rotes Auge (Matschauge) - homäopathische Tipps?

  • Themenstarter Smozzy
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
Hallo ihr Lieben,

Carlos hat ein Matschauge, seit heute. Gestern war noch alles gut. Vermute mal Zug oder sowas (hier ist dies die letzten 2 Tage wieder etwas kühler). Leider reagieren meine sofort drauf wenns was kühler ist und bekommen Schnupfen oder halt rote Augen. Bislang ignorier ich sowas immer und es heilt von alleine. Zum TA möchte ich mit sowas nicht (mehr) gehen. Der verschreibt eh wieder nur AB und gut ist. So schlimm siehts nicht aus. Heute früh war wie ein Film auf dem Auge, dass ich erst dachte er hätte sich am Auge verletzt, Hornhaut abgelöst oder sowas und kniff es zu. Jetzt ist es halt rot (Innenlied) und er hat es leicht zu, sprich nicht ganz auf und tränen tut es ganz wenig. Heut früh war auch eitriger Ausfluss, den ich mit einem warmen Waschlappen weg machte. Es eitert bislang nicht nach und sieht eigentlich garnicht mehr soo schlimm aus.

Jemand homäopathische Tipps wie ich die Selbstheilung unterstützen kann? Carlos lässt sich im Gegensatz zu Izzy am Auge puhlen und auch ganz locker Salbe reinmachen (bei Izzy brauchte ich mal 3 Menschen!). Ich habe heute morgen Posiformin Augensalbe drauf gemacht, die hilft bei Arturo immer ganz gut.
 
Werbung:
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Für mich ist ein Augenproblem immer ein sehr guter Grund, zum TA zu gehen, denn nur der kann sehen ob ggf die Hornhaut verletzt ist und was an Augentropfen gegen werden muss.

Nicht zum TA zu gehen finde ich daher fahrlässig.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte geh zum Arzt und laß diagnostizieren, was mit dem Auge los ist, dabei auch prüfen lassen, ob die Hornhaut unversehrt ist.
Wenn Du eine exakte Diagnose hast, wirst Du auch von einem THP bessere Therapie bekommen können.

Ich würde ganz gewiß keine Salbe wie Posiformin draufmachen, auch wenns bei dem andren Tier mal geholfen hat. Wenn ich irgendwas tun würde, dann die Augen entweder sehr vorsichtig mit lauwarmen Wasser oder Augentrosttee abtupfen (bei geschlossenen Lidern) und dann schleunigst einen Termin zum Arzt vereinbaren. Wenn Du ein Medikament wie AB ablehnst, wird der Arzt das nicht geben können, Du kannst das bestimmen.


Zugvogel
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
da ist nix verletzt. Das sähe schlimmer aus und der Kater wäre sicherlich mieser drauf. Er liegt grad ziemlich lässig in meinem Arm und lässt sich den Bauch kraulen. Dem scheint die Sonne sowas von aus dem Hintern :D. Auch habe ich das Auge angeleuchtet und die Augen reagieren normal und man würde sehen wenn da was ab wäre.
Auch ist es ist hier bereits WE und kein TA hat noch auf und ich die Transportboxen die ich habe sind zu klein, habe mir noch keine größeren gekauft :oops:. Wie soll ich also den Kater transportieren? Im Arm oder an der Leine?? Glaub mir ich handel nicht fahrlässig, ich sehe keinen Anlass wegen so nem Pups zum TA zu fahren.
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
Bitte geh zum Arzt und laß diagnostizieren, was mit dem Auge los ist, dabei auch prüfen lassen, ob die Hornhaut unversehrt ist.
Wenn Du eine exakte Diagnose hast, wirst Du auch von einem THP bessere Therapie bekommen können.

Ich würde ganz gewiß keine Salbe wie Posiformin draufmachen, auch wenns bei dem andren Tier mal geholfen hat. Wenn ich irgendwas tun würde, dann die Augen entweder sehr vorsichtig mit lauwarmen Wasser oder Augentrosttee abtupfen (bei geschlossenen Lidern) und dann schleunigst einen Termin zum Arzt vereinbaren. Wenn Du ein Medikament wie AB ablehnst, wird der Arzt das nicht geben können, Du kannst das bestimmen.


Zugvogel

Posiformin ist ein Antiseptika und hilft bei solchen Sachen sehr gut! Gerade wenns nen Zuch ist. Wegen TA, siehe oben!
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Eine Hornhautverletzung siehst du nicht mir bloßem Auge.

Also, ich bin bei Augenverletzungen immer sehr vorsichtig. Lieber einmal umsonst gucken lassen als hinterher das Nachsehen zu haben.
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
mein Freund kommt gleich, Dr. Weimer hat noch bis halb 7 auf *juhu* und ich kann ihn so mitnehmen, ohne Box die haben nen extra Raum. Ich find eigentlich nicht, dass das Auge schlimm aussieht...
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
Der TA Besuch ist sicherlich die richtige Entscheidung!
Wir haben gerade bei Luna ne Hornhautverletzung hinter uns. Den Schrammen konnte man nur mit einem Kontrastmittel sehen.

Jetzt, nach 9 Tagen ausgiebigem Salben ist alles wieder ok.
:pink-heart::pink-heart:
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
Sooo.. Carlos fand das ohne Box klasse :D War total brav.

Das Auge ist nicht verletzt, hatte leichte Temparatur und auf mein Bitten hin wurde ein Clamydienabstrich gemacht. Haben jetzt Floxalaugentropfen bekommen, die bekommt er 5 Tage 3x tägl.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
28
Aufrufe
3K
Rala_vom_Wald
R
D
Antworten
32
Aufrufe
3K
Ursel1303
Ursel1303

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben