Rücktrittsrecht bei Kauf von krankem Kitten

S

Scoobi1011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
4
Hallo, ich habe am Sonntag ein Kitten über eBay Kleinanzeigen jedoch von einer eingetragenen Züchterin gekauft, ich brauche dringend Rat zu meiner Geschichte:

- Kitten am Sonntag als reinrassiger Maine Coon gekauft von einer eingetragenen Züchterin und Tierärztin
- angeblich sind Papiere vorhanden, beim nachfragen ist die Dame komplett ausgerastet
- sie verweigert sich den Kater zurück zu nehmen auf Grund von Seuchengefahr.
- beim Tierarzt wurden gestern Würmer und eine Infektion mit Fieber festgestellt (Kater wurde als reinrassig, entwurmt, geimpft und gesund verkauft)

Nun muss ich auch noch Rücksicht auf meinen anderen Kater nehmen, da ich auch nicht möchte, dass er krank wird. Was soll ich tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Nun muss ich auch noch Rücksicht auf meinen anderen Kater nehmen, da ich auch nicht möchte, dass er krank wird. Was soll ich tun?

Ich hoffe dein Kater ist geimpft. Würde die Beiden erstmal auf jeden Fall getrennt halten.

Hast du einen Kaufvertrag? Wieviel hast du denn für das "reinrassige" Kitten bezahlt?
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Hallo,

- wir sind keine Rechtsberatung, sondern ein Katzenforum
- für uns sind Kitten keine Sache, sondern Lebewesen mit Gefühlen
- mein persönlicher Rat wäre: suche Dir eine Rechtsberatung und kümmere Dich um den Kater. Selbst wenn alle getroffenen Zusagen passen würden und er kerngesund wäre, müsstest Du Dich kümmern (wo Deine Erzählung schon ins Tütern gerät und weshalb ich persönlich meine, dass Du ein Troll bist).

Viel Spaß!
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Wenn du einen Kaufvertrag abgeschlossen hast, sollte dort auch eine Klausel enthalten sein, bei der du die Katze bei nicht erwähnter Krankheit zurück geben kannst.
Den Fall hatte ich mit meinem Zazzy (zwar von Privat geholt, aber nach Hinweis von meinem TA nur mit einem Kaufvertrag). Zazzy hatte Flöhe & Giardien. Ich habe dann von den ehemaligen Besitzern die Behandlung auch bezahlt bekommen. Zurück geben wollte ich mein Baby natürlich nicht mehr.
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Hast du kein Gesundheitszeugnis für das Kitten bekommen?
Bei seriösen Züchtern sollte es so sein, dass das Kitten nochmal vor Abgabe tierärztlich untersucht wird, wenn alles okay ist, dann gibt es das Gesundheitszeugnis, was sie dir auch aushändigen muss.
Hast du einen Impfpass bekommen? Da müsste doch drin stehen, wie oft das Kitten geimpft ist.
Fiebriger Infekt kann viele Ursachen haben, von einer harmlosen Erkältung bis zu einer Virusinfektion...Was sagt denn der TA, was das Kitten hat?
Kannst du das Kitten nicht erstmal separieren?

Hast du den Stammbaum gesehen? Warum hast du den nicht gleich mitbekommen, oder soll es den erst nach der Kastra geben, was auch nicht unüblich wäre.

EDIT:
Sind die Elterntiere auf FIV/Leukose getestet?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
Wenn er frisch geimpft wurde, könnte es auch eine Impfreaktion sein.
Das kommt oftmals vor. Mit welchem Impfstoff wurde er denn geimpft?

Deswegen gleich an Rückgabe zu denken finde ich aber schon etwas merkwürdig.
 
S

Scoobi1011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
4
Hallo, ich habe am Sonntag ein Kitten über eBay Kleinanzeigen jedoch von einer eingetragenen Züchterin gekauft, ich brauche dringend Rat zu meiner Geschichte:

- Kitten am Sonntag als reinrassiger Maine Coon gekauft von einer eingetragenen Züchterin und Tierärztin
- angeblich sind Papiere vorhanden, beim nachfragen ist die Dame komplett ausgerastet
- sie verweigert sich den Kater zurück zu nehmen auf Grund von Seuchengefahr.
- beim Tierarzt wurden gestern Würmer und eine Infektion mit Fieber festgestellt (Kater wurde als reinrassig, entwurmt, geimpft und gesund verkauft)

Nun muss ich auch noch Rücksicht auf meinen anderen Kater nehmen, da ich auch nicht möchte, dass er krank wird. Was soll ich tun?


Es geht nicht darum den kleinen auf dieser Grundlage zurückzugeben, vielleicht ist das jetzt falsch rüber gekommen. Es geht darum, dass der kleine kein Bisschen nach Maine Coon aussieht, bei Nachfrage ob man den Stambaum sehen könnte ist die Dame komplett ausgerastet, hat uns beleidigt und nun reagiert sie gar nicht mehr. Ich muss mich hier aber ehrlich gesagt auch nicht beleidigen lassen, beide Tiere bekommen die Nötige Fürsorge, sie bekommen das beste futter und der kleine Kater um den es hier geht fühlt sich soweit auch sehr wohl. Es geht darum, dass wir 400€ für ein gesundes, geimpftes und entwurmtes Maine Coon Kitten bezahlt haben und das nicht bekommen haben. Der kleine ist bei einem 10 Minuten weg bis zu mir völlig panisch gewesen, war nur am hecheln, sabbern und miauen, sodass man Angst hatte, dass der kleine jeden Moment umkippt. Es ist echt fragwürdig, dass man das Tier bei einer Tierärztin kauft, alles macht damit das Tier keine Schmerzen hat und das es ihm gut geht und dann wird man hier als Troll betitelt!
Wir haben ihn im guten Glauben bei einer Tierärztin gekauft die auch noch Züchterin ist und da kann man denke ich erwarten, dass man auch geboten bekommt, wofür man bezahlt hat. Der kleine hat zwar einen Impfpass, jedoch von der besagten Dame ausgefüllt und da der kleine auch nicht am 12.02.15 geboren wurde sondern viel jünger ist, vertraue ich auf die restlichen Angaben auch nicht mehr, da es für sie als Tierärztin ein leichtes ist Aufkleber in den Impfpass reinzukleben. Der Kater ist ein super liebes Tier und wir behandeln ihn auch nicht als "Ding" denn dafür sind wir zu tierlieb!
 
S

Scoobi1011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
4
Hallo,

- wir sind keine Rechtsberatung, sondern ein Katzenforum
- für uns sind Kitten keine Sache, sondern Lebewesen mit Gefühlen
- mein persönlicher Rat wäre: suche Dir eine Rechtsberatung und kümmere Dich um den Kater. Selbst wenn alle getroffenen Zusagen passen würden und er kerngesund wäre, müsstest Du Dich kümmern (wo Deine Erzählung schon ins Tütern gerät und weshalb ich persönlich meine, dass Du ein Troll bist).

Viel Spaß!

Wer es nötig hat andere zu beleidigen, ist meiner Meinung nach auf dem Niveau dieser Tierärztin.. Es ist einfach keins vorhanden! :massaker:
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.644
Scoobi, bist du dir sicher, dass die Frau eine Tierärztin und eingetragene Züchterin war?:confused:
Hast du die Papiere überhaupt gesehen?
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
  • #10
Also das verstehe ich nun gar nicht...:confused:

Ihr zahlt 400 Euro für einen Kater der gar nicht nach einem Maine Coon aussieht und kauft den trotzdem?:confused:

Ich kann dir so schon sagen, dass es da zu 99% keinen Stammbaum geben wird, denn ein Kitten von einem seriösen Züchter bekommst du nicht für den Preis, die kosten idR 650 Euro.;)

Kannst du mal ein Foto von dem Kitten machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
  • #11
Ich kanns nicht verstehen, warum Du das Kitten dann dort gekauft hast.
Ehrlich gesagt, wenn mich jemand beleidigt, sich unpassend verhält (total ausgerastet), keine Dokumente vorgelegt werden und das Kitten nicht mal so aussieht, wie Du es erwartet hast, ---puh---- warum um alles in der Welt hast Du der Dame dann auch noch ein Kitten abgekauft?
Somit hast Du sie leider auch noch unterstützt und sie wird munter weitermachen, wie bisher. Solange sie Abnehmer findet...........
Sorry, das Net ist voll mit Katzen und MC gibt es unzählige, die zum Verkauf angeboten werden, auch von guten Züchtern (auch auf ebay Kleinanzeigen).
Ich denke, 400€ ist heutzutage schon ein Schnäppchenpreis.
Ich habe den Eindruck, daß Du Dich doch im Vorfeld schon informiert hast, dann aber aufgrund des Preises halt eingeknickt bist.
Es ist immer bedauerlich, so etwas zu lesen. Klar ärgerst Du Dich jetzt darüber.
(Waren die Katzen alle in einem Zimmer untergebracht neben der Praxis?)
Sorry Leute, aber ich glaube durchaus, daß das real ist......
 
Werbung:
Al27

Al27

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
357
  • #12
Schon merkwürdig ...
Du schreibst, als du nach Stammbaum gefragt hast ist sie ausgerastet. Dann hätte ich den Kater garnicht erst genommen.
Wenn sie eingetragene Züchterin ist kommt es oft vor, dass der Stammi erst nach Kastration zugeschickt wird, jedoch bekommt man dann wenigstens eine Kopie mit.
Woher weißt du, dass der Kleine jünger als angegeben ist???
Ich befürchte, sie ist nicht wirklich eine, dem verein angeschlossene Züchterin. dagegen spricht schon der Kaufpreis ;)

Ansonsten schau mal wann die letzte Impfung war. könnte eine Impfreaktion sein (wie hier schon geschrieben wurde).
Auch bei Stress (Umzug, Aufregung etc.) fährt das Immunsystem runter und die Kleinen sind anfälliger. Gibst du nicht das selbe Futter bekommt er vielleicht sogar noch Durchfall (langsam umstellen) ;)

Warst du beim Tierarzt? Hast du Rechnungen? Hast du einen Kaufvertrag?
Ohne Kaufvertrag kannst du garnichts machen und auch sonst bezweifle ich das.
Der Kleine kann sich auch beim Transport einen Infekt eingefangen haben. Gut, Würmer nun nicht, aber wie wurden die denn festgestellt???

Und ein Bild würde ich auch gern sehen ;) danke
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Scoobi1011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
4
  • #13
Ja, die Dame hat ihre Tierarztpraxis in unserer Nähe und ich habe mit dem Zuchtverband telefoniert. Ich habe meinen kleinen MC kater für 400€ gekauft und er ist kerngesund und schön proppe, wie man sich ein Kitten vorstellt.
Wir haben den kleinen mehr oder weniger auch etwas aus Mitleid mitgenommen, da er in der "Masse" der Katzen völlig untergegangen ist, diese riesigen Unterschiede sind uns erst bewusst geworden, als beide Tiere nebeneinander lagen. Das ich ein MC beim Züchter mit Stammbaum erst ab 650€ aufwärts bekomme ist mir auch bewusst, da wir jedoch nicht züchten wollen, hat sie uns den kleinen zum Liebhaberpreis von 400€ verkauft. Nichtsdestotrotz geht es ja auch eigentlich gerade darum, ob uns jemand helfen kann, wie wir jetzt Vorgehen sollen. Der kleine ist uns ans Herz gewachsen und wie ich schon sagte, charakterlich ist der kleine erste Sahne, jedoch geht es ums Prinzip, dass wir 400€ für einen gesunden, geimpften und entwurmten MC bezahlt haben und das einfach nicht bekommen haben, was eine arglistigste Täuschung ist.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #14
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #15
Hake es als Lehrgeld ab.

Wie gesagt, Fieber udn Infekt kann eine Impfreaktion sein oder durch den Umzug.

Wie wurden die Würmer festgestellt?
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
  • #16
Ich versteh gar nichts mehr, ich denke der Kater ist krank, oder hast du schon den 2. Kater bei der Dame gekauft?:confused:
 
silvertabby

silvertabby

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
242
  • #17
Da bist du ganz klar an einen Vermehrer geraten.
Mit deinem Mitleidskauf des Kittens hast du die Produktion unterstützt und dafür musst du auch wohl oder übel die Konsequenzen tragen.
Bitte kümmere dich um den armen, kleinen und gib ihn nicht ab, du bist mit deinem Kauf eine gewisse Verantwortung eingegangen.

Wobei viele Kitten beim Umzug "kränkeln" das ist oft ganz normal.
Als wir unsere Kleine neu bekommen haben, hat sie auch etwas geschnupft und getränt, jetzt gehts ihr wieder bestens.

Gegen Würmer gibts Entwurmungskuren, das ist ganz simpel zu behandeln.

Du kannst dich jetzt ärgern und mit dem Finger auf die "Züchterin" zeigen, aber solltest dir eingestehen, das du an der Situation auch selbst schuld bist.
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.644
  • #18
...Nichtsdestotrotz geht es ja auch eigentlich gerade darum, ob uns jemand helfen kann, wie wir jetzt Vorgehen sollen. Der kleine ist uns ans Herz gewachsen und wie ich schon sagte, charakterlich ist der kleine erste Sahne, jedoch geht es ums Prinzip, dass wir 400€ für einen gesunden, geimpften und entwurmten MC bezahlt haben und das einfach nicht bekommen haben, was eine arglistigste Täuschung ist.

Hast du denn nun einen Kaufvertrag, oder nicht?:confused:

Ansonsten schließe ich mich meiner Vorrednerin an, lasse ihn behandeln, habt ihn lieb....Im Prinzip habt ihr Mist gebaut, dafür kann das Katerle aber nichts.
Die Züchterin würde ich beim Zuchtverband melden, aber das habt ihr sicher schon getan.
Was sagen denn die zur Vorgehensweise?:confused:
 
Al27

Al27

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
357
  • #19
Ja, die Dame hat ihre Tierarztpraxis in unserer Nähe und ich habe mit dem Zuchtverband telefoniert. Ich habe meinen kleinen MC kater für 400€ gekauft und er ist kerngesund und schön proppe, wie man sich ein Kitten vorstellt.
Wir haben den kleinen mehr oder weniger auch etwas aus Mitleid mitgenommen, da er in der "Masse" der Katzen völlig untergegangen ist, diese riesigen Unterschiede sind uns erst bewusst geworden, als beide Tiere nebeneinander lagen. Das ich ein MC beim Züchter mit Stammbaum erst ab 650€ aufwärts bekomme ist mir auch bewusst, da wir jedoch nicht züchten wollen, hat sie uns den kleinen zum Liebhaberpreis von 400€ verkauft. Nichtsdestotrotz geht es ja auch eigentlich gerade darum, ob uns jemand helfen kann, wie wir jetzt Vorgehen sollen. Der kleine ist uns ans Herz gewachsen und wie ich schon sagte, charakterlich ist der kleine erste Sahne, jedoch geht es ums Prinzip, dass wir 400€ für einen gesunden, geimpften und entwurmten MC bezahlt haben und das einfach nicht bekommen haben, was eine arglistigste Täuschung ist.

Der Liebhaberpreis liegt bei mindestens 500 aufwärts.
Für ein Zuchttier bezahlst du 1000 aufwärts ;)

Du kannst mir sagen was du willst, da stimmt etwas nicht.
Hast du nun einen Kaufvertrag?????
Und überhaupt ... pfleg ihn gesund und hake es unter Lehrgeld ab.
Wie gesagt, das kann der kleine sich beim Umzug geholt haben. und wegen den Würmern ... meine güte, das soll ja nun wohl nicht der grund sein um sich rumzustreiten.
Und sollte er wirklich keim Maine Coon sein kannst du ohne Stammbaum auch nichts machen (kein Stammbaum, immer Mix) ;)

Nun zeig doch mal bitte ein Bild. Und wie hieß denn der Verein ? Da gibt es nämlich solche und solche (warum hast du dort angerufen :confused: )


Ich versteh gar nichts mehr, ich denke der Kater ist krank, oder hast du schon den 2. Kater bei der Dame gekauft?:confused:

Ich nehme an, die TE hat schon einen Kater (meint den mit gesund und munter) und hat sich dann diesen noch dazu geholt.
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
  • #20
Ja, die Dame hat ihre Tierarztpraxis in unserer Nähe und ich habe mit dem Zuchtverband telefoniert. Ich habe meinen kleinen MC kater für 400€ gekauft und er ist kerngesund und schön proppe, wie man sich ein Kitten vorstellt.
Wir haben den kleinen mehr oder weniger auch etwas aus Mitleid mitgenommen, da er in der "Masse" der Katzen völlig untergegangen ist, diese riesigen Unterschiede sind uns erst bewusst geworden, als beide Tiere nebeneinander lagen. Das ich ein MC beim Züchter mit Stammbaum erst ab 650€ aufwärts bekomme ist mir auch bewusst, da wir jedoch nicht züchten wollen, hat sie uns den kleinen zum Liebhaberpreis von 400€ verkauft. Nichtsdestotrotz geht es ja auch eigentlich gerade darum, ob uns jemand helfen kann, wie wir jetzt Vorgehen sollen. Der kleine ist uns ans Herz gewachsen und wie ich schon sagte, charakterlich ist der kleine erste Sahne, jedoch geht es ums Prinzip, dass wir 400€ für einen gesunden, geimpften und entwurmten MC bezahlt haben und das einfach nicht bekommen haben, was eine arglistigste Täuschung ist.

Der normale Liebhaberpreis sind 650€ und aufwärts, Zuchttiere bekommt man nicht unter 1000€. Natürlich kann auch ein Kitten vom seriösen Züchter durch Stress oder Impfung krank werden mit Fieber, aber Würmer sollte das Kitten nicht mitbringen.
Ich kann deinen Unmut verstehen, besonders fragt man sich warum eine TA vermehrt statt seriös zu züchten, aber ich denke jetzt ist erstmal wichtig das das Kitten gesund wird. Geh aber zum anderen TA und lerne daraus für die Zukunft nicht aus Mitleid eine suspekte Vermehrerin zu unterstützen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Goldmädchen
Antworten
40
Aufrufe
12K
Cecil
hellyo
Antworten
82
Aufrufe
12K
Cooncat
C
Patty1986
Antworten
65
Aufrufe
12K
Patty1986
Patty1986
A
Antworten
48
Aufrufe
16K
Katzlinchen
K
F
Antworten
97
Aufrufe
18K
Jorun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben