Sanfte Wurmkur?

  • Themenstarter Maiglöckchen
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kombi-wurmkur wurmkur

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
laggiu

laggiu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
143
Alter
39
Ort
martelange belgien
  • #21
hallo zusammen,
es gibt nahrungsmittel die provilaktisch wirken, zb täglich ein wenig möhren (püriert unters essen) oder kokosöl.
bei aktuem wurmbefall kann zb eine propolislösung wunder wirken!

alle 3 monate entwurmen finde ich ziemlich heftig.
man darf ja auch nicht vergessen dass die tä darauf auch verdienen...;)
auch wenn nicht jedes tier offensichtliche nebenwirkungen so zeigt, es sind und bleiben echte chemiekeuelen die bestimmt nicht gut fürs immunsystem sind.
und zur provylaxe helfen die chemiekeulen eh nicht... wenn man heute ne wurmkur verabreicht dann können sie sich morgen schon wieder würmer einfangen...:(
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #22
hallo zusammen,
es gibt nahrungsmittel die provilaktisch wirken, zb täglich ein wenig möhren (püriert unters essen) oder kokosöl.
bei aktuem wurmbefall kann zb eine propolislösung wunder wirken!

alle 3 monate entwurmen finde ich ziemlich heftig.
man darf ja auch nicht vergessen dass die tä darauf auch verdienen...;)
auch wenn nicht jedes tier offensichtliche nebenwirkungen so zeigt, es sind und bleiben echte chemiekeuelen die bestimmt nicht gut fürs immunsystem sind.
und zur provylaxe helfen die chemiekeulen eh nicht... wenn man heute ne wurmkur verabreicht dann können sie sich morgen schon wieder würmer einfangen...:(


Danke Anna, das finde ich gut daß du dran erinnerst. Möhren und Kokosöl kenne ich auch in dem Zusammenhang. Wobei das natürlich nicht jede Katz mag. :D Möhren geht täglich, das Kokosöl sollte aber nur einmal in der Woche gegeben werden. Das reicht aus. :)
 
laggiu

laggiu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
143
Alter
39
Ort
martelange belgien
  • #23
klar, bei katzen ist das sicherlich schwieriger...;)
 
laggiu

laggiu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
143
Alter
39
Ort
martelange belgien
  • #24
wieviel öl man bei katzen geben kann weiss ich überhaupt nicht...:confused:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #25
laggiu

laggiu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2007
Beiträge
143
Alter
39
Ort
martelange belgien
  • #26
eigentlich beides! ;)
ich barfe meinen hund, da geb ich 3-4mal die woche nen el öl (verschiedene sorten). wie ist das bei katzen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #27
Ich würde das bei Katzen von der Ernährung, dem Gewicht, der Fellbeschaffenheit und weiteren Sachen abhängig machen.
Bei Nicht-Barf würde ich dann einmal, höchstens zwei mal pro Woche einen Teelöffel Öl geben.
 

Ähnliche Themen

Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
4K
teufeline
teufeline
L
Antworten
129
Aufrufe
6K
L
EmmieCharlie
Antworten
19
Aufrufe
1K
EmmieCharlie
EmmieCharlie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben