Salbe gegen Basaliom?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
W

Wimoyu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2011
Beiträge
62
Hallo Zusammen,
bei meiner Katze Winnie habe ich kürzlich einen Hauttumor festgestellt. Fühlte sich an wie eine ganz kleine Zecke. Ich hoffte erst es sei nur eine Warze, aber der Tierarzt erklärte es sei ein Basaliom. Das ist ein halbbösartiger Hauttumor. Bösartig weil er nach innen in sämtliche Gewebe und Organe wachsen kann, gutartig weil er normalerweise nicht metastasiert.
Jetzt dachte ich eigentlich, dass das Ding so schnell wie möglich raus muss und war schon kurz vor einem Panikanflug, aber der Tierarzt sagte, dass sei gar nicht so schlimm, käme oft bei Katzen vor und manchmal gehe der Tumor auch von alleine wieder weg. Er gab mir eine Salbe mit, die den Tumor enzymatisch zerstören soll. Die Salbe heißt: Nekrolyt. Ich habe jetzt ein paar Tage gecremt und man sieht tatsächlich, dass die Salbe den Tumor angreift. Dennoch habe ich einen Termin am Freitag ausgemacht damit das Ding rausgeschnitten wird. Ich bin mir aber unsicher ob das tatsächlich die richtige Entscheidung ist.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Basaliomen bei Katzen? Kennt jemand diese Nekrolyt-salbe und kann mir von seinen Erfahrungen damit berichten?
Vielen Dank schon jetzt!
LG wimoyu
 
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Bei Katzen kenne ich es nicht, aber bei Menschen. Und nach meinem Wissensstand ist rausschneiden die einzige Behandlungsmöglichkeit. Und das ist auch nicht weiter schlimm. Es gibt halt ein verhältnismäßig großflächiges Loch in der Haut, das ziept während des Heilungsprozesses bei Bewegung natürlich. Aber es heilt üblicherweise komplikationslos ab, die Teile bilden wie gesagt keine Metastasen und nach der Abheilung der Wunde ist der Spuk auch schon komplett vorbei.
Ich würde es daher einfach rausschneiden lassen und gut ist.
 
W

Wimoyu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2011
Beiträge
62
Danke für Deine Antwort. Wegen dem Argument "Spuk vorbei" habe ich den Termin am Freitag vereinbart. Ist wahrscheinlich doch die richtige Entscheidung.

Kennt denn sonst irgendjemand diese seltsame Nekrolyt-Salbe???
 
W

Wimoyu

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2011
Beiträge
62
Eine Biopsie wurde nicht gemacht. Es sieht rein optisch wie ein Basaliom aus. Es ist eher so groß wie Stecknadelkopf, eher sogar kleiner.
Ist Hero an dem Basaliom gestorben?
Eigentlich ist das schon ein ganz guter Tierarzt, aber die Sache mit der Creme fand ich jetzt eben auch strange.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben