prügeleien nach wochen der vergesellschaftung

  • Themenstarter blackcord
  • Beginndatum
B

blackcord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2012
Beiträge
2
hallo zusammen

bin neu hier im forum und habe direkt ein problem :rolleyes:

wir haben einen jetzt 3-jährigen kastraten der bis anfang nov. alleine bei uns war. danach bin ich umgezogen und "der neue" 1,5 jährige ebenfalls kastrat zog zu uns ein

nach ein paar tagen verstecken und minimalsten knurrens war alles soweit super toll. die katerchen spielen miteinander, sie kommen sich näher und alles lief harmonisch.

seit ungefähr drei wochen fängt neues katerlein an, beim futtern zu knurren wie ein hund. sie werden zuammen in der küche gefüttert, die näpfe stehen aber durch den kühlschrank getrennt.

heute abend legte sich mein "alter" kater zumir aus bett, der neue kam dazu und es wurde gekuschelt. kurz danach ging er wieder, kam ne halbe stunde später wieder dazu ( der eine lag nach wie vor an der gleichen stelle) und dann flogen hier aber sowas von die fetzen.

aber richhtig böse. mit fauchen, und so, wie man es von draussen kennt, wenn die katzen sich fetzen. der alte wurde durch die ganze wohnung gejagt und ich bin mit der wasserspritze dazwischen gegangen. war mir doch ne spur zu heftig.

was kann das denn sein? seit wochen alles prima und auf einmal wird der gebrauchte vom neuen so gemobbt?

habt ihr ein paar tipps für mich, ob ich evtl was falsch mache oder irgendwas nicht mache, was ich eigentlich tun sollte?

bin ein wenig ratlos. nächsten monat soll der vertrag von pflegestelle auf dauer-zuhause umgeändert werden. muss ich jetzt besdenken haben? die agt hat von anfang an gesagt, dass sie jedes tier auch wieder zurücknehmen würde, egal aus welchem grund.

aber die beiden sollen ja zusammen bleiben, ich möchte beide nicht abgeben, den alten ja erst recht nicht.

zu hilf, bitte


liebe grüsse,

die drea
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Wenn er beim Fressen knurrt, wieviel bekommen denn Beide zu fressen und was genau? Vielleicht hat er ja Angst nicht genug abzubekommen. Oder gab es vielleicht etwas Besonderes zu fressen?

Wegen den fliegenden Fetzen, kannst du vielleicht das Verhalten genauer beschreiben? Hat sich vielleicht einer erschrocken? Wie haben sie sich denn seitdem verhalten? Ich würde das Ganze ersteinmal weiter beobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
Hallo!
Bist du sicher das beide gesund sind?
Ich würde das mal abchecken lassen.

Ansonsten kann ich dir Zylkene zur Unterstützung empfehlen.
 
B

blackcord

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2012
Beiträge
2
also gesund sind beide. unsere neuer kommt vom tierschutz und mit meinem ollen :D war ich kurz vorher zum checkup beim vet.

mein schwarzer hat gepennt, als junior aus dem nichts das gefetze angefangen hat.

es war nichts, wo sich junior hätte erschrecken können. sie waren richtig ineinander verkugelt, sehr, sehr laut kampfgeräusche mit sehr lautem fauchen und soweit ich sehen konnte mehr als angelegten ohren. der schwarze hat sich lösen können, junior ist hinterhergerannt und hat in verfolgt. als er ihn eingeholt hatte war wieder richtig laut und ich hätte nicht die hand dazwischenlegen wollen. nach meinem spritzer mit der wasserflasche ist junior ruhig abgedackelt und der schwarze hat ganz schön gepumpt. sah auch recht verwirrt aus, aber das wäre ich wohl auch gewesen, wenn man mich so dermassen derbe aus dem tiefschlaf reisst

genug zu futtern bekommen sie auf jeden fall, normales nassfutter, nichts spezielles, trockenfutter steht immer da falls sie lust drauf haben. normalerweise kriegen sie 3x täglich nassfutter und zwischendurch, wenn der napf leer ist, neues trockenfutter

ich habe ihnen vorhin nochmal was zu futtern gegeben (nass) und sie liefen einträchtig nebeneinander in die küche hinter mir her. und gefuttert wurde jetzt ohne knurrerei.

sie haben sich jetzt aktuell grade zur nacht gekuschelt, allerdings nicht zusammen, sonder in verschiedenen ecken des wohnzimmers

ich warte mal ab. aber es hat mich gerade schon voll erschrecken lassen, wie es hier zur sache gegangen ist.


und danke, für die superschnellen antworten schonmal

nachti
 
Zuletzt bearbeitet:
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
huhu, also ich kenne solche überfälle von den jungschen hier auch;)
das hat meist eig eher weniger zu bedeuten, wenn der überfallene damit umgehen kann:rolleyes:
jugendlicher größenwahn nenn ich es gern:D
beobachte mal weiter, aber mach dir mal keinen kopf. das ist in der regel alles nicht so wild, wie es scheint.
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Eventuell kann es auch einfach sein, dass die beiden die Rangfolge nochmal kurz ausdiskutieren. Im übrigen würde ich an deiner Stelle das Trofu weglassen... macht nur dick und ist nicht nötig...

Und es wäre wirklich nett, wenn du hier so ein wenig auf Groß- und Kleinschreibung achten würdest ... ist einfacher zu lesen ;)
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
Waren das einzelne Vorkomnisse oder geht es ständig rund?
Meine Katzen schmusen, schlafen und spielen mit einander und manchmal fliegen auch Fetzen - schon heftig, aber nicht so, das hier mal Verletzungen gewesen wären. Da es nicht oft ist und sie ansonsten auf einem Haufen schlafen mache ich mir da keine Gedanken. Ein kleiner Streit kommt in den besten Familien mal vor. Just gerade knurrt es unter mir, unterm Bett...:cool:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
590
Gigaset85
Gigaset85
Buna
Antworten
23
Aufrufe
785
Buna
T
Antworten
9
Aufrufe
602
Thora1978
Thora1978
bitoftoni
Antworten
6
Aufrufe
391
bitoftoni
bitoftoni
T
Antworten
3
Aufrufe
625
HappyNess
HappyNess

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben