Röntgenbilder – OP?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
mondegreen

mondegreen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2014
Beiträge
171
Ort
Österreich
Hallo Katzenfreunde!


Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand, der sich mit Röntgenbildern auskennt, mal jene meines Katers anschauen könnte.

Kater ist jetzt etwa 2,5 Jahre alt, er ist motorisch eingeschränkt, d.h. er kann z.B. manchmal kaum auf den Stuhl springen. Und das bei einem Bengalen, deren Sprungkraft ja gewaltig sein soll.

Mein Tierarzt meinte, man kann seine Hüften operieren, wenn er wirklich Schwierigkeiten bekommt. Ich frage mich, was das heißt bzw. ob man es vielleicht schon vorab operieren kann, damit er möglicherweise gar nicht erst so große Probleme bekommt (also noch größere als er ohnehin schon hat).

Operieren vor März kommt nicht in Frage, weil ich ausbildungstechnisch noch ein paar Mal weg muss, aber danach ginge es gut.

Für Anregungen bin ich sehr dankbar!
 

Anhänge

  • Röntgen Benji.jpg
    Röntgen Benji.jpg
    76,4 KB · Aufrufe: 23
  • Röntgen Benji1.jpg
    Röntgen Benji1.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 24
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Für Anregungen bin ich sehr dankbar!

Würdest du deinem Hausarzt zutrauen, dich an den Hüften operieren zu können? Meiner würde das natürlich ablehnen und mich an einen guten Chirurgen verweisen.

Suche deinem Kater also so einen Spezialisten. Die arbeiten in der Regel in rennomierten Kliniken.
 
mondegreen

mondegreen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2014
Beiträge
171
Ort
Österreich
Danke für die Antwort.

Mein Tierarzt hat eigentlich Knochenchirurgie unter seinen Leistungen stehen… aber wird dann wohl trotzdem nicht sein Spezialgebiet sein. Die nächste Tierklinik mit gutem Ruf ist gut 200km entfernt… hmm….


Was mich v.a. auch interessiert, ist, ob es für den Kater wohl von Vorteil wäre, vorsorglich die Hüften zu operieren.
 
N

Nicht registriert

Gast
Kater ist jetzt etwa 2,5 Jahre alt, er ist motorisch eingeschränkt, d.h. er kann z.B. manchmal kaum auf den Stuhl springen. Und das bei einem Bengalen, deren Sprungkraft ja gewaltig sein soll.

Mein Tierarzt meinte, man kann seine Hüften operieren,

Was bedeutet "motorisch eingeschränkt"? Gibt es eine Diagnose?

Was will der TA an der Hüfte operieren? Was soll behoben oder verändert werden?
 
mondegreen

mondegreen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2014
Beiträge
171
Ort
Österreich
Als die Röntgenbilder gemacht wurden, war ich aus ganz anderen Gründen beim TA, in dem Moment ging es darum, dass der Kater hohes Fieber hatte und wieder gesund werden sollte. Drum haben wir die OP-Möglichkeit nur angekratzt und mit dem Beisatz versehen: "Wenn er richtig Probleme kriegt damit."

"Diagnose" ist sowas wie, dass der Knochen nicht richtig im Gelenk sitzt, sowieso links und rechts unterschiedlich ist und daher seine motorischen Schwierigkeiten kommen.

Seine Einschränkungen sind, dass er eben manchmal kaum auf den Stuhl kommt, generell ist er nicht gerade der beste Springer (zieht sich halt mit den Vorderbeinen hoch), aber er rennt seinem Kumpel schon viel nach und springt dann über Taschen etc. Also geht es v.a. ums Springen nach oben.

TA meinte damals, man könne eine künstliche Hüfte einsetzen (was er nicht empfehlen würde, zumal das einige tausend Euro kostet) oder… ach, ich weiß nicht mehr genau. Leider hatte ich damals andere Sorgen mit dem Katertier.
Jetzt dämmert mir gerade, dass die andere Möglichkeit mit einem Nervenschnitt einhergehen würde.

Gibt es hier jemanden, der eine Idee hat, was man machen könnte?
 

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
1K
Allesamt
Antworten
99
Aufrufe
13K
Tilawin
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben