Reißzahn abgebrochen und Zahnstein

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Catzchen

Gast
Also mit den Zähnen haben meine Mäuse es! :mad:

Nachdem Domino nur noch vier Zähne hat (FORL), folgen nun meine beiden Großen, mit hoffentlich harmloseren Zahngeschichten.

Bei Bonny ist mir heute aufgefallen, dass ein kleines Vorderzähnchen (oben) nur noch locker im Mund hängt! :eek:
Bei genauerer Betrachtung hab ich dann festgestellt, dass ihr außerdem noch ein Stück vom linken, oberen Reißzahn fehlt! :(
Wie kann das sein?
Der kann doch nicht so einfach abbrechen, oder?
Und dann gleich zwei Zähne auf einmal?
Ich konbtrolliere recht regelmäßig und mir ist nie etwas aufgefallen.

Bei Clyde hat sich ziemlich viel Zahnstein angesammelt. Der vielleicht mal entfernt werden muss. Also eher nicht so schlimm.

Werde mir gleich Montag einen Termin beim TA holen udn da mal drüber gucken lassen.
Bin natürlich ein gebranntes Kind und habe Angst, dass sich ähnlich schlimmes, wie bei Domino entwickelt haben könnte! :oops:

Fressen tut Bonny ganz normal. Wobei ich auch weiß, dass das nichts heißen muss.
Sollte ich ihr vielleicht vorsichtshalber ein Schmerzmittel geben?
Traumeel oder sogar Metacam?

Hat jemand Erfahrung mit abgebrochenen Zähnen? :confused:
 
Werbung:
C

Catzchen

Gast
Jetzt fällt mir gerade ein, dass Bonny letzte Woche ganz plötzlich angefangen hat, mit der Pfote immer wieder in den Mund zu gehen. Ich dachte erst, etwas TroFu würde am Zahn hängen, konnte aber nichts erkennen. Hab mir dann keine weiteren Gefanken gemacht, weil es nach wenigen Minuten auch für die Maus vergessen war.
Vielleicht war das der Moment???
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte kein Metacam geben, wenn nicht offensichtlich große Schmerzen das indizieren.

Traumeel? Ja, könnte helfen, aber es ist eher bei ZFE angebracht als bei Forl, oder?

Beim TA würde ich auf Kieferröntgen bestehen, denn nur mit dieser Diagnoseart kann Forl erkannt werden, und die Zeichen sprechen leider dafür :(

Sind die zwei Zahnpatienten Geschwister?

Zugvogel
 
C

Catzchen

Gast
Sind die zwei Zahnpatienten Geschwister?

Domino, der FORL hat, ist mit den Großen nicht verwandt.
Die beiden Großen (BOnny, Clyde) schon.

Aber mal ehrlich, wie groß ist denn die Chance, dass ich gleich mehrere FORL-Katzen zu mir hole? Das gibts doch gar nicht! :(

Metacam lass eich erstmal weg.
Traumeel ist sonst noch das Einzige, was ich im Haus habe, deshalb frage ich.
 
J

Joline

Gast
Huhu, ich will deinen Thread nicht missbrauchen, aber ist FORL eine häufige krankheit?
 
C

Catzchen

Gast
J

Joline

Gast
Danke, da werd ich wohl mal ein röntgenbild machen lassen von Luckys zähnchen.
Ein Schneidezahn hat er verloren, jetzt gerade hab ich natürlich ins mäulchen geschaut wo ich hier gelesen hab :oops:, und er hat an die Eckzähne eine "leichte" Entzüngung. Allerdings frisst er wenig und wie ich im Netz gelesen habe, ihm fällt trockenfutter aus dem maul. hab immer das gefühl das er es nicht richtig beisen kann.

Auch "abbeißen" kann er nicht. Er wollte mal vom Keks abbeißen, ging nicht, musste ein kleines stückchen abbrechen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bei solchen Symptomen ist der Weg zum Tierarzt, besser noch speziell Tier-Zahnarzt dringend nötig!

Ich vermute, daß FORL in die Reihe der Autoimmunkrankheiten gehört. Nicht wenige sind der Meinung, daß viele Behandlungen mit Chemie-Therapeutika das Immunsystem verwirren können und dadurch diese Krankheiten provoziert werden.
So wär es verständlich, daß genetisch sich völlig fremde Miezen an diesem Leiden erkranken können.

Zugvogel
 
C

Catzchen

Gast
Könnte das Abbrechen mehrerer Zähne auch andere Gründe haben? Z.B. Mangelerscheinungen durch das Futter?
Ich achte schon sehr auf die Ernährung (mehr, als auf meine ;)), aber man kann ja nie wissen.

Eine Alternative zur schrecklichen Diagnose FORL wäre echt schön zu hören! :oops:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Mir fällt leider nix dazu ein
weissnix.gif

Gsd ist FORL in den Griff zu kriegen, wenn nur der Preis dafür nicht so verdammt hoch wäre
heul.gif


Hatten die betroffenen Miezen den gleichen Impfstoff seinerzeit bekommen, wäre das rauszukriegen?

Zugvogel
 
C

Catzchen

Gast
  • #11
Mir fällt leider nix dazu ein
weissnix.gif

Gsd ist FORL in den Griff zu kriegen, wenn nur der Preis dafür nicht so verdammt hoch wäre
heul.gif


Hatten die betroffenen Miezen den gleichen Impfstoff seinerzeit bekommen, wäre das rauszukriegen?

Zugvogel

Bei Domino hab ich damals 800 Euro fürs Zähne ziehen gezahlt. Ich will man ganz verwegen sagen, dass ich keinen TA finde, der noch teurer ist! ;)

Domino ist ein Jahr jünger als meine beiden Großen, sprich 2,5 und 3,5 Jahr. Alle wurden damals vom gleichen TA behandelt (bis auf Dominos Grundimmunisierung) und deshalb auch den gleichen Impfstoff. :confused:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Bei Domino hab ich damals 800 Euro fürs Zähne ziehen gezahlt. Ich will man ganz verwegen sagen, dass ich keinen TA finde, der noch teurer ist!
Ich meinte noch nicht mal die Kosten, sondern der Preis der Zahnlosigkeit und der sonstigen Belastung für die betroffene Miez.

Domino ist ein Jahr jünger als meine beiden Großen, sprich 2,5 und 3,5 Jahr. Alle wurden damals vom gleichen TA behandelt (bis auf Dominos Grundimmunisierung) und deshalb auch den gleichen Impfstoff.
:confused: :confused: :confused: Du bist am Nachdenken? Ich auch...

Zugvogel
 
C

Catzchen

Gast
  • #13
*schäm* Natürlich steht meine Maus über jedes Geld der Welt! :oops: Das steht völlig außer Frage!

An einen Verlust ihrer Zähne will ich einfach noch nicht denken. Das wird verdrängt bis Montag. Dann mache ich einen Termin (möglichst, wo alles, was nötig ist, gleich auf einmal gemacht werden kann) und sehe weiter.
Bis dahin sage ich mir, dass alles sicherlich einen ganz harmlosen Hintergrund hat! Fertig! Verstehst du sicherlich. :oops:

Domino lebt ohne Zähne übrigens ganz toll. Er kann alles fressen und hat viel mehr an Lebensfreude und Mut gewonnen, seit er den Balast und die Schmerzen los ist! :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Ja klar verstehe ich Dich
4982smilie_31861915.gif


Keine Frage, daß Domino auch gut ohne Zähne zurechtkommt, ein Zeichen dafür, wie gut Katzen sich an neue Gegebenheiten anpassen können.
Doch ehrlich, wenn die Schmerzen und FORL nicht gewesen wäre, wär er sicher auch MIT Zähnen glücklich, ja?

Zugvogel
 
C

Catzchen

Gast
  • #15
C

Catzchen

Gast
  • #16
Hab gerade mit dem Doc gequatscht.
Termine sind nicht mehr frei, die nächsten zwei Wochen! :eek:
Aber ich kann jederzeit vorbeikommen! :D
Soll die Mäuse gleich nüchtern lassen, damit, wenn etwas ist, gleich alles komplett gemacht werden kann. Das ist genau das, was ich wollte! :)

So, nun muss ich erstmal gucken, wann ich was und wie mache.
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #17
zu wem gehste denn jetzt? dr. h. oder klinik?

gruss
muh
 
C

Catzchen

Gast
  • #18
Mensch Steffi, das leist sich ja nicht gut. Zahnstein scheint ganz allgemein ein Problem bei Katzen zu sein, aber FORL ist eine ganz furchtbare Erkrankung.
Ich drücke fest die Daumen, dass es wirklich nur Zahnstein ist. Bei Mascha ist der vor 2 Jahren entfernt worden und bisher sieht es noch gut aus. Das scheint also wirklich nicht so ein schlimmes Problem zu sein.

Ich hoffe auch auf das Beste. Danke! :(

zu wem gehste denn jetzt? dr. h. oder klinik?

Hi Oli,
hab mich wegen der zeitlichen Flexibilität zur TK entschieden. Nicht übel nehmen! :oops:
Kann nur einfach noch nicht sagen, wann mein b... Chef mir frei gibt. Erst recht, wenn es sich ja "nur" um Katzen handelt! :mad:
Und ohne Termin vorbei zu kommen und die Chance, gleich alles gemacht zu bekommen, in einem Abwasch, ist da optimal.
Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe! :)
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #19
Wieso sollte ich Dir das übelnehmen? :confused: So gibt es wenigstens ein hoffentlich positiven Erfahrungsbericht von der TK- schließlich kann ja auch mit meinen Nasen mal was mitten in der Nacht oder am WE sein...

Viel Glück und gutes Sitzfleisch...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
70K
Amonet
Antworten
18
Aufrufe
12K
Sheltiecat
N
Antworten
18
Aufrufe
7K
Antworten
15
Aufrufe
4K
biveli john
Antworten
9
Aufrufe
6K
Hannibal
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben