RoyalCanin/Sheba -> Schonkost-Sorten -> und was jetzt?

MollyMamma

MollyMamma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2013
Beiträge
268
Meine Katze Molly kam vor knapp 1 Jahr zu mir und hat Anfangs nur Trockenfutter gefressen. Nach viel Probieren hat sie dann wenigstens noch Sheba als Nassfutter angenommen.
Nach 3 Monaten kam Roxy dazu, von der Pflegestelle von Trockenfutter bereits auf hochwertiges Nassfutter umgestellt. Leider bekam sie schlimmen Durchfall, der letztendlich nur mit Royal Canin Intestinal in den Griff zu bekommen war.
Unter Anbetracht der Zusammenführung kam ich auf die Idee, beiden Katzen das gleiche Futter zu geben, also RC Intestinal mit Sheba gemischt. Roxy hat die Mischung gut vertragen, Molly hat so den ersten Schritt zur Futterumstellung geschafft, und der Zusammenführung hat's definitiv gut getan.

Nachdem Roxys Durchfall besser geworden war, habe ich vorsichtig Schonkost ins Programm mit aufgenommen: Animonda Integra und Kattovit, zunächst die Magen-Darm-Varianten, dann noch Adipositas (weil im Herbst beide zu dick geworden sind; aber sie mögen das auch tatsächlich lieber). Seit zwei Monaten gibt's auch wieder Aldi Cachet - weil Roxy total darauf abfährt. Durchfallkatze Roxy verträgt das alles, und Shebakatze Molly futtert immer fleissig mit, wird also quasi mitgezogen.

Im letzten Schritt wollte ich eigentlich auf Animonda Carny, Macs und Grau umstellen, aber - Roxy bekommt von Grau immer fürchterlichen Durchfall mit ganz schlimm Bauchweh, bei Macs bin ich mir da noch unsicher, Animonda Carny in geringen Mengen klappt; Grau und Macs werden auch nicht gemocht, Animonda Carny geht so einigermaßen (bleiben halt Reste).

Ich hänge also im Moment in der Mischung RC Intestinal mit Sheba, Kattovit Adipositas, Animonda Integra Adipositas, und Aldi Cachet. Das Royal Canin mit Sheba möchte ich komplett loswerden. Animonda Carny gibt's 1x pro Woche, mehr wage ich nicht zu geben - ausserdem hört man hier ja Schlimmes über das Animonda Carny...

Mit welchem Futter kann ich denn jetzt weitermachen, um letztendlich bei einer Mischung hochwertiger Nassfutter rauszukommen? Oder ist die o.g. Mischung (ohne RC/Sheba) schon gut genug?

Zusatzinfo: Trockenfutter (aktuell auch RC Intestinal) wird von beiden sehr gemocht und gut vertragen. Das gibt's aber nur gegen "Arbeit" wie z.B. Transportbox-Training, Fummeln, Suchen, etc.
 
Werbung:
Melschi

Melschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
257
Hallo,

ich bin kein Experte. Da wird sich hoffentlich noch jemand mit mehr Erfahrung melden.

Aber als ersten Schritt halte ich es für wichtig herauszufinden, was Roxy verträgt.
Wenn du das hast, kannst du laaaaangsam auch Molly umstellen. Also das neue Futter zunächst in homöopathischen Dosen unter das gemochte Futter mischen und ganz langsam steigern, bis du bei pur angelangt bist.

Sandras Tieroase wird hier oft empfohlen und hat eine ganze Menge verschiedener hochwertiger Sorten im Angebot. Da gibt es auch gemischte Probierpakete, mit denen du deiner Roxy auf die Spur kommen kannst.

Ist denn bezüglich des Durchfalls diagnostiziert worden, woher der kommt? Sonst wäre das der erste Schritt. Eventuell eine Allergie/Unverträglichkeit, da es nur bei bestimmten Sorten vorkommt?

Grüße
Melschi
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ja wichtig wäre woher der DF kommt.
Bei dem Gastro intestinal musst du nur aufpassen das ist auch hochkalorisch , nicht das die Katzen fett werden.
Das gibt es auch in moderate Calorie.
 
M

mimimama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2013
Beiträge
743
Ich würde erstmal die Ursache für den DF abklären lassen.Dann könntest du auch die Hausmarke von dm probieren.Ist zwar auch nicht grad hochwertig,liegt mehr im mittleren Bereich,wird aber meistens gut vertragen und gern gefressen.
 
MollyMamma

MollyMamma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2013
Beiträge
268
Ursache des originären Durchfalls bekannt und therapiert

Ich denke die Ursache für Roxys Probleme liegt begründet in der Lebensumstellung Griechenland Tierheim -> Deutschland Kleinhaushalt. Roxys Kotprofil ergab hämolysierende e coli Bakterien, sonst keine Auffälligkeiten. Die Katze wurde zunächst mit Probiotikum behandelt, aufgrund neuerlichen Rückfalls gab's ein Antibiotikum. In Kombination mit RC Intestinal war dann Ruhe.

Dann habe ich auf Schonkost-Sorten umgestellt. Alles gut.
Bis ich Grau gefüttert habe - da bekam Roxy sofort wieder Durchfall, der nach einigen Tagen (!) wieder weg war.

Jetzt suche ich ein hochwertiges Futter, dass von Roxy gut vertragen wird, und idealerweise auch von Molly akzeptiert wird. Sie mögen (und vertragen) Aldi Cachet, Kattovit, Animonda Integra.
Welches Futter ist ähnlich, aber hochwertiger?
 

Ähnliche Themen

S
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
January54
January54
G
Antworten
3
Aufrufe
567
Polayuki
Polayuki
M
Antworten
9
Aufrufe
2K
-Marion-
M
L
Antworten
6
Aufrufe
8K
L
enemwe
Antworten
2
Aufrufe
458
enemwe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben