Reicht der Platz?

Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
hallo
da meine Frage im Anfänger-Teil (http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
leider nicht beantwortet wurde stelle ich sie hier nochmal
Wir legen uns bald einen kleinen Kater zu, er ist dann zwar erst 8 Wochen alt aber er hat seine mutter schon mit 5 wochen auf der Straße verloren.

Eig möchte ich noch einen Spielkameraden für ihn, bin mir aber unsicher ob unsre Wohnung dafür nicht zu klein ist. Die ist ca. 59qm groß, aber wenn wir (mein freund und ich) auf arbeit sind oder mal nicht zu hause, wollen wir die kleinen nur in Bad, Flur und Schlafzimmer lassen. das ist ungefähr die hälfte der Wohnung...und wenn wir da sind, dürfen sie auch ins WZ und in die Küche.
Meint ihr das reicht?
und reicht ein Katzenklo? dazu habe ich hier noch nix gelesen.

lg Sylvie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Erstmal:
Bitte holt ein zweites Kitten dazu. Dies sollte aber dann ab 12 Wochen sein.
Eure Wohnung ist dafür nicht zu klein, außerdem ist es sehr wichtig das der Kater Gesellschaft bekommt.

Warum sollen sie denn nicht in die anderen Räume?

Besser wären zwei Klos. Da manche Katzen gerne das große Geschäft getrennt vom kleinen Geschäft machen.
 
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
Hallo :)

Gut, Küche kann ich verstehen wenn man nicht nur geschlossene Schränke hat, aber Wohnzimmer? Warum denn nicht? Meistens ist das ja der größte Raum..

Also zu klein ist deine Wohnung definitiv nicht, es ist wichtiger dass dein Kleines Gesellschaft bekommt. Wenn ihr außer Haus seid ist es wesentlich wichtiger dass eine zweite Katze zum Spielen und Kuscheln da ist als dass die Wohnung 100m² hat ;)
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
wir haben im WZ viel Kabelei und ein paar Grünpflanzen, da wollt ich sie nicht allein lassen wenn sie da rumknabbern. wenn sie dann größer sind würde ich dann den platz erweitern den sie bekommen :)
da die küche nich an den flur grenzt sonder nur vom Wz zu erreichen ist würde sie halt wegfallen...ansonsten fänd ich küche nicht so schlimm, müsste nur wachsam sein das nicht hochgesprungen wird ;)
 
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
Naja gut, also die zwei wären ja nun eh noch sehr klein, da ist das glaube ich nicht so wild wenn sie da vorerst nicht allein reindürfen. Nur meistens sind die Mietzis da schnell erfinderisch und machen sich die Tür einfach selbst auf :D

Wegen der Kabel: beobachte einfach mal ob die Kitten da überhaupt drangehen. Die meisten interessierts gar nicht. Und Pflanzen die für Katzen giftig sind sollte man auf Dauer echt rausschmeißen, man kann nicht immer aufpassen und irgendwann wird das Pflänzlein garantiert angeknabbert. Wenn sie es schlichtweg nicht sollen und die Blümelein ungefährlich sind ist es eventuell den Versuch wert den Katzen mit Hilfe von Wasser oder einem energischen "nein" beizubringen dass es Pflanzenknabbern nicht in eurer Gegenwart gibt. Wenn ihr weg seid ist das wieder eine andere Geschichte :D
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
den tipp mit einer wassersprühflasche hab ich schon von einer kollegin bekommen und den werd ich auch beherzigen fals es soweit kommt :)

ich hab irgendwo gelesen wenn man katzengras aufstellt dann gehen sie nicht an andre pflanzen, ist da was dran?
 
justi

justi

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
2.533
Ort
Hamburg
mein Tipp, wenn du eine Katze nur manchmal in deinem Leben willst hole dir keine Katze!

Die Idee Räume zu schliessen ist absurd... überdenkt doch noch mal die Katzenhaltung... Tierhaltung generell.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Grade Katzen, die zu jung von der Mutter getrennt wurden, brauchen unbedingt Gesellschaft. Die Größe der Wohnung reicht, ich würde sie nur nicht beschränken.
Für Katzen giftige Pflanzen solltet ihr entsorgen - das geht auf Dauer eh nicht gut. Ich habe gar keine Pflanzen - die bräuchten jede ihren eigenen Bodyguard, das ist mir zu anstrengend. Lieber Katzen als Pflanzen, hab' eh keinen grünen Daumen ;)
Kabel sind für meine uninteressant.

Wenn Du jedoch ein Kitten alleine hälst, wird es Dir so oder so über kurz oder lang vor lauter Langeweile überall dran gehen. Also unbedingt zwei!!!
 
justi

justi

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
2.533
Ort
Hamburg
Ich hab Pflanzen, vieeele Pflanzen, vier Katzen- alles als Welpen bekommen... Kaninchen im ewigen Freilauf, Pflegehunde da gehabt.
es gibt keine NeinZonen
Meine Wohnung steht! NICHTS ist kaputt gegangen.. ich frage mich wirklich was da so schief laufen kann...

Holt euch Tiere wenn ihr bereit dazu seid sie bei euch zu haben, wenn ihr schon jetzt mit dem gedanken spiel Räume zu verschliessen lasst es einfach!

Man muss sich doch nicht für ein bequemes Leben entscheiden ODER Tiere, beides passt super zusammen..
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
  • #10
also die entscheidung ist eig schon getroffen das wir 2 wollen aber ich war mir mit dem platz nur nicht sicher aber nun bin ich beruhigt

@justi
ich will die katze nicht nur manchmal im leben, wir haben uns das gut überlegt auch wegen urlaub und so und mir ist es egal das ich dann nicht 2 wochen wegfahren kann. meinen jahresurlaub dieses jahr verwende ich um für die kitten dazusein, damit sie sich einleben können.
das war also keine spontanentscheidung von wegen "guck mal ne süße kleine katze, will auch!" ;)
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.529
  • #11
hallo
da meine Frage im Anfänger-Teil (http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/)
leider nicht beantwortet wurde stelle ich sie hier nochmal
Wir legen uns bald einen kleinen Kater zu, er ist dann zwar erst Wochen alt aber er hat seine mutter schon mit 5 wochen auf der Straße verloren.

Eig möchte ich noch einen Spielkameraden für ihn, bin mir aber unsicher ob unsre Wohnung dafür nicht zu klein ist. Die ist ca. 59qm groß, aber wenn wir (mein freund und ich) auf arbeit sind oder mal nicht zu hause, wollen wir die kleinen nur in Bad, Flur und Schlafzimmer lassen. das ist ungefähr die hälfte der Wohnung...und wenn wir da sind, dürfen sie auch ins WZ und in die Küche.
Meint ihr das reicht?
und reicht ein Katzenklo? dazu habe ich hier noch nix gelesen.

lg Sylvie


Ich stelle meine Antwort hier nochmal ein.....................

Hallo Sylvi,
zunächst mal Willkommen hier im Forum!!:)
Also ganz ehrlich..........ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie sich 2 Kitten auf ca. 25 m² austoben können!!
Ich erlebe hier auch gerade ein Kitten, also wenn die ihren Rennflush bekommt, muss alles in Deckung gehen!:D
Ein Haus muss es ja nicht gleich sein, aber für 2 Kitten würde ich schon die gesamte Wohnung zur Verfügung stellen!
Tja, und glaube mir, ich hatte mal seeeeeehr viele Grünpflanzen, deren Bestand nunmehr auf ein Minimum geschrumpft ist!:rolleyes:
Und Kabel kann man absichern! (Hier geht GsD keiner an Kabel.)

Ein Kratzbaum ist OK, wenn er nicht zu klein ist.

Das mit dem Katzenklo musst du halt ausprobieren und ist auch davon abhängig, wie oft ihr reinigen könnt! Wir hatten hier für 3 Katzen immer nur 1 Kaklo und nun bei 4 Katzen ein 2. Kaklo aufgestellt! Aber hier ist gesichert, dass so ca. alle 5/6 h gereinigt wird.

Probleme mit Kater und Miez sehe ich nicht unbedingt, wobei ich eher für 2 Kater plädieren würde! Das passt einfach besser!

Ja und Kastra, egal ob Mädel oder Junge ist natürlich ein Muss!
Wir lassen unsere Maus diese Woche mit 4 Monaten kastrieren, damit es erst gar nicht zu einer Rolligkeit kommt! (Körperliche/gesundheitliche Vorraussetzung muss natürlich gegeben sein!!)

Ach ja.............wenn ihr euch entscheidet, dann bitte gleich von Anfang an 2 Kitten! Ihr werdet eure Freude mit den beiden haben!:pink-heart:
Eines allein hat hier im Forum schon so manchen das Leben zur Hölle gemacht!:stumm:
 
Werbung:
boehserengel

boehserengel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
107
Ort
Weimar
  • #12
mein Tipp, wenn du eine Katze nur manchmal in deinem Leben willst hole dir keine Katze!

Die Idee Räume zu schliessen ist absurd... überdenkt doch noch mal die Katzenhaltung... Tierhaltung generell.

Ist das nicht ein bisschen hart? Wenn es bestimmte Gründe gibt, warum eine Tür verschlossen wird, wenn man nicht da ist, ist das doch ok. Hier hat doch keiner davon geredet Tiere auszusperren wenn man selbst im Raum ist, oder hab ich das überlesen?

Meine beiden haben auch striktes Badverbot, aber nicht weil ich sie nicht dort drin haben will, sondern weil der Duschvorhang schon ein paar mal mitsamt Stange und dranhängender Katze runtergefallen ist und ich einfach Angst habe, dass es einen von beiden mal erschlägt.

Und zum Thema Kabelbeißen, ich musste mir jetzt zwei mal ein neues Ladegerät für mein Handy kaufen und war jedes mal heil froh, dass auf dem Kabel nicht so viel Strom drauf war, dass es den Kleinen umgeworfen hätte.

Es kommt halt immer auf die Beweggründe an, warum man etwas tut...
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #13
Was die Kabel angeht, könnt ihr euch auch Kabelkanäle (Plastik weiß, braun oder grau) aus dem Baumarkt holen. Hat auch den Vorteil das diese Ecken dann nicht so einstauben.

Meine beiden hatten früher auch nur ein Klo (dafür aber ein sehr goßes) und auch nur rund 40 qm². Hat gereicht. ;) Denn hauptsächlich machen Katzen tagsüber zwei Dinge: Fressen und pennen :verschmitzt: Aber in der einen Stunde wo sie hellwach sind können sie die Wohnung zuweilen in ein Trümmelfeld verwandeln.

Also bevor ihr die Wohnung verlasst scannt Eure Wohnung nach allem was verschluckt werden kann aber nicht sollte, nach allem was nicht verschwinden sollte, nach allem was euch lieb und teuer ist und vor allem nach Essbarem was ihr am Abend noch vorfinden wollt.

Lasst keine Geschenkbänder rumliegen, packt die Fernbedienungen weg und denkt bitte nicht "ohhh- das ist so schwer das schaffen sie nicht umzustoßen" - seid versichert - eines Tages schaffen sie es :grummel::dead: unbeabsichtigt versteht sich :aetschbaetsch2::yeah:
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
  • #14
und ich warte dann mal nur hier darauf^^

ja also ich überlege jetzt doch die ganzewohnung als erkundungsgebiet zu eröffnen...ich lass mir das noch mal durch den kopf gehen, habe ja noch ein wenig zeit bevor der zuwachs kommt :)
wie gesagt ich will ja 2 kleine racker...und einen grünen daumen hab ich nun auch nicht unbedingt, sodass ich auch nicht übermäßig an den dingern hänge^^
danke für die ganzen netten antworten ihr habt mir sehr geholfen! :)
 
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #15
Ui, dazu kann ich auch ein "Lied singen".
Unsere mindestens 20 kg schwere große Bodenvase kam zu Fall weil ein Kater beim Herunterspringen von der Kommode unbedingt auf ihr landen musste. Vase umgefallen und zu Bruch gegangen. Macht nix, Kater kam mit Schrecken davon!
 
L

Lefi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
145
  • #16
Hallo,

wir haben möglichst alle Blumen entsorgt und haben Katzengras aufgestellt. Meine gehen überhaupt nicht dran. Sie verstecken sich höchstens dahinter, um dem anderen auf zu lauern.

Also 20 - 25 m² ist vermutlich echt ein bißchen wenig für den ganzen Tag und vermutlich die Nacht, da ihr ja da auch kein Auge auf die zwei werfen könnt. Wir haben unsere zwei Kitten zwei Wochen und sie fordern sich ihren Freiraum. Sie flitzen überall rum und brauchen auch die Bewegung. Mein Freund hatte auch die tolle Idee sie in der Nacht im 20 m² großen Wohnzimmer zu lassen, damit sie nicht durch alle Zimmer toben und Krach machen. Seit ein paar Tagen fordern sie aber lautstark raus gelassen zu werden. Sie verstehen ja nicht warum sie manchmal rein dürfen und manchmal nicht. Jetzt dürfen sie überall hin... ;-)

Wir haben die meisten Kabel in Kabelkanälen. Die kosten wirklich wenig im Baumarkt. Und wir haben zusätlich einen FI eingebaut. Falls sie doch mal an einem Kabel beissen, hauts direkt damit die Sicherungen raus und sie kriegen keinen Stromschlag.

Und wenn ihr ihnen die ganze Wohnung eröffnet, wirds für zwei sicher reichen.

Viel Spaß mit den Kleinen!
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #17
den tipp mit einer wassersprühflasche hab ich schon von einer kollegin bekommen und den werd ich auch beherzigen fals es soweit kommt :)

ich hab irgendwo gelesen wenn man katzengras aufstellt dann gehen sie nicht an andre pflanzen, ist da was dran?

Nö, nicht wirklich :muhaha::grin: Denn Katz lernt erst sehr viel später, wenn überhaupt jemals, dass sie an die eine Grünpflanze randarf und an die andere nicht.

Zunächst würde ich kein Katzengras aufstellen und ihnen generell verbieten an irgendwelche Pflanzen zu gehen. Das mit dem Katzengras lernen wir dann später. :verschmitzt:

Auch unser Zwerg saß heute wieder einmal "rein zufällig" in unmittelbarer Nähe der Palme. Ich ihm gesagt "Hey. Lass das!! Dann guckt mich Kater schelmisch an, hat das Palmblatt noch auf dem Kopf und meinte: "Öhm ich mach doch gar nix. Ich sitz doch hier nur".

Jajaja :yeah:

Gedanklich solltet ihr Euch schon mal von der einen oder anderen Grünpflanze verabschieden. ;)
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
5.109
  • #18
mach dir nicht so viele sorgen :)
meine zwei konnten von anfang an überall hin und es ist nie was passiert. an den kabeln hatten sie so gut wie kein interessen.
und falls es da probleme geben sollten, gehst halt einfach in den baumarkt und kauft so plastikhüllen für die kabel.
bei den pflanzen würd ich einfach nachschaun, inwiefern diese giftig sind.
so sachen wie efeu musst halt wirklich wegräumen, da diese tödlich sein kann.
mir ist das auch schwer gefallen, weil ich ein paar wunderschöne große efeutüten hatte. aber man kann da keinen kompromiss eingehen. was gifitg ist muss weg.
wie haben dann eine ungiftige palme geholt. sie wurde rigoros zerstört :D
also steht hier nur noch - unerreichbar für die katzen - eine orchidee und so ein kleines palmendings.
mach dir nicht so viele sorgen. lass einfach alle türen offen und du wirst sehn, dass nicht viel passiert :)
 
L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
  • #19
also unsere wohnung ist sogar noch kleiner und ich muss sagen unseren beiden rackern reicht der platz vollkommen aus. sie rennen von küche durch zimmer, durch flur, durch bad usw....immer hin und her... und hin und her.

vielleicht wäre es ratsam, wenn du die fläche nach oben ausbaust. katzen klettern gerne und hier im forum gibt es tolle ideen für katzen-cat-walks (sehr einfach mit ikea mitteln umzusetzen).


Wir haben zwei Katzenklos. Sie benutzen auch beide. Anfangs waren sie auf eins versteift, aber nun, werden beide benutzt. Wir hielten anfangs Bad und Küche zu, da dort stellen waren, wo wir erst mal beobachten wollten, was sie anstellen (blöder abfluss im bad -> jetzt einfach eimer drauf gestellt; freier platz neben herd und kühlschrank, wo sie anfangs reinklettern wollten -> einfach anfangs beaufsichtigt und nun hats den reiz verloren!) aber ansonsten dürfen sie alles nutzen. man kann ihnen kaum verbieten zu bestimmten zeiten nicht in einen der sonst gewohnten räume zu gehen. war gestern das bad putzen und schloss die tür und da warteten sie davor und kaum wie die tür wieder auf, waren sie drin.


oh und ich kann zwei katzen nur empfehlen. also auf die plätze los, die suche kann starten :D
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #20
Zwei Katzenkinder die meisten Zeit (8 Stunden tagsüber und die Nacht wohl auch) auf 25qm zu halten geht gar nicht. Entweder alles auf oder keine Katzen. Die Wohnung ist nicht allzu groß, dann sollte man die nicht noch verkleinern.

Man denkt immer, "oweh, wild spielende Kitten, die machen alles kaputt" - ist aber absolut nicht so. Hier ist eine Pflanze kaputt gegangen und... eh... ja, sonst nix. Kabel sind vollkommen uninteressant gewesen, von Anfang an. Pflanzen sind oft nur dann interessant, wenn sie lange Blätter haben - deswegen habe ich sie erhöht gestellt. Alle anderen Pflanzen haben meine beiden immer ignoriert.

Es gibt keinen (!) Grund, Katzen aus normalen Räumen auszusperren, auch wenn man nicht da ist.

PS: Ich habe in meinem Arbeitszimmer 2 PCs, 2 Laptops, einen Fernseher und diverse andere Kabelage und ich glaub sie haben die Kabel nie auch nur angeschaut. Handyladegeräte und Kopfhörer sind interessant, da die Kabel schön dünn sind. Dafür hält man Ordnung :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
61
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Antworten
6
Aufrufe
2K
Königscobra
Antworten
31
Aufrufe
4K
Lukretia92
Antworten
37
Aufrufe
4K
Hefhalum
P
Antworten
10
Aufrufe
2K
plümchen
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben