Salem bekommt eine Kumpeline, wie zusammenführen?

  • Themenstarter bitoftoni
  • Beginndatum
bitoftoni

bitoftoni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2021
Beiträge
165
Hi allerseits,

Es ist soweit, am Samstag haben wir die neue Kumpeline von Salem besucht, ca. so alt wie er, kastriert seit Dezember. Sie kommt aus dem Tierschutz und wurde zusammen mit ihren Geschwistern draußen gefunden. Wir holen sie in ca. 2 Wochen ab. Zusammenführen würden wir sie zunächst, indem wir beide in getrennte Räume stecken, in denen sie alles haben was sie brauchen, damit sie auch erst einmal ankommen kann. Wann merke ich, dass man beide zusammen lassen kann? Einfach wenn kein fauchen, knurren, etc kommt?
Salem wird am 12. März kastriert, also ca. 10 Tage später. Anzeichen, dass er bereits geschlechtsreif ist hat er nicht, im Moment wechselt er noch seine Zähne. Kann es trotzdem zu Problemen kommen? Wie gesagt sie ist schon länger kastriert, leider geht es laut TA nicht früher bei ihm, da er erst Anfang nächste Woche seine zweite Impfung bekommt und man danach wegen dem Immunsystem mit der Kastra noch warten sollte. Ich möchte sie trotzdem schon vor seiner Kastra holen, einfach dass ich mehr Zeit habe in der ich noch daheim bin, wenn sich die beiden kennen lernen. Vermutlich bin ich Anfang April wieder in der Schule (Weiterbildung), da bin ich zwar nicht den ganzen Tag weg, aber mir ist es lieber, ich kann sie zusammen noch länger beobachten...
Ist die Vorgehensweise soweit in Ordnung? Würde ein Feliway Stecker bei der Zusammenführung helfen oder haltet ihr das eher für unnötig? Die Dinger sind ja auch nicht gerade günstig...
Danke fürs lesen & Eure Antworten!
LG Toni :)
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.532
Ort
an der schönen Bergstrasse
Also mir wäre das alles zu viel Tohuwabohu , Kater und Kätzin ist auch nicht gerade ideal und ich wundere mich,dass dich der TS da nicht besser berät. Ich würde dir raten die ganzen nötigen Vorgängen mal ein bißchen zeitlich auseinander zu ziehen und nicht "alles" auf einmal zu machen. Unkastriert würde ich nie Kater und Katze zusammen lassen, zumal es nach der Kastra noch Wochen dauert bis sich die Hormone reguliert haben.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und zizi
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
1.019
Ort
Oberhausen, NRW
Halloechen!
Ich finde den "Plan" in Ordnung. Leider hast du das Alter der Beiden "verschwiegen" - aber da er ja im Zahnwechsel ist, kann er ja noch nicht ganz so alt sein.
In wie weit er schon Hormone bildet... da fehlt mir die Erfahrung zu. Ich weiss nur, das unsere Mia damals mit 6 Monaten schon "sehr weit entwickelt" war - lt. Tieraerztin. Sollte Salem fruehreif sein, kann das natuerlich zu Spannungen fuehren und die Zusammenfuehrung erschweren.

Mit den getrennten Raeumen ist jedenfalls optimal. Gut waere natuerlich auch eine Gittertuer.
Feliway kann vermutlich nicht schaden. Und ich habe die Woche sogar ueber Amazon das 30-Tage-Classic (Verdampfer & 30 Tage-Flakon) fuer 16.-Euro bekommen. Waehrend andere meisst irgendwo zwischen 20-30Euro nehmen , war dieser Preis vergleichsweise guenstig.

Ansonsten: die Beiden gut beobachten, wie sie sich bei Sichtkontakt z.b. an einer Gittertuer verhalten...
Wie lange wohnt Salem schon bei euch? Kannst du seinen Charakter und seine Eigenheiten schon gut einschaetzen?
Da beide aber noch augenscheinlich recht jung sind, ist eine Zusammenfuehrung vermutlich einfacher, als bei aelteren Tieren, da der Spieltrieb noch recht gross ist.

Allerdings moechte ich auf die unterschiedlichen Spiel-Verhaltensweisen von Jungs und Maedels aufmerksam machen:
Jungs sind eher die groben Raufer, die gerne ringen. Maedels sind eher Fangen- und Versteckenspielerinnen.
Darum sagt die Faustregel (die nicht immer stimmen muss): Jungs zu Jungs und Maedels zu Maedels.
So kann man "Missverstaendnisse" minimieren. Allerdings musse es nicht sein - es gibt auch geschlechtsunterschiedliche Paare, die super miteinander harmonieren.
Letztendlich kommt es am wichtigsten auf die CHARAKTERE an! Wenn es Charakterlich passt... dann ist haeufig alles gut.

Was war bei euch der Grund, zu einem Kerl eine Dame zu nehmen?

Olaf
 
bitoftoni

bitoftoni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2021
Beiträge
165
Erst einmal herzlichen dank für eure Antworten!

Salem ist lt. Tierärztin nicht älter als 6 Monate, sie schätzt ihn sogar eher jünger ein. Sie wäre 5 Monate alt. Salem ist mittlerweile seit 4 Wochen bei uns, ist natürlich sehr aktiv aber auch sehr unkompliziert, ist nie scheu oder ängstlich gewesen.
Ich bin bei dem Thema auch hin- und hergerissen. Zunächst habe ich auch gezielt nach einem Kater für ihn gesucht, die Suche nach einem Kater in seinem Alter stellt sich allerdings als schwierig heraus, und ich möchte da auch keinen Vermehrer unterstützen. In den Tierheimen in der Nähe finde ich leider keinen Kater in seinem Alter. Ich habe auch schon in Erwägung gezogen, ein Tier aus dem Ausland zu adoptieren aus einer Pflegstelle, stelle mir diesen Prozess allerdings sehr langwierig vor, vor allem in der aktuellen Zeit... ich möchte ihn aber auch nicht Monate lang alleine lassen und stelle mir dann eine Zusammenführung noch schwieriger vor als jetzt.
Das Katzenmädchen wäre in seinem Alter und sucht genauso dringen einen Kumpel wie er ...
Ich möchte auch erwähnen dass es nicht von den Pflegeeltern ausgeht, dass wir sie schon in zwei Wochen holen möchten. Das geht von mir aus, weil ich das Gefühl habe es wäre besser so lange wie möglich noch mit beiden daheim sein zu können. Die Möglichkeit, sie wieder zurückzubringen, falls es garnicht funktioniert, besteht ebenfalls.
Ich bin mir sehr sehr unsicher, überall hört man etwas anderes bezüglich ob gleiches Geschlecht oder nicht etc. Ich weiß, hier wird eher zu einem gleichgeschlechtlichen Pärchen geraten, die Pflegemami findet so etwas kann man schwer pauschalisieren und der Charakter der Tiere ist eher ausschlaggebend, was ich auch irgendwie logischer finde .... was bringen mir zwei Kater, die zwar das gleiche Geschlecht haben, aber sonst nichts gemeinsam?
Vom Spielverhalten her macht Salem gefühlt alles gern, er fängt gern seine Angel, pfötelt Leckerlis & Trofu aus dem Fummelbrett und spielt auch sehr gerne mit seinem Ball.
Danke für den Tipp mit dem feliway im Angebot! Muss ich gleich mal bei Amazon schauen :)
Hoffentlich versteht ihr meine Ansichten so weit. Ich möchte da auch niemandem zu Nahe treten, ich denke hier sind sehr viele erfahrene Leute die sehr gute Tipps geben und ihr wisst auch wovon ihr da redet. Allerdings habe ich auch hier positive Erfahrungen über die Haltung von Katze & Kater gelesen und finde das nunmal schwer einfach zu pauschalisieren das geht nicht etc.. diese Regel kennen immerhin die Tiere nicht und es ist ihnen glaube ich auch ziehmlich schnurz ;)

LG Toni
 
Daannem

Daannem

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2020
Beiträge
2.035
Ort
Stuttgart
Hallo,
wir hatten uns ursprünglich Katze und Kater geholt. Wurfgeschwister. Jetzt führen wir gerade mit weiteren Katzen zusammen. Nicht, weil die beiden sich nicht verstehen. Die lieben sich, keine Frage, aber sie spielen unterschiedlich und wir haben gemerkt dass etwas fehlt.
Es kann gut gehen mit unterschiedlichen Geschlechtern, aber die Wahrscheinlichkeit dass sie unterschiedliche Interessen haben ist einfach höher.
Die aktuelle Zusammenführung haben wir auch mit der Gittertür gestaltet. Im Nachhinein war das auch gut, weil einfaches zusammen setzen wohl schief gegangen wäre.
 
  • Like
Reaktionen: Gigaset85
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
3.378
Ort
Quito, Ecuador
Für mich kommt es immer auf den Charakter an. Hatte hier schon 3 Jungs und ein Mädel und jetzt Wurfgeschwister...in beiden Fällen hatten immer die Katzenmädels das Sagen...😂
 
bitoftoni

bitoftoni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2021
Beiträge
165
Danke für eure Erfahrungen :) ich bin gespannt wie sich die Sache bei uns entwickelt. Charakterlich könnten sie gut zusammenpassen, beide kennen auch andere Katzen, ich hoffe dass das die Sache auch leichter machen wird. LG
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
1
Aufrufe
2K
Lumpenfee
Lumpenfee
Kiki-Kitty
Antworten
5
Aufrufe
972
Kiki-Kitty
Kiki-Kitty
L
Antworten
0
Aufrufe
393
loli4
L
L
Antworten
5
Aufrufe
956
Silent Paw
Silent Paw

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben