Rolligkeit, die Zweite!

  • Themenstarter nightshaddow
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

nightshaddow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
19
Hallo :)

nachdem meine sechs Monate alte Katze zum ersten Mal rollig war, habe ich mir einen Termin zur Kastration beim TA geben lassen. Leider musste der Termin verschoben werden, da ich Krank war.
Nun ist meine Katze vor dem Termin beim TA aber wieder rollig. Also habe ich heute gleich wieder einen neuen Termin beim TA gemacht, allerdings erst in zwei Wochen, weil ich mal gelesen habe, dass man eine Katze nicht kastrieren soll, wenn sie gerade rollig ist. Stimmt das überhaupt? Und weil ich da erst einen Tag Urlaub bekommen habe. :(
Ich hoffe sehr, dass es jetzt mit dem nächsten Termin klappen wird und meine Katze nicht vorher wieder rollig wird.
Wie äußert sich eigentlich eine stille Rolligkeit, merkt man da gar nichts? Meine kleine Maus fing schon vor zwei Tagen damit an sich auf dem Boden zu rollen und sie steht fast immer darauf wenn man sie am Hintern streichelt.
Ich denke, dass es gerade das auch schwierig macht zu erkennen, ob sie nun rollig ist oder nicht. Aber in meinem jetzigen Fall ist sie wirklich das zweite mal rollig, denn sie verhält sich so wie bei der ersten Rolligkeit, nur nicht ganz so schlimm.

Was habt Ihr denn da für Erfahrungen gemacht und wann ist der beste Zeitpunkt meine Katze kastrieren zu lassen? Rolligkeit abwarten oder nicht?

Vielen Dank für Eure Hilfe und
viele Grüße von nightshaddow
 
Werbung:
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
Wenn eine Katze gerade rollig ist, ist eine Kastration mit einem erhöhten Risiko verbunden, da die Schleimhäute der Katze besonders stark durchblutet sind und somit ein erhöhtes Blutungsrisiko vorliegt.
Ich würde die aktuelle Rolligkeit abwarten und dann schnell ab zur Kastration.

Der beste Zeitpunkt deiner Katze kastrieren zu lassen war vor ihrer ersten Rolligkeit.

Leben noch andere Katzen bei dir im Haushalt?
 
Seraphin

Seraphin

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
2.834
Alter
46
Ort
Bochum
Meine beiden Mädchen wurden auch während der Rolligkeit kastriert,ein guter TA sollte da keine Probleme haben.
Natürlich stimmt es das die Durchblutung erhöht ist,allerdings bekommt ein versierter TA das ohne Komplikationen in den Griff.
 
N

nightshaddow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
19
Zurzeit ist meine Kleine noch alleine Zuhause, wenn sie allerdings alles mit der Kastration gut überstanden hat, würde ich gerne mal versuchen ihr einen Kumpel oder eine Kumpeline zur Seite zu stellen. Allerdings ist sie aber nicht nur in der Wohnung, wenn auch überwiegend, aber sie kann auch nach draußen auf dem Balkon und so.
 
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
Ja, allerdings trifft sie auf dem Balkon vermutlich auch keine anderen Katzentiere, oder?

Es wäre toll, wenn sie nach der Kastration eine etwa gleichaltrige Freundin bekommen würde :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Allerdings ist sie aber nicht nur in der Wohnung, wenn auch überwiegend, aber sie kann auch nach draußen auf dem Balkon und so.
Was heißt "und so"?

Natülrich ist deine Katze immer noch eine reine Wohnungskatze, auch wenn sie einen Balkon dabei hat.
Und sie wird am Balkon kaum einen Katzenkumpel finden.
Bitte geh das Projekt Katzengesellschaft schnellstens an.
 
N

nightshaddow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
19
Keine Sorge, meine Kleine wird nicht alleine bleiben. :)
Aber jetzt, glaube ich, ist es erst mal wichtig, dass sie kastriert wird.
Mit "und so" meinte ich den Garten, wo sie durchaus mal auf Nachbars Katze trifft.
 
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
du läst sie unkastriert und rollig in den Garten?
 
N

nightshaddow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
19
Natürlich lasse ich meine Kleine jetzt wo sie rollig ist nicht in den Garten. Nun muss sie leider im Haus bleiben, bis ihre Rolligkeit wieder vorbei ist. Wahrscheinlich wird sie jetzt eh bis zum Kastrationstermin im Haus bleiben, da mir alles andere zu Riskant ist.
 
Nala und Loulou

Nala und Loulou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
803
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
Mutig mutig eine Katze unkastriert rauszulassen....

War deine Katze nicht erst am 26.12. rollig? Da hast du auch ein Beitrag bzgl. ihrer aktuellen Rolligkeit eröffnet.

Was ist eigentlich mit dem Kater Gino passiert? Du hattest doch im Oktober einen Kater.
 
Zuletzt bearbeitet:
Minibocki

Minibocki

Forenprofi
Mitglied seit
4. November 2006
Beiträge
1.621
Ort
Bremen
  • #11
Natürlich lasse ich meine Kleine jetzt wo sie rollig ist nicht in den Garten. Nun muss sie leider im Haus bleiben, bis ihre Rolligkeit wieder vorbei ist. Wahrscheinlich wird sie jetzt eh bis zum Kastrationstermin im Haus bleiben, da mir alles andere zu Riskant ist.

Auha ein Kater merkt lange bevor du (oder wir Menschen) es mitkriegen, dass eine Katze rollig ist und 'stellt ihr nach'.

Eine zweite Katze/Kater solltest du schnellstmöglich dazu holen und dann bitte nicht die Rolligkeit abwarten sondern vorher handeln und kastrieren lassen. Übrigens auch wenns ein Kater wird - schnellstmöglich kastrieren lassen.
 
Werbung:
N

nightshaddow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2011
Beiträge
19
  • #12
@ Nala und Loulou
Ja, das stimmt, meine Kleine war am 26.12.zum ersten Mal rollig und wenn alles gut gelaufen wäre, wäre sie jetzt schon kastriert. So muss ich jetzt aber erst mal ihre Rolligkeit abwarten und der Termin für die Kastration steht ja schon fest.
Mein Kater Gino ist im Juli im Alter von 21 Jahren leider verstorben. Der Kater dem Du meinst lebt inzwischen bei einer Bekannten von mir, weil er sehr gut mit ihrem Kater klar kommt und dafür weniger gut mit meiner Kleinen.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #13
Die Rolligkeit muß nicht abgewartet werden, gibt keinen Unterschied, ob rollig oder nicht.
Gibt auch keine anderen Komplikationen, woher und warum auch ? :confused:

Wir sammeln Streunerkatzen ein, lassen sie kastrieren und gut ist. Glaubst Du, da wartet Jemand ob eine Ketze rollig ist / werden könnte ?
Nein, sie wird kastriert, meist am nächsten Tag, da sie nüchtern sein sollte.
Freitags wird darauf auch weniger geachtet. :D
 
Mischmasch

Mischmasch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2012
Beiträge
12
Alter
31
Ort
Kaarst
  • #14
Hallo,

mein Norweger Mädel Ivy hat heute morgen ihre erste Rolligkeit gehabt. Sie ist am 28.o6 geboren und die züchterin sagte das sie erst später rollig wird. Naja jedenfall will mein Kastrierter Kater immer auf sie drauf. Ich weiss ja das da nichts passieren kann. Ich bin jetzt ein bisschen ratlos weil sie jetzt total ruhig ist. Als sie vorhin auf meinem Schoß lag hab ich gemerkt das die hinteren beiden Zitzen sich "angeschwollen" fühlen. bzw. sie hat kleine knubbel drunter. kann es von der Rolligkeit sein?? Ich hatte bis jetzt noch keine Mädchen und hab deswegen auch keine ehrfahrung was das angeht. Und mein TA hat erst ab 17h auf.^^ Hoffe ihr könnt mir meine Sorge nehmen.
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
8
Aufrufe
3K
Happykatz
H
goki95
Antworten
10
Aufrufe
723
teufeline
teufeline
Karbolmaus
Antworten
1
Aufrufe
570
Sigune
S
N
Antworten
11
Aufrufe
30K
alana1-1
A
Antworten
5
Aufrufe
2K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben