Purer Stress - Hilfe!

E

Eliiana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2018
Beiträge
18
Hallo, ihr Lieben.

Ich habe eine ca 1 Jahr alte Minimietze (Kira) und alles läuft super. Im Dezember bat mich eine Arbeitskollegin gebeten auf ihre Mietze aufzupassen für 2 Wochen, weil sie aus familiären Gründen ins Ausland müsse. Ich habe zugesagt, sah ich es doch auch als Chance Kiras Verhalten bei einer 2. Katze zu testen.
Nun ja, Cookie kam zu uns (4 Jahre alt und sehr verschüchtert). Ich habe die beiden separiert und Cookie kam erstmal ins Schlafzimmer mit allem, was sie braucht. Während Kira die restliche Wohnung hatte.
Cookie versteckte sich die ersten 2 Tage auf dem Schrank, was auch völlig in Ordnung war, danach kam sie runter und verhielt sich immer offener. Sie kuschelt nicht gerne, möchte aber gestreichelt werden (köpfchen geben, schnurren, treteln etc) keine Agression mir gegenüber. Kira war überhaupt nicht an ihr interessiert, schnupperte ein paar mal an der Tür, aber das wars auch.

Während der ganzen 2 Wochen kam nicht eine Nachricht meiner Arbeitskollegin. Und nach den 2 Wochen kam sie auch nicht um Cookie abzuholen. Ich versuchte sie zu erreichen, fragte beim Chef nach etc, aber keiner wusste was. Nach ca 1 Monat ohne Lebenszeichen, habe ich die Suche und die Hoffnung aufgegeben, dass die Besitzerin noch kommt und entschloss mich Cookie bei mir aufzunehmen.

Beide fühlten sich inzwischen zu Hause, beide kannten mich, beide spielten, fraßen und waren glücklich. Also ran an die Vergesellschaftung. Meine 2. bisher... (die erste war nach 2 Tagen abgeschlossen und es passierte nicht mehr als gelegentliches fauchen).
Ich habe erst für einige Tage ein Bettchen und das Spielzeug ausgetauscht, damit sie den Geruch kennenlernen und nach einer Woche habe ich die Plätze der Katzen getauscht - also Kira ins Schlafzimmer und Cookie in die restliche Wochnung. Es wurde markiert bis zum umfallen und alles war in Ordnung. Dann fing Cookie an ins Schlafzimmer zu wollen, sie kratzte an der Tür und maunzte. Irgendwann huschte sie rein, als ich ins Schlafzimmer gehen wollte. Sie rannte direkt zu Kira und haute sie (kein fauchen oder maunzen). Seitdem reagiert Kira auf Cookie direkt mit Fauchen und versteckt sich im Schrank, wenn Cookie in Sicht ist oder ich die 2 zusammen lasse. Ich versuche sie sich durch einen Türschlitz aneinander zu gewöhnen und tausche die Plätze weiterhin alle paar Tage, aber es bessert sich nichts. Sie fressen direkt vor der angelehnten Tür, aber Kira faucht sobald Cookie in die Nähe kommt und Cookie versucht mit Gewalt ins Schlafzimmer zu gelangen um Kira zu erreichen.

Ich weiß, dass ich Geduld brauche, aber so langsam gehen mir die Ideen aus. Eigentlich sind beide Katzen sehr lieb, aber ich habe das Gefühl, dass sie zusammen nicht glücklich werden..

Habt ihr noch Vorschläge?

PS habe nicht die Möglichkeit eine Drahttür einzubauen und das ist der einzige Ort, wo ich sie trennen kann.

LG
 
Werbung:
romulus

romulus

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2008
Beiträge
3.480
Ort
Südhessen
Hallo und herzlich willkommen!
Zunächst einmal verstehe ich das mit der Arbeitskollegin überhaupt nicht - sie muss ja schließlich irgendwann mal wieder arbeiten, zumindest ihr Chef müsste Bescheid wissen, ob und wann sie wiederkommt?
Das sind ja jetzt schon über 2 Monate her!
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
Wieso lässt sich keine Gittertür einbauen? Mit etwas Kreativität dürfte das in sehr vielen Fällen möglich sein. Im Moment ist ja auch eine Tür drinnen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo :)

Warum hast Du nicht die Möglichkeit, eine Gittertür einzusetzen? Das ist die beste und einfachste Lösung, die beiden zusammenzuführen.

Ansonsten würde ich persönlich nicht ständig hin und her tauschen. Bettchen, Kissen etc. ja - aber nicht die Katzen.

Hast Du Feliway im Einsatz? Einen Versuch würde ich wagen, auch wenn nicht jede Katze darauf anspricht. Evtl. auch Zylkene oder Bachblüten einsetzen. Bachblüten aber bitte von einem Fachmann zusammenstellen lassen.

Was passiert außer Fauchen und mal einer Backpfeife? Evtl. könnte man sie jetzt auch einfach machen lassen. Solange keine ernsthaften Kämpfe stattfinden oder einer unter sich macht vor lauter Angst, ist es nun ein Gerangel um die Hackordnung.
 
SanRom

SanRom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. November 2017
Beiträge
996
Ort
Wustermark
Wir haben für unsere selbstgebastelte Gittertüre knapp 60,- Taler hingelegt. Bestehend aus neuer Tür für 29,- dazu eine Rolle Draht 20,- (da gibts auch Günstigeres) und nen 10ner für den Herren des Baumarktes, der uns das Loch reinsägte :) Zu Hause dann nur noch alles montiert und fertig.
Die alte Tür in den Keller und die Neue eingehängt.
 
E

Eliiana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2018
Beiträge
18
@romulus:
ich verstehe es auch nicht. Der Chef hat nichts mehr von ihr gehört, ebenso wenig wie ich. Keine Reaktion bei Facebook, kein anderer Kollege weiß was..

@Pfeffertopf:
weil ich leider nicht die Möglichkeit habe so etwas herzustellen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
E

Eliiana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2018
Beiträge
18
mhh glaube nicht, dass ich das platzmäßig hinbekomme.. könnte ich nächsten Monat mal schauen.
Aber streichen wir die Tür bitte erstmal, gibt es noch andere Ideen, was ich machen könnte?
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
Für nicht genormte Türen/ Türrahmen kann man sich auch selber etwas basteln.

Günstige, einfache Gittertür

Vielleicht kann dir ja jemand helfen?
 
E

Eliiana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. März 2018
Beiträge
18
  • #10
ganz ehrlich, die theorie ist nicht das problem bei der tür. aber die umsetzung. ich habe einfach weder die materialien noch den platz um das herzustellen.. und hilfe ist auch nicht drin..
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.742
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #11
Hallo und herzlich willkommen!
Zunächst einmal verstehe ich das mit der Arbeitskollegin überhaupt nicht - sie muss ja schließlich irgendwann mal wieder arbeiten, zumindest ihr Chef müsste Bescheid wissen, ob und wann sie wiederkommt?
Das sind ja jetzt schon über 2 Monate her!

Je nach Urlaubsland kann es heutzutage passieren, dass man ruckzuck mal ohne Anklage in irgend einem Gefängnis sitzt. So etwas bitte niemals außer Acht lassen.

Mach lieber heute wie morgen die Gittertüre, daran wird kein Weg dran vorbei gehen.

Trau dir etwas zu, solche Arbeiten sind nicht nur etwas für Männer. Du kannst sie dann einfach in die Scharniere einhängen und einen Riegel ran schrauben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Taddel
Antworten
52
Aufrufe
8K
tiedsche
tiedsche
A
Antworten
10
Aufrufe
422
Verosch
Verosch
K
Antworten
16
Aufrufe
1K
Kuschelmausi
K
S
Antworten
7
Aufrufe
416
S
E
Antworten
9
Aufrufe
458
Quilla

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben