlafzimmer verschwunden.
sie bekommt jetzt nicht mehr sofort Knurranfälle, wenn sie Santo sieht, sondern lässt es meist unkommentiert. Oder faucht mal.
gestern ist sie sogar mal ins Wohnzimmer getappt zum gucken.

das war ganz lustig. Da kann man bei uns so im Kreis gehen (Gang --> Wohnzimmer --> Santos Zimmer --> Küche). Emme guckt ins Wohnzimmer. Kommt wieder. Sitzt im Gang. Santo kommt aus "seinem Zimmer" in die Küche. Emma geht wieder ins Wohnzimmer. Santo neugierig in den Gang und auch ins Wohnzimmer. Steht da in der Tür. Emma ist mittlerweile schon durch sein Zimmer wieder in der Küche angekommen. Und Santo guckt immer noch ganz gespannt ins Wohnzimmer. Dabei ist Emma ja praktisch schon wieder hinter ihm :rolleyes:

ich werde jetzt so weitermachen und sehen, wo uns das hinführen kann.
Parallel dazu werde ich aber ein Gesuch für Santo schalten. Ich bin nur bisher nicht dazu gekommen, weil ich wie immer vor Weihnachten hier in der Arbeit viel Stress hatte und diverse andere Dinge privat noch dazu gekommen sind. ABer die Tage pack ich das mal an ...
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.898
Ort
NRW
  • #308
wir haben uns jetzt nach und nach an den Status vor dem Zusammenstoß herangetastet. Das funktioniert jetzt wieder so wie es schon mal war.

d.h.
gemeinsame Leckerchen-Runden sind gar kein Problem.
gemeinsames Füttern ist kein Problem.
Emma ist zuletzt auch häufig in der Wohnung geblieben (Küche) und nicht gleich im Schlafzimmer verschwunden.
sie bekommt jetzt nicht mehr sofort Knurranfälle, wenn sie Santo sieht, sondern lässt es meist unkommentiert. Oder faucht mal.
gestern ist sie sogar mal ins Wohnzimmer getappt zum gucken.

das war ganz lustig. Da kann man bei uns so im Kreis gehen (Gang --> Wohnzimmer --> Santos Zimmer --> Küche). Emme guckt ins Wohnzimmer. Kommt wieder. Sitzt im Gang. Santo kommt aus "seinem Zimmer" in die Küche. Emma geht wieder ins Wohnzimmer. Santo neugierig in den Gang und auch ins Wohnzimmer. Steht da in der Tür. Emma ist mittlerweile schon durch sein Zimmer wieder in der Küche angekommen. Und Santo guckt immer noch ganz gespannt ins Wohnzimmer. Dabei ist Emma ja praktisch schon wieder hinter ihm :rolleyes:

ich werde jetzt so weitermachen und sehen, wo uns das hinführen kann.
Parallel dazu werde ich aber ein Gesuch für Santo schalten. Ich bin nur bisher nicht dazu gekommen, weil ich wie immer vor Weihnachten hier in der Arbeit viel Stress hatte und diverse andere Dinge privat noch dazu gekommen sind. ABer die Tage pack ich das mal an ...
Es hört sich ja auch nicht dramatisch an. Also kannst Du Dir Zeit lassen mit dem Gesuch.
Das ist doch schon mal was, daß der Status von vor dem Zusammenstoß wieder erreicht werden konnte.
 
S

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.314
  • #309
Wie geht es euch?
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.074
Ort
O-E/NRW
  • #310
Würde ich auch gerne wissen.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.074
Ort
O-E/NRW
  • #311
Wie geht es euch und Santo? Wäre schön, mal wieder was von euch zu hören.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.754
  • #312
sorry. War ewige Zeiten nicht mehr hier online.
Uns geht es allen unverändert. Emma ist wieder selbstbewusster geworden.
Ich habe zuletzt keine Zusammentreffen forciert.
Vielleicht versuche ich es demnächst noch einmal, die beiden etwas mehr aneinander anzunähern.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.074
Ort
O-E/NRW
  • #313
Danke für das Lebenszeichen, also leben sie immer noch nebeneinander her. Wenn du dabei bist kannst du sie doch mal vorsichtig zusammen lassen, sonst gewöhnen sie sich nie aneinander.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.754
  • #314
naja ... ich füttere sie weiter gemeinsam. Das gemeinsame Warten auf das Futter funktioniert einwandfrei. Dann wollte die letzten Wochen / Monate Emma immer direkt ins Schlafzimmer abends. Das habe ich auch gelassen.
Die letzten Tage liegt sie jetzt häufig wieder in der Küche auf dem Stuhl. Da kann dann Santo auch in der Küche laufen. Zum Teil faucht sie ihn an. Zum Teil nicht.

Aber alleine lassen könnte ich sie in diesem Status nicht. Nicht mal wirklich gut aus den Augen lassen. Das geht so schnell.
Sie hat auch letztens mal Santo eine "übergebraten". Aber der nimmt das halt nicht krumm. Der guckt sie dann das nächste Mal wieder ganz fragend an.
Aber sie ist da halt erstens gleich immer völlig entsetzt und von der Rolle, wenn er ihr zu Nahe kommt. Und er ist da halt dann doch auch gleich massiver. Wie in dem Video halt.

Er ist ihr seitdem aber nicht mehr "zu Nahe getreten". Angriff möchte ich es trotzdem nicht nennen.

Nun ja - aber wie gesagt - aus den Augen lassen würde ich sie trotzdem nicht. Da ist Santo dann doch zu fix, wenn er sich überlegt hat, dass er es mal wieder wissen möchte. Und ich sehe ihm an, dass er da schon weiterhin drüber nachdenkt.

Mal sehen. Emmas Selbstbewusstsein ist jedenfalls (wieder) gewachsen bzw. wiederhergestellt. Sehr viel mehr verlange ich gar nicht mehr.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.898
Ort
NRW
  • #315
Ich find's jedenfalls bewundernswert wie beharrlich Du bleibst.
Manch anderer hätte schon längst aufgegeben.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.074
Ort
O-E/NRW
  • #316
@vanitas02 Gibt es hier Neuigkeiten? Wie klappt es mit den Beiden?
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.754
  • #318
Hallo zusammen,

leider muss ich euch heute schreiben, dass Emma vor 13 Tagen totgefahren wurde. Und Santo in der Nacht von Freitag auf Samstag. Ihn haben wir heute gefunden. Es bricht mir tatsächlich das Herz und ich weiß gar nicht, was ich sagen, machen oder denken soll.
So schlimm das mit Emma war (und das war ganz ganz schlimm) habe ich gedacht, zumindest kann ich jetzt Santo noch einige schöne Jahre bei mir bieten. Daraus wurden allerdings dann ganze 11 Tage. Ja, es bricht mir das Herz. Ich sitze hier. Keine Katze. Weder Emma noch Santo. So schnell kann es gehen ...

Immerhin weiß ich bei beiden, was passiert ist. Und ich konnte beide nach Hause holen.
Aber wie das so passieren konnte und beide in nicht mal zwei Wochen und sowieso und überhaupt und wie besch... das alles ist - ich kann es einfach nicht verstehen. Ich erfasse es nicht, begreife es nicht ... es tut sehr weh
in 2 Jahren habe ich jetzt einen Hunde und insgesamt 5 Katzen (mit meinen beiden Stallkatzen) verloren.
Sorry - aber das Leben ist ein besch... Arschloch


:cry:

macht es gut meine zwei ... ihr werdet mir sehr fehlen
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.551
Ort
oberboihingen
  • #319
Das ist furchtbar:cry: Mein Beileid zu deinem Verlust.
Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit.
 
Tina&Feli

Tina&Feli

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.816
Ort
Filderstadt
  • #320
Das tut mir sehr, sehr leid.
Ich wünsche dir sehr viel Kraft.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben