Resolution-Tötung von 20 Katzen am 2. Juli 100%ig,es hat sich bisher Niemand gemeldet

  • Themenstarter Ute
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen
U

Ute

Gast
Wieder einmal eine Verteiler-Email:

Bitte wendet Euch an die in der Mail angegebenen Adressen, falls ihr helfen könnt:

An:
>
> Update, siehe 1. mail ganz unten .... und es hat sich bisher
> Niemand gemeldet, der hier helfen könnte! Es eilt sehr! Sie werden
> 100%ig getötet am Mittwoch, da der Termin bereits 1 oder 2
> Wochen aufgeschoben wurde. Aktuelle Infos dazu: Es sind dort:
> - a tiger female with her babies weibliche Tigerkatze mit Babies
> - a male chartreux ( grey) loving weibliche Kartäuser grau, lieb
> - a white cream cat -> loving cremeweiße Katze, lieb
> - a male tiger cat already gechippt and castrated Tigerkater gechipt
> und kastriert
> - a female white cat that is scared. verängstigte weibliche, weiße
> Katze
> The rest of the adult cats are scared, but not wild. 5 more kittens
> arrived yesterday so that makes it 10 kittens and 10 adults. Alle
> anderen erwachsenen Katzen sind scheu/verängstigt, aber nicht wild. 5
> weitere Babies sind gestern eingetroffen, insgesamt sind es dann 10
> Babies und 10 erwachsene Katzen. Oft sind sie sehr mager, weil es
> dort kaum etwas zu essen für die Katzen gibt. Viele müde und
> ängstlich, da sie narkotisiert werden wegen Mikrochip und sie mit
> einem Lasso gefangen werden, um sie in die Boxen zu bringen.
>
> Miwa Kunz-Kuwahara schrieb:
>
> -------- Original-Nachricht --------
>
> Betreff: Fw: 15 Katzen sterben am Juli, 2 -
> Tötungsstation Westfrankreich !!
>
> Datum: Fri, 27 Jun 2008 15:13:26 +0200
>
> Von: Sylvia Berger . desfact [3]
>
> An:
>
> [4]
> Bitte auch weiterleiten !
>
> Sehr DRINGEND! Diese Katzen sind in der Tötungsstation in Niort,
> Westfrankreich! Sie wurden heute auf die Tötungsliste für Mittwoch,
> den 2. JULI gesetzt. ES HANDELT SICH UM 10 ERWACHSENE KATZEN
> UND 5 KATZENKINDER (CA. 2 MONATE ALT). Der französische Verein
> Coup d\'Coeur Coup d\'Pat hat die Genehmigung, die Katzen aus der
> Tötungsstation herauszuholen, leider hat der Verein zur Zeit aber
> keinen Platz, um die Katzen unterzubringen! Kann irgendein
> Verein diesen Katzen helfen??? Bitte dringend unter email:
> info@desfact.de [5] melden! Die Katzen müssen bis spätestens 1. JULI
> reserviert werden, sonst werden sie getötet! Die Katzen werden
> vor dem Abholen gechippt! Leider gibt es keine Bilder von den Katzen,
> lediglich die Identifizierungsnummer der Tötungsstation ist bekannt!
> Wer helfen kann, bitte melden bei Sylvia: info@desfact.de [6]
>
> Links:
> ------
> [1] mailto:groscrapaudgrognon@gmail.com
> [2] mailto:info@desfact.de
> [3] mailto:info@desfact.de
> [4] http://www.desfact.de/
> [5] mailto:groscrapaudgrognon@gmail.com
> [6] mailto:groscrapaudgrognon@gmail.com
>


--------------------


Diese E-Mail wurde weitergeleitet von Flugpate.com
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Oh Gott, das ist ja morgen.

Hoffentlich findet sich da jemand, der die rausholt.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
sowas wird auch in Frankreich gemacht? ich bin schockiert!!!:mad::(
ja, ich hoffe auch, dass es jemandes gibt, der die Katzen rausholt, so dass sie eine Chance auf ein normales Leben haben ....
 
L

Liane F.

Gast
Und wieder die selben leute in Frankreich.... :confused:
Seid vorsichtig, da kommt auch Katzenseuche mit.
Viel Glück
 
K

KFME

Gast
Es sind immer die Gleichen die solche Mails verschicken.
Und immer verdammt kurzfristig gegen Kohle.

Ich hege inzwischen Misstrauen.
 
L

Liane F.

Gast
Diese Anzeigen laufen seit Wochen, entweder sind die Kontaktpersonen die Selben oder der Text ist fast identisch.
Letzte Woche warens zum zweiten Mal die Alzheimer - Katzen, die wir abgeholt hatten... :confused:
Schau mal hier rein: http://www.katzen-forum.net/tiersch...tungsstation-morgen-eingeschl-fert-hilfe.html

oder hier: http://www.katzen-forum.net/tierschutz-allgemein/15354-dringend.html

Mir fällt auf, daß dort wahrscheinlich wahllos Katzen eingesammelt werden, die dann auch noch " verkauft " werden sollen.

Mich kostet die erste Alzheimer - Aktion gerade 3 tote Katze, ein überlebender Kater und eine Katze kämpft noch ums Überleben. Dazu die Kosten von 6 - 8000,- € um die Anderen noch behandeln zu lassen....

Wenn jemand bereit ist, diese Katzen von dort zu übernehmen und sie wirklich separieren kann, ist das in Ordnung. Sie kommen zwar geimpft und gechippt an, bringen aber sonst alles Mögliche mit. Sie sind auch alle nicht kastriert. Wer Mädchen nimmt, MUSS mit Nachwuchs rechnen.

Bitte versteht dies nur als Warnung. Nicht jeder hat das Geld und auch die Nerven, eine solche Aktion zu überstehn.

Es ist auch immer der gleiche Ablauf; muss ganz schnell gehen, Aufschub kann gewährt werden, erst kosten die Katzen nichts, dann 50,- €, später 88,- €. Auf die 88,- € muss man sich nicht einlassen, man bekommt sie für 50,- €.
Die Folgekosten aber können ins Unermessliche gehen....

Ich hatte meinen Katzen, es waren 53, ein gesundes langes Leben versprochen, wollte alles dafür tun...

Liebe, traurige Grüße
Liane
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Es sind immer die Gleichen die solche Mails verschicken.
Und immer verdammt kurzfristig gegen Kohle.

Ich hege inzwischen Misstrauen.

Dazu hast Du auch allen Grund - siehe Liane..

Hat noch niemand darüber nachgedacht, warum sich nicht eine einzige Tierschutzorga (die vermutlich Separierungsmöglichkeiten haben) gemeldet hat?

Weil hier ein mieses Geschäft mit Katzen gemacht wird - ohne an die Folgen zu denken für die Abnehmer.:mad:

Und das auf Kosten von Menschen , die ihr Herz in den Vordergrund stellen und manchmal vor Liebe alles vergessen..
 
K

KFME

Gast
Ich wusste von Lianes Fall, wollte ihr aber Nix vorgreifen, da sie das Ganze erlebt hat, ich habe ja nur die Verteiler-Mails bekommen (auf die ich nie eine Antwort erhalten habe weil ich wahrscheinlich zu sehr gebohrt habe).
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #10
Ich wusste von Lianes Fall, wollte ihr aber Nix vorgreifen, da sie das Ganze erlebt hat, ich habe ja nur die Verteiler-Mails bekommen (auf die ich nie eine Antwort erhalten habe weil ich wahrscheinlich zu sehr gebohrt habe).


Niemand (inzwischen wurde mal recherchiert, da sich die mails ja häufen) mit konkreten Fragen nach Gesundheitszustand, TA etc. hat eine konkrete Aussage bekommen. Meist gar keine Antwort..:mad:
 
K

KFME

Gast
  • #11
Ja Katrin, keine Antwort ist doch aber auch eine Antwort ;)
Helfen ja, aber nicht um jeden Preis.
Das konnte man nicht wissen, aber nu weiß man es.... daher sollte man selbst entscheiden was man tut. ICH würde diese Mails einfach ignorieren, jetzt.
Und halt davor warnen.
 
Werbung:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
  • #12
hmm, das ist aber echt traurig!!!! :mad::(
 
S

squib

Gast
  • #13
Liebe Liane,

ich muss grad mal OT ne Frage stellen: Wie um alles in der Welt hast du 53 Katzen halten können? Wo wohnst du und wie sind die untergebracht?

Da bin ich wirklich sehr neugierig.
 
L

Liane F.

Gast
  • #14
... man bekommt nur Auskunft, wenn man sagt Katzen zu nehmen.....
Angeblich ist die " Verantwortliche " auch meist hunderte von Kilometern von dem jeweiligen Tierheim weg.
Wir haben sie auch nicht gesehen, dazu hatte sie eine andere " Beauftragte ".
Es ist alles komisch und auch verworren, ja.
Aber diese " Verantwortliche " kann die Katzen jedem Tierheim abkaufen und man bekommt die Quittung, bezahlt bar, bei Übernahme.

Und aus der ursprünglichen Anzahl der katzen werden innerhalb weniger Tage auch immer viiiieeel mehr.

Man will dann dieses jeweilige Tierheim leermachen.
Bei uns warens erst 17 Katzen und mitgebracht haben wir 40. Man will nicht aussuchen müssen, wer überleben darf und wer getötet wird. Damit rechnen diese Leute auch.

Auch verstehe ich manche TSV nicht, die hier Katzen abgeholt haben und fleissigst weiter vermitteln, obwohl ich erzählt habe, was hier passiert.
Auch Katzen genommen haben, obwohl sie vor 3 Monaten erst Seuche hatten... :confused:

Das ist kein Helfen mehr, da gehts nur noch um Knete. ( meine Meinung )

Und bei mir haben die 3 Frankreichkatzen überlebt und 3 meiner Eigenen sind tot. ( bis jetzt )
Meine Mutter fragte heute nach dem Sinn dieser Alzheimer - Aktion. Ich konnte ihr nur sagen, daß sonst 40 katzen getötet worden wären, incl. meiner drei Toten und ein Kater meiner Freundin, haben somit 36 Katzen überlebt. ...aber wie widersinnig ist denn das...?
Das ist auch nur der heutige Stand. Ich weiss nicht, wie viele Katzen noch sterben werden....
Liane
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
  • #16
Niemand (inzwischen wurde mal recherchiert, da sich die mails ja häufen) mit konkreten Fragen nach Gesundheitszustand, TA etc. hat eine konkrete Aussage bekommen. Meist gar keine Antwort..:mad:

Vollkommen richtig! Hier ist VORSICHT geboten!
Und von wegen: ... man bekommt nur Auskunft, wenn man sagt Katzen zu nehmen.....
Hatte mich auch angeboten, aber auf die Fragen bez. Gesundheitszustand bekam ich natürlich auf keine meiner 8-10 mails eine Antwort.
Lediglich 3 weitere mails in denen dann stand ich sollte 25€ pro Kitten bezahlen, dann 50€ für geimpfte & kastrierte Katzen und in der 3. dann 50€ für nicht geimpfte & nicht kastrierte Katzen.
Irgendwann habe dann dankend abgelehnt!

Meine Vermutungen bez. dieser Leute behalte ich nun mal für mich!:mad::mad::mad:
 
L

Liane F.

Gast
  • #17
Entschuldigung, hab mich falsch ausgedrückt:
Niemand bekommt Auskunft über den Gesundheitszustand, sondern nur was die Katzen kosten und später, wo sie sind.
Wir haben sie in Bethune, Nordfrankreich, abgeholt.

Liebe Katrin,
es waren TSV beteiligt, mindesten drei. 2 vermitteln weiter, der Dritte nicht.
Einige hielt ich für private Leute.....muss nichts heissen.

Liane
 
S

squib

Gast
  • #18
@ Liane,

jetzt bin ich völlig platt!

Leider kann ich vom Büro aus keine Bilder gucken und das hol ich dann daheim mal nach. Und dann schreib ich auch mal was in deinem Thread und hör auf, den hier zu missbrauchen.

Bin total auf die Bilder gespannt. Gut muss es auf jeden Fall aussehen, sonst wäre schon ein Aufschrei durch die Gemeinde hier gegangen.

Und nu halt ich meine OT Klappe. Sorry.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #19
Liebe Katrin,
es waren TSV beteiligt, mindesten drei. 2 vermitteln weiter, der Dritte nicht.
Einige hielt ich für private Leute.....muss nichts heissen.

Liane

Na, da bin ich ja beruhigt, das ich die nicht kenne..:(

Hier wird eindeutig mit dem Mitleid der Leute gespielt.Genauso wie ich mich schon vor einiger Zeit von 3 spanischen Vereinen verabschiedet habe, deren "Mitleidsnummer; Sofort Kitten adoptieren,ansonsten einschläfern" ankotzt.

Junge, engagierte Leute nehmen dann so ein Kätzchen aus Mitleid, wollen helfen und 8 Wochen später ist das Kätzchen tot. FIP, FIv, Seuche..:(

Folge: Die nehmen vorerst kein Tierschutztier mehr..

Hier wird sich - bei solcher Arbeit - ins eigene Knie geschossen..

Sorry, is aber so..
 
L

Liane F.

Gast
  • #20
Oh... :confused:

Ich hatte nicht das Gefühl, hier irgend etwas zu missbrauchen....., meine Klappe könnte ich sicher auch halten...., und wem nutzt das ?
Weder den Katzen, noch den Menschen drumherum.

Hab eigentlich nur gesagt: Seid vorsichtig, ich erlebe den GAU. Gerade jetzt.
Und vor Allem in diesem Zusammenhang.

Liane
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben