Rohfaser in Dosen-Nassfutter

ElMa

ElMa

Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2013
Beiträge
43
Hallo alle zusammen!
Ich habe eine Frage zur Rohfaser im Nassfutter,aber kurz zur Erklärung: Ich war heute mit meinen Kater beim TA, da er beim Toilettengang immer unzufrieden wirkte. Es kam nun u.a. raus, dass er offenbar dazu neigt, viel Luft im Bauch zu haben/Koliken hat (Röntgenbefund). Der TA meinte, dass ich ihm mehr Ballaststoffe füttern sollte, dass würde ihm den Stuhlgang erleichtern. Ich füttere meinen ausschließlich Nassfutter (Carny, Macs, Catzfinfood etc.) und da sind ja nun einmal deutlich weniger Rohfasern enthalten,als in Trockenfutter, was ich echt nicht füttern möchte, es sei denn,es geht nicht anders. Und die bei Nassfutter haben nur diejenigen höhere Anteile, die ich ansonsten inhaltlich echt nicht gut finde (z.B. Getreide).
Kann ich das auch anders ein wenig erhöhen oder gibt es ein Nassfutter, dass vielleicht doch passen könnte? Habe leider bei meinen Recherchen nichts finden können.
Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar!
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2013
Beiträge
2.501
Ort
Unterfranken
Karotten im Futter sind auch Ballaststoffe. Im Mjamjam und Sandras Schmankerl ist sowas enthalten, oder auch Kürbis.
 
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16 Juli 2015
Beiträge
1.548
Ort
Österreich
Du könntest einfach zusätzliche Ballaststoffe unter das gewohnte Futter mischen, z.B. Gemüse oder Futterzellulose (das stelle ich mir am praktischten vor). Einen Versuch ists wert.
 
Werbung:
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
2.654
Ort
Leonberg
Wenn ich meinen mal Hähnchenbrust kochen, dann rasple ich auch Karotten mit rein, die dann mit weichgekocht werden.
Und wie schon geschrieben, Mjamjam hat in vielen Sorten Karotte oder Kürbis mit drin.
 
UliKatz

UliKatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2020
Beiträge
530
Ort
Putzbrunn bei München
Hat dein Kater denn harten Stuhl -also eher kleine feste Knöllchen? Und/oder Probleme beim Kotabsatz?
Hast du sonst noch Symptome beobachtet? Die von dir genannten Futtersorten haben eigentlich alle einen völlig ausreichenden Ballaststoffanteil.
Blähungen und Koliken müssen nicht zwingend von zuwenig Ballaststoffen kommen. Auch eine Unverträglichkeit von Futterbestandteilen kann das auslösen.
Animonda Carny verursacht öfter bei Katzen Verdauungsorobleme, ich würde das probehalber mal ganz weglassen.
Mjamjam wurde schon empfohlen.
Ansonsten probier mal eine Zeit lang nur eine Sorte und beobachte, ob sich etwas verändert.
Und sprich deinen TA mal auf eine mögliche Futtermittelunverträglichkeit an.
Dann würde eine Ausschlussdiät Sinn machen.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
2.654
Ort
Leonberg
Wobei Carny ja wenn, dann zu Durchfall führt.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.151
Ort
Düsseldorf
ElMa

ElMa

Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2013
Beiträge
43
Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten. Ich werde auf jeden Fall Mjamjam einmal probieren, ob es den Herren denn mundet.
Carny gebe ich tatsächlich nur noch selten,weil ich das auch gelesen habe, dass es manchmal zu Durchfall kommt. Seine Verdauung ist allerdings ganz normal. Nur schmerzen beim pinkeln und Stuhlgang,wobei er auch an den hinteren Wirbeln eine Fehlstellung, also einen Bandscheibenvorfall hat. Das schmerzt leider noch zusätzlich. Hatte jetzt für die erste Zeit eine Paste vom TA bekommen ( Intestinal Pro) und aktuell haben wir das Gefühl es wird schon besser. Außerdem auch Metacarm wegen der Bandscheibe.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben