Rohprotein- Unverträglichkeit = DF

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
Hallo Ihr Lieben,

also ich glaube, daß die meinigen tatsächlich eine Rohproteinunverträglichkeit haben, der sich im Durchfall äußert.

Wir haben ja nun ewig mit Durchfall, Medikamenten etc. rumgemacht und dann das Royal Canin Intestinal gefüttert - mit dem Futter war der Durchfall auch tatsächlich von jetzt auf gleich vorbei. (ob da kleine Korken mit dabei sind? Räusper).

Jedenfalls ging es mit dem Futter sehr gut - nie wieder Durchfall und ganz kleine Endproduktionsportiönchen. Dann habe ich wieder langsam unser Macs eingeschlichen. Beim Sancho kein Problem, bei der Kleinen wieder DF, wenn sie nur das normale Futter in größeren Portionen bekommt. Dann wieder RC gegeben - DF wieder weg.

Dann habe ich die wunderbare Naßfutterliste genutzt und bei allen Futtern die Rohproteinwerte verglichen. Alle Schonfutter bzw. Magen-Darm-Futter für Kranke haben einen sehr geringen Rohproteingehalt, meist um die 8 %. Das durchschnittliche Mac für Normalos hat zwischen 10-11 %.

Also habe ich mir gedacht, es könnte tatsächlich an den Proteinwerten liegen. Leider gibt es wenig Futter, die geringe Werte haben (außer der Schonkostgeschichten, die aber oft Zucker und Päppelstoffe enthalten).

Daher habe ich nun testweise von Real Nature Senior und Bio Plan Senior ein paar Testdosen mitgenommen. Zumindest war zwischen gestern Abend und heut morgen kein DF seh- oder riechbar. Was bedeutet, daß sich die geringere Rohproteinmenge verdauenstechnisch sofort wieder niedergeschlagen hat.

Die Frage ist jetzt vielmehr, ob meine 1-jährigen eine Mangelernährung erleiden, wenn sie mit Seniorenfutter gefüttert werden. Ich habe daher mal bei Real Nature nachgefragt - bin gespannt, ob sie mir antworten ...
 
Werbung:
M

Merlin2411

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
498
Ort
NRW
Ach Kandis,

so ein Mist, hatte schon gedacht du bzw. ihr hättet alles überstanden.

mmh.. wie das mit dem Seniorfutter ist, da hab ich leider keine Ahnung, das du dir wg. den Nährstoffen sorgen machst kann ich verstehen. Ich pass ja auch auf wie ein Luchs das Gracie nicht das Futter von meinem Kater klaut, weil ich Angst hab da ist nicht alles drin was ein Kitten braucht.

Hast du denn raus ob es vielleicht auch mit den Inhaltstoffen zutun haben könnte? Also Rind z.b. ist ja fast überall drin. Vielleicht könntest du eins dieser "Senioren oder Schonkostfutter" aufwerten mit Fetten z.b.? Aber vielleicht meldet sich ja noch einer von den anderen die vielleicht mehr Ahnung haben.

Ich drück die Daumen das alles ruhig bleibt bei deinen kleinen.

lg
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Kann das sein? Wir haben ja auch seit 14 Monaten Durchfall, der Kater ist aber gesund. Jetzt gibt es RC sensitivity und alles ist ok.
Hab mir die Futtersorten die ich sonst füttere auch mal angesehen, es könnte sein! Vielleicht meldet sich noch jemand der sich damit auskennt! Hoff!!!
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
meine mutter hatte mich auf die idee gebracht, nach den werten für die rohproteine zu schauen, weil sie nämlich einen hund vom balkan hat, der ebenfalls die gute deutsche ernährung wegen der hohen proteinanteile nicht verträgt. deswegen hat sie auch ewig suchen müssen, bis sie futter mit geringeren werten gefunden hat.

meine tierärztin hatte auch gesagt, daß es oft katzen aus dem süden gibt, die vorher falsch ernährt worden sind, weswegen sie das hochwertige gute futter nicht vertragen.

die beiden haben nach real nature senior keinen durchfall bekommen. heute gibt es fressnapf bio plan, was auch bei erwachsenen katzen geringe proteinwerte hat.

nachdem die kleine vorgestern wieder die totale stinkerei hatte und dann real nature mit geringem proteingehalt bekommen hat, ist jetzt fürs erste zumindest die stinkerei vorbei.

an den inhaltsstoffen liegt es wohl nicht - der durchfall kam bei reinem lammfleisch (rohprotein 10 %) zurück. in dem royal canin intestinal ist schwein und geflügel drin und daher gemischt.
bei real nature gabs auch wieder lamm ohne durchfall.

heute gibts bioplan rind mit SPINAT. ich liebe spinat, aber ich wäre nicht auf die idee gekommen, katzen spinat zu geben :). sind wir mal auf die ergebnisse gespannt - jugend forscht :aetschbaetsch1:
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
Kann das sein? Wir haben ja auch seit 14 Monaten Durchfall, der Kater ist aber gesund. Jetzt gibt es RC sensitivity und alles ist ok.
Hab mir die Futtersorten die ich sonst füttere auch mal angesehen, es könnte sein! Vielleicht meldet sich noch jemand der sich damit auskennt! Hoff!!!

versuch doch einfach - so wie ich - eine normale dose mit geringem rohproteingehalt. dann abwarten und klöchen beobachten :))
schlimmer kanns ja fast nicht werden...
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Nö, schlimmer kanns echt nicht werden. Mein Kerlchen hat die ersten 9 Monate seines Lebens nur Trockenfutter bekommen....:(
Ich mach jetzt mal mit den rc sensitivity Beutelchen (Huhn und Reis) weiter und dann muß ich sowieso testen.
Zum Klöchen beobachten muß ich ihn immer einsperren, er sieht aber wieder richtig gut und kräftig aus, also muß es gut sein. Ich warte mal auf einen regentag :D
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
ich merke an meinen, daß sie besser gelaunt sind. sie haben vorher getobt und gespielt, aber jetzt geht das ganze mit viiiiiiiiiel mehr energie. ich bin gespannt, wie es weitergeht.

(woher wußtest du beim freigänger, daß er dünnpfiff hat? oder war da auch ein regentag?)
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Als er zu uns kam war er ja erst mal 3 Monate nur im Haus da er sich nicht anfassen ließ und vor allem Panik hatte. Da ging es ja schon los.
Dann wurde er Freigänger, hat aber die ersten Monate das Klo im Haus benutzt. Seit einigen Monaten macht er nur draußen oder eben an Regentagen drinnen :D
Und er verliert ab und zu Kottröpfchen ohne das er es merkt, einfach so.
Wahrscheinlich sowas wie ein feuchter Pups :eek:
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
feuchte pupse sind natürlich unangenehm - im bett, auf dem sofa und so ...
blöd.

aber interessant finde ich die freigängergeschichte mit dem panischen kater. da hätte ich gerne mehr infos, da meiner ja auch so panisch ist.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #10
Als ich Merlin geholt habe war er knapp 9 Monate alt, hatte Angst vor allem und jedem und ließ sich nicht anfassen. Wir ließen ihn in Ruhe und er hat sich schnell an unserem Großen orientiert. Kurz danach mußte er zur Kastra, hat mich gebissen und bepinkelt, die TA Helferin durch die Handschuhe gebissen und mußte zur Narkose noch eine Inhalationsnarkose bekommen - so groß war seine Panik. :eek:
Es ging alles gut und nach 2 Monaten kam er langsam unter dem Sofa vor aber nur wenn der Große da war. Ich hab dann mit "Zwansstreicheln" begonnen. :D Er hat gemerkt daß ihm nix schlimmes Passiert. Dann haben wir "Zwangshochheben" gemacht: hochheben, Kuß auf den Kopf, absetzen.
Er fand es von Tag zu Tag schöner und hörte plötzlich auf seinen Namen.:D

Dann kam er 2 Wochen in die Katzenpension. das war ganz schlecht denn er ließ mich wieder nicht an sich ran. Ich mußte Schlaftabletten vom TA holen, sonst wäre er wohl heute noch dort. :eek:

Kaum zu Hause war alles wieder gut! Dann kam der große Tag und er durfte in den Garten. Da war er die Ruhe und Stärke in Person. Nichts konnte ihn erschrecken! Er war völlig verändert, selbstsicher, cool und er kam immer sofort wenn wir gerufen haben. Er ist jetzt 14 Monate bei uns und das schmusigste Ding das ich je hatte: ich kann alles mit ihm machen und er sitzt morgens zur Begrüßung auf meiner Schulter und leckt mir das ganze Gesicht ab. Wenn ich ihn nicht hochhebe, springt er eben alleine hoch :pink-heart:
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #11
respekt.

zwangsstreicheln machen wir auch in ganz kurzer form. aber zwangshochheben? da habe ich angst um mein leben :))

bei meinem hab ich angst, daß der draußen auch panisch ist und als erstes in ein auto springt - wenn zb ein anderer mensch kommt. oder ein anderes tier. oder ein haustür zufällt oder sonst irgendwas ... eigentlich wollte ich meine auch zu freigängern machen, aber momentan bin ich der meinung, daß mir das zu gefährlich ist. weil er so ängstlich ist.
 
Werbung:
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #12
Wir haben auch ganz klein angefangen... wie alt ist Dein Schatz und wie lange schon bei Euch?
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #13
Hallo,

habt ihr den Kot mal auf Clostridien testen lassen?

Wenn die in toxinbildender Form vorhanden sind, wird proteinreiche Nahrung nur schlecht vertragen.

Hatten zwei meiner Katzen auch. Ich habe dann ebenfalls Sorten mit wenig Rohprotein gefüttert, real nature senior und light.

Als die Clostridien weg waren konnte ich ganz langsam wieder umstellen. Heute fressen sie die Sorten Grau, Macs, real nature, select gold und vetconcept ohne Probleme.
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #14
meine bekommen auch grade das futter von real nature. momentan funktioniert es ganz gut (knock on wood).

was macht man gegen die clostridien? antibiotika oder diät?
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #15
Wir haben auch ganz klein angefangen... wie alt ist Dein Schatz und wie lange schon bei Euch?

die 2 sind 1 jahr alt und seit dem 28.04. bei uns- knapp 4 monate. insofern geht es rasend gut und schnell. aber die hoch zu heben oder gar festzuhalten trauen wir uns nicht. die haben doch scherenhände!!!!!!
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #16
Ging mir auch so aber ich hab es dann gemacht wenn er so im Halbschlaf war, total gemein! Aber er mußte es ja lernen....als Freigänger braucht man schon mal öfter den Tierarzt oder muß Zecken entfernen. Da muß das Spätzchen auch mal still halten :D
Bin mal gespannt wie es in einem Jahr bei Euch aussieht, dann klappt das schon längst!
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #17
na, dein wort in deren beider ohren! gestern wollte ich die kleine vom fensterbrett runter schicken, da ich sonst das katzengitter nicht anbringen kann. das fand sie so blöd, daß sie mich beinahe gehauen und gebissen hätte (zumindest sah für mich das so aus). es ist daher eher die frage, wann wir den mut haben, uns zu trauen. gottseidank gehen sie mit leckerlis in den katzenkorb!
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #18
Clostridien kann man über eine Kotprobe, z.B. bei Laboklin, feststellen lassen. In leichten Fällen reicht eine Diät zusammen mit Darmaufbau, in schwereren Fällen gibt man Metronidazol.
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #19
ich werde mal bei meiner tä nachfragen, ob der kot auch auf clostridien getestet worden ist.
aber insgesamt werde ich das ganze weiterhin beobachten. ich habe immer auf parasiten getippt, weil beide trotz durchfalls immer das blühende leben waren. allerdings pupsen sie nicht - wobei ich mir sicher bin, daß wir darüber alle froh sein können :))

ich hoffe, ich habs nun endlich im griff. knock on wood. ich will ihnen auf dauer das diätfutter auch nicht zumuten, vor allem wegen dem zucker da drin. allerdings muß ich sagen, daß das rc bei durchfall gold wert ist.
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #20
also, bisher klappt es mit der rohprotein diät super. seit sie nur proteine um die 9 -10 % bekommen (bei 10 wird es kritisch), geht es echt gut.

schwierig ist es, da futter zu finden, was einigermaßen gute inhaltsstoffe hat. daher ist unser hauptfutter immer noch real nature senior und immer wieder bioplan - beides vom fressnapf.
jetzt hat ropocat ragout, was nur 8,5 % rohprotein hat (ein traum für meine katzen :)))). das habe ich nun bestellt und werde die WIRKUNGSWEISE auf meine katzen testen. bin mal gespannt.

wir hatten nur gestern (hoffentlich NUR gestern) einen rückfall, was aber wohl daran lag, daß wir am wochenende weg waren und die beiden zum ersten mal alleine und FREMDgefüttert wurden. daher gibt es wieder rc zur beruhigung und danach wieder die anderen futter.

(und ich dachte, straßenkatzen aus spanien sollten eine roßnatur haben, tssstsss)
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben