Ratlosigkeit macht sie breit.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
186
Ort
Bayern
Hallo ihr,

wir wissen bald nicht mehr was wir mit unserem Pepe (fast 5 Monate) tun sollen. :(
Seit circa 10 Wochen hat Pepe immer wieder flüssigen Durchfall oder breiigen geformten bzw. nicht geformten Stuhl.
Die letzten 2 Wochen war immer mal wieder eine hellblutige, schleimige Auflage auf dem Stuhl oder er hatte nach dem er auf der Toilette war Blut am Po.
Es wurde kurz nach Weihnachten und am Freitag eine Stuhlprobe auf Giardien bzw Bakterien und Würmer abgenommen.
14 Tagen hat er Prednisolon 2,5mg bekommen und täglich Bactisel, hat leider nix geholfen, der Stuhl ist immer noch breiig, mal geformt mal nicht, mal mit mal ohne Blut.
Futter bekommt er seit 14 Tagen Animonda Integra für futterempflindliche Katzen (Lamm + Reis, Pute + Kartoffeln) , da auch der Verdacht auf eine Futtermittelallergie besteht.
Am Freitag war ich nun bei einem anderen TA, hab eine Kotprobe der letzten 4 Tage abgegeben und den Kleinen untersuchen lassen. Ergebnis: er hat viel zu viele Bakterien im Kot, bekommt nun ein Antibiotikum (enerop oder so heißt das), ebenfalls wurde ihm ein Blutungsstiller gespritzt.
Blut setzt er seit Samstag keins mehr ab, aber der Stuhl ist unverändert. Vielleicht wirkt das Medikament noch nicht.
Pepe ist vom Verhalten her komplett fit, spielt viel und fressen tut er wie immer.
Kann mir einer von euch noch irgendeinen Tipp geben, was ich mit unserem Süßen tun kann? :confused:
Soll ich ein anderes Futter wählen?

würde mich sehr über Tipps freuen.
 
Werbung:
N

Nani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
186
Ort
Bayern
Ratlosigkeit macht sich breit.

Der Titel sollte natürlich heißen, "Ratlosigkeit macht SICH breit" und nicht sie.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Ich könnte mir vorstellen, dass es seine Zeit braucht, bis das AB richtig wirkt. Im Zweifel ruf einfach noch mal in der Praxis an, dazu ist ein TA da.

Gute Besserung!
 
N

Nani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
186
Ort
Bayern
Ich hoffe das es einfach noch etwas dauert. Ich hab mir heute Perenterol Junior aus der Apotheke besorgt, hat jemand von euch Erfahrung damit?
Wie viel darf ich ihm davon geben?
Ist es sinnvoll dies gleichzeitig zum AB zu geben?
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Bitte nicht auf eigene Faust irgendwas ausprobieren, sondern in solchen Fällen mit dem TA absprechen!
 
N

Nani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
186
Ort
Bayern
Da ruf ich morgen früh an. Hab mich aber schon darüber informiert, das sollte wohl sehr gut verträglich sein.
 
N

Nani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
186
Ort
Bayern
Unser Kleiner bekommt jetzt 2 x am Tag ein 1/2 Päckchen Perenterol Junior was er auch wirklich gerne einnimmt.
Sein Kot war heute am Anfang schon etwas fester am Schluss zwar auch geformt aber leider wieder sehr sehr weich. Kennt ihr sowas?
Hab ihm jetzt auch noch Darmflora plus bestellt.
Nun noch einen andere Frage: Ich hab ihm heute nach 5 Wochen wieder mal einen Spot on Advantage aufgetragen, da unser Großer von draußen immer mal wieder Viehcherchen mitbringt. Könntedas einen wechselwirkung zu Enerotap haben?
 
Monet

Monet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
188
Füttere besser ein richtiges DF-Futter, zB Royal Canin Intestinal (oder auch Sensitivity Control - beides gibt es beim Tierarzt zu kaufen) oder PetBalance Medica Intestinal (bekommst du beim Fressnapf). Von Animonda gibt es auf diesem Sektor noch das Integra Protect Intestinal, damit habe ich persönlich aber keine Erfahrungen. Das Integra Sensitive hat bei meinem verdauungssensiblen Kater gleichmal für weichen Kot gesorgt und wenn ihr euch schon so lange mit dem Thema herumquält, dann braucht dein Katerchen echte Schonkost. Schon alleine um den Elektrolyte-Verlust auszugleichen, der durch den flüssigen Kot zustande kommt. Zudem sind richtige DF Futter extrem leicht verdaulich und schonen den total belasteten Darm dadurch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

N
Antworten
2
Aufrufe
4K
N
S
Antworten
33
Aufrufe
13K
Meiki
Meiki
S
Antworten
2
Aufrufe
204
Stefanie Hanke
S
R
Antworten
22
Aufrufe
7K
Rike1512
R
BirgitSo
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bingo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben