Reinen Freigänger adoptieren

A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #301
Ich würde das auch nicht machen während er frisst. Da hätte ich zuviel Sorge, dass er dann aufhört zu fressen oder aber gar Angst davor entwickelt zum Napf zu gehen.
Es stimmt natürlich, dass es eine Irritation darstellt. Ich wüsste nur nicht, in welcher Situation eine Katze mehr fokussiert ist, als beim Fressen. Vielleicht kann es sich beim Spielen mal ergeben? Oder man kann es ins Clickertraining einbauen?
Also dass eine Katze deshalb Angst vorm Napf entwickelt, die Sorge hätte ich persönlich jetzt weniger, Hunger ist doch ein sehr starker Trieb und selbst unsere sehr scheuen Tiere haben sich nicht abhalten lassen, auch wenn ich sie beim Fressen genervt hab (z.B. habe ich so meine ersten Zecken gezogen). Ich denke, ein einmaliger Versuch sollte keinen zu großen Schaden anrichten. Aber ich verstehe, dass es einem gegen den Strich geht und man die Tiere beim Fressen eigentlich nicht stören will. Das geht mir schon auch so.
Agila
 
Werbung:
A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #302
Warum willst du ihn denn hochheben, Besucherkater? Natürlich ist das sinnvoll aus vielen Gründen. Aber wenn es darum geht, ihn in die Box zu kriegen, wäre Boxentraining der leichtere Weg und hätte auch noch den Vorteil, dass die Katze die Box mit etwas Positivem verbindet. Außerdem kannst du ihn dann erst einmal in der Box heben, und ein bisschen rumtragen. Das ist vielleicht auch eine Vorstufe zum Hochnehmen. Dann weiß er schon mal, wie es sich anfühlt, in der Luft zu schwanken. Du hattest ja erzählt, er war auf der Fahrt ganz ruhig, da wurde er ja auch rumgeschunkelt. Vielleicht macht ihm das gar nicht so viel aus und vielleicht lässt er sich ja gut heben. Seine damalige Besitzerin müsste das ja eigentlich auch wissen.

Agila
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.012
  • #303
Ich wüsste nur nicht, in welcher Situation eine Katze mehr fokussiert ist, als beim Fressen.

Ich habe es wie gesagt während der Fütterung gemacht, aber eben nicht beim Fressen.

Meine Kleine war da eh immer "nah an mir dran" (ist also um meine Beine rum, hat versucht hoch zu kommen an den Napf der auf der Arbeitsplatte stand etc.) und so habe ich in diesen Situationen anfangs erst mal Anfassen/Streicheln und als das gut/angstfrei ging später auch Hochheben mit ihr geübt. Hochheben habe ich dann als es schon ganz gut ging auch immer wieder zwischendurch mit ihr geübt, aber da war sie schon zutraulicher, nur eben noch nicht so ans hochgehoben werden gewöhnt.
 
A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #304
Ich habe es wie gesagt während der Fütterung gemacht, aber eben nicht beim Fressen.

Meine Kleine war da eh immer "nah an mir dran" (ist also um meine Beine rum, hat versucht hoch zu kommen an den Napf der auf der Arbeitsplatte stand etc.) und so habe ich in diesen Situationen anfangs erst mal Anfassen/Streicheln und als das gut/angstfrei ging später auch Hochheben mit ihr geübt. Hochheben habe ich dann als es schon ganz gut ging auch immer wieder zwischendurch mit ihr geübt, aber da war sie schon zutraulicher, nur eben noch nicht so ans hochgehoben werden gewöhnt.
Verstehe.
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #305
Huhu, Ich dachte es wäre gut zu üben für Tierarztbesuche und so. Seine ehemalige Besitzerin hat ihn ganz easy hochgehoben, aber ich bin da echt vorsichtig und finde eure Beiträge daher auch super interessant.
Hatte heute Besuch von einem Handwerker und er konnte Nunu auch etwas streicheln. Als Nunu die Pfote hebte wollte er nicht hören obwohl ich ihn gewarnt hatte…da kamen dann die Krallen, aber nur ganz zart.Nunu ist da echt sehr freundlich :giggle:
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
180
  • #306
Eben, er hat ja gar kein Problem mit dem Hochheben, nur du musst dir das zutrauen ;)
Es gibt durchaus Katzen, die da sehr heikel sind, und ich finde, es ist viel wert, wenn das eben kein Problem ist.

Deshalb würde ich es unbedingt zur Gewohnheit machen, dass das einfach so mal vorkommen kann.

Von meinen Katzen lässt sich eine so richtig gerne auf den Arm nehmen, und die andere duldet es zumindest.
 
A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #307
Seine ehemalige Besitzerin hat ihn ganz easy hochgehoben
Dann sehe ich eigentlich auch keine Probleme. Freu dich, ich hab den Luxus nicht.
Ich habe kürzlich Kara aufs Bett zu heben, weil sie es, sediert wie sie war, selbst nicht geschafft hat. Die Quittung war massives Gezappel und ein zerkratzter Arm. Dabei war sie so tranig, dass sie kaum geradeaus schauen konnte.
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #308
Dann sehe ich eigentlich auch keine Probleme. Freu dich, ich hab den Luxus nicht.
Ich habe kürzlich Kara aufs Bett zu heben, weil sie es, sediert wie sie war, selbst nicht geschafft hat. Die Quittung war massives Gezappel und ein zerkratzter Arm. Dabei war sie so tranig, dass sie kaum geradeaus schauen konnte.
Oh wow, trotz Benommenheit Gezappel…
Ich habe mich gerade getraut ihn zu heben. Ich war dabei Pizza zu belegen als Nunu im die Küche gekommen ist. Er hat sich dann auf den Küchentisch gesetzt um besser sehen zu können was ich mache, aber das ist etwas was ich nicht möchte. Ich habe ihm stattdessen einen Sitzhocker hingestellt und ihn genommen und dort drauf gesetzt wo er dann die ganze Zeit über gesessen hat. Er hat auch nicht um Futter gebettelt. Er muss wohl doch das ein oder andere bereits gelernt haben.
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
180
  • #309
Das ist doch toll, soo brav ist er (y)😁
 
A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #310
Hi, hi, ein Streber...;) Da könnte ich mir ja vorstellen, dass ihm Clickern richtig Spaß macht.
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #311
Hi, hi, ein Streber...;) Da könnte ich mir ja vorstellen, dass ihm Clickern richtig Spaß macht.
Ja, nur hat Mami jetzt das Problem, dass er, wenn er den Clicker sieht auf meine Hand starrt mit der ich das Futter werfe, obwohl ich das Futter verstecke. Werde heute meine Hand gleich mit verstecken.
Hestern hat er Bekanntschaft mit dem Staubsauger machen müssen, als das böse ‘Krokodil‘ weg war, war er richtig anhänglich.
Ich habe mir überlegt, ob nicht ein gebrauchter dörrautomat eine gute Investition ist, um Fleisch Leckerlies selber zu machen. Ich denke das rechnet sich. Beim clickern mag ich keine getreideleckerlies füttern und die artgerechten finde ich schon etwas hochpreisig auf Dauer.
Heute Morgen haben wir das Spielen mit einem Papierknäul entdeckt, und Nunu rennt ihm hinterher und apportiert es sogar. :giggle:
 
Werbung:
A

Agila

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2021
Beiträge
231
  • #312
Oh, wie schön, lauter gute Neuigkeiten!::love::love::love:

Die erste Übung mit dem Target ist eigentlich, den Target mit der Nase anzustupsen, um den Klick, bzw. das Leckerchen auszulösen. Da kann er dann eigentlich lange auf deine Hand starren, dafür gibt es ja nix. Aber wenn er die Hand nicht sieht, schadet es sicher nicht.

Ich hab die Leckerlis übrigens gar nicht in der Hand, sondern neben mir stehen. Vorteil von scheuen Katzen, die sind nicht frech genug, sich selbst zu bedienen. Wenn sich Kara der Box nähert, dann stelle ich sie einfach auf die andere Seite, aber inzwischen weiß sie ja längst, dass es die Leckerlis bei mir und nur bei mir gibt. Vielleicht mache ich mal ein Video, es ist echt niedlich, wie leidenschaftlich diese ansonsten so scheue Katze köpfelt, um sich ihr Leckerchen abzuholen, Clicker brauche ich bei dieser Übung keinen mehr.

Wir haben auch getreidefreies Trofu, das ist aber nicht so wahnsinnig teuer, glaube ich. Was hast du denn für eine Marke?

Bei Dörrfleisch, weiß ich nicht, wie lange er daran rumkaut, ob das nicht nicht vielleicht vom Training ablenken könnte? Würde ich mal mit einer gekauften Packung ausprobieren. Kannst ja dann berichten. Das Leckerchen ist jedenfalls nur als kurze Verstärkung gedacht (und wird später nur noch selektiv gegeben), der eigentliche Fokus soll ja m.W. darauf liegen, dass die Katze Spaß daran hat, zu entdecken, was du von ihr erwartest und ihr die Belohnung beschert, weniger die Belohnung selbst.

Agila
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #313
Oh, wie schön, lauter gute Neuigkeiten!::love::love::love:

Die erste Übung mit dem Target ist eigentlich, den Target mit der Nase anzustupsen, um den Klick, bzw. das Leckerchen auszulösen. Da kann er dann eigentlich lange auf deine Hand starren, dafür gibt es ja nix. Aber wenn er die Hand nicht sieht, schadet es sicher nicht.

Ich hab die Leckerlis übrigens gar nicht in der Hand, sondern neben mir stehen. Vorteil von scheuen Katzen, die sind nicht frech genug, sich selbst zu bedienen. Wenn sich Kara der Box nähert, dann stelle ich sie einfach auf die andere Seite, aber inzwischen weiß sie ja längst, dass es die Leckerlis bei mir und nur bei mir gibt. Vielleicht mache ich mal ein Video, es ist echt niedlich, wie leidenschaftlich diese ansonsten so scheue Katze köpfelt, um sich ihr Leckerchen abzuholen, Clicker brauche ich bei dieser Übung keinen mehr.

Wir haben auch getreidefreies Trofu, das ist aber nicht so wahnsinnig teuer, glaube ich. Was hast du denn für eine Marke?

Bei Dörrfleisch, weiß ich nicht, wie lange er daran rumkaut, ob das nicht nicht vielleicht vom Training ablenken könnte? Würde ich mal mit einer gekauften Packung ausprobieren. Kannst ja dann berichten. Das Leckerchen ist jedenfalls nur als kurze Verstärkung gedacht (und wird später nur noch selektiv gegeben), der eigentliche Fokus soll ja m.W. darauf liegen, dass die Katze Spaß daran hat, zu entdecken, was du von ihr erwartest und ihr die Belohnung beschert, weniger die Belohnung selbst.

Agila
Noch eine gute Neuigkeit. Ich habe gerade Clickertraining mit ihm gemacht und er hat es verstanden den clicker mit der Nase zu berühren. Bislang habe ich ihn auf das Geräusch konditioniert.
Leider war da ein komisches Insekt im Raum und Nunu war neugierig und hat ihn inspiziert und hat an ihm geschnüffelt. Anscheinend hat das Insekt ihm in die Nase gebissen oder gestochen. Jedenfalls ist er blitzartig weggerannt und hat sich dauernd die Nase gejuckt und macht es noch ein bisschen. Ich war total erschrocken aber er hat sich wieder gefangen. Ich wollte mit dem Clickern weitermachen, aber als er den Targetstab mit den Pfoten attackiert hat, hab ich abgebrochen. Scheiß Insekt. Die Nase sieht aber gut aus.

Als Trockenfutter Leckerlies hab ich Tundra, was Nunu aber nicht wirklich interessiert. Jetzt hab ich bei Famila Doras entdeckt. Ich werde mal ein paar Bilder posten.
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #314
FEBD2B49-3DCC-4B0C-BC2A-087BF19B8681.jpg6FC1E626-C897-4B6B-9DF9-E41880590B55.jpg99889C20-E04F-4718-9622-E052383255AF.jpg0200BAE1-5C13-4954-BC49-9CB400B4BD8A.jpg4E84A2D1-E11C-46B6-ACD8-9F13ED56762E.jpg
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #315
Das Trockenfleisch verputzt er ganz schnell, da es recht dünn ist
 
T

Tigress21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. September 2021
Beiträge
180
  • #317
Das Insekt ist eine Wanze. Manche Arten davon stinken...(Eine Bettwanze, die beißen könnte, ist das nicht!)
 
B

Besucherkater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
122
  • #318
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.605
  • #319
Ja, Wanzen versprühen ein Sekret wenn sie sich bedroht fühlen. Ist nicht schlimm. In Zukunft wird er wohl Wanzen meiden ;)
 
M

Moritz2014

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
458
  • #320
Ganz so harmlos sind sie Viecher glaub ich nicht. Such mal hier im Forum nach Stinkwanze.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
6
Aufrufe
2K
Catbert
Catbert
O
Antworten
9
Aufrufe
5K
Odenwälderin
O
Sweetrevenge
Antworten
7
Aufrufe
7K
Sweetrevenge
Sweetrevenge
M
Antworten
8
Aufrufe
471
Lirumlarum
Lirumlarum
Carl-Heinz
Antworten
6
Aufrufe
3K
Carl-Heinz
Carl-Heinz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben