Salem mein Sturer Esel

  • Themenstarter MichiL
  • Beginndatum
M

MichiL

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2015
Beiträge
47
Ort
Amberg
Hallo,

Mein Kater Salem ist zwar ein ganz lieber und ich will ihn auch nicht missen aber manchmal nervt seine Sturheit schon ganz schön.

Wenn ich zuhause bin ist er immer bei mir, wenn ich nicht im Raum bin schreit er wie verrückt und sucht mich, wenn ich rufe kommt er wie ein Hund,

unsere beiden anderen Grazien Selina und Ashanti interessieren ihn nur wenn er spielen möchte.

Ansonsten hat er eigentlich überall in der Wohnung seinen
Platz bei mir. Es gibt nur 3 dinge die ultra nerven wenn er das Schnurren anfängt will er schmusen etwas anderes tun unmöglich er legt sich auf die PC Tastatur, Drückt auf der Fernbedienung rum macht lauter unfung so lange bis man ihn streichelt und am liebsten möchte der Gnädige Herr das man ihn durch die Wohnung trägt. (was ich natürlich nicht tue.) Weg setzen und Ignorieren funktioniert leider nicht ich habe das spielchen schon stunden lang gespielt, weg setzen ignoriert -- kater kommt schmusst weiter -- weg setzen, ignorieren --- kater kommt und schmusst weiter, ein Nein Akzeptiert er gar nicht.

Das selbe Nachts da zur besten schlafenszeit das Schlafzimmer Tabu ist weil einfach unsere Große nachts meint uns mit den Krallen ins gesicht springen zu müssen. Ist das schlafzimmer nur Tagsüber geöffnet es haben auch alle 3 Aktzeptiert mit dem Großen unterschied unsere 2 Damen sitzen auf ihren platz und warten bis es Futter gibt.

Salem leider nicht er Springt punkt 4 Uhr Morgens an die Türe sollange bis ich aufstehe, und wenn es 2 stunden dauert, bin ich wach setzt er sich aufs sofa und schläft. Jetzt bin ich sowiso ein frühaufsteher ab 6 uhr bin ich fit. Aber 4 Uhr Morgens ist schon bissl früh.

Beim Mittag bzw. Abend essen habe ich allen versucht anzugewöhnen das jeder in seine Hängematte geht Selina und Ashanti machen das auch essen steht auf den Tisch beide verziehen sich nur Salem nicht passt man mal nicht auf Zack legt sich unser Matcho auf den voll gefüllten Teller.

Solche tipps wie Wasserspritze funktionieren bei ihm leider nicht da er dann sobald er nass wird trotz langen fell liebend gerne abgeduscht werden möchte.

Klickern ist unmöglich mit ihm er hat eine Aufmerksamkeitsspanne wie ein stein. Er macht was und wie er das möchte. Die anderen beiden Freuen sich auf klickern Salem interessiert das einen feuchten.

Bekommt man das irgendwie in den Griff oder eher nicht und ich muss lernen damit zu leben?

Ich weiß ja das man alles im Leben zurück bekommt aber muss er unbedingt so stur sein wie ich
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Gegen die Schlafzimmersituation hilft Oropax.

gegen das andere:

1x nein sagen runter setzen
2x nein sagen aus dem Zimmer tragen
3x nein sagen Aus dem Zimmer tragen und Tür zu.


Edit: Ich sehe gerade du kommsz aus Amberg. Gibt es da am Kreise richtig Kümmersbruck, bzw. Bugagelände noch die leckere Pizzaria, bzw. Stavros den Griechen in der innenstadt?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich fasse deine Probleme mal kurz zusammen.

1. Dein Kater ist nicht ausgelastet und möchte von dir beschäftigt werden.
Die Katzen sind keine adäquaten Raufkumpel für ihn. Da würde ein weiterer Kater helfen, oder du musst eben mehr Zeit für deinen Kater aufbringen.

Die meisten würden sich übrigens freuen, wenn ihre Katze so aktiv zum schmusen kommen würde.

2. Er hat Hunger.
Tja, füttere ihn mehr. Wenn er um 4 Uhr morgens so randaliert reicht ihm das Futter über Nacht einfach nicht. Pack die Näpfe vorm schlafen gehen nochmal randvoll hochwertiges Nassfutter.

3. Er möchte nicht in seine Hängematte.
Warum sollte er auch :D die wenigsten Katzen lassen sich auf einen Platz schicken, da es eben keine Hunde sind.
Hebt ihn vom Tisch wenn er kommt und gut.

Zusammengefasst: dein Kater ist nicht stur und mit ein wenig Veränderung deinerseits bekommst du sein Verhalten in den Griff :)
 
M

MichiL

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2015
Beiträge
47
Ort
Amberg
zum ersten punkt, meinen Kater wittme ich ca 10 stunden am tag weil ich sehr viel zuhause bin, und die katzen raufen sehr wohl mit ihm und auch oft ich meinte auch das ihn das nicht interessiert kuscheln und so gibts bei ihm nicht so oft nur ab und zu. Er lässt sich auch von den anderen putzen bzw. putzt die anderen.

zum zweiten punkt das bezeifel ich abends nochmal die schüsseln voll mache ist morgens noch in allen 3 näpfen genügend drinnen und das morgen futter frisst er dann nicht weil er keinen hunger hat.

zum tritten punkt

wie gesagt katze auf den tisch -- katze runter
katze auf den tisch raus setzen -- katze kommt wieder rein
katze auf den tisch raus setzen türe zu -- katze macht türe auf (umgedrehter griff) kommt wieder rein das spielchen hab ich mal 2 stunden gespielt

Edit: Ich bin kein Gebürtiger Amberger und der name stavros sagt mir leider gar nichts ich hohl mir meine pizza beim imperatore am großen kreisverkehr da die ja das kino jetzt da hingebaut haben ist er jetzt gegenüber vom ehemaligen standort (auch im kreisverkehr)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
37
Aufrufe
3K
S
A
Antworten
111
Aufrufe
3K
Motzfussel
M
S
Antworten
41
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
M
Antworten
0
Aufrufe
317
milowundloki
M
DarkFairy1977
2
Antworten
31
Aufrufe
3K
DarkFairy1977
DarkFairy1977

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben