Rewe katzenmilch tasächlich ohne zucker?

  • Themenstarter miss_kitty
  • Beginndatum
M

miss_kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
210
Bisher habe ich immer laktose freie Milch gegeben, weil Sie Milch einfach sooo dolle lieben. In den Katzen Milch Sorten ist ja in der Regel Zucker enthalten. Nun habe ich gestern mal die Milch von der rewe hausmarke angesehen, man findet keinen Zucker auf dem Etikett, Milch und molkereierzeugnisse, was nicht so der brüller ist es sind pflanzliche nebenerzeugnisse enthalten. Tja nun stehe ich in einer Zwickmühle von der laktose freien Milch schütte ich immer viel weg, weil die Sie einfach nicht alle aufbrauchen können, es gibt ja auch nicht jeden Tag Milch hier. Toll ist, dass in der Katzen Milch nochmal extra taurin enthalten ist. Was haltet ihr davon?
 
Werbung:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Garnichts, ehrlich gesagt. Taurin ist drinnen... ja super. Das kann ich auch für 5 € in 2 Monaten bei 2 Katzen zufüttern und dann haben sie deutlich mehr Taurin, als mit so ein bisschen Milch. Zumal dort ja noch allerhand Müll drinnen ist.
Warum trinkst du denn die laktosefreie Milch nicht selbst? Wie alt sind deine Katzen? Wenn Katzen regelmäßig nach dem Abstillen von der Mutter noch richtige Milch bekommen, entwickeln sie in der Regel auch keine lactoseintoleranz, daher Frage ich.

Alternativ würde mir noch lactosefreie Kaffeesahne einfallen, die du dann mit Wasser verdünnst. Hat zwar etwas mehr Fett, aber verdünnt sollte das ok sein.
 
M

miss_kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
210
Nein es gibt ja eben nicht jeden Tag Milch hier sondern quasi nur als leckerli. Wir selbst trinken ja kaum Milch kaffe trinken mein Mann und ich schwarz. Daher wird die Milch dann. Immer schlecht. Der Kater ist jetzt 4 Monate unsere katze 7 Jahre und das frettchen auch so in etwa 7. Das ist auch Milch fetischist. Taurin bekommen Sie am Tag pro Tier Ca 0,3 gr. Ich barfe, daher kann ich das ja eh kontrollieren. Ist in Kaffeesahne nicht Zucker enthalten? Die ist ja doch viel süßer als normale Milch.
 
M

miss_kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
210
Ah ok, hab Grad nachgesehen hab gezuckerte kondensmilch das erklärt die süße.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Laktosefreie Milch ist auch tierisch süß :D... und ich finde sie ehrlich widerlich.
Also die Kaffeesahne die ich immer geholt habe (allerdings nicht laktosefrei, meine Katzen vertragen auch normale Milch), war kein Zucker drinnen.
Bei dem Kater würde ich mir keine Sorgen machen, der verträgt bestimmt immernoch normale Milch, bei der Katze müsste man das testen.

Es gibt ja Kaffeesahne in allen möglichen Größen und co, also bestimmt auch lactosefrei und bestimmt auch welche ohne Zucker. Aber Zucker in Kaffeesahne, davon hab ich eigentlich noch nichts gehört, schließlich kann man ja dann den Kaffee noch süßen.
Als weitere Alternative würde mir noch Schlagsahne im Becher einfallen, also das ungesüßte Zeugs im Kühlregal. Da ist (glaube ich) auch kein Zucker drinnen, wird es bestimmt auch lactosefrei geben

Ich kenne das Problem. Lactosefreie Milch trinkt hier keiner, weil widerlich, dementsprechend haben wir das dann auch weggeschmissen und ich bin wieder auf normale Milch umgeschwenkt.
 
M

miss_kitty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
210
Ich hab so kleine dosen kaffesahne und da steht gezuckerte drauf, ist mir auch noch nie aufgefallen, ich habe die immer nur für die Gäste... das ist die nestle milchmädchen

Mhm ich werd es mal mit normaler kondensmilch probieren denke ich. Mal sehen vlt probieren ich mal normale Milch aus, muss ich mal sehen wie die anderen beiden es vertragen und ob Sie die auch trinken, ich hab hier totale feinschmecker :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Ja, bevor ich das Zeug mit einen Haufen nicht definierbarer Zusatzstoffe gebe, würde ich erstmal so ein bisschen rumprobieren. Schlagsahne, Kaffeesahne und co sind ja zum Glück recht günstig, da ist es nicht ganz so schade drum, wenn man es dann doch wegschmeissen muss.
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
Laktosefreie Milch ist auch tierisch süß :D... und ich finde sie ehrlich widerlich.
Also die Kaffeesahne die ich immer geholt habe (allerdings nicht laktosefrei, meine Katzen vertragen auch normale Milch), war kein Zucker drinnen.
Bei dem Kater würde ich mir keine Sorgen machen, der verträgt bestimmt immernoch normale Milch, bei der Katze müsste man das testen.

Es gibt ja Kaffeesahne in allen möglichen Größen und co, also bestimmt auch lactosefrei und bestimmt auch welche ohne Zucker. Aber Zucker in Kaffeesahne, davon hab ich eigentlich noch nichts gehört, schließlich kann man ja dann den Kaffee noch süßen.
Als weitere Alternative würde mir noch Schlagsahne im Becher einfallen, also das ungesüßte Zeugs im Kühlregal. Da ist (glaube ich) auch kein Zucker drinnen, wird es bestimmt auch lactosefrei geben

Ich kenne das Problem. Lactosefreie Milch trinkt hier keiner, weil widerlich, dementsprechend haben wir das dann auch weggeschmissen und ich bin wieder auf normale Milch umgeschwenkt.


Na du musst nur die richtige Marke kaufen, die laktosefreie Milch von Nöm schmeckt ganz normal, ich kann sie nicht unterscheiden von normaler Milch. Gibts bei uns im Kaufland.

Es gibt auch 0,5 Liter Laktosefreie Milch (allerdings nicht von Nöm), da muss man dann nicht soviel wegschmeissen.
 

Ähnliche Themen

*-black-diamond-*
Antworten
6
Aufrufe
3K
*-black-diamond-*
*-black-diamond-*
Pepperino
Antworten
10
Aufrufe
8K
Jaded

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben