Reihenhausgarten sichern, Nachbarn nicht begeistert.

  • Themenstarter ELitzi
  • Beginndatum
  • Stichworte
    reihenhaus garten
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #41
Grmpf.. blödes Internet... ich hatte vorhin schon fast alle Beiträge zu meinem Problem aus diesem Thread in meinem Thread zitiert und einzeln beantwortet... dann hat mein Lappi die Verbindung zum WLAN verloren und alles war futsch. Jetzt habe ich aber in meinem Thread allgemein allen geantwortet, die hier zu meinem Problem geschrieben haben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

ELitzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2017
Beiträge
5
  • #42
Am Rand des Grundstücks musst du das Maß einhalten, im inneren glaube ich nicht
So habe ich auf 2 m gebaut, etwa 1 m von der Grenze weg

Hallo Ottilie, davon versuche ich gerade meinen Mann zu überzeugen. Dann würde ich einen nach innen höher werdenden Überkletterschutz haben. Und hoffe, dass das dann wie ein kleiner "Laubengang" aussieht... Noch haben wir keine Lösung gefunden, die für alle akzeptabel ist.
Grüße Elitzo
 
E

ELitzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2017
Beiträge
5
  • #43
Hallo und danke für die vielen Beiträge, ich war in Urlaub und habe heute alles gespannt nachgelesen. Interessant finde ich die Idee vom 1,80 hohen Zaun zum Haus hin höher abzuspannen. Wir haben leider noch keine Lösung gefunden. Das eine findet die direkte Nachbarin doof, Strom könnten die auf der anderen Seite mit den Kindern doof finden. Und der Dame im Haus weiter hat der Ausbrecherkönig auf dem frisch gereinigten Terrassendach die sterblichen Überreste eines Nagetiers hingek***t. Das finden die nicht sooooo schön. :D
Die Behörde frage ich besser nicht, wer weiß auf welch' aberwitzige Idee die kommt. Sobald ich eine Lösung habe, werde ich davon berichten.
Grüße ELitzi
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
  • #44
Hallo und danke für die vielen Beiträge, ich war in Urlaub und habe heute alles gespannt nachgelesen. Interessant finde ich die Idee vom 1,80 hohen Zaun zum Haus hin höher abzuspannen. Wir haben leider noch keine Lösung gefunden. Das eine findet die direkte Nachbarin doof, Strom könnten die auf der anderen Seite mit den Kindern doof finden. Und der Dame im Haus weiter hat der Ausbrecherkönig auf dem frisch gereinigten Terrassendach die sterblichen Überreste eines Nagetiers hingek***t. Das finden die nicht sooooo schön. :D
Die Behörde frage ich besser nicht, wer weiß auf welch' aberwitzige Idee die kommt. Sobald ich eine Lösung habe, werde ich davon berichten.
Grüße ELitzi

Was heißt, die finden das doof? Solange das nicht verboten ist, können sie es doch solange doof finden, wie sie wollen. :confused:

Ein Nachbar hat seinen 1,80 Zaun auf diese Weise katzensicher gemacht:
https://www.bing.com/images/search?...08048322664727576&selectedIndex=15&ajaxhist=0
 
Zuletzt bearbeitet:
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
  • #45
Hier gab es kürzlich eine große Diskussion in einem Neubaugebiet. Da haben viele einen 180cm Zaun ums Grundstück gemacht, weil davor direkt die Straße verläuft. Durften sie nicht. Da darf gar kein Zaun hin. Die mussten die Zäune alle wieder abreißen und sind jetzt noch in Diskussion, ob das nicht doch erlaubt werden kann, weil da mehrere Anwohner Kinder haben. Die können Ihre Kinder quasi nichtmal in den Garten lassen, weil der offen zur Straße ist...
Es gibt manchmal schon echt blöde Regelungen.
Von so einer blöden Regelung habe ich noch nie gehört. :confused:
 
These

These

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
382
Ort
Augsburg
  • #46
Von so einer blöden Regelung habe ich noch nie gehört. :confused:

Ist in unserem Gebiet teilweise an den Straßen auch so ... Ich weiß nicht was die Gemeinden sich dabei denken :rolleyes:
Der Rest hat maximale Zaunhöhe von 60cm ...mag ja optisch schöner sein, aber z.B. bei nem größeren Hund find ich das zu wenig... total bekloppt.
Katzengartensicherung damit auch ausgeschlossen. Wenigstens ist es verkehrstechnisch alles 30er Zone und bei uns direkt Spielstraße.

Im Neubaugebiet von meinem Vater darf nirgendwo ein Zaun stehen. Ich find das total irre, dass man bei seinem Eigentum sowas nicht selbst bestimmen darf..
 
januana

januana

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2016
Beiträge
61
Ort
Kleinstadt, 57.000 Einwohner
  • #47
in sich wäre das problem schnell gelöst.
man muss sich nur fragen, warum WILL die katze *raus* und warum der mensch hindert sie daran?
 
Grobi

Grobi

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2011
Beiträge
1.832
Ort
Hamburg
  • #48
Hier gab es kürzlich eine große Diskussion in einem Neubaugebiet. Da haben viele einen 180cm Zaun ums Grundstück gemacht, weil davor direkt die Straße verläuft. Durften sie nicht. Da darf gar kein Zaun hin. Die mussten die Zäune alle wieder abreißen und sind jetzt noch in Diskussion, ob das nicht doch erlaubt werden kann, weil da mehrere Anwohner Kinder haben. Die können Ihre Kinder quasi nichtmal in den Garten lassen, weil der offen zur Straße ist...
Es gibt manchmal schon echt blöde Regelungen.
Die Regelung hatten sie in unserem letzten Wohnort auch.
Also haben die Nachbarn mit agressivem Hund eine kleine Hecke gepflanzt und dahinter den 1,80m hohen Zaun gesetzt. :D

Da hat die Gemeinde keine Handhabe mehr gehabt. Der Hund durfte in den Garten und die Menschen waren geschützt.
 

Ähnliche Themen

C
2
Antworten
20
Aufrufe
5K
Ladyhexe
G
Antworten
3
Aufrufe
5K
snowflake
snowflake
Paeonia
Antworten
16
Aufrufe
10K
aLuckyGuy
aLuckyGuy
C
Antworten
29
Aufrufe
2K
C
A
Antworten
6
Aufrufe
8K
kisu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben