Sammy & Lunas (nicht ganz tägliches) Tagebuch

Tanja88

Tanja88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
247
Hallo liebe Foris, ich hoffe, ich kann das hier im Wohnungskatzenbereich machen. Ich möchte gerne einfach ein bisschen so festhalten, wie Kater Sam-Sam & Klein-Lünchen so bei uns leben.
Dazu lasse ich die beiden am Besten ich der Ich-Form berichten.
Wenn jemand mitlesen oder kommentieren möchte, gerne!:)

Sammy
*Schleck - Putz - Schrubb*
Ich bin der Sammy, von meinen Dosenöffnern auch ganz gerne mit so seltsamen Namen betitelt wie "Sam-Sam, Sammorito-Burrito, Samorito, Samtschi-Bämtschi oder auch Sir Samson".
Man merkt, die zwei halten sich für besonders komisch.:cool:

Wie dem auch sei, schon als Mini-Baby-Fellknäuel war mir klar, dass ich irgendwann die Weltherrschaft an mich reissen werde.
Da man ja aber bei allen großen Taten erst einmal klein anfangen muss, habe ich beschlossen für den Beginn zu zwei Menschen zu ziehen & sie mir Untertan zu machen.
Das funktioniert soweit ganz gut, nur am regelmäßigen Leckerlie-Weitwurf muss ich sie noch gewöhnen & ich muss sie dazu bringen, dieses laute, unhandliche Ding, dass sie "Staubsauger" nennen, aus dem Haus zu jagen.
Luna liebt das Teil ja abgöttisch, aber ich sag euch, das Teil ist das Böse in Person.

Jedenfalls kam ich mit etwa 12 Wochen zu meinen Menschen. Ich hatte die ganze Wohnung für mich, weil die beiden es versäumt hatten, sich gleich darüber zu informieren, dass eine Katze alleine schwer die ganze Welt an sich reissen kann. Da braucht man mindestens 2 dazu, um eine Armee zu starten.
Also hab ich meinen Wunsch nach Verstärkung kund getan & ordentlich geschrien & Sachen kaputt gemacht.
Einmal hab ich über eine Stunde lang hinter einem Heizungsrohr versteckt & da ich oben ganz schwarz bin & unten weiß, haben mich meine Menschen gesucht & gesucht.
Die Frau hat dann irgendwann geweint & war richtig verzweifelt. Tja, so macht man das!
Ich hab eine ordentliche Ladung Streicheleinheiten bekommen, als sie mich gefunden hatten.:D

Nachdem die beiden Menschen dann plötzlich ganz viel am Computer saßen, beschlossen sie, mir endlich Verstärkung zu holen.

Kurz darauf zog Luna ein, ein kleines, in allen möglichen Farben getiegertes Fräulein, die sich aber so gar nicht damenhaft benimmt.
Als ich das erste Mal mit ihr kuscheln wollte, hat sie prompt eine Ladung Darmgase entladen. Das hat gestunken, sag ich euch!:wow:


Luna
Ich bin Luna, auch genannt "Lu, Lünchen, Luni-Buni oder auch mal Zwergchen".
Mein Start ins Leben war leider so gar nicht gut.
Ich bin mit meinen 5 Brüdern mutterseelenalleine auf der nassen, kalten Strasse gelegen, bis mich endlich eine nette Frau gefunden hat.
Sie hat versucht, uns alle zu retten, aber leider musste sie sich von 3 meiner Brüder verabschieden.:sad:

Ich bin dann mit meinen beiden Brüdern aufgewachsen & ich muss sagen, von da an ging es bergauf.:)
Mir wurde & wird immer wieder gesagt, dass ich selbst fast noch mehr Kater bin, als so manch echter Kater, aber was soll ich sagen, ich bin halt unter Jungs aufgewachsen & da muss man sich halt durchsetzen, oder nicht? Außerdem raufe ich halt einfach gerne.

Allerdings war ich doch ein wenig skeptisch, als ich eines Tages abgeholt wurde von zwei Leuten. Diese sollten nun meine neuen Zieheltern werden.
Im neuen zu Hause angekommen, bin ich gleich mal auf Sammy gestossen. Der war zwar ganz nett & wollte einfach nur an mir schnuppern, aber ich lass mich doch nicht einfach so beschnüffeln, also hab ich mal 2 Tage lang gefaucht, was das Zeug hält.:rolleyes:
Seitdem verstehen wir uns aber (meistens) super.:)

Meine Menschen sagen, ich bin manchmal ein bisschen tollpatschig. Würd ich so nicht sagen, ich hab halt eine kreative Art, mich wo runter zu rollen.:D
Außerdem liebe ich einfach alles & jeden.
Ich mag den Staubsauger, vor dem Sammy Schiss hat (wobei er durch mich gelernt hat, dass er nicht immer sofort unters Bett verschwinden muss. Mittlerweile sitzt er oft auf der Couch & beäugt ihn ganz misstrauisch, dabei gibt es doch nichts Tolleres, als sich absaugen zu lassen!!!), ich plansche gerne im Wasser & ich mag Füße.
Oooh ja, Füße sind super.
Da kann man sich dran reiben & die riechen aufregend.
Hier bei uns ist immer was los. Unsere Menschen haben oft sehr viele Leute hier, die nennen das dann "Hausparty" - das ist genau das Richtige für mich!
Irgendwer krault mich immer & wenn mir ein Schoß nicht mehr passt, hopse ich einfach zu einem anderen.:yeah:

Sammy
Ich halte mich da eher im Hintergrund, ich sitze dann lieber im Schlafzimmer, das ist unser Rückzugsort, wo dann keiner rein darf, außer uns. Wird auch gut sein -muahahaha!!
Zumindest so lange, bis jemand mit einem Spielzeugwedel daher kommt. Oder bis jemand sonst irgendwas interessantes macht. Ich muss doch immer wissen, was da so passiert & nach potenziellen Opfern ausschau halten.
Die Menschin will dann immer, dass ich "Sitz" oder "High Five" mache, aber da hat sie sich geschnitten.
Das mach ich nur mit ihr, ich werd doch nicht meine geheimen Fähigkeiten preis geben!
Sie sagt dann immer etwas von "Vorführeffekt" & lacht & findet mich süß.
Ich bin nicht süß. :grummel:
Ich bin ein Kater, ein echt männlicher, stolzer Kater & wer meinen Bauch flauschen will, wird gehauen.
Ich...moment, da da krault mich grad wer am Nacken...ooohhh, ist das feeeiiin...
NEIN! Ich bin NICHT schmusig, niemals, ich...oooohh, weiter, das ist toll!!
Ach was, pfeif drauf, ich bin ein süßer kleiner Katzekater & werde gerne gekrault!!:zufrieden:



So, das war mal die Einleitung.:)
 
Werbung:
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Huhu Tanja,

schön geschrieben... bin gespannt, wie es weitergeht ...:grin:

Gibts dann auch Bilder, um die Geschichten zu Veranschaulichen?
 
Tanja88

Tanja88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
247
Hallo, ja, Bilder, wird es auch geben, ich muss die nur erst vom Handy hochladen & mein Freund hat das einzige Kabel grad mit in der Arbeit.;)
 
Tanja88

Tanja88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
247
So, endlich komme ich wieder dazu, hier was rein zu schreiben, nachdem meine Chefin auf Urlaub war & ich ziemlich viel Stress hatte. Aber lassen wir die beiden Zwerge doch am Besten selber erzählen.:)

Sammy:
Letzte Woche war der blanke Horror!:grr:
Unsere Menschen hatten kaum Zeit für uns - wir haben unseren Unmut natürlich Kund getan, indem wir fleißig Nachts auf den Beiden Fangen gespielt haben.
Normalerweise sieht unser Tag in etwa so aus:
Gegen 3 Uhr Morgens ist die beste Zeit des Tages, um ohne jeglichen erkennbaren Grund Sachen aus Regalen zu werfen oder sich durch die Wohnung zu jagen. Man sollte den Untertanen immerhin zeigen, WER hier entscheidet, wann Schlafenszeit ist.
So werden sie williger.
Um 5, manchmal auch halb 6 wird es Zeit fürs Frühstück - eine bewährte Methode war hier immer, vom Nachtkästchen der Frau (beim Mann funktionierte das noch nie, der schläft so tief) einfach alles runter zu schubsen. Besonders Wassergläser, das klappte bis vor Kurzem immer, weil dann musste sie aufstehen, um es aufzuwischen & wir bekamen im Zuge dessen gleich unser Futter.
Seit einiger Zeit aber funktioniert das nicht mehr, sie stellt das Glas einfach neben dem Bett auf den Boden & ignoriert konsequent meine Befehle, aufzustehen.
Na ja, daran müssen wir wieder arbeiten.

Luna:
Wenn unsere Menscheneltern dann aufstehen, bekommen wir als Erste unser Frühstück. Ich muss natürlich sofort von beiden Tellerchen fressen, weil ich immer kontrolliere, ob Sammy vielleicht was Besseres bekommen hat als ich. Hat er bis jetzt zwar nicht, aber ich gehe da auf Nummer Sicher.
Dann muss meistens einer von Beiden zur Arbeit oder zur Uni, der andere macht dann in der Wohnung sauber, putzt unsere Klos...

Sammy:
Ja, allerdings, ich meine, ich persönlich würde mich nie so weit herablassen & die Klos von anderen putzen, aber dafür hab ich ja eben Personal.

Luna:
...jedenfalls gibt es danach oft die erste Spielrunde für uns.:muhaha:
Wenn dann alle beide weg sind, machen wir ein Mittagsschläfchen oder durchstöbern die Wohnung. Der Menschenpapa arbeitet & studiert irgendwas mit Computern, da sind immer ganz viele tolle Kabel & kleine Teile, die man anknabbern oder durch die Gegend schießen kann.
Er ist dann zwar meistens nicht besonders erfreut, wenn er nach Hause kommt, aber unsere Menschenmama sagt dann immer nur: "Selbst Schuld!" Recht hat sie.:p
Je nach dem, wie die beiden dann daheim sind, gibt es dazwischen wieder Mahlzeiten & Spiel- oder Kuschelstunden, aber am Liebsten mag ich es, mich am Abend bei meiner Menschenmama auf dem Schoß zusammen zu rollen & zu kuscheln.:pink-heart:
Der Sammy ja eigentlich auch, aber der gibt das nicht zu.:cool:

Sammy:
Pffft, ja, manchmal lasse ich mich schon streicheln, aber ich würde mich NIE auf den Schoß von jemandem setzen.
Ich meine, eigentlich lasse ich mich ja auch nur kraulen, um den beiden eine Freude zu machen, ich brauch das eigentlich gar nicht. Nur ab & zu ein kleines bisschen.:rolleyes:

Wie dem auch sei, jedenfalls hatten die zwei die letzte Woche kaum Zeit für uns, die Frau redete immer was von "die Chefin ist weg, ich muss doppelt arbeiten" & der Mann musste auch immer früh weg & kam spät.
Wenigstens hab ich Luna hier, mit der kann ich schön durch die Wohnung rennen oder raufen oder auch mal kuscheln.
Diese Woche ist es wieder besser & soweit ich mitbekommen habe, sollen wir am Abend zum Tierarzt, weil ich am Kinn etwas offen bin, die beiden vermuten Kinnakne, sowas hatte ich schon mal, aber wir werden ja noch sehen, ob die mich in die Box bekommen!
Ach ja, seit ein paar Tagen hab ich wieder einen neuen Spitznamen: Sämmonchen-Böhnchen. Ernsthaft? Wollen die mich verar***en?:stumm:

Luna:
Ich fand es letzte Woche auch echt blöd, ich kuschle mich nämlich total gerne in der Früh noch ein bisschen zu den beiden, aber das ging da ja nicht, weil beide immer ganz schnell aufsgestanden sind.
Zum Tierarzt will ich auch nicht, ich soll da wohl geimpft werden. Meine Menschenmama sagt immer, ich werde beim TA zur kleinen Furie, weil ich dann immer alle beiße & wie wild um mich schlage. Wer geht denn schon gerne zum Arzt?
So, nun muss ich aber dem Bällchen dort hinterher!
 
Tanja88

Tanja88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
247
Hier kommen noch ein paar Bildchen von uns:









Unsere Menscheneltern sagen immer, Sammy sieht aus, als hätte er einen Frack an, weil wer oben schwarz ist & unten weiß & die Pfötchen raus schauen wie bei Ärmeln bzw. Hosen.:D
 
Tanja88

Tanja88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
247
Luna:
Waren beim Tierarzt. Eine ganz nette Dame. Es hat nur ganz kurz gepiekst & ich wurde viel gestreichelt & wir wurde dauernd gesagt, wie schön ich bin. An die TA-Helferin hab ich mich gleich rangeschmiegt. Leider ist mir im Transportkörbchen ein kleines Missgeschick passiert.:oops: Na ja, kann ja mal passieren. Ich war ja auch echt aufgeregt bei der Fahrt, außerdem hatte ich direkt vorher geschlafen & keine Zeit mehr, um aufs Klo zu gehen.
Schade ists eigentlich nur um die hübsche pinke Kuschelblume, die ich im Körbchen hatte, die segnet jetzt nämlich zusammen mit der Decke das Zeitliche.

Sammy der kleine Angstscheißer hat sich am Untersuchungstisch winzig klein gemacht. :omg: Er würde es niemals öffentlich zugeben, aber er ist eigentlich ein ganz Sensibler. Wie der schmusen kann!!:pink-heart: Ganz klein war er & gezittert hat er auch, aber ich kann ihn ein bisschen verstehen, er hat nämlich noch zusätzlich zum Piekser eine Salbe aufs Kinn geschmiert bekommen - er hat wohl Akne. Haha, dabei ist er ja längst nicht mehr in der Pubertät!:p

Sammy:
Beim Tierarzt gewesen. Alles Idioten dort. Die wollten mich anfassen, aber ich hab mich natürlich NICHT klein gemacht, das war eine ausgeklügelte Verteidigungstechnik.
Komplimente hab ich auch bekommen. Ich weiß, dass ich super aussehe, danke, dafür müsst ihr mich nicht extra zum TA schleppen.:rolleyes:
Jedenfalls habe ich natürlich sofort eine Extrarunde Leckerlie-werfen eingefordert, als wir wieder daheim waren. Da stehen wir beide (Luna & ich) drauf. Gehe jetzt noch ein bisschen schmollen, damit die Menschen auch ja wissen, dass ihnen nicht zu oft einfallen braucht, mich zum TA zu bringen.
 

Ähnliche Themen

Tanja88
Antworten
7
Aufrufe
916
Tanja88
Tanja88
Antworten
6
Aufrufe
1K
Tanja88
Kikki75
Antworten
8
Aufrufe
1K
Kikki75
Tanja88
Antworten
6
Aufrufe
3K
Tanja88
Kayalina
Antworten
6
Aufrufe
328
Fibie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben