RECKLINGHAUSEN: kater braucht neues zuhause mit freigang

  • Themenstarter tialia
  • Beginndatum
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
hallo!

ich schreibe diesen beitrag im auftrag meiner freundin, die hier nicht angemeldet ist.

kurze vorgeschichte:
die vorbesitzer des hauses, in dem die familie meiner freundin seit einiger zeit wohnt, hatten einen kater (mikesch, das notfellchen) und ließen ihn bei ihrem umzug einfach dort (mit den worten, dass die familie meiner freundin ihn ja ins tierheim geben könnte, wenn er nervt - ist das nicht furchtbar???).

meine freundin ist allerdings extreme katzenhaar-allergikerin, und in der familie gibt es zudem drei hunde. sie konnten es aber nicht übers herz bringen, den kleinen einfach seinem schicksal zu überlassen oder ihn ins TH zu geben, und daher wohnte mikesch fortan im hausflur (in die wohnung durfte er wegen der allergie ja nicht), was eine gute lösung war, da er sowieso die meiste zeit draußen rumstreunt. er kam also manchmal zum schlafen und immer zum fressen in den flur, wo er sein körbchen, kaklo und futter hatte.

aus diversen gründen ist es jetzt aber nicht mehr möglich, dass der kater weiterhin im hausflur residiert (meine freundin ist hochschwanger, allergie hat sich verschlimmert, der platz im engen flur wird für den kinderwagen gebraucht, der möglichst katzenhaarfrei sein sollte bla, bla usw.). seitdem hat mikesch seine sachen im carport im hof des hauses stehen und wird natürlich nach wie vor regelmäßig gefüttert.

übers wochenende hab ich meine freundin besucht und den entschluss gefasst, dass mikesch unbedingt ein richtiges zuhause braucht und ich mein möglichstes versuchen werde, eines für ihn zu finden. ich würde ihn am liebsten selbst nehmen (er ist soooo lieb und verschmust und hübsch noch dazu), aber das geht leider wegen meiner beiden fellnasen nicht.

kurz zu mikesch:
wie alt er ist, ist nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass er ca. 10 jahre alt ist. er ist silbergrau mit einem weißen fleck am hals und recht schlank. ob er jemals geimpft wurde, weiß auch keiner (wie gesagt, die vorbesitzer waren ziemliche vollidioten). er ist sehr verschmust und anhänglich (deshalb meine ich ja, dass er unbedingt ein richtiges zuhause braucht, wo er liebgehabt wird), kommt auch auf den schoß zum schmusen. bei spaziergängen begleitet er einen, man wird von ihm bei der heimkehr am auto abgeholt und überhaupt ist er ein durchweg liebenswertes geschöpf. ich versuche mal, ein foto zu besorgen (hatte am wo-e leider meine cam nicht dabei).

wir würden uns alle sehr freuen, wenn ihm jemand ein schönes zuhause mit freigang und viel streicheleinheiten gibt!

den kontakt zu meiner freundin kann ich jederzeit gerne herstellen, falls jemand interesse hat, miki kennen zu lernen.

ich würde mich auch sehr über tipps freuen, wie ich für den süßen ein neues zuhause finden kann, falls sich über dieses forum nichts ergibt. die katzenhilfe will ihn nicht haben, dort hat meine freundin schon angerufen, und das TH kommt definitiv nicht in frage.

DANKE schon mal!

*LG*julia*
 
A

Werbung

tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
ich war am wo-e mal wieder bei meiner freundin und hab fotos von mikesch gemacht, die fehlten ja noch.

wär schön, wenn sich doch mal jemand meldet, der interesse an dem kerlchen hat.

(ich hoffe, ich hab das mit dem bild-anhang richtig gemacht...)
 

Anhänge

  • miki-web.jpg
    miki-web.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 306
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
14.480
Alter
57
Ort
31... Lehrte
Der ist ja wunderschön!!! Wer lässt denn so einen Schatz einfach zurück?! :mad:

Leider kann ich nur schieben....
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
60
Ort
Oberbayern
4823d1245694153-recklinghausen-kater-braucht-neues-zuhause-mit-freigang-miki-web.jpg


der ist ja wirklich eine Schönheit und hat einen guten Platz verdient.
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
OMG ist das ein tolles Katerchen. Weißt du, ob er sich mit anderen Katzen verträgt? Ist er wenigstens kastriert? Mikesch, so hieß mein zweites Katerchen, als ich sieben oder acht war . . . .
 
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
ja, gell, ich find ihn auch einfach nur zum verlieben ^^
er ist wirklich superlieb und anhänglich.

ich vermute, dass er kastriert ist (sehe jedenfalls kein säckchen), geimpft ist er wohl nicht.

momentan sieht er auch ziemlich zerfleddert aus, ist halt ein stromerle und treibt sich derzeit ja ausschließlich draußen rum.

soweit ich das mitbekommen habe, kommt er mit hunden besser klar als mit anderen katern (er geht immer mit meiner freundin bzw. ihrem mann mit, wenn sie mit dem hund rausgehen), die kater aus der straße verhaut er eher ;)
- aber ich bekomme das ja auch nur ab und zu hautnah mit.

er müsste auf jeden fall beim TA mal durchgecheckt und geimpft werden.

hat vllt einer von euch einen tipp, auf welchem wege (außer hier) ich sonst an ein gutes und dauerhaftes zuhause für ihn kommen könnte?

danke schon mal - und fragt ruhig, wenn ihr was wissen wollt. sollte ich's nicht direkt beantworten können, frag ich einfach meine freundin.
 
M

MJ

Gast
Der ist ja wirklich süß! :pink-heart:

Aber hier im Forum wirst Du nur schwer nen Platz für einen Einzelkater finden. Man müsste erstmal rausfinden, ob er mit anderen klarkommt. Wenn man ihn draußen beobachtet, "fällt" er jede andere Katze an und verhaut sie oder ist das auch schon mal spielerisch oder kann er auch andere Katzen ignorieren?
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
Boah, dieser Kater ist toll.

Ich würde mal schauen, ob du hier im Forum Pflegestellen ansprechen kannst. Wenn du mal gerade hier bei den Notfellchen schaust, dann sind viele schon auf einem Pflegeplatz. Tierheim ist dann natürlich die allerletzte Alternative.
Oder frag mal bei euch, ob euer TH auch Pflegeplätze anbietet. Ich würde ja liebend gerne sofort hier schreien, denn Freigang kann ich immer bieten. Wie du aber unschwer erkennen kannst, habe ich drei Kater, die an und für sich keine Revierkater und nicht dominant sind.

Oder googel mal Folgendes: es gibt auch überall Organisationen, die bei der Vermittlung helfen und nur einige Pflegestellen haben, also keine Tierheime. Ich habe mit denen schon zu tun gehabt hier in Mittelhessen und finde die sehr klasse. Beispielsweise animals-chance oder tierfreund-lich. Von AC hatte ich Minou, die sich leider momentan lieber in Freiheit aufhält, auch eher Einzelkatze, Freigang. Bei tierfreund-lich hatte ich meinen Einzelkater Samie eingestellt, die waren total nett.

Frag doch da einfach mal an, ob sie Orgas in deiner Gegend kennen, die sie empfehlen können. Wenn ich ja wüßte, daß dieser Schatz verträglich ist . . . . . . wobei ich für Ophelia eigentlich ein Mädel angedacht hatte, dereinst . . . eine Schutzgebühr etc. kann ich momentan nicht aufbringen und mein Mitbewohner muß erstmal die vier kennenlernen, bevor ich von einer Nr. 5 anfangen darf, leider.

€: wieso kommt er denn eigentlich für dich nicht in Frage? Du hast ja nur zwei oder hast du auch keinen Freigang?
 
Zuletzt bearbeitet:
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
@MacJules:

tja, schwer zu sagen, inwiefern er kater vermöbelt oder mit ihnen um die häuser zieht, ich seh ihn ja nicht so häufig. ich denke aber, dass er ganz normal sein territorium verteidigt, da ich bislang eigentlich nur mitbekommen habe, dass er angriffslustig wurde, sobald sein revier von anderen katern betreten wurde. vermutlich hat er auch ein paar kumpels, mit denen er klar kommt ;)
ich frag mal meine freundin, ob sie da mehr beobachten konnte als ich.

ich hatte schon befürchtet, dass ein einzelner kater schwer vermittelbar ist... müsste dann ja jemand sein, der genügend platz hat, damit sich miki und schon vorhandene kater aus dem weg gehen können.
am liebsten würd ich ihn ja meiner mutter aufs auge drücken, denn sie klebt immer an meinen beiden, wenn sie zu besuch ist, da sie seit dem tod unseres letzten katers auf katzenentzug ist ;)



@misphinx:

DANKE für die tollen tipps, ich werd mich drum kümmern!

eine pflegestelle wäre mir bzw. uns nicht so recht, da wir vermeiden möchten, dass er von A nach B geschoben wird - er lebt ja schon immer in RE, und ich denke, dass ein ortswechsel dann auch reicht, er ist ja auch nicht mehr der jüngste, und ich weiß noch allzu gut, wie stressig das für meinen damaligen freigänger-kater war, nach 13 jahren umzuziehen.

ich kann ihn leider wirklich nicht nehmen, obwohl ich sooo gerne würde, da ich miki von anfang an in mein herz geschlossen hatte. aber ich habe zwei wohnungskatzen (mehr darf ich lt. mietvertrag auch nicht haben), und mein mädel ist sowieso schwierig im umgang mit anderen katzen. sonst hätt ich ihn sicherlich sofort mitgenommen, als ich ihn zum ersten mal gesehen hab.

für mich ist es immer noch unvorstellbar, dass seine vorbesitzer sich so überhaupt nicht für ihn interessierten... die meinten übrigens auch, dass er bissig und kratzbürstig wäre, aber das kann ich absolut NICHT bestätigen, mir hat er noch nie was getan - außer mich zu boden zu schmusen :pink-heart:
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
  • #10
Nunja, was sich "Vorbesitzer" alles für Ausreden einfallen lassen, um sich nicht mehr kümmern zu müssen. Wer weiß, wie sie mit ihm umgegangen sind, ein Tier reagiert meistens nur. Das mit dem Hin- und Herschieben kann ich auch verstehen.
Wäre echt toll, wenn deine Mum . . . . aber das ist ja außen vor. Hier sind die Daumen weiterhin gedrückt, so watt hübsch Katerchen.:p
 
M

MJ

Gast
  • #11
*lift*

Und hoch mit dem kleinen Kerl!!!
 
Werbung:
M

MJ

Gast
  • #12
*bing*

*bingbing*

Hoch mit dem süßen Schatz!
 
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
  • #13
du bist so lieb, danke :)
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
58
Ort
Castrop-Rauxel
  • #14
Wenn der Kater nur draußen bleiben würde, könnte ich ihn zu mir nehmen.
Ich habe einen Stubenkater. Die beiden müßten allerdings dann strikt getrennt bleiben, weil Early keinen Haudegen gebrauchen kann. Der Kater könnte z.B. in der Scheune oder im Proberaum oder der Werkstatt wohnen.
Wie gesagt, in unsere Wohnung darf er nicht, da Early zu alt ist und einfach nur noch seine Ruhe haben will.
Der Süße sieht aus wie Earlys Bruder.
Ich habe einen schwarzen russischen Terrier und außerdem eine kleine Hündin zur Tagespflege. Die beiden rennen auch den ganzen Tag auf dem Hof rum und kommen mit Katzen klar.
Ich wohne in Henrichenburg.
PS: Ich habe allerdings auch die Befürchtung, dass der Kater auf den Trichter kommt und von allein wieder nach Hause läuft.
Mein Mann Raimund hatte auch mal so einen Kater, der, als Raimund von der RE Hillerheide nach Dortmund zog, allein zur Trabrennbahn zurücklief.
 
Zuletzt bearbeitet:
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
  • #15
@Early Kinski:

darüber habe ich auch schon nachgedacht, und ich denke, dass es am besten wäre, wenn miki ein bisschen weiter von recklinghausen entfernt ein neues zuhause findet, dann verringert sich m. e. das risiko, dass er nach hause zurück läuft. außerdem glaube ich, dass, wenn er dann endlich ein "richtiges" zuhause hat, wo er regelmäßig und ausgiebig gekuschelt wird und ein schönes plätzchen zum schlafen im warmen hat, er sich bestimmt schnell eingewöhnen wird.
wir sind damals mit unserem 13jährigen freigänger auch umgezogen (ein paar dörfer weiter nur), aber er hatte sich dann auch fix an die neue umgebung gewöhnt. muss man halt mal ausprobieren - und das halte ich dann immer noch für besser, als es gar nicht zu versuchen und ihn dort zu lassen, wo er ist.

da er ja bereits draußen lebt, wünschen wir uns für ihn ein zuhause, wo er auch ins haus bzw. die wohnung darf. trotzdem danke :)
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
  • #16
s c h u b s s s s s
 
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
  • #17
so langsam eilt's ...

hallo noch mal!

leider hat sich bislang noch nichts konkretes getan, und so langsam drängt die zeit.

meine freundin hat mir eben mitgeteilt, dass miki den neuen futterplatz unterm carport so gar nicht mag. auch meinte sie, dass mikesch zur zeit ziemlich mitgenommen aussieht, offensichtlich bekommt ihm die momentane situation überhaupt nicht :reallysad:
sie ist darüber nicht nur traurig, sondern auch verzweifelt, und überlegt jetzt ernsthaft, sich doch ans TH zu wenden - und ich krieg angst, dass er dann entweder für den rest seines lebens hinter gittern sitzt oder von einer stelle zur anderen geschoben wird... DAS WILL ICH UNBEDINGT VERHINDERN!

vielleicht könntet ihr euch mal umhören, ob jemand einen platz für den kleinen kerl hat, auch wenn's bei euch selbst nicht möglich ist.

DANKE schon mal - und ich hoffe, dass es bald gute neuigkeiten gibt!

*LG*julia*
 
aleksas77

aleksas77

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
1.073
Ort
Ortenau
  • #18
ach menno. Das wäre ja voll traurig, wenn der Schöne im TH landen würde :(.
 
tialia

tialia

Benutzer
Mitglied seit
2. April 2009
Beiträge
93
Ort
Bonn
  • #19
ja, seh ich genauso... zumal er ja freigänger ist und in den letzten jahren umständehalber sowieso mehr draußen als drinnen ist. ich kann mir vorstellen, dass so was dann extrem auf die psyche schlägt :(
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
  • #20
und überlegt jetzt ernsthaft, sich doch ans TH zu wenden - und ich krieg angst, dass er dann entweder für den rest seines lebens hinter gittern sitzt oder von einer stelle zur anderen geschoben wird...
ähem, ist euer Tierheim in R. so schrecklich? Das kann ich mir kaum vorstellen. Ich muß ehrlich sagen, du übertreibst ein wenig. So hübsch wie er ist, wird er sicherlich nicht den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen. Und Tierheime haben ihre Bestimmungen, so daß ein Hin- und Herschieben eigentlich nicht vorkommen sollte.
Bei einer Privatvermittlung könnte das viel eher passieren, es sei denn, er wird mit Schutzvertrag etc. von dir vermittelt. Hast du mit dem TH mal Kontakt aufgenommen? oder dich mal um Vermittlungsorgas bemüht? Da muß es doch auch bei euch etwas geben. Klar ist es für einen Hardcore-freigänger mies, eingesperrt zu sein, aber das heißt doch nicht für immer . . . ???!!! So wie es jetzt ist, ist es für ihn ebenfalls ziemlich besch-eiden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Simba2004
S
B
Antworten
11
Aufrufe
1K
charly070
charly070
BuddyLotion
Antworten
4
Aufrufe
605
schattenkatz
S
VillaKunterbunt
Antworten
8
Aufrufe
999
Tinka81
Tinka81
Käit
Antworten
27
Aufrufe
4K
Juik
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben