Reist sich Haare am Bauch aus

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Numsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2008
Beiträge
5
Ort
Bayern
Hallo alle zusammen,

wie sich das gehört, stelle ich mich als erstes vor.

Ich wohne auf dem Land, in einem Haus mit über 300 m² und über 3000 m² Grundstück. Also genügend Platz für 7 Katzen.

Meine Katzen haben ´ne Katzenklappe und können Tag und Nacht rein und raus, wie sie wollen, also Freigänger. Ich habe ausschließlich Streuner und Pflegefälle oder ausgesetzte Katzen.

Wie das halt so ist, habe ich mich aus einem bestimmten Grund in diesem Forum angemeldet: Ich habe eine Katze (ca. 1,5 Jahre alt, weiblich, kastiert), sie war wie ich sie bekommen habe, komplett wild und leider auch mit Katzenseuche krank. Die Tierklinik hat sie durchgebracht. Jetzt hat sie sich eigentlich an das Leben mit den anderen Katzen gewöhnt und ich denke sie ist mittlerweile auch glücklich.

Leider ist sie vor ca. 2 Wochen nicht mehr nach hause gekommen und war für 10 Tage verschwunden. Vor 2 Tagen stand sie, Gott sei Dank, wieder vor mir. Ihr geht es soweit gut und sie hat sich auch tierisch gefreut wieder zu hause zu sein. Ich vermute, daß sie in einem Keller oder Geräteschuppen eines Nachbarn eingesperrt war.

Jetzt habe ich festgestellt, dass sie sich Haare am Bauch ausreißt, was sie bisher nicht gemacht hat.

Meine Frage ist, ob das der Stress ist, weil sie eingesperrt war und ob das von alleine wieder vergeht? Oder ob ich was machen soll?

Grüße Numsi
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Leckt sie sich die Haare ab?? Ich muß mal nmachsehen, wir hatte so etwas schon einmal.....
Sobald ich es wieder finde melde ich mich!
LG
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Numsi,

herzlich willkommen! Das hört sich ja bei dir nach einem richtigen Katzenparadies an :).

Zu deiner Kleinen: Ich meine, dass sie die Ängste und den Stress verarbeitet und als Übersprungshandlung rupft sie sich nun die Haare aus.

Meine Idee wäre, dass du dich an Andrea (Hatnefer) wendest. Sie kann deiner Kleinen mit Bachblüten oder mit Homöopathie sicher sehr gut helfen, die schlimmen Erlebnisse besser und schneller zu verarbeiten. Alles Gute und viel Erfolg!
 
N

Numsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2008
Beiträge
5
Ort
Bayern
Hallo und vielen Dank für die Antworten,

es ist wirklich so, daß sie sich die Haare richtig ausreißt. Sie beißt hinein und reißt sie dann aus.

Mit Bachblüten kenne ich mich auch aus. Sonst könnte ich die ganzen Neuzugänge nicht unterbringen. Das mache ich aber nur im Notfall, weil ich finde, in die Psyche eingreifen muss gut überlegt sein. Aber manchmal geht es nicht anders.

Ich vertrete die Ansicht so natürlich wie möglich. So wie es beim Menschen Charaktere gibt, gibt es die auch bei Katzen.

Die Kleine quietscht ziemlich viel, wenn sie schläft. Daran erkenne ich, dass sie noch aufzuarbeiten hat.

Gruß Numsi
 
Wolfgang

Wolfgang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2007
Beiträge
384
Ort
Augsburg
Das hört sich ja übel an, aber denkt doch mal an Pilz oder Parasitenbefall!!!
Wer weiß wo sie war!!
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Numsi

ich würde mich Wolfgang anschliessen und dazu raten mal einen Arzt draufschauen zu lassen. Evtl. ist die Haut entzündet o.ä. und sie braucht Medikation.
Falls alles ok ist kann man immer noch an seelische Ursachen denken.

Haare rupfen ist auch oft ein Zeichen von Schuppenbildung oder eosinophilem Granulom.

Alles Gute für die Mieze!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen!
Ich schließe mich an - erstmal eine ärztliche Diagnostik einholen und wenn da nix ist, dann mit einer THP gegebenenfalls über geeignete alternativmedizinische Möglichkeiten nachdenken, die ihr helfen den eventuellen Schock zu verarbeiten.
wie schon gesagt, Hatnefer ist in bezug auf Bachblüten und Homöopathie unserere Fachfrau hier (THP) -

glg Heidi (und es hat noch niemand erwähnt, wir sind hier fotosüchtig....)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Grade Hauterkrankungen können soooo langwierig sein und zig Ursachen haben und so würde ich Dir auch Dringend zu einem TA Besuch mit Deiner Katze raten!

Unser Aslan fing mal ähnlich an und hat nun da schon eine llaaange "Krankheitsgeschichte". :rolleyes:
 
S

susemieke

Gast
Hallo Numsi,

herzlich Willkommen erstmal und viel Spaß im Forum:D

Also es können bei deiner Miez auch ganz einfach nur Flöhe sein. Bürste oder kämm sie doch mal ein wenig. Dann klopf die Bürste oder den Kamm auf ein weißes Küchentuch aus. Wenn du nun so ganz kleine schwarze Krümel finden solltest, dann mach mal einen Tropfen Wasser drauf. Wenn der Krümel nach außen ausfranst und rötlich aussieht, dann ist das eindeutig Flohscheiße:D:D:D Das hatte ich bei meiner Miezie auch schon mal. Die hat sich das Fell am Bauch kreisrund ausgerupft;)
Wenn sonst an ihrem Verhalten nix weiter auffällig ist.

Das ist natürlich nich weiter tragisch:rolleyes: Sollte dem jedoch nich so sein, dann sind die Tipps der Anderen lieben Foris hier auf jeden Fall zu überdenken:oops::oops:

LG Kathi
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Numsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2008
Beiträge
5
Ort
Bayern
  • #10
Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen Antworten.

@susemieke
Meine Steuner haben immer Flöhe, wenn ich sie bekomme. Und dadurch, daß sie laufend Mäuse fressen, habe ich keine andere Möglichkeit, als sie regelmäßig zu entflohen. Flöhe kann ich ausschließen.

@die Meisten
Ich habe am Freitag einen Tierarzttermin. Ich muß nämlich zum Impfen. Dann werde ich gleich mal Informationen einholen.

Noch hat sie (Hexe:oops:) Fell am Bauch. Ich hoffe ja, daß es von alleine aufhört und vor allem daß sie keine Verhaltensstörung entwickelt. Dagegen will ich angehen, weil sie ja je schon so viel mitgemacht hat.

Gruß Numsi

PS: @Heidi Fotos liefere ich natürlich nach
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
3K
chinchillas123
C
Miss_Katie
Antworten
93
Aufrufe
8K
Miss_Katie
Miss_Katie
Quasy
Antworten
6
Aufrufe
5K
Quasy
F
2
Antworten
35
Aufrufe
12K
Fabian82
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben