Ran an den Speck =) endlich haben wir einen Kastra Termin

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Juhuuu endlich lassen wir die zwei kastrieren. Am 19.03, Sie ist dann 19 Wochen er 21 Wochen. Früher wäre uns lieber aber najaa....

Bei Ihm wirds ja unproblematisch. Aber wir haben bei Ihr die Auswahl zwischen Krause oder Body...Natürlich wollen wir den Body aber 20 € dafür bezahlen? Puhhh...welche Erfahrung habt ihr mit dem Body und wo bekomm ich das Ding zum einmalgebrauch günstiger her?

Wir bringen die zwei um 08:00 Uhr hin, sie werden noch vor der Sprechstunde operiert und holen sie um 12:00 ab wenn sie schon wach sind. Sie werden solange beobachtet. Die Tipps der Sprechstundenhilfe waren diese:

Futternapf weg ab 20 Uhr
Bis 1 Std vorher darf getrunken werden
Nicht mehr Spielen an dem Morgen alle Spielsachen weg räumen.

Abends ab 20 Uhr frühstens Nahrung anbieten eher später oder gar nicht.
Heizungsplatz vorbereiten.
Kratzbäume in sicherheit bringen und verstecken.
Trinken frühstens ab 16 Uhr und höchstens unter Aufsicht.

Ich kenn das so gar nicht? Ist das wirklich normal? Hab ja hier einiges gelesen. Wie lange danach noch obwohl wach in der Transportbox lassen?

Danke Euch
 
Werbung:
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
krause oder body nur, wenn sie wirklich leckt und dauerhaft an die wunde geht...wenn sie beim putzen mal darüber geht oder drumherum sauber macht...nicht sofort hysterisch werden...mittlerweile würde ich fast sagen, über die hälfte aller katzen braucht nach der kastra keine "schutzvorrichtung" und es heilt super von allein...

danach schön flach in heizungsnähe (also schön warm) auf dem boden auf ein kuscheliges plätzchen legen...und abwarten/ auskatern lassen...futtern frühestens ab 8-10 stunden später wieder, ja...aber oftmals ist ihnen eh übel und hunger geht anders ;) und nicht wundern, wenn's mal länger dauert..meine paula hat drei tage gebraucht, bis sie wieder "die alte" war...

kratztürme hab ich nicht rausgebracht...auch die spielsachen nicht...muss man schauen, wie abenteuerlustig die tierchen sind, wenn sie noch verbimmelt durch die gegend eiern...wenn sie überhaupt eiern...manche legen sich auch gerne ab und dösen ihren rausch komplett aus...
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10 Januar 2014
Beiträge
1.501
Wir haben auch keine Body angezogen. Sie hat sich nicht dran geleckt (außer normalem Putzen wie am Rest des Körpers) und alles ist problemlos geheilt. Kratzbäume und Spielsachen haben wir gar nicht weggeräumt sondern einfach ein Auge aufs Tier gehabt, dass sie sich nicht in Gefahr bringt. Sie war eh noch bis abends torkelig und müde. Futter haben wir ihr ab frühem Abend angeboten, wollte sie aber auch nicht sofort sondern erst später am Abend und dann haben wir sie auch gelassen.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Ok also kein Body nötig. . Wie habt ihr das nachts geregelt? Würden uns quasi den Donnerstag frei nehmen...ich am liebsten noch den Freitag? Gute idee oder machen lassen
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
am gleichen tag hab ich homeoffice gemacht...bin am tag später wieder arbeiten gegangen...kannst auch gut kontrollieren, wenn du heim kommst...ist die naht sauber, evtl. leicht oder gar stark gerötet....wenn tage darauf das ganze etwas hart wird, ist das auch noch ok...behalt es im blick, aber direkt bei einer kleinen rötung zurück zum TA musst du auch nicht ;)
 
katjuscha1973

katjuscha1973

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
340
Ort
Dessau
Ich habe das Zimmer unserer Tochter zum Krankenzimmer gemacht mit Klo und ohne Bäume. Auf dem Boden habe ich ein kuscheliges Lager aus Kissen und Decke gemacht in Heizungsnähe, weil sie etwas frieren nach der Narkose. Nachts kamen sie dann sogar in Bett gekrochen und haben sehr gekuschelt. Bei ihm war nach der Narkose sofort alles iO ... kein Problem. Bei ihr war der Tag danach schon noch komisch (hatte auch keinen Schutz), sie hat versucht zu lecken nach allen paar Schritten, aber ich habe dann mitbekommen dass sie nur dieses Silberspray ablecken wollte. Ich denke wenn sie nicht knabbern ist etwas lecken schon ok. Noch einen Tag später war es auch für sie vergessen und die Naht wurde in Ruhe gelassen.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Durchs putzen selber kann sie sich aber den Faden nicht ziehen? Gibts hier diesbezüglich wo Infos auf was ich wie achten muss?
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
ein bisschen putzen macht nicht wirklich was, sie sollte nicht daran rupfen oder übermäßig viel daran rumschlabbern...aber wie gesagt, wenn's leicht gerötet ist, ist das jetzt kein riesen alarmsignal..halt sie im blick, du wirst merken, wenn's zuviel wird und sie nicht davon ablassen kann :)
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Ok...Hab nun erstmal Urlaub für den 19 genommen...Freitag der 20 will ich dann normal arbeiten gehn und mal schauen ob noch alles im Lot ist wenn ich dann um 3 nachhause komme... Sie pennen ja meistens tagsüber zu 90%
 
I

Itislike

Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
51
  • #10
Ich bin gerade ein bisschen geflasht, dass Du hier nicht von allen Seiten angegangen wirst, wie verantwortungslos Du nicht seist und wie gefährlich es nicht ist ein gemischtes Pärchen "so spät" erst kastrieren zu lassen :eek: Richtig konstruktive Antworten auf Deine Frage, ich bin echt erstaunt!

Also unsere Kleine wurde vor ca. einer Woche kastriert, wir haben ihr ab 17:00 nichts mehr zum fressen geben dürfen, Termin war um 9:00 am nächsten Tag, um 12:00 haben wir sie abgeholt. Sie war benommen von der Narkose und wollte dann unbedingt was trinken und hat sich daraufhin gleich erbrochen. Ich würde mit dem Essen/Trinken wirklich ein paar Stunden warten, sie wurde dann ca. um 19:00 gefüttert und dann war alles gut. An die Wunde ging sie nur am Anfang etwas, aber da hat sie sich den Silberspray weggeleck. Am zweiten Tag war sie echt ganz die Alte. Wir haben auch einen kleinen Kater und haben die beiden am ersten Tag voneinander getrennt weil wir nicht wollten, dass er sie anspringt oder zum Spielen animiert, also ich würde echt mind. 2 Tage darauf achten, dass sie nicht zu wild tut. Unser Kater ist erst in einem Monat dran, aber ich nehme mal an, dass es bei den Burschen nicht so eine große Sache ist.

Alles Gute Deinen Beiden!
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #11
Hat mich auch gewundert:) aber hier dörflich im umkreis kastriert keiner unter 20 Wochen. Bei Corey machen sie ne Ausnahme weil nur 1 woche zwischen liegt und wir den stress nicht 2 mal wollten. Bei ihm ists nunmal sehr dringend da kater gern mal markieren und es ja herbstkätzchen sind die wohl eher reif sind. Wenns nach uns ginge wären die längst kastriert. Allerdings beim ersten termin hatte sie erst 1.3 kg. Haben sie nun auf 1.8 hoch bekommen. Wir haben selbst in zwei Kliniken im Umkreis keinen Termin bekommen. Und mehr wie 30 km tun wir den zwei nicht an. Sie HASSEN Auto fahren.
 
Werbung:
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
  • #12
Ich denke am besten danach schauen & entscheiden ob Ihr einen Body oder eine Halskrause braucht, haben unsere Nelly Montag kastrieren lassen, zwei Tage später haben wir dann einen Body & einn Halstrichter geholt, da sie permanent über die Wunde geleckt hat & auch an den Fäden gezupft hat! Wir haben 25€ für den blöden Body bezahlt & sie ist da raus gekommen & durchgedreht, mit dem Trichter ist alles jetzt tip top! Hoffe Ihr könnt euch das ersparen, es gehen ja nicht alle Tiere dran & zupfen an den Fäden! :-D
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #13
Oooohjeeee Frauchen dreht am Rad. Ich bin so hibbelig. Meine zwei sind Grad total verschmust und liegen BEIDE auf meinem schoss...das haben sie noch nie gemacht dass sie da zur gleichen Zeit liegen. Und sie schon mal gar nicht bzw ganz selten.

Mein Problem...sie fressen heut ganz schlecht...ich glaub es liegt an mir... hab extra die lieblingsdose auf gemacht....sie haben seit ich um 4Heim kam davon nicht wirklich viel gefressen. Von 200 Gramm mich mal die Hälfte. Um neun stell ich's weg...die werden mir die Bude zusammen schreien heut Nacht....


Dann fragen wir uns ob wir sie nun morgen doch tätowieren oder chippen lassen.... sie sollen reine Wohnungs Katzen bleiben...allerdings wohnen wir EG und die Wahrscheinlichkeit dass sie uns mal abhauen ist eher gegeben....wollten es eher beim jährlichen Check Up machen wo wir die Zähne röntgen lassen wollten was ja auch in Narkose ist. Bin ratlos.... was ist Vorteil Nachteil???
 
Bärli_29

Bärli_29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2010
Beiträge
929
Ort
Am Jurasüdfuss
  • #14
Oooohjeeee Frauchen dreht am Rad. Ich bin so hibbelig. Meine zwei sind Grad total verschmust und liegen BEIDE auf meinem schoss...das haben sie noch nie gemacht dass sie da zur gleichen Zeit liegen. Und sie schon mal gar nicht bzw ganz selten.

Mein Problem...sie fressen heut ganz schlecht...ich glaub es liegt an mir... hab extra die lieblingsdose auf gemacht....sie haben seit ich um 4Heim kam davon nicht wirklich viel gefressen. Von 200 Gramm mich mal die Hälfte. Um neun stell ich's weg...die werden mir die Bude zusammen schreien heut Nacht....


Dann fragen wir uns ob wir sie nun morgen doch tätowieren oder chippen lassen.... sie sollen reine Wohnungs Katzen bleiben...allerdings wohnen wir EG und die Wahrscheinlichkeit dass sie uns mal abhauen ist eher gegeben....wollten es eher beim jährlichen Check Up machen wo wir die Zähne röntgen lassen wollten was ja auch in Narkose ist. Bin ratlos.... was ist Vorteil Nachteil???

Als Tigerli und Tüüfeli kastriert wurden, rief meine Tierärztin an, als sie noch in Narkose waren um zu sagen, dass alles gut ging und wegen Chip zu fragen. Damals hab ich nein gesagt. 3 Jahre später traten grausige Umstände ein, die dann doch für die Lösung des Ganzen einen Chip erforderlich machten. Da hab ich mir gewünscht, ich hätte das gleich erledigt.

Mach Dir keinen Kopf, Kastra ist Routine und alles wird gut gehen. Boddy oder so wirklich nur nach Bedarf. Im Allgemeinen stecken die Schätzlis das auch ohne gut weg.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Chip und Tattoo sofort machen lassen. Es gibt keinen Grund, es irgendwann später zu machen. Und man stelle sich vor, es tritt der Fall der Fälle ein... Also am besten immer sofort erledigen. Für die Katzen wird es keinen Unterschied machen, ob sie nun nur kastriert oder kastriert+ x.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #16
Wenn würde ich tattoo sagen...aber warum beides warum Einzel was bringt da was und welche Umstände?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Tatoos werden mit der Zeit unleserlich.
Chips können verrutschen oder defekt werden, ohne dass man es merkt. Viele Leute kennen das Chippen nicht. Katze ohne Tatoo= kein Zuhause - in den Köpfen vieler.

Ich würde eher fragen, warum nicht beides? Die Kombi aus beiden Varianten ist die sicherste und wenn du schon ein Tatoo machen lassen würdest, den Chip siehst du ja nichtmal, also ob er nun zusätzlich noch da ist oder nicht, ändert nichts.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #18
Unser Ta nimmt fürs chippen pro Katze 60 Euro! Für tatto 8€. Kastration kostet insgesamt nun 175... sagen wir so... chippen kann man ohne Narkose ...aber tatoo ist nicht schön hmpf
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Ja gut, 60 Euro finde ich wirklich überzogen. Die TA müssen sich ja an die Gebührenordnung halten und wie man da im Vorfeld pauschal auf so einen Preis kommt ist seltsam.
175 Euro jeweils für Kater und Katze oder beide zusammen? Jeweils wäre wiederum komisch, dass Katze und Kater genau das gleiche kosten sollen?
Wenn du aber für beide 175 Euro zahlst, empfinde ich das wiederum eher als billig.

Aber 60 Euro würde ich schon aus Prinzip nicht dafür zahlen, das stimmt. Das kannst du ja dann auch noch bei einem anderen TA machen lassen.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #20
Juhuuu in 20 min darf ich die zwei abholen...gab keine Komplikationen sonst hätten sie angerufen. Hab mich abgelenkt und Frühjahrsputz getrieben. Die hinfahrt von 5 min war lauter als sonst. Lautes gejohle von meinem bub. Die armen standen schreiend vor dem Napf heut morgen mut tötenden blicken vonwegen seh zu wir haben hunger...tat mir im herzen weh. Stelle nun schonmal das lieblingsessen aus dem Kühlschrank und unternehme um 4 erste Fütterungsversuche ...hoffe sie hassen uns nun nicht. Hab so angst
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben