Rocco, ein spontaner Einzug

F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
So, Heute haben wir Rocco zu uns geholt, ein 12 jähriger schwarzer Kater.

Ich muss gestehen, dass ich ihn spontan wollte... ich weiß, das werden jetzt einige anprangern, was ich auch verstehen kann. Da mir bewusst ist, dass man sich nicht einfach so spontan ein Tier holen sollte. Allerdings ist es jetzt nun mal so...


Ich hatte die Anzeige der vorigen Besitzerin schon ein paar Tage gespeichert...warum weiß ich selbst nicht, da ich ja eigentlich mit dem Verein Casa Animale abgemacht hatte zwei kleine Kitten zu adoptieren (was ich jetzt natürlich absagen werde, denn für 4 Katzen ist die Wohnung einfach zu klein und kleinere Katzen finden ja auch eher ein neues Zuhause, als alte) *räusper*
Naja, auf jeden Fall rief ich heute Morgen bei der Frau an und erkundigte mich nach Rocco. Kurzerhand wurde ein Treffen eine Stunde später vereinbart, womit ich auch meinen Freund ziemlich überrumpelt habe! Doch er fuhr trotzdem mit mir hin.

Als wir dann bei der Frau ankamen, wurden wir herzlich empfangen und haben uns Rocco erstmal angesehen, uns beschnuppern und beäugen lassen.
Wir sprachen lange mit der Frau und erfuhren mehr über den schwarzen Kater. und die Umstände weshalb sie ihn und noch einige andere Katzen abgeben wollte.
Ihr Mann ist verstorben und sie lebt in einem großen Haus. Doch jetzt zieht sie nach Bremen, in die Nähe ihrer Tochter. In ihre neue Wohnung darf sie nur zwei Katzen mitbringen, weshalb sie die anderen 5 abgibt. Sie hatte insgesammt 7. Rocco war als Letzter zur Abgabe übrig.

Er war, als wir kamen, sehr zurückhaltend und schüchtern. Aber die Frau versicherte uns, dass er eigentlich ein ganz aufgeweckter und verschmuster ist.
Nun... mein Freund wollte gerne noch einen Tag drüber nachdenken, doch ich hatte mich in den kleinen struppigen Kater schon verliebt und überzeugte ihn, dass wir ihn, wenigstens erstmal zur Probe, mitnehmen.
Gesagt getahn, wir nahmen ihn mit!

Auf der Fahrt zurück war mein Freund nicht sehr gesprächig, er war ein wenig böse auf mich, dass ich ihn so überrumpelt habe.
Derweil überlegte ich mir, wie ich das mit der Vergesellschaftung machen würde. Da ich, wie oben schon geschrieben, spontan gehandelt habe, haben wir natürlich kein zweites Katzenklo... Ich weiß... Asche auf mein Haupt!
Morgen wir dann gleich ein zweites und drittes Katzenklo gekauft!

Jedenfalls blieb mir Zuhause nichts anderes übrig, als ihn direkt auf das vorhandene Katzenklo zu setzen und zu sehen, wie unsere Katze Tiffy auf ihn reagieren würde.

Sie fing an zu fauchen und zu knurren, ging ihm aber sonst einfach aus dem Weg. Er schaute sie nur etwas skeptisch an und ließ sie meckern.
Zuerst verkroch er sich in eine Ecke. Aber jetzt liegt er schon seit einer ganzen Weile neben mir und schnurrt und lässt sich streicheln.
Mein Freund ist mittlerweile auch total von ihm begeistert. Was mir nur Sorge macht ist, dass Tiffy sich seitdem beleidigt unterm Bett versteckt. Aber ich hoffe das legt sich noch. Zumindest zum fressen kommt sie hervor.

Ich selbst denke, dass die Beiden sich in ein paar Tagen verstehen werden oder zumindest akzeptieren.

Tja... so haben wir Rocco nun bekommen.

Aber bitte stellt mich nicht als all zu böse dar. Denn ich denke es haben sich schon einige, auch mal spontan, in ihrem Leben in ein Tier verguckt...
 
Werbung:
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
Nein, er ist nicht geimpft und auch nicht entwurmt! Nur katsriert.
Ich werde gleich Morgen, für Beide, einen Termin beim TA machen! Denn auch Tiffy ist mit impfen und entwurmen dran.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Es scheint sich ja nun zum Guten zu Wenden, was Deinen Freund betrifft...und ich drücke die Daumen, daß die beiden Süßen sich zusammenraufen :)

Schön, daß Rocco als "übrig Gebliebener" nun ein neues Zuhause gefunden hat.

Klar kennen wir das sicher alle, daß man sich spontan in ein Tierchen verguckt.


Aber, wie Du selbst weißt, war es sicher nicht so ganz "das Gelbe vom Ei".
Denn ich finde es sehr riskant, nicht mal mit dem Partner alles genauestens abgesprochen zu haben....denn der Schuß kann nach hinten losgehen.

Hierbei geht es schließlich um ein Lebewesen...und nicht um nen Topf, den man wieder zurückgibt, weil der Partner nicht damit einverstanden ist.


Wenn Ihr das nun zusammen durchzieht und Rocco behaltet, was auch immer passiert, ist es doch okay.
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
Hi,

klingt doch gut... spontan verlieben kenne ich... wie alt ist denn Tiffy? Passt wahrscheinlich sogar besser als 2 Kitten.... vor allem werden Kitten - wie du sagst - wesentlich leichter vermittelt. Daher kann ich dir keine Vorwürfe machen.

Drücke die Daumen für die Zusammenführung.

Wo sind denn die Fotos? :D
 
Levidien

Levidien

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2012
Beiträge
1.632
Ort
Sachsen
Mutig ;) wünsch euch alles gute :)
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
Tiffy ist ca 10,5 Jahre alt.

Ich bin mir natürlich bewusst, dass ich Heute viele Fehler gemacht habe, aber ich konnte diesmal einfach nicht anders...
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
409
Ort
Pinneberg
...für mich hört es sich nach einer Bauchentscheidung an...mach dir nicht so viele Gedanken, was andere da schon wieder negatives dran finden könnten. (es reden zu viele, ohne was zu sagen zu haben)

Du hast auf deinen Bauch (und dein Herz!) gehört und einem älteren Herren ein neues zu Hause geben! ICH finde das toll!

...und ich finde das Alter viel passender, als wenn du jetzt die 2 Kitten geholt hättest...deine Tiffy wird es dir bestimmt auch (irgendwann) danken!

Ich wünsche dir mit deiner spontan-Zusammenführung ganz viel Erfolg....und ich würde mich über Fotos freuen! :yeah:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
Anni500

ICH finde das auch toll, das habe ich ja geschrieben.

Trotz allem finde ich, daß SOWAS mit dem Partner besprochen werden sollte.

Aber ist ja nun alles gut :smile:
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
War bestimmt die richtige Entscheidung :D Spontanentscheidungen sind oft die besten.

Deinen Freund kennst du ja besser als wir und kannst einschätzen ob er mit dieser Spontanaktion klarkommt... ich würde sowas auch fertig kriegen und wer mit mir zusammen ist, weiß auch dass so etwas passieren kann.... :cool:

Ist er denn inzwischen wieder besänftigt?
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
  • #10
@snowflake: Ja, er hat sich beruhigt und kümmert sch lieb um Beide Katzen :)
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
  • #11
Die letzte Stunde kommt Tiffy immer wieder ins Wohnzimmer und versucht einen Blick auf Rocco zu werfen :D
Sie scheint ja echt neugierig auf ihn zu sein.
Er derweil hat sich kaum vom Fleck (Sofa) bewegt.
 
Werbung:
Levidien

Levidien

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2012
Beiträge
1.632
Ort
Sachsen
  • #12
step by step ;) weiter so
 
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #13
Fely, ihr macht das schon.

Ich hatte mich im Oktober 2011 sofort in das Bild von u n s e r e n Bambus (ca. 10 J, krank) in der TH-Zeitung verliebt. Dazu muss ich sagen, dass wir eigentlich Hundefans waren/sind. Mein Mann war auch sehr skeptisch ("wenn du unbedingt willst"!). Er war dann einverstanden, als er Bambus sah. Seine Bedingung: Der Kater kommt nicht ins Bett. Na klar. großes Indianerehrenwort:D
Bambus schlief schon in der 1. Nacht bei uns im Bett - bei meinem Mann!!!;)
Heute ist es (auch für meinen Mann) ohne Bambus gar nicht mehr vorstellbar.

Also, mach dir keinen Kopf und viel Glück für die Zusamenführung.
 
Katz_und_Hund

Katz_und_Hund

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2009
Beiträge
744
  • #14
Ich bin mir natürlich bewusst, dass ich Heute viele Fehler gemacht habe, aber ich konnte diesmal einfach nicht anders...

Sagt wer?

Es war eine Bauchentscheidung, und das ist gut so. :)
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
  • #15
Hm... Tiffy scheint tiefenentspannt zu sein, wenn Rocco sich verkriecht und sie ihn nicht sieht, aber sobald er in ihr Blickfeld auftaucht ist das geknurre und gefauche groß.

Und wenn ich ihn gestreichelt habe und sie mal an meiner Hand schnuppern lasse, fängt sie an mich anzufauchen. Oder wenn sie den Platz inspiziert wo er gelegen hat faucht sie den Platz an :eek:

Ich muss ehrlich gestehen... das ist ja nicht meine erste Zusammenführung, aber ihr Verhalten ist für mich ganz neu.


Übrigens: Er hat Durchfall (ich denke mal wegen dem schlechten Futter, das er vorher bekommen hat und dem Stress hier mit Tiffy) und hat vors Kaklo gekackt :dead:
Ausserdem hat einer der Beiden im Bad auf die Klamotten gepinkelt, wer weiß ich leider nicht nicht.
Mein Freund war ein bissl böse deswegen, aber hat nur leise mit den Beiden geredet und gesagt, dass das nicht in Ordnung war. Das war so süß, wie er da so mit den Beiden sprach :pink-heart:

Joa, das ist der Stand der Dinge momentan.
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
  • #16
Hier die versprochenen Bilder :)

Erstal ein etwas älteres von Tiffy, wo sie grade bei uns einzog:
IMG_0303.jpg


Ein aktuelles, wo sie sich im Schreibtisch verschanzt:
IMG_0605.jpg


Und zwei von Rocco, unserem Neuzugang:
IMG_0596.jpg


IMG_0602.jpg



Momentan ist es so, dass Rocco sich, meist Nachts, versteckt und nicht mehr raus kommt. Oder er ist in der Küche, hinter der Mikrowelle!
Also wenn er sich versteckt, dann Läuft sie ohne Probleme rum und wenn sie sich, meist Tagsüber, versteckt, läuft er ohne große Probleme rum.
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #17
Süß :pink-heart: Senioren :pink-heart:

Das wird schon. Katzen brauchen halt a bissal länger, wenn sie älter sind. Durchfall ist normal, Umzugsstress, Futterumstellung usw.

Dass einer der beiden (ich tippe auf Tiffy) ins Bad gepinkelt hat, würde ich auch nicht überbewerten, Platzhirschkuhverhalten und "Markierung MEINES Menschen". Würde die KLamotten immer wegräumen. Sollte sie es noch öfter machen, zum TA wegen Blasenentzündung.

Viel Glück :)
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
107
Alter
29
Ort
Bad Oldesloe
  • #18
Ich brauch mal wieder eure Meinungen und Ratschläge...

Also, Rocco ist nun meist im kleinen Schlafzimmer. Wenn Tiffy kommt, verzieht er sich immer unters Bett oder bleibt starr auf dem Bett liegen.
Wenn er auf dem Bett liegt und ich dabei bin, dann legt sie sich oft ganz dicht zu ihm und blinzelt ihn an. Doch sobald er dann vom Bett springt und versucht die Wohnung zu erkunden, läuft sie ihm hinterher und faucht ihn an.
Sie benutzt übrigens auch meist das Kaklo im kleinen Schlafzimmer, was er ja nun nur benutzt.

Man merkt das die Beiden Vorstschritte machen, aber dann kommen wieder rückschritte...

Ist das alles ein gutes Tempo? Mache ich vielleicht irgendwas falsch? Hbt ihr Ratschläge?
 
B

bkhbaeren

Gast
  • #19
Mach dir keine Sorgen, soo lange ist Rocco ja noch nicht bei euch und bei einer ZuSaFü ist es ganz normal, dass es ab und an herbe Rückschläge gibt!
Du merkst, dass sie Fortschritte machen und das ist doch super :smile:
 
lepus

lepus

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
34
Ort
Berlin
  • #20
Ich finde es erst einmal sehr schön,dass du dem älteren Kater eine Chance auf ein neues,schönes Zuhause gegeben hast.Das wird deine Katze auch noch merken :grin:.

Ich bin gerade in der gleichen Situation.Es ist allerdings meine erste Zusammenführung.Unsere neue Katze liegt meistens unter dem Bett und kommt nur raus,wenn einer von uns im Zimmer ist.Wenn wir dabei sind.schaut sie sich auch um.Doch sie ist immer nur in der oberen Etage(haben eine Maisonette-Wohnung).Hier fühlt sie sich wohl und sicher(da sie hier zuerst war.als sie eingezogen ist.Ich finde das auch nicht so schlimm,da hier oben auch 3 Zimmer sind.Unsere bereits vorhandene Katze fauch sie auch oft an,aber es wird immer weniger.Gestern lagen sie gemeinsam mit uns auf dem Bett,nätürlich mit viel Sicherheitsabstand :grin:.Ich finde das aber vollkommen normal.Meine sind ebenso wie deine nicht mehr die Jüngsten und brauchen wohl etwas,im sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Ich wünsche euch und euren Katzen viel Glück und Spaß bei der Zusammenführung.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

W
Antworten
27
Aufrufe
4K
Wattebausch
W
W
Antworten
16
Aufrufe
3K
Wattebausch
W
F
Antworten
19
Aufrufe
3K
C
F
Antworten
9
Aufrufe
2K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
Lila44
Antworten
16
Aufrufe
33K
A (nett)

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben