Roter "Fundkater"

isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
Hallo Katzenfans,
ich habe draussen einen wunderbaren "Fundkater" sitzen. In Anführungszeichen weil ich weiss wem er gehört, der Besitzer ihn jedoch nicht mehr behalten kann und der Kater offensichtlich ein eigenes, neues Revier sucht!
Der Besitzer hat noch 2 Katzen, darunter den Bruder des Katers "Garfield", die beiden streiten sich wohl ständig und Garfield sucht dann das Weite hier bei mir...(er hält sich in der Scheune auf, kann ihn auf keinen Fall reinlassen)
Leider!!!! kann ich ihn nicht behalten, habe selbst einen Kater und eine Katze und mein Kater reagiert äußerst allergisch wenn Garfield sich wieder einmal hier einfindet.
Habe absolutes Mitleid mit dem tollen Kerl, hoffe der Besitzer bringt ihn nicht in´s Tierheim...
Er ist 3 Jahre alt, rot-weiß getigert und kastriert. Ein Riesenkater und absolut verschmust, kann auch gerne ein Foto einstellen, mir fehlt nur momentan die Zeit!
Würde ihn so gerne in gute Hände vermitteln, allerdings nur als Freigänger, am besten in ländlicher Umgebung so wie hier (ohne viele doofe Strassen, er streunt nunmal gerne...)
Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee???:rolleyes:
Liebe Grüße Iris mit Isis und Mimo
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Wo ist "hier" ?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Iris,

wenn du den roten Fundkater gerne vermitteln möchtest müsstest du dir bitte schon die Zeit nehmen ein paar mehr Angaben zu machen und auch ein Bild reinzustellen.
Soviel Zeit kostet das doch garnicht?
 
J

Joline

Gast
Müsstest du eine "vermittlung" nicht mit dem jetzigen Besitzer abklären?
Kannst ja nicht einfach seinen Kater vermitteln.

Woher weißt du denn das er ihn nicht mehr haben will?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Müsstest du eine "vermittlung" nicht mit dem jetzigen Besitzer abklären?
Kannst ja nicht einfach seinen Kater vermitteln.

Woher weißt du denn das er ihn nicht mehr haben will?

Dazu müsste sie ihn sich evtl. rein rechtlich erstmal von dem eigentlichen Besitzer übereignen lassen. Schriftlich.;)
 
isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
Hallo Ihr lieben,
Danke für Eure Antworten und Ratschläge!
Heute habe ich etwas mehr Zeit, war gestern in Eile weil ich noch dringend weg musste.
"Hier" ist in der Nähe von Marburg, falls Ihr das kennt?
Da der Kater schon des öfteren hier war und ich nicht wusste wem er gehört, hatte ich schon im letzten Jahr Plakate mit Foto ausgehängt um den Besitzer ausfindig zu machen.
Dieser meldete sich dann auch irgendwann. Somit stand ich mit ihm immer wieder mal in tel. Kontakt wenn der Kater mal wieder hier eintraf...
Als der Kater gestern wieder vor der Türe stand rief ich ihn an, er sagte mir dann dass sie ihn nicht mehr behalten können, da er sich mit den anderen Katzen (wohl noch 2 Kater u. 1 Katze) ständig prügelt und immer abhaut.
Ich bot ihm an bei der Vermittlung zu helfen, er war einverstanden!
So kam ich auf das Forum, wollte halt alle Möglichkeiten nutzen.
Nachdem ich heute auf der Arbeit einer Kollegin davon erzählte war sie gleich sehr interessiert. Ihr Kater ist kürzlich verstorben und sie wollte sich den Kerl mal anschauen...lange Rede-kurzer Sinn, sie hat ihn mitgenommen!
Der Besitzer (ihn haben wir selbstverständlich zuvor angerufen und gefragt)war einverstanden und ziemlich erleichtert.
Denke dass es dem Kater bei meiner Kollegin sehr gut geht, er kann dort später auch raus und sie wohnt am Ortsrand. Außerdem liebt sie Katzen!
Bin froh dass die Aktion so schnell hingehauen hat, war gestern echt ziemlich verzweifelt weil der Kater ziemlich abgemagert war und es ihm offensichtlich zuhause nicht besonders gut ging.
Somit ist alles gut geworden!
Vielen Dank nochmals für Euer Interesse!
Liebe Grüße
Iris
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Sowas ist immer die allerbeste Lösung.

Freut mich für den Kerl. Mein Kater ist auch ausgezogen, weil er mit den Miezen und anderen Kater hier nicht klar gekommen ist.

Er lebt glücklich und zufrieden in einer Familie am anderen Ende des Dorfes und spielt den Pascha.
 
isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
Super!
Das ist halt immer das Problem bei Katzen, wenn ihnen irgendwas gewaltig gegen den Strich geht, ziehen sie einfach aus und suchen sich ein neues Zuhause.
Hier war es bei mir in der Scheune...leider fand mein Kater dies nicht so toll und ich musste handeln.
Mir war schon klar dass der Kater dabei ist auszuziehen, habe ihn aber jedesmal wieder heim gebracht.
Denke dass er bei meiner Kollegin glücklicher wird, sie ist wahnsinnig verliebt in ihn und er kann so richtig schön den Pascha machen:):)
 
romulus

romulus

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2008
Beiträge
3.480
Ort
Südhessen
Na das nenne ich mal ein happy end :D:D:D
 
isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #10
Joh...das kann man wohl sagen!
Hätte ich auch nicht mit gerechnet...
Ist auch nicht die erste Katze die ich vermittelt habe, irgendwie passiert mir das immer mal wieder.
Nur - so schnell ging´s wirklich noch nie.
In der Nähe von meiner Arbeitsstelle ist ein Bauernhof, von daher kommen auch immer mal wieder Katzen zu uns in´s Wohnheim.
Die Bewohner füttern sie dann...naja, das war´s dann.
Dem Bauern ist´s recht, er ist froh wenn sie weg sind.
Von sterilisieren hält er nichts, habe ihn schon angesprochen.
So sind einige meiner Kolleginnen schon zu stolzen Katzenbesitzern geworden! Aber Ihr seht ja, es ist noch Potenzial vorhanden!
Auch ich hätte noch welches...nur meine Katzen fänden dies wohl eher nicht so doll...schade!
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #11
:smile: Noch schneller und besser geht es ja kaum.
Wunderbar für den "Roten" und Deine Kollegin.

Bitte telefoniere noch einmal mit dem "alten" Dosenöffner.
Eine schriftliche Abmachung ist immer sinnvoll.:smile:

LG
 
Werbung:
isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #12
Okay, mach ich!
Schriftlich ist wohl immer besser, sonst überlegt er sich´s noch anders???
Am besten gleich Morgen, jetzt ist er noch froh das er den Kater los ist...
Dankeschön für den Tip!
Hast absolut recht damit.Liebe Grüße
Iris mit Isis und Mimo
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #13
Iris, ich denke er ist froh - es dient auch nur zur Sicherheit.
Es gibt manchmal Dinge die glaubt man nicht...

Wenn er einen Abgabevertrag unterschreibt, seid ihr auf jeden Fall auf der ganz sicheren Seite!

LG
 
isiskatze

isiskatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2009
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #14
Danke gisiami!
Da hast Du sicher recht, manche Menschen machen Dinge die glaubt man nicht.
Werde Deinen Rat beherzigen!
Alles Gute für dich und Deine Süßen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #15
Danke, Euch auch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben