Sambi zu dick?

  • Themenstarter Line_
  • Beginndatum
L

Line_

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
37
Ort
Dänemark
Huhu ich habe mal eine Frage (Foto unten) findet ihr Sambi zu dick ( auf dem Foto etwas aus der Ferne, wirkt klein wenig dünner...? Er wurde vor etwa 5 / 6 Wochen kastriert und hat eine Futterumstellung von TroFu auf NaFu hinter sich. Früher hat er ca. 80 Gramm TroFu bekommen, mitlerweile bekommt er täglich 200 Gramm NaFu (Lux) und 20 Gramm TroFu, zudem nascht er hier und da noch (mal Leckerli's und mal bei Ricki ausm Futter). Kann es sein, dass er zu viel Futter bekommt oder wirkt er jetzt einfach neben dem Kitten so "kräftig"?.
(gefüttert wird morgens und abends, jedoch gerade durch den kleinen steht halt immer NaFu /TroFu rum und wir können ihn auch nicht rund um die Uhr beobachten ob er das nun futtert oder der Große. Ist es nötig dem kleinen immer Fressen bereit zu stellen (habe ich gehört) oder reicht es, wenn ich beide morgens um 7, mittags um 15 Uhr und dann abends gegen 19 uhr noch mal was gebe)?
Der kleine bekommt eigentlich die selbe Menge, wie der grosse? zu viel?

Ich weis auch nicht wie viel er gerade wiegt, damals bei TA hatte er was bei 4 Kilo.

danke für die Antworten jetzt schon mal, tut mir leid, dass es so viele geworden sind ;) aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen ♥.
 

Anhänge

  • IMG_0559.jpg
    IMG_0559.jpg
    93,6 KB · Aufrufe: 43
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Also zu dick sieht er nicht aus. Sage ich jetzt mal, laut Foto. ;)

Aber stell bitte nicht grundsätzlich TroFu hin. Wenn, nur als Leckerlie.

Kannst du dem Zwerg nebenbei NaFu geben ohne das der Große dran kommt? ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich finde es auf Fotos schwer zu sagen, zumal dieses Foto auch nicht so toll ist.... wenn es der Gleiche wie in deiner Sig ist, in der SIg sieht er viel kräftiger aus.
4 Kilo, das sagt nicht viel aus, wie alt ist er denn (weil grad erst die Kastra war?) und hast du ihn mal gemessen von der Nasenspitze bis zum Schwanzansatz?
Wie fühlt er sich denn an, wenn du ihn abtastest, kannst du die Rippen leicht spüren?
 
T

Triene01

Gast
laut dem foto würd ich nicht sagen er ist dick.
würd aber halt auch aufs trofu verzichten, wir geben auch nur als leckerli hier welches, wenn wir mal ne probetüte geschenkt kriegen. ansonsten fressen beide so ca 200-250g nassfutter am tag.

unser kater ist 1,5jahre alt, keine besondere rasse und wiegt knapp über 5 kilo....und den find ich auch nicht zu dick.

lg aus hh
dori
 
L

Line_

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
37
Ort
Dänemark
Geht eigentlich schlecht, da der kleine seine Futterstätte im Wohnzimmer hat und Sambi dauernd aussperren, wenn er Futter bekommt ist doch auch nicht gerecht?. Also soll ich Sambi dann nur Morgens und Abends seine 100 Gramm NaFu geben und den kleinen dann soviel NaFu wie er will.

(Sambi war früher nur ein TroFu esser und habe ihn zum Glück nun seit 2 Monaten umgestellt.. aber er scheint nicht so ganz ohne TroFu leben zu können, dann mautz der durch die Wohnung, auch wenn er NaFu hat und sucht. Aufhören tut er dann, wenn man ihm sein TroFu neben sein NaFu stellt.)
Oder sollte ich dann lieber einfach nur z.B. 5 Gramm oder so rein tun (damit er zufrieden ist?). Er ist ein guter Trinker und bekommt auch immer übers NaFu noch extra Wasser (da steht er drauf). Haben auch das Futter, welches der TA empfohlen hat (Hill's).

Na ja da ich Vormittags nicht zuhause bin von 7.30- 15 Uhr, stelle ich dem kleinen meist eine Schale voll NaFu (100 gr.)hin und neben dran dann noch etwas TroFu (5-10 Gramm, will er aber nicht). Na ja und Sambi bekommt das selbe. und abends dann eben noch mal. Wobei der kleine dann über den Nachmittag eben noch das NaFu bekommt, was er haben will. (meist aber auch nur um die 50-100 Gramm).

Also futtern beide zusammen am Tag etwa 400 - 450 Gramm NaFu und zwischen 30 & 40 Gramm TroFu.
 
L

Line_

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
37
Ort
Dänemark
Ok, Sambi ist letztes Jahr im April geboren, d.h. er ist nun auch etwa 1,5 Jahre alt und wog vor 5/6 Wochen 4,4 Kilo laut TA. Er fühlt sich halt um den Bauch rum etwas rundlicher an als vorher.

Die Rippen kann man leicht spüren, man merkt jedoch, dass da etwas Haut(Fleisch) dazwischen ist. Ganz gemessen ist er 83 cm und ohne Schwanz 56cm.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ok, Sambi ist letztes Jahr im April geboren, d.h. er ist nun auch etwa 1,5 Jahre alt und wog vor 5/6 Wochen 4,4 Kilo laut TA. Er fühlt sich halt um den Bauch rum etwas rundlicher an als vorher.

Die Rippen kann man leicht spüren, man merkt jedoch, dass da etwas Haut(Fleisch) dazwischen ist. Ganz gemessen ist er 83 cm und ohne Schwanz 56cm.

Ich denke, dann ist sein Gewicht ok. Ich meine, ein bisschen Speck schadet ja nicht :)
Mein Kater ist -glaub ich- 48cm (bin mir grad nicht sicher)und 3 Kilo.
 
L

Line_

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
37
Ort
Dänemark
ok, supi. vielleicht sieht er für mich auch einfach nur so "pummelig" aus, weil der kleine oft daneben liegt.

Ich werde probieren so zu füttern, dass ich sie im Auge habe und Sambi nicht an Rickis Futter ran kann. Sambi bekommt wieder zu den normalen Zeiten.
Um 6.30 Uhr ist er noch im Bad, dann bekommt er essen und ab 7.15 lass ich ihn meistens raus. Dann kann in der Zeit der kleine füttern und dann normal was hinstellen für den Vormittag. Nachmittag behalte ich sie dann auch im Auge und Sambi bekommt dann eben Abend noch mal, vor dem Schlafen gehen, abgeglichen mit dem, was er von dem kleinen klaut und dann so gegen 19 Uhr. da er zwischen 20 / 21 Uhr immer ins Bad kommt.
(bitte keine Rebellion, ja er schläft im Bad und hat da sein Trinken und KaKlo und alles. Ist es schon von klein auf gewohnt.)

Kann ich dem kleinen auch schon roh-fleisch hingeben und wie viel Gramm Rohfleisch kann ich denn geben, bzw. wie viel soll ich dann von dem NaFu weg lassen (speziell bei Sambi?).

Ihr seit echt lieb, dass ihr so schnell antwortet und vor allem mir weiter helft.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Zur Information: 50 g Trofu haben etwa soviel Nährwert wie 200 g Nafu. Einfacher Richtwert ist, daß pro Katzenkilo am Tag etwa 50 g Nafu gerechnet werden.

Hier noch ein recht brauchbarer Gewichtscheck, der sich nicht an Kilo und Gramm orientiert, sondern allein an der Statur. Gewichtscheck

Ich würde Trofu auf nur wenige Brocken am Tag allmählich reduzieren, nur nicht zu schnell dabei vorgehen.

Zugvogel
 
L

Line_

Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
37
Ort
Dänemark
  • #11
cool, danke, dann ist sambi doch nicht wirklich dick, sondern eher genau richtig. denn wenn ich mir so die mitte angucke, würde ich sage, evtl. bisschen mehr, das dann nur minimal. vielen dank
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Suga2505
Antworten
3
Aufrufe
9K
Starfairy
S
CupcakeCinderella
Antworten
4
Aufrufe
718
Moritz mein schatz
M
Suga2505
2 3
Antworten
41
Aufrufe
5K
Suga2505
Morella
Antworten
12
Aufrufe
932
Morella
Louismietz
Antworten
15
Aufrufe
16K
Fellmull
Fellmull

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben