Resistente Erreger - Simba auch betroffen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
Hallo liebe Foris.
Vor ca. 1 Monat hatte unser Simba starke Übelkeit und musste sich jedes mal nach dem Essen übergeben. Also haben wir vom TA Amoxiclav bekommen. Es ging ihm danach wieder gut. Aber nun hatte er ständig Durchfall, der sehr hell war. Deshalb waren wir wieder beim TA und ihm wurde Blut entnommen. Er hatte außerdem Fieber 41°C. Am nächsten Tag sollten wir noch sein Kot mitbringen, wo mir gesagt wurde es wird großes Kotprofil gemacht.
Nun liegen die Ergebnisse vor...
Irgendwie sieht das für mich nicht nach großem Kotprofil aus (Bild 3). Blutbild sieht da schon viel umfangreicher aus auf den ersten beiden Bildern.
Wenn ich mir das Blutblild anschaue, dann sind da so einige Werte, die deutlich drüber sind und auch eins, was deutlich drunter liegt. Vielleicht könnte mir jemand Auskunft geben, ob ich mir da wirklich Sorgen machen muss? :confused:

20667724vt.jpg


20667725nx.jpg


20667726on.jpg


Die Züchterin (studiert selbst Tiermedizin) hat mir geschrieben ich sollte am liebsten noch Abstrich machen, weil es sein kann, dass er Keime in sich trägt, die bei ihm immer wieder Durchfall oder Übelkeit hervorrufen könnten, wenn das Immunsystem von Simba down ist.
Bei ihren Katzen sind momentan auch Erreger aufgetaucht, die ziemlich resistent sind und deshalb gibt sie ihren Katzen nun TSO Tabletten, die helfen sollen. Sie meinte zu mir ich soll mit unserem TA besprechen, dass wir statt Baytril auch TSO geben sollen, damit Simba diese Erreger endlich los ist, falls bei ihm Abstrich positiv ist.

Leider sind viele Bakterien resistent gegen Antibiotika. Z.B. gegen Bordatellen und e-coli liegen viele Resistenzen vor wie sie geschrieben hat...habe sogar paar Tabellen von ihr zugeschickt bekommen, wo steht welche Bakterien resistent und welche sensibel sind.

1 sind Bordetellen (Schnupfen, Husten)
2 sind e-coli (Durchfall)
20667824iu.jpg


20667993ul.jpg


20667994ix.jpg



Und zum Aufbau meinte die Züchterin soll ich Simba entweder Engystol geben, was ich zu Hause habe, oder eins von diesen Mitteln ins Trinkwasser (Bilder habe ich auch von der Züchterin bekommen). Ins Trinkwasser ist aber schlecht, da unsere Jungs so gut wie nie Wasser trinken, weil sie schon genug Flüssigkeit im Fleisch haben.
20667827zr.jpg


20667828jo.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Das ist im Leben kein grosses Kotprofil! Das ist bei der von Dir geschilderten Vorgeschichte schlichtweg Murks, das würde ich so niemals akzeptieren!

Sehr heller Durchfall ..... stinkt er bestialisch, schaut er eher senfartig aus bzw hat Deine Katze Flatulenzen?

Dann würde ich zumindest mal auf Clostridien und Giardien checken lassen.
Ansonsten gehören im Profil alle DF Erreger getestet, zusätzlich Trichiomona Foetus und Kokzidien.

Schnell (also gefühlt von jetzt auf gleich) so hohes Fieber deutet auf virales Geschehen hin, bri Bakterien steigt die Fieberkurve langsam an. Da muss ein Breitbsnd AB her, damit sich nicht noch zusätzlich Baktetien als Trittbrettfahrer aufsetzen.

Bei Df bis das Profil da ist erst mal Schonkost und 1/2 Kohletablette am Tag. 1x mit ner Mahlzeit Heilerde geben.
Für die Übelkeit hilft Brechnuss sehr gut. Ich gebe im Akutfall 3x5Kügelchen der Potenz D12 am Tag.

Die Blutwerte da schauen einige nicht gut bzw. grenzwertig aus. Was sagt der TA dazu?
Wurde auf Gastritis untersucht?
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
Das ist im Leben kein grosses Kotprofil! Das ist bei der von Dir geschilderten Vorgeschichte schlichtweg Murks, das würde ich so niemals akzeptieren!

Sehr heller Durchfall ..... stinkt er bestialisch, schaut er eher senfartig aus bzw hat Deine Katze Flatulenzen?

Dann würde ich zumindest mal auf Clostridien und Giardien checken lassen.
Ansonsten gehören im Profil alle DF Erreger getestet, zusätzlich Trichiomona Foetus und Kokzidien.

Schnell (also gefühlt von jetzt auf gleich) so hohes Fieber deutet auf virales Geschehen hin, bri Bakterien steigt die Fieberkurve langsam an. Da muss ein Breitbsnd AB her, damit sich nicht noch zusätzlich Baktetien als Trittbrettfahrer aufsetzen.

Bei Df bis das Profil da ist erst mal Schonkost und 1/2 Kohletablette am Tag. 1x mit ner Mahlzeit Heilerde geben.
Für die Übelkeit hilft Brechnuss sehr gut. Ich gebe im Akutfall 3x5Kügelchen der Potenz D12 am Tag.

Die Blutwerte da schauen einige nicht gut bzw. grenzwertig aus. Was sagt der TA dazu?
Wurde auf Gastritis untersucht?


Dankeschön für so eine ausführliche Rückantwort!

Ja, das habe ich mir auch schon gedacht. Das Kotprofil ist ja wirklich ein Witz.
Ja, wo Simba Durchfall hatte, war er senfartig und hat sehr gestunken. Ich habe ihn mal dabei erwischt, wo er gerade am Klo saß und er hat vor dem Durchfall gepupst. Hat er bestimmt immer vor dem Durchfall gemacht :confused:

Ich habe auch schon überlegt Abstrich zu machen, wusste nur nicht, gegen was nun alles?
Kann alles zusammen gemacht werden mit einem Abstrich oder muss alles einzeln erfolgen?
Also wenn ich z.B. auf Giardien, Clostriden, e-coli und Bordetellen testen lasse, dann muss ich alles einzeln machen?
Was kostet ungefähr so ein Abstrich?
Für Blutbild haben wir hier ca. 23 € und für Kotprofil ca. 60€ bezahlt. Ich denke unser TA nimmt 1-fachen GOT. Aber das ist uns ja eigentlich egal, weil ich denke, dass die Tierversicherung alles bezahlen wird.

Ich muss noch dazu sagen, dass Simba irgendwie keinen guten Appetit hat in letzter Zeit. Hängt wohl alles zusammen hier.
Und sein Bruder Sam hustet manchmal sehr stark...kann es sein, dass es von Bordetellen kommen kann?

Wenn wir Abstriche machen, dann bestimmt von Beiden.

Der TA meinte seine Entzündungswerte sind erhöht und hat uns erstmal Baytril verschrieben. Soll wohl aber nicht helfen wie mir das die Züchterin geschrieben hat.
Würden denn da die TSO Tabletten was bringen? Sind dann wahrscheinlich Breitband AB's?
Nein, soweit ich weiß wurde auf Gastritis nicht untersucht.
Und Fieber steigt wirklich sehr schnell an von 0 auf xx
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
War Simba bei der Blutentnahme nüchtern?
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
Da wir mit ihm erst um 17 Uhr beim TA waren, hat mein Freund ihn um ca. 13 Uhr gefüttert glaube ich.
Wir wussten nicht, dass bei ihm Blut abgenommen wird. Aber er frisst eh nicht so gut in letzter Zeit :( Er nimmt manchmal was von Hand, aber von alleine kommt er fast nie die Tage.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
Noch zur Ergänzung...Simbas Kot ist mittlerweile fest, aber noch etwas weich. Nach den Medikamenten sieht es aber immer noch komisch aus...einige Stückchen sind hell...senffarbig, und einige bunt...rot,braun. Meisten sind aber schon normal braun, aber nicht so fest wie sonst immer gewesen.
 
D

Disaster

Gast
Noch zur Ergänzung...Simbas Kot ist mittlerweile fest, aber noch etwas weich. Nach den Medikamenten sieht es aber immer noch komisch aus...einige Stückchen sind hell...senffarbig, und einige bunt...rot,braun. Meisten sind aber schon normal braun, aber nicht so fest wie sonst immer gewesen.

Sowas hab ich mal unter "Giardien" gesehen/gelesen im Internet..

http://www.tierschutz4all.de/wp-content/uploads/2014/08/w0tlxk.jpg

Bisschen ekelig, aber so in etwa?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Wenn er nicht nüchtern war, kannst du den fpli knicken. Ich verstehe nicht, warum der Tierarzt das dann trotzdem hat testen lassen, das kostet doch unnötig Geld.

Bei den Symptomen würde ich beim nächsten BB diesen Wert nochmals testen lassen, bei einem Kater, der 12 Stunden nüchtern war.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #10
Noch zur Ergänzung...Simbas Kot ist mittlerweile fest, aber noch etwas weich. Nach den Medikamenten sieht es aber immer noch komisch aus...einige Stückchen sind hell...senffarbig, und einige bunt...rot,braun. Meisten sind aber schon normal braun, aber nicht so fest wie sonst immer gewesen.
Ich würde, wie schon erwähnt, ein großes Kotprofil + Giardien veranlassen.

Also wenn ich z.B. auf Giardien, Clostriden, e-coli und Bordetellen testen lasse, dann muss ich alles einzeln machen?

Nur zur Info, damit keine Missverständnisse entstehen: Die E.-colis und die Bordetellen wurden bei den Katzen der Züchterin im Rachen bzw. in der Luftröhre gefunden.

Ich habe auch schon überlegt Abstrich zu machen, wusste nur nicht, gegen was nun alles?

Abstriche aus dem oberen Atemtrakt? Hat Simba zusätzlich Erkältungssymptome?

Und sein Bruder Sam hustet manchmal sehr stark...kann es sein, dass es von Bordetellen kommen kann?

War Sam deswegen schon mal bei TA? Hustet er mit Auswurf? Ist im Mäulchen/Rachen alles o.k.?
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #11
Wenn er nicht nüchtern war, kannst du den fpli knicken. Ich verstehe nicht, warum der Tierarzt das dann trotzdem hat testen lassen, das kostet doch unnötig Geld.

Bei den Symptomen würde ich beim nächsten BB diesen Wert nochmals testen lassen, bei einem Kater, der 12 Stunden nüchtern war.


Ja, das wäre wirklich sinnvoll.
Wie sieht es denn mit den Abstrichen aus? Müsste ich jetzt alle aufgelisteten Abstriche machen? Kann man das alles in einem, zwei Abstrichen gleichzeitig testen lassen? Und was kostet das ungefähr?
 
Werbung:
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #12
Ich würde, wie schon erwähnt, ein großes Kotprofil + Giardien veranlassen.



Nur zur Info, damit keine Missverständnisse entstehen: Die E.-colis und die Bordetellen wurden bei den Katzen der Züchterin im Rachen bzw. in der Luftröhre gefunden.



Abstriche aus dem oberen Atemtrakt? Hat Simba zusätzlich Erkältungssymptome?



War Sam deswegen schon mal bei TA? Hustet er mit Auswurf? Ist im Mäulchen/Rachen alles o.k.?


Ich weiß nicht wo die Züchterin bei ihren Katzen gegen e-colis und Bordetellen Abstrich macht...muss wohl aus dem Rachen sein :confused:

Simba hat keine Erkältungssymptome. Wobei ich schon 1 mal gehört habe, dass er auch etwas gehustet hat...Es kann ja sein, dass es wegen den Haaren war.

Wir waren mit Sam auch schon beim TA deswegen und haben gesagt, dass er öfters hustet. Der TA meinte es könnte von Haaren kommen. Wobei ich mir sehr sicher bin, dass es nicht von Haaren kommt.
Der Kleine hatte zu der Zeit auch noch Blasenentzündung und musste mit Medikamenten behandelt werden. Der TA meinte es könnte ihm danach wieder gut gehen mit dem Husten :confused:
Es ist zwar etwas besser geworden danach, aber nun hustet er manchmal wirklich stark. Wir wollten nächsten Monat mit ihm damit zum TA gehen, weil wir jetzt für Simba große Summen ausgeben mussten.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Ich weiß nicht wo die Züchterin bei ihren Katzen gegen e-colis und Bordetellen Abstrich macht...muss wohl aus dem Rachen sein :confused:

Aus dem Rachen/Luftröhre, ja. Steht im Befundbericht.

Es ist zwar etwas besser geworden danach, aber nun hustet er manchmal wirklich stark.

Hat Sam sonstige Symptome? Ich würde Sams Lunge röntgen lassen.

Da Simba jetzt auch mit dem Husten beginnt, kann es sein, dass er sich diesbezüglich bei Sam angesteckt hat. Simbas auffälliger Stuhl wird sehr wahrscheinlich eine andere Baustelle sein.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #14
Aus dem Rachen/Luftröhre, ja. Steht im Befundbericht.



Hat Sam sonstige Symptome? Ich würde Sams Lunge röntgen lassen.

Da Simba jetzt auch mit dem Husten beginnt, kann es sein, dass er sich diesbezüglich bei Sam angesteckt hat. Simbas auffälliger Stuhl wird sehr wahrscheinlich eine andere Baustelle sein.

Achso, ok. Ich habe nicht so drauf geachtet, wo bei ihr Katzen getestet wurden :oops:

Bei Sam wird sicherlich was gefunden, was man behandeln muss. Denn so ein Husten kommt nicht einfach so. Das hört sich so an, wie Bronchitis bei den Menschen, wenn man hustet. Wäre da Ultraschall nicht sinnvoller als Röntgen? Sonst wüsste ich nicht, was er hat...sieht alles andere gut aus. Er übergibt sich sehr sehr selten nach dem bestimmten Essen. Ich weiß nicht, ob da ein Zusammenhang besteht?

Bei Simba war das mit dem ein mal Husten schon länger her...schon 2-3 Monate her. Jetzt hustet er nicht. Nur sein Stuhl ist wie gesagt seltsam von der Farbe.
Er frisst nicht mehr so wie ich ihn normalerweise kenne und er schläft auch mehr. Aber spielen tut er gerne. Wobei ich denke, dass er früher viel aktiver gewesen ist...Klettern auf dem Katzennetz auf dem Balkon macht er jetzt fast gar nicht mehr. Dafür schmeißt er gerne Dekosachen von den Regalen runter...vorgestern unsere letzte Vase kaputt gemacht :dead: Nun muss mein Geburtstagsstrauß erstmal im Eimer stehen :stumm:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #15
Ich würde wegen des Hustens zu einem Internisten gehen, der sich auf Kardiologie spezialisiert hat. In solchen Fällen ist es häufig sinnvoll, sowohl ein Thorax-Röntgen als auch einen US zu machen.

Ich denke auch, dass da zwei verschiedene Baustellen sind.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
Bei Sam wird sicherlich was gefunden, was man behandeln muss. Denn so ein Husten kommt nicht einfach so. Das hört sich so an, wie Bronchitis bei den Menschen, wenn man hustet. Wäre da Ultraschall nicht sinnvoller als Röntgen?
Es kann ein bakterielle und/oder virale Infektion sein oder Asthma usw. .... Wie sieht es beim ihm im Mäulchen/Rachen aus? Die Lunge sollte geröngt werden. Ist diese o.k., käme ein Herzschall in Betracht.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #17
Ich würde wegen des Hustens zu einem Internisten gehen, der sich auf Kardiologie spezialisiert hat. In solchen Fällen ist es häufig sinnvoll, sowohl ein Thorax-Röntgen als auch einen US zu machen.

Ich denke auch, dass da zwei verschiedene Baustellen sind.

Ok. Wir haben uns vorgenommen erstmal Simba auf Trab zu bringen, dass er wieder fit ist und normal fressen kann. Und nächsten Monat wollten wir Sam durchchecken. Manchmal hustet er kein einziges mal ganze Woche und manchmal hustet er fast jeden Tag und auch intensiv. Muss er denn für den Röntgen und US unter Narkose gelegt werden?
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #18
Es kann ein bakterielle und/oder virale Infektion sein oder Asthma usw. .... Wie sieht es beim ihm im Mäulchen/Rachen aus? Die Lunge sollte geröngt werden. Ist diese o.k., käme ein Herzschall in Betracht.

Was genau sollte ich denn im Rachen nachschauen?
Ich habe bei ihm vor ca. 1 Woche Zähne geprüft...sieht alles sehr gut aus.
Er ist auch sehr aktiv und zeigt keine Beschwerden. Aber ich merke schon seit längerer Zeit, dass er beim Spielen schnell aus der Puste ist und atmet dann etwas lauter.
Laut unserem Kaufvertrag müssen wir sowieso HCM Schall bei den Beiden alle paar Jahre machen. Gut, dann werden wir zusehen, dass wir zum Spezialisten geschickt werden und bei ihm auch Röntgen machen.
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #20
Das einzige was mir nicht gefällt (bei den anderen Werten kenne ich mich nicht so aus) ist der niedrige Thrombozyten Wert (Blutgerinnung). Hat der TA das was gesagt? Wurde ausgeschlossen, dass da eine Blutplättchen (Thrombozyten)-Verklumpung war und deswegen der Wert so niedrig ist?
Ich bin hier so sensibel, weil meine Mausi seit letztem September an extrem niedrigen Thrombozyten-Werten leidet und lt. Aussage der Klinik-TA kann es bei Werten unter 30.000 zu Spontanblutungen kommen; mit der Gefahr, dass sie daran innerlich verblutet.
Wir haben alles was nur geht ausgeschlossen und aktuell bekommt sie Kortison; damit sind die Werte endlich wieder gestiegen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
4K
little-cat
Antworten
63
Aufrufe
10K
Antworten
11
Aufrufe
1K
Missy-Elliot
Antworten
27
Aufrufe
346
Findus2703
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben