Rangordnung klären?

  • Themenstarter CenTony
  • Beginndatum
  • Stichworte
    chef frisst leo
CenTony

CenTony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2008
Beiträge
322
Also so was habe ich nun auch noch nie erlebt.

Cento (10 Monate unkastriert) war gerade in der Wohnung unterwegs, zwecks Revierabchecken. Macht jeder meiner Kater mindestens 2 Mal am Tag unabhängig von einander. Und ich höre nur ständig ein krächzendes Maunzen und drehe mich um und sehe folgende Szene:

Leo (5 J. kastriert) sitzt mitten im Wohnzimmer und beobachtet Cento. Cento reibt seine Backen an allen Gegenständen, geht zu Leo und sie näseln. Cento geht vorbei, Leo springt auf und stürzt sich laut maunzend auf Cento, schnappt ihn im Nacken und steigt auf. Cento legt sich hin (fast schon gelangweilt) und Leo hängt auf seinem Rücken. Regungslos. Steigt ab, Cento geht weiter und am Kratzbaum rennt Leo wieder zu ihm und das ganze Spiel beginnt von vorn.
Cento geht dann zum Futter und frisst. Leo kommt zu ihm und legt ihm die Pfote auf den Rücken, gerade da wo der Schwanz anfängt. Cento setzt sich hin, frisst aber weiter und Leo geht.

Auffällig ist, dass es immer diese beiden Jungs sind, die sich anmaunzen. Ich theorisiere schon wie wild. Frühlingsgefühle sind es nicht, denn Leo schubbert sich nicht an Cento, obwohl man es meinen könnte. Er drückt ihn nur runter, praktisch. Cen lässt es sich auch gefallen. Nun ist Cento ja langsam schon ein richtiger Kater und alles andere als schüchtern. Will Leo ihm klar machen, dass er hier der Chef ist? Obwohl ich nie wirklich gesehen habe, dass er sich wie Chef aufgeführt. Tony, der so alt ist wie Cento, wird verschont.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das Beduften vom Knaben an allen möglichen Ecken und Kanten ist eindeutig Revierabstecken, als wolle der erwachende Jüngling schon mal zeigen, was bald los ist.

Das Besteigen und Unterwerfen ist eine eindeutige Geste, die sagt, wer NOCH der Herr im Haus ist.

Wenn Du es nicht drauf ankommen lassen willst, daß es möglicherweise echtes Kompetenzgerangel um die Herrschaft gibt, dann laß den Knaben Knaben sein, laß ihn kastrieren (auch bevor er mit Markieren beginnt).

Zugvogel
 
CenTony

CenTony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2008
Beiträge
322
Das sowieso. Hatte vor mich die Tage mit meinem Tierarzt in Verbindung zu setzen. Cento und Tony werden bald entbömmelt.

Leo und Eddy hatte ich damals auf Anraten meiner Züchterin erst mit 3 Jahren entmannen lassen. Aber bei den beiden neuen Jungs warte ich nicht so lange.

Dann war ich nicht so verkehrt, dass es Rangverhalten ist.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben