Sammy, der Exotic-Shorthair-Kater...

C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
Sammy, der Gefährte von Leonie

http://www.katzen-forum.net/abschied/107688-leonie-einfach-verhungert.html

Er lebt seit einer Woche bei mir. Seit Freitag läuft er herum, legt sich auf den Kratzbaum, kommt morgens ins Bett und schnurrt immer, wenn man ihn streichelt.
Seit kurzem frißt er selbständig, nicht viel, aber immerhin.
Er hatte Schnupfen, obwohl durchgeimpft, aber das war wohl auch dem Schock zu verdanken. Nach AB und Inhalationen ist der Schnupfen fast weg, so riecht er jetzt zum Glück das Futter.
Er ist ein ruhiges, braves Kerlchen, dem man nach den Mahlzeiten allerdings das Schnäuzchen putzen muß. :)

Jetzt muß er nur noch zunehmen, damit man die dringend notwendige Zahnstein-OP machen kann.

Er sieht aufgrund dieser furchtbaren Zucht sehr grimmig aus, hat aber ein sehr liebes Wesen.
Als ich in den zig Urkunden, die er gewonnen hat, immer wieder gelesen habe "guter Stop", da bin ich richtig sauer geworden. :grummel:
Könnt Ihr Euch das vorstellen?

3366363035343932.jpg


3235646532336333.jpg


6231346639336163.jpg
 
Werbung:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
Sammy steht als Wohnungskater, 9 Jahre alt, nicht als Einzeltier, zur Vermittlung. Allerdings soll er erst gehen, wenn ich ihn gepäppelt habe und der Zahnstein weg ist.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Es freut mich, dass der Kleine auf dem Weg der Besserung ist.:pink-heart:
 
alisea

alisea

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2009
Beiträge
3.586
Ort
München
Sita52

Sita52

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
1.438
Ort
Reilingen
Na GsD, erstens das er sich berappelt und zweitens, dass er nicht bei mir ist, der wär 100%ig geblieben:oops:
Schade um seine Freundin, die Leute gehören auch einer Hungerkur unterworfen damit sie das nächste mal schneller reagieren und nicht erst ihre Tiere abgeben wenns zu spät ist.:stumm:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
@alisea: Da hat Sammy mit seiner Nase wohl noch richtig Glück gehabt! :eek:

Leider frißt er schon wieder nicht mehr. :(
Heute kaufe ich nochmal Hühnchen. Und zwangsernährt wird er auch weiter.
 
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
Oh mann, der arme kleine Schatz! Ich drücke die Daumen, daß er bald ein wunderbares Katzenleben führen kann und seine schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen kann!

Mag er denn Calo-Pet oder so? Das ist super zum päppeln. Mit Reconvales Tonikum hab ich auch gute Erfahrungen gemacht!
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
Ein bißchen Covalescence Support hat er geschlabbert. Aber nicht viel.
Er wird immer noch mit der Spritze gefüttert.
Er hat halt schwer Zahnstein, aber bevor er nicht vom Gewicht her einigermaßen stabil ist, kann man ihn nicht in Narkose legen.
Das ist echt ein Teufelskreis. :(
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Herrje, das ist ne Tragik :(

Gerade diese Katzen sind sooo sensibel, geben sich fix auch auf, wie es
kürzlich erst wieder zu lesen war. Sie verhungern einfach :(

Ich würde deshalb auch zb zum Metacam greifem, auch weil es den Appetit gerne anregt und irgenwas muss der Süsse ja an Nahrung aufnehmen ....
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
  • #10
Schlechte Nachrichten von Sammy.

Er hat zwar jetzt selbständig Babygläschen gegessen, aber trotzdem kaum Appetit und rapide abgenommen. Bin dann heute gleich zu der TÄ.
Jetzt hängt er im TH an der Infusion und der Krea ist ziemlich erhöht.

Drückt die Daumen, daß mein Schatzi durchkommt. Ich hab ihn trotz der kurzen Zeit liebgewonnen. :(
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
  • #11
Oh nein, der arme Schatz :( Ich drück ganz fest die Daumen!
 
Werbung:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.328
Ort
BaWü
  • #12
Er kuschelt so gerne mit mir.

Nachher muß ich eh wieder ins TH, weil ich noch Interessenten für Dreibeinchen Sweety habe, da mache ich nochmal ein Bild von ihm und kuschel ein bißchen.
Immer wieder sagen mir Leute, daß solche Katzen sehr heikel und extrem sensibel sind.

Interessant ist übrigens, daß Leonie (die auch demselben Clan kommt, aber keine Schwester von ihm war) obdzuiert wurde und nur eine Niere angelegt war. (Das war allerdings nicht die Todesursache, die Nierenwerte waren i.O.)
 
QT77

QT77

Forenprofi
Mitglied seit
6 Februar 2009
Beiträge
4.812
Ort
Regensburg
  • #13
Bekommt Sammy denn Antibiotika und was gegen die Schmerzen? Damit er mal was auf seine exotischen Rippen bekommt. Ich hab ja zum päppeln immer Reconvales und Nutri-Cal o.ä. gegeben, das funktioniert sehr gut und kann auch von Miezen mit schmerzendem Zahnfleisch gut geschlabbert werden. Vielleicht wäre er auch bei einer Pflegestelle besser dran, vielleicht ist er wirklich einfach sensibel und gestresst. Der arme Schatz ich drück die Daumen, daß er bald wieder auf dem Damm ist.
 
alisea

alisea

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2009
Beiträge
3.586
Ort
München
  • #14
Ich halte die Däumchen. Bitte sprich mal mit den Tierärzten was sie zu einer Ösophagussonde meinen. Ich habe meine Pflegekatze Nele damals nur mit Hilfe einer solchen durchgebracht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben