Deutschland Sammelthread Notfellchen Tierheim Heilbronn (PLZ 74)

  • Themenstarter coinean
  • Beginndatum
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Die Katzen des Tierheims Heilbronn werden unter folgenden Voraussetzungen und zu folgenden Konditionen vermittelt:
- Schutzgebühr 100,- Euro
- Kastrationsauflage mit Nachweis bei Katzenkindern
- Katzen bis zu einem halben Jahr werden nur zu zweit vermittelt bzw. nur zu weiteren jüngeren Katzen dazu
- Wohnungskatzen werden nicht in Einzelhaltung abgegeben, es sei denn sie sind entsprechend alt, krank und/oder absolut unverträglich
und der neue Besitzer ist die meiste Zeit des Tages zu Hause
- Freigängerkatzen werden nicht in die Nähe stark- oder schnellbefahrener Straßen vermittelt

Ablauf der Vermittlung:
Es wird im Tierheim ein Vermittlungsgespräch geführt (bei weiter entfernten Interessenten reicht schriftliche Kommunikation). Dann holt der Interessent das Tier ab / nimmt es mit und bezahlt die Schutzgebühr über 80,- Euro. Der Interessent bekommt erst einmal einen Tierbetreuungsvertrag, in welchem geregelt ist, daß der TSV weiterhin Eigentümer bleibt, bis der endgültige Abgabevertrag gemacht ist.
Nach einer positiven Nachkontrolle erhält der neue Besitzer den Abgabevertrag, mit welchem das Tier in sein Eigentum übergeht.

Ansprechpartner/Kontaktperson:
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
tierheim@heilbronner-tierschutz.de
Tel. 07131/22822 (Mo, Mi, Fr, Sa 14:00-17:00 Uhr)
Oder PN an mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Leonie ist verstorben

15653785uz.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Micky und Dorinka sind vermittelt!

15538519vk.jpg


15538484yu.jpg


15538485po.jpg


15538486pn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Arnold ist vermittelt!

14612502hk.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Kucki ist verstorben.

02%20kuki%20IMG_5923.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.334
Hallo nach Heilbronn!

es tut mir in der Seele weh, zu lesen, das es im reichen Unterland soviele Katzen gibt, die kein Zuhause finden.

Es ist nicht böse gemeint, aber die Katze muss wohl zum allgemeinen Wohlstand passen? Darf keine Verhaltensauffälligkeiten haben?

Ich schicke Dir ne PIN und bitte Dich darum, mir die Fotos samt text zu mailen.
Dann geh ich in meiner Heilbronner Firma damit hausieren.

Axo ja, ich wurde vor ca.60 Jahren ganz in der Nähe von HN geboren.

Ich kenn also meine Papenheimer.

LG

Birgit
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
Pebbels ist vermittelt!

5%20pebbels%20IMG_7681web.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
MaPe

MaPe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2012
Beiträge
206
Ort
BaWü
Hallo Ute,

auf Eurer Homepage vom Tierheim gibt es sehr wenige Wohnungskatzen, die meisten stehen unter Freigänger. Ist das so gewollt? Ich sehe die Katzen auch lieber im Freigang, manchmal gehts halt aber nicht.

Ich bin Pflegestelle fürs TH LB, dort sind Wohnungkatzen gerade sehr rar. Vor zwei Wochen hatte ich einen Siammixkater für die Wohnungshaltung zu vermitteln und bin mit Anfragen überrollt worden (mind. 1 pro Tag). Normal kenne ich das auch anders.... :cool: Auf jeden Fall gibt es im Raum Stuttgart, LB, Rems-Murr, Vaihingen/Enz unendlich viele Leute, die einen Wohnungskater suchen. Den meisten war die Optik egal - sagten sie zumindest :rolleyes:.

Ich denke mal, das viele davon auch auf der Heilbronner-Homepage geschaut haben, aber davon ausgegangen sind, das kein geeigneter Kandidat vorhanden ist.

Falls Ihr aber ein paar Wohnungskater in der Vermittlung habt, schreibe ich gerne die Leute (zumindest die, die "normal" und geeignet rüberkamen :D) nochmals an und verweise sie an Euch weiter.
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.334
Schön, dass der Fred nicht in der Versenkung verschwindet.

Ich hab die Fotos und die Steckbriefe bekommen und schau mal, was ich machen kann.

LB= Ludwigsburg, nicht?

Es wäre so schön, wenn ein paar von den armen Seelchen ein zuhause finden würden.


LG

Birgit
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #10
Hallo Ute,

auf Eurer Homepage vom Tierheim gibt es sehr wenige Wohnungskatzen, die meisten stehen unter Freigänger. Ist das so gewollt? Ich sehe die Katzen auch lieber im Freigang, manchmal gehts halt aber nicht.

Ich bin Pflegestelle fürs TH LB, dort sind Wohnungkatzen gerade sehr rar. Vor zwei Wochen hatte ich einen Siammixkater für die Wohnungshaltung zu vermitteln und bin mit Anfragen überrollt worden (mind. 1 pro Tag). Normal kenne ich das auch anders.... :cool: Auf jeden Fall gibt es im Raum Stuttgart, LB, Rems-Murr, Vaihingen/Enz unendlich viele Leute, die einen Wohnungskater suchen. Den meisten war die Optik egal - sagten sie zumindest :rolleyes:.

Ich denke mal, das viele davon auch auf der Heilbronner-Homepage geschaut haben, aber davon ausgegangen sind, das kein geeigneter Kandidat vorhanden ist.

Falls Ihr aber ein paar Wohnungskater in der Vermittlung habt, schreibe ich gerne die Leute (zumindest die, die "normal" und geeignet rüberkamen :D) nochmals an und verweise sie an Euch weiter.
Die meisten sind Fundkatzen von der Straße. Das kann in der Wohnung gutgehen, muß aber nicht.
In der ferneren Vergangenheit wurde so vermittelt wie die Nachfrage der Leute war und da kamen doch recht häufig die Katzen wieder zurück, weil sie rausgedrückt haben.
Ich selbst bin nach einigen Erfahrungen auch der Meinung Wohnungskatzen kann man immer zu Freigängern machen, umgekehrt nur in seltenen Fällen.

Wir haben scheue und halbscheue Katzen bei uns sitzen, die als ganz junge Katzen gekommen sind und schon 1 Jahr und länger im Katzenhaus sitzen und nicht an den Gittern hängen. Die würden wir auch in Wohnungshaltung vermitteln. Leider wollen die meisten das nicht, nicht mal zu einer zutraulichen dazu.

Ich finde halt, daß es ganz schlimm für eine Katze ist, wenn sie nach einer Zeit in einer Familie wieder ins TH zurückmuß, weil sie nicht mit der Wohnungshaltung klar kommt. Deswegen sind wir das etwas strenger.
 
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #11
Ich weiß - OT

Hallo Coinean,

erinnerst du dich noch an Bambus? Er ist jetzt schon 1 1/2 Jahre bei uns - und es geht ihm wieder richtig gut. Grüß alle herzlich von ihm. Er ist - glaube ich - seeeehr glücklich bei uns;)
 

Anhänge

  • Bambus am 16.05.2013.jpg
    Bambus am 16.05.2013.jpg
    23,7 KB · Aufrufe: 41
Werbung:
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #12
Hallo Coinean,

erinnerst du dich noch an Bambus? Er ist jetzt schon 1 1/2 Jahre bei uns - und es geht ihm wieder richtig gut. Grüß alle herzlich von ihm. Er ist - glaube ich - seeeehr glücklich bei uns;)
Klar erinnere ich mich noch an ihn. :)
Sorgenfellchen bleiben immer im Gedächtnis.
Und das ist mal eine Geschichte mit Happy End, auch wenn er gesundheitlich angeschlagen ist.
 
MaPe

MaPe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2012
Beiträge
206
Ort
BaWü
  • #13
Ich finde halt, daß es ganz schlimm für eine Katze ist, wenn sie nach einer Zeit in einer Familie wieder ins TH zurückmuß, weil sie nicht mit der Wohnungshaltung klar kommt. Deswegen sind wir das etwas strenger.

Das ist ja absolut korrekt :), mache ich mit meinen Pflegekatzen nicht anders. Trotzdem haben viele Interessenten dafür kein Verständnis :rolleyes:.

Habe am Mittwoch auch mit einer Dame im FN-Markt gesprochen. Sie war auf dem Weg ins Tierheim, um sich dort eine Katze auszusuchen. Meinte dann noch, das die Mitarbeiter sich halt manchmal "anstellen" würden. Sie kam dann schon ins grübeln, als ich ihr sagte, das die Katze mit unserer Entscheidung ihr restliches Leben klarkommen muss und es daher oftmals nicht leichtfällt.

OK, ich sage das den Leuten mit Euren scheueren Katzen, vielleicht ergibt sich ja was!
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #14
Das ist ja absolut korrekt :), mache ich mit meinen Pflegekatzen nicht anders. Trotzdem haben viele Interessenten dafür kein Verständnis :rolleyes:.

Habe am Mittwoch auch mit einer Dame im FN-Markt gesprochen. Sie war auf dem Weg ins Tierheim, um sich dort eine Katze auszusuchen. Meinte dann noch, das die Mitarbeiter sich halt manchmal "anstellen" würden. Sie kam dann schon ins grübeln, als ich ihr sagte, das die Katze mit unserer Entscheidung ihr restliches Leben klarkommen muss und es daher oftmals nicht leichtfällt.

OK, ich sage das den Leuten mit Euren scheueren Katzen, vielleicht ergibt sich ja was!

Danke, Martina.
Bei einigen fehlt nur noch der letzte Kick.
Donkey z. B. (der genauso scheue Bruder wurde bereits vermittelt und die Leute sind glücklich) nimmt Leckerlis aus der Hand und kommt ganz nah.
Terry läßt sich nur beim Füttern streicheln, aber immerhin.
Maike ist sehr neugierig und spielt sehr schön mit einem.

Abgesehen davon könnten die Leute die Katzen eh erst rauslassen, wenn sie schon etwas Vertrauen aufgebaut haben und das dauert ja manchmal auch eine ganze Weile.
 
Nomianjomo

Nomianjomo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2011
Beiträge
334
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #15
Gibt's inzwischen vielleicht schon Interessenten für die hübsche Leonie?:pink-heart:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #16
wantani

wantani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2012
Beiträge
656
Ort
BaWü
  • #17
Ganz ganz liebe Grüße nach Heilbronn!!! *winke*
Ich komm ursprünglich aus Bad Wimpfen und kenn das Tierheim aus meiner Kindheit :D
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.603
Ort
BaWü
  • #18
Achtung Aktualisierung!

Die kleine Leonie sucht jetzt ein Sterbeplätzchen.
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.734
  • #19
wie traurig !!! :sad:
 
wantani

wantani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2012
Beiträge
656
Ort
BaWü
  • #20
Achtung Aktualisierung!

Die kleine Leonie sucht jetzt ein Sterbeplätzchen.

Ich sprech mal mit meiner Mom. Die wohnt noch in Bad Wimpfen.Vielleicht lässt sie sich erweichen....
Dort hätte sie es auf jeden Fall gut.
Die Arme!!!! :reallysad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
15
Aufrufe
5K
NicoCurlySue
NicoCurlySue
Mohya
Antworten
0
Aufrufe
537
Mohya
Mohya
Antworten
20
Aufrufe
2K
moggy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben