Reinlichkeit und mehr...

Eucony

Forenprofi
Mitglied seit
23 August 2010
Beiträge
3.326
Ort
Zuid-Holland
Ab und an fragt mal der eine oder andere User, wie man es schafft, seine Tierkinder dazu zu bringen, ihre schlechtriechende Hinterlassenschaft im Katzenklo mit Streu zu bedecken. Selbiges habe ich mich auch einige Zeit gefragt und kann nun hier berichten: jetzt können sie es endlich alle selbst.

Liza, das Kätzchen, das erst mit 11 Wochen zu uns kam, konnte es von Anfang an. Tijgertje guckte ihr fleissig zu, denn er musste noch viel lernen, er war ja schon mit 7 Wochen dem Nest seiner Mama entnommen worden. Er machte es Liza nach und konnte es innerhalb kürzester Zeit auch. Dann kam Dan. Dan war angeblich, auch laut seinem Pass, 13 Wochen alt als er zu uns kam. Es ist wohl ein Zwerg, denn er ist sehr klein. Dan konnte das auch nicht. Tijgertje hat sich nun wohl der Unwissenheit des kleinen Katers angenommen und es ihm gezeigt, denn man höre und staune, er kann es auch, absolut einwandfrei. Es ist nichts mehr zu sehen und nichts mehr zu riechen.

Liza hat Tijgertje gezeigt, woran man seine Krallen schärft, also nicht an Menschenbeinen. Und Dan zeigt den anderen Beiden, wie man Füsse ableckt. Glücklicherweise haben sie es bis jetzt noch nicht übernommen, auch wenn sie eifrig zuschauen.

Dan war nur an Trockenfutter gewöhnt, Liza und Tijgertje fressen Naßfutter. Dan schaute zu und wollte auch... der einfachste Weg, ein Katzenkind umzugewöhnen.

Liza hatte anfangs eine stoische Ruhe und war mit nichts zu bewegen, mit dem Kratzbaum mehr zu machen, als in seinen Höhlen zu schlafen oder eventuell darum herum fangen zu spielen. Bei Tijgertje sieht das anders aus, er rast den Kratzbaum rauf und runter, seitlich, aufwärts und abwärts. Liza muss lange zu geguckt haben. Nun macht sie genau das Gleiche, mit dem gleichen Blick und seitlich angelegten Ohren.

Am einfachsten und am effektivsten lernen Katzen mit und von einander.
 

Hannchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 August 2010
Beiträge
413
Ort
Ba.-Wü.
Ja, da hast Recht, Katzen lernen voneinander wenn sie es möchten und noch klein sind. Es ist super schön mit anzugucken wie es es dann auf einmal können. :pink-heart:

Wieder mal ein Zeichen, warum 2 Katzen besser sind als 1.:smile:

Aber bei uns ist es seit einiger Zeit gerade umgekehrt. Beide haben schön brav am Anfang zugescherrt aber im Laufer der Zeit (null Bock oder so) wird der Haufen grad liegen und stinken gelassen:aetschbaetsch2: Entweder wird in die andere Richtung gescherrt oder nach dem Motto: nach mir die Sinnflut. :grin:

LG
Hanni
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben