@ Raggi-Besitzer!

W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
Hi ihr!

Yaki ist ja nun unsere erste Ragdoll. Man liest ja vorher so einiges über die möglichen / wahrscheinlichen Charaktereigenschaften von bestimmten Katzenrassen. Den Raggis wird nachgesagt, dass sie sanft, anhänglich und praktisch "der Hund unter den Katzen" sein sollen.
Bei Yaki ist das auch wirklich extrem ausgeprägt: Er wurde ja (teilweise?) mit der Flasche groß gezogen (seine Mama hatte damals 8 Kitten!!) und ist wirklich ungewöhnlich menschenbezogen. Ich bin noch dazu seine "Auserwählte"! ;)
Kennt ihr von euren Raggis auch, dass sie so sehr anhänglich sind? Vielleicht auch im Vergleich zu anderen Katzen? Meine anderen drei sind auch nicht scheu, lassen sich gerne mal durchkraulen oder kommen her, und auch Lilly läuft mir gerne nach. Aber sie verhalten sich halt eben wie KATZEN, Yaki dagegen schießt einfach den Vogel an. :D
Ist er wach und spielt nicht grade, sucht er mich überall. Sieht er mich nicht, "ruft" er mich, und zwar mit NAchdruck. ;) Hat er mich gefunden, springt er an mir hoch. Ich kann von GLück reden, wenn ich sitze, wenn er mich findet... :p
Seine Schmuseforderungen sind auch extrem: Er sucht STÄNDIG den Kontakt zu meinem Gesicht / Kopf. Er legt - und das ist kein Scherz - seine beiden süßen weichen Pfoten entweder rechts und links auf die Wange oder auf meinen Hals oder die Schultern und kommt mir so ins Gesicht, als wolle er mich küssen! :eek: Also er versucht es auch, mir über den Mund zu schlecken. Außerdem leckt er generell gerne im Gesicht rum, besonders an der Nase. Und: Er LIEBT meine Ohrläppchen (bzw. Ohrläppchen im Allgemeinen, die von den Kindern z.B. auch). Da knabbert er dann dran rum, dass einem ganz anders wird (ist ja 'ne noch empfindliche Stelle!!!). Und er lässt es auch nicht sein. Grade was das Hochspringen und dieses energische Gesichtsabschlecken angeht (was ich halt einfach nicht rund um die Uhr haben mag), ist er absolut pelzig, was jegliche Erziehungsmaßnahmen angeht. ;) Ich WETTE: Wenn er könnte, würde er in mich reinkriechen!!
KLaro, er ist noch ein Kind und erst mal eineinhalb Wochen hier, aber ich will einfach nix einschleifen lassen, was einfach nicht sein muss.
Was er noch tut: STÄNDIG auf den Tisch springen. Mein lieber Scholli...

Also, Yakis Motto lautet scheinbar:
MITTEN DRIN STATT NUR DABEI! :D:D:D

Sind eure Raggis auch so oder so ähnlich? Kennt ihr ähnliche Extreme oder Spleens bei ihnen? Habt ihr da auch Unterschiede zu euren anderen Katzen (EHK oder Rasse oder egal) festgestellt? Und welche Maßnahmen zur Erziehung (oho, klingt das streng!! ;) ) greifen bei euren Katzen generell am besten?
 
Werbung:
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
Hallo,
also da hast du ein besonders anhängliches Exemplar erwischt:)
Ich habe auch eine Ragdoll die ist allerdings schon 4 Jahre, sie ist eine richtige
Zicke aber seeehr lieb,auch extrem auf mich bezogen.
Sie lässt sich zwar von meinem Mann und meiner Tochter angreifen aber von
mir am Liebsten,sie ist extrem gut sozialisiert und würde nie kratzen oder beissen wenn sie nicht mehr will gibt sie einen Mäkellaut von sich,ebenso
wenn sie etwas will raunzt sie.
Wenn man sie auf den Arm nimmt lässt sie sich durchhängen wie eben eine
Stoffpuppe:)
Ich habe auch eine Sibi und eine Ekh, alle sind anders aber alle lieb.
Viel Freude mit deinem Fellpopo und pass auf das er dich nicht auffriesst:D
lG
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Antworten
11
Aufrufe
916
fancypants
Antworten
5
Aufrufe
1K
HappyNess
Antworten
8
Aufrufe
473
Grinch2112
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben