Ratlos bei Unsauberkeit

L

legodu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2011
Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr habt noch Ratschläge für mich, wir sind inzwischen ziemlich mit unserem Latein am Ende. Aber hier erst mal der Fragenkatalog. Anfangs ist uns die Unsauberkeit gar nicht aufgefallen, weil noch Umzugskartons in der Ecke standen (wir sind vor der Katze umgezogen, nicht mit der Katze) daher vermuten wir, dass sie jetzt schon seit ca. 3 Wochen unsauber ist.

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Mitte April, also ca. vor 10 Wochen
- Alter: 9 Monate
- im Haushalt seit: Ende April 11
- Gewicht (ca.): 3,5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Mitte Mai 11
- letzte Urinprobenuntersuchung: 16.06.
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 7 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim, Fundtier
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Unter der Woche ca. 100 Minuten über den frühen Morgen und Abend verteilt, am Wochenende über den Tag verteilt 2-3 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
Nein, Umzug war wie gesagt bevor die Katze kam
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: neutral bis gut, manchmal raufen sich die zwei (er Kater, ein Monat jünger) aber sie putzt ihn und sie schlafen auch zusammen auf dem Kratzbaum oder Sofa und sie spielen auch miteinander.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2, ein weiteres hatten wir aufgestellt, das wurde aber vollkommen ignoriert
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube + Klappe, 39 x 41 x 53 cm, ein offenes Klo hatten wir noch zusätzlich angeboten.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Kot 2x täglich, Urin 1 x Täglich. komplett je nach Gefühl alle 10-14 Tage
- welche Streu wird verwendet: Cat`s Best ÖkoPlus
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide im Bad, eines an der Wand neben einem Schrank (also Ecke) das andere in der Ecke unter dem Waschbecken. Das dritte stand im Flur neben ihrer Pinkelstelle.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: der ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich, Pipi macht sie nur noch ganz selten ins Klo
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen, verspritzt wirds nur, wenn sie versucht es auf dem Laminat zu verscharren
- wo wird die Katze unsauber: im Flur vor dem Badezimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): auf dem Fußboden
- was wurde bisher dagegen unternommen: Boden immer schnellst möglich gewisch, Wischwasser mit Myrtenöl angereichert, Klo daneben gestellt, Boden mal abgeklebt, Katze inflagranti dann direkt ins Klo gesetzt, nicht geschimpft, versucht herauszufinden, warum sies macht.

Meistens maunzt sie vorher schon massiv, weil ihr irgendwas nicht passt. Entweder darf sie früh morgens (4-6 Uhr) nicht ins Schlafzimmer (nachts bleiben die Katzen draußen, die kloppen sich sonst auch schon mal nachts im Schlafzimmer, unsere Vermieter schlafen unter uns und die finden es nicht so dolle, wenn die Katzis nachts übers Laminat poltern) oder das Fressen ist nicht ganz ihre Lieblingssorte oder es spielt niemand sofort mit ihr, wenn sie will. Wir haben das Gefühl, dass sie versucht uns zu erziehen.
Sie war nach dem zweiten Tag bei uns schon recht zutraulich und verschmust, wir wissen nur echt langsam nicht mehr, was wir ihr noch recht machen sollen ...

LG
legodu
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was ergab der Urintest? Was genau wurde getestet?

Ich würde als erstes nochmal eine Harnprobe testen lassen.

Was gibts zu futtern, wieviel wird täglich zusätzlich gesüffelt?



Zugvogel
 
L

legodu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2011
Beiträge
9
Die Klappe von einem Klo haben wir schon weg gemacht, das hat nix geändert. Gut, probieren wir mal anderes Streu, kannst du ein feines Klumpstreu empfehlen, das man in der Drogerie oder beim Fressnapf bekommt?

Zum Urintest, was er da genau getestet hat, hab ich mir nicht gemerkt, er hatte auf jeden Fall eine Liste mit ca. 10 Werten (Entzündungswerte, ich glaub Säure usw.) wo er meinte, es wäre alles unauffällig und er vermutet auch, weil die Katze immer an die gleiche Stelle macht, dass sie uns damit was sagen möchte.

Er hat uns noch einen Termin für eine Blutuntersuchung angeboten, meinte aber, wir sollten erst mal den Verhaltensansatz wählen.

Bezüglich des Futters, sie frisst Nafu von Grau, Rossmann Schlemmertöpfchen (die ohne Getreide und ohne Zucker) und am allerliebsten leider die kleinen Beutel von Aldi Süd. Sie besteht auch auf ihr Trofu, da haben wir ihr zwar schon acana und orijen angeboten, aber sie hängt auch da am Premiumfutter vom Aldi, davon bekommt sie ca. 30g am Tag immer hingestellt. Nassfutter frisst sie 200-300g je nach Laune und obs ihr grade so schmeckt.
Trinken tut sie vor allem zum Trofu immer sehr gut, wir haben zwei Schüsseln in der Wohnung stehen, die immer gut beschlabbert werden von beiden.

Leckerchen gibt es hin und wieder mal diese getrockneten naturelle Leckerchen von der Fressnapf Eigenmarke.

LG
legodu
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bitte kauf mal das Premiere excellent aus dem Freßnapf als Streu.
Es gibt bessere die kann man aber eher im i-net kaufen.

Und dann die Klos so oft wie möglich saubermachen, heißt mind. 3 mal am Tag die Klumpen raus, komplett braucht man das dann nur sehr selten zu wechseln.

Klappe raus war auch gut, wenn es geht trotzdem noch ein drittes Klo aufstellen. Klo an die Stelle wo sie bevorzugt pinkelt stellen.

Entduften mit Myrtheöl ist auch gut.

Und ich würde das Trockenfutter reduzieren, nur als Leckerlie geben oder die Bröckchen werfen so daß sie sie fangen oder danach laufen, ein gutes Spiel und Bewegung zum erjagen der Beute.

Naßfutter wäre auch gut ohne Getreide, die Beutel vom Aldi sind nicht so doll. Wenn Supermarktfutter dann die 200 gr Dosen von Aldi.
 
L

legodu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2011
Beiträge
9
Hallo guten Morgen,

ich wollte doch erste Erfolge verzeichnen. Mangels Einkaufsmöglichkeit gestern habe ich nur einen kleinen Sack Klumpstreu vom Rossmann mitgenommen (zum Fressnapf komme ich heute erst) und es wurde mit Begeisterung (von beiden übrigens) angenommen, gescharrt, und zweckmäßig benutzt, sogar als ich das Klo wieder vom Flur zurück ins Bad gestellt hab.

Scheint wohl echt nur das Streu gewesen zu sein, hoffe ich. Dann schaun wir mal, was sie zum Streu sagt, das wir heute bei Fressnapf holen wollen.

@Petra-01 ich weiß, dass das Beutelfutter vom Aldi nicht gut ist. Sie verweigert aber alles andere. Ich hatte mal ein großes Probierpaket mit ganz vielen hochwertigen Sorten (hier aus der Futterliste) bestellt, davon wurde zumindest von ihr mehr als die Hälfte der Sorten stehen gelassen. Ich habs auch versucht, zu mischen, aber wenn die Miez mehrere Tage so gut wie gar nichts frisst, bricht es mir doch das Herz und sie ist ja auch noch im Wachstum. Trofu versuchen wir auch zu reduzieren (zumal sie auch da nur die Premiumsorte vom Aldi frisst) eben wegen dem Getreide, getreidefreie Sorten verweigert sie.
Und Beute jagen macht sie mit einem paar alter Socken. Das kann ich bis zu ner Stunde lang quer durch die Wohnung werfen, sie wetzt hinterher und apportiert es (muss im früheren Leben ein Hund gewesen sein) und wartet, dass ich sie wieder wegwerfe.

Danke für die vielen lieben Tipps
Lg
legodu
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schön, dann hoffe ich daß es wirklich nur am Streu lag.

Und mit dem Futter, schau halt. Gut wenn du es schon weißt. :)
Ist schon klar, wenn man teures Futter kauft und weg werfen muß ist das nicht schön.
Aber ich würde dran bleiben, wenigstens von den Beuteln auf die 200 gr Dosen zu kommen, die sind schon viel besser.

Und als Tipp, wenn du mal ein paar Tage kein Trockenfutter gibst sondern nur Naßfutter dann mögen sie plötzlich auch das Orijen oder Arcana Trockenfutter. Probier es ruhig aus. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
14
Aufrufe
1K
EM2613
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Antworten
5
Aufrufe
1K
Majanne
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben