Rot-weißer Kater zugelaufen, Raum 95615

S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich habe heute bei uns in der Scheune einen rot-weißen Kater gefunden.

Der Kater ist sehr dünn, schmutzig, voller Zecken, hat Schnupfen und eine verletzte Vorderpfote.
Diese Verletzung ist aber schon älter, es sieht aus, als ob die Pfote mal gebrochen war und krumm wieder zusammengewachsen ist.

Da ich auf der Hp vom Tierheim eine Suchmeldung von einem rotweißen Kater gelesen hatte, habe ich dort angerufen. Da war nur eine Aushilfe dran, die es weitergeben wollte.
Und heute abend war ein Mitarbeiter vom Tierheim vor der Türe gestanden und meinte, die Suchmeldung ist nicht mehr aktuell, der Kater ist schon wieder zuhause. Ich gebe zu, ich hatte nicht nachgesehen, ob der noch drauf ist.

Er bot an, den Kater als Fundtier ins Tierheim mitzunehmen. Der Kater lag in einem Katzenbett und lies sich gerade streicheln. Und dann drehte er sich um und hielt seinen Bauch zum Streicheln hin! Mein Mann und ich haben uns angesehen und gleichzeitig abgelehnt.

Ich habe jetzt überall im Dorf gefragt. Der Kater ist im unteren Dorf bekannt, aber niemand weiß, wem er gehört. Jemand sagte, "der war plötzlich einfach da".
Jemand anders meinte, der hat schon die ganzen Katzen hier zusammengeschlagen. Aber er ist jetzt schon den ganzen Tag hier bei mir und hat noch keinerlei Aggressivität oder irgendwelche Feindseeligkeiten gezeigt. Er sieht auch nicht aus wie ein Raufer, keinerlei entsprechende Kratzer, 2 vollständige Ohren.
Ich vermute auch, daß er nicht zum 1. Mal in unserer Scheune war, und da ist mit meinen Katzen auch noch nichts passiert.

Ich war noch beim Tierarzt heute mittag (ohne Kater, da dachte ich noch, das wäre der gesuchte). Ich habe ein Mittel gegen die Zecken und Tabletten für seinen Schnupfen, sowie eine Wurmkur bekommen. (Psst - ich habe das alles für den Kerle geschenkt bekommen)

Tja, und dort ist auch nichts bekannt, daß er vielleicht gesucht wird. Aber der Kater ist seeehr zutraulich und kennt auch ganz eindeutig eine Wohnung. Auch das Katzenclo hat er vorhin benutzt.

Was soll ich jetzt noch tun? Vielleicht sucht ihn ja irgend jemand verzweifelt.

Ansonsten kommen baldmöglichst die Bommeln ab, und wenn er möchte, darf er noch bei uns einziehen.

Liebe Grüße
Andrea
 
Werbung:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Lass ihn doch einfach mal beim TA überprüfen. Eventuell hat er einen Chip und schau mal bei Tasso. Als Fundkatze würde ich ihn auch melden. Kater können weit laufen und vielleicht freut sich jaemand, wenn er wieder auftaucht.

Auf alle Fälle muss er ja schon länger unterwegs sein. Nach einiger Zeit wird auch nicht mehr gesucht......

Ansonsten finde ich, hat er bei Dir ein prima Plätzchen gefunden.:D

( Da wäre ich auch brav^^)
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Andrea,

schön, das du dich dem rot-weißen angeommen hast!

Wichtig wäre, das du mal beim TA nachsehen lässt, ob er gechippt ist! Ich nehme an, er ist nicht tötowiert oder?
Melde ihn beim Fundbüro eurer STadt - das musst du tun sonst ist das glaube ich "Fundunterschlagung". Melde ihn beim Tierheim und schalte mal in eurem Dorfblättle und ner größeren Zeitung deiner Region ne Anzeige. Melde ihn beim TA und häng Zettel auf. Behalte dir aber ein Merkmal vor, das nur der Besitzer kennen kann, sonst könnt ja jeder sagen, das es sein Kater ist...
Desweiteren würd ich schaun, ob er beim dt. Haustierregister als vermisst gemeldet ist ebenso wie bei tasso.

Sollte das alles erfolglos bleiben kann es durchaus auch sein da du ja ländlich wohnst, das er ein Streuner von nem Bauernhof ist der jetzt aus seinem Revier vertrieben wurde..

Wie auch immer die Geschichte ausgeht - er ist ein Glückspilz, das er in deiner Scheune abgestiegen ist :D
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Andrea,

schön das du dich um den Kater kümmerst. Bitte laß´mal vom TA checken ob er evtl. bechipt ist.

Fischi hat das schon geschrieben: melde ihn bei eurem zuständigen Fundbüro. Fundtiere werden rein rechtlich als Fundsache angesehen und müssen somit auch gemeldet werden. Erst ab der Meldung beim Fundbüro beginnt eine 6-monatige Frist, meldet sich kein Besitzer geht danach der "Besitz" auf dich über.

Bitte setze ihn doch auf die Fundseiten von www.katzensuchdienst.de und www.tierschutzverzeichnis.de. Sollten Besitzer ihn suchen ist dies die größte Chance.
Besondere Kennzeichen für dich behalten, ein rechtmäßiger Besitzer wird dir das/die nennen können.;)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Bitte unbedingt den Chip (falls vorhanden) ablesen lassen!

Vielleicht sucht jemand verzweifelt (so wie ich vor einigen Wochen)...
 
tieresinava

tieresinava

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2008
Beiträge
643
Ort
Baden Württemberg
Hallo Andrea, so wie du den Zustand beschreibst, muss der Kater ja schon einige Zeit unterwegs gewesen sein. Da drücke ich mal fest die Daumen, dass die Besitzer die Suche nicht aufgegeben haben. Aber vielleicht ist ja auch ein Chip vorhanden, das wäre natürlich der Volltreffer.

Es ist schön, dass ihr den Burschen aufgenommen habt und er von euch versorgt wird.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Also, der Kater hat keinen Chip. Die Tierärztin sagte übrigens, sie hat noch nie bei einer gefundenen Katze hier in der Gegend einen Chip gefunden.

Dafür hat er jetzt keine Bommeln mehr und eine Nummer im Ohr.:D

Auch seine verletzte Pfote wurde jetzt mit behandelt. Das ist schon eine ältere Veletzung, ganz ok wird das wohl nicht mehr werden.

Ansonsten benimmt er sich, als ob er hier schon immer zuhause ist. Er sucht den Kontakt mit den anderen Katzen, benimmt sich vorbildlich friedlich und ist auch ansonsten in der Wohnung vollkommen brav. Kratzt nicht an Tapeten oder Möbeln, geht nicht auf den Tisch, benutzt das KaClo, frißt einfach alles, und zwar in riesigen Mengen.

Die Vermutungen gehen jetzt doch dahin, daß der Kater hier im Dorf oder im näheren Umkreis ausgesetzt wurde.:mad:
Streuner aus anderen Dörfern kommen hier eigentlich kaum her, unser Dorf liegt recht abseits vom Schuß und ist rundum von Wald umgeben.
 
Kace

Kace

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2009
Beiträge
1.563
Ort
Berlin
Dann gehört er jetzt eben zu euch :)

Würd zu gern sehen, wie er aussieht *liebguck*
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
6
Aufrufe
982
T
anne_79
Antworten
18
Aufrufe
4K
anne_79
S
Antworten
4
Aufrufe
710
Eifelkater
E
Schneewittchen315
  • Schneewittchen315
  • Vermisst
Antworten
9
Aufrufe
11K
Fibie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben