Reiner Draußen-Kater soll umziehen

  • Themenstarter Schimi42
  • Beginndatum
  • Stichworte
    umzug
S

Schimi42

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
1
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Freigänger-Kater. Er ist mir vor 7 Jahren zugelaufen und lebt seitdem nur draußen. D.h. er schläft immer draußen, auch im Winter, und kommt nicht mit ins Haus. Er hat eine große Pferdeweide als Revier und einen Pferdestall als Unterschlupf. Ein echter Draußen-Kater halt.

Nun hat es sich leider so ergeben, dass ich mich nicht mehr um ihn kümmern kann. Im Moment wird er von einem Nachbarn versorgt, aber das geht auf Dauer nicht. Ich überlege nun, ihn bei meiner Schwester unterzubringen, die ca. 30 km von seinem jetzigen Revier entfernt wohnt. Dort hätte er auch genug Platz zum herumtigern.

Ich frage mich, wie ich ihn dorthin umziehen könnte. Er dürfte nicht ins Haus, außerdem würde er sich eh nicht länger als einen Tag einsperren lassen. Kann ich es riskieren, ihn einfach im Garten freizulassen und zu hoffen, dass er das neue Zuhause akzeptiert? Habt ihr irgendwelche Tipps?

Viele Grüße,
Schimi42
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Das wird nichts werden.
Ihr müsst ihn einige Wochen (naja zumindest mal zwei Wochen) im Haus unterbringen.
Die Entfernung von 30 km ist nicht wirklich viel.

Warum kann der Nachbar sich nicht mehr kümmern?

Es ist wirklich schwer "Wildlinge" zu verpflanzen...
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
4
Aufrufe
985
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
9
Aufrufe
2K
Katzlinchen
K
R
Antworten
3
Aufrufe
3K
T
D
2
Antworten
32
Aufrufe
4K
ottilie
ottilie
M
Antworten
16
Aufrufe
650
SteveHH

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben