Protestpinkler? warum? verhindern?

G

Gibsy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
2
halli hallo liebe leute,
erstmal möchte ich das forum loben, dass hier so tatkräftig die fragen beantwortet werden.

ich habe mich einmal hier umgeguckt aber iwie ist mein kater ein ausnahmefall.

erstmal habe ich den frageboge ausgefüllt, damit ihr euch erstmal ein bild machen könnt, danach die story zu meinem tigger.

Die Katze:
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein, ca. 9 monate oder länger.
- Alter: geboren am 20.02.2010
- im Haushalt seit: 15 wochen später
- Gewicht (ca.): ca. 7 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß, stattlich und ein reines muskelpaket =) kein sichtbar auffälliges fettgewebe

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 3 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 3 wochen
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 (geschwister)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 15 wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca.2 stunden (+/-2) sonst gegenseitige unterhaltung
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: sehr gut, fressen zusammen, schmusen, schlafen, spielen und putzen sich gegenseitig

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): haube, mittelgroß, sie können gut drin hocken, haben es von klein an
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 mal am tag gereinigt und einmal die woche komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet: biocats klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: nur einmal von kitten alter zu etwas älter
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eines im oberen stockwerk, in einer ungestörten ecke (Hauptklo) und eines im unteren stockwerk im flur (durch die probleme mit dem kater)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 3 monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: mindestens 5 mal die woche, fast täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfütze
- wo wird die Katze unsauber: an der wohnungstür, vor der treppe, vor unserer schlafzimmertür und im bad
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: ein katzenklo in die untere etage gestellt, tägliches wischen mit essigwasser, kisten an die entsprechenden stellen gestellt.


so nun zu meinem problem ansich: mein kater Clyde pinkelt nun fast täglich vor die wohnungstür. ich denke es ist protestverhalten, weil er raus möchte. meine familie und ich sind da aber gespaltener meinungen. ich wohne bei meinem freund und wir haben uns die katzen (Bonnie und Clyde) zusammen angeschafft. mein fruend und ich möchten nicht, das unsere katzen freigänger sind, denn sie haben so alleine schon fast 250 qm zum toben, da wir in einem alten fachwerkhaus wohnen mit treppen und gebälk. meine schwiegermutter ist allerdings der meinung man könnte den kater doch einfach mal raus in den garten lassen, wodurch das ganze theater angefangen hat. sie lässt es sich aber auch nicht sagen, das der kater nicht raus soll, denn entweder ganz raus oder gar nicht, wo mein freund und ich uns da einig sind: nicht raus. es sind unsere ersten katzen und so sind sie gut erzogen. von anfang an stubenrein, aufgeweckt, richtig fit und keine krankheiten bekannt.

ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll, wie können wir es ihm wieder abgewöhnen raus zu wollen? er reagiert nicht auf essigwasser, zitrone ist ihm auch egal, folien oder tüten machen ihm auch nichts aus und fernhaltespray zieht ihn nur noch an... eine schale mit trockenfutter habe ich auch schon an seiner lieblings pinkelstelle aufgestellt, doch das ist ihm auch schnuppe... das problem ist, dass wir keine haustür haben, sondern unsere wohnungstür direkt in einen außenflur führt, auf dem eine weitere tür in den garten hinausfführt und die andere zur straße hin. da wartet er immer schon, wenn er den schlüssel hört und fitscht dann einfach raus, wenn man die wohnungstür aufmacht -.-'

ich habe jetzt bestimmt alles durcheinander geschrieben aber ich hoffe ihr könnt euch ein leichtes bild von meiner situation machen.

ganz ganz liebe grüße und danke schonmal für eure antworten
gibsy
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): haube, mittelgroß, sie können gut drin hocken, haben es von klein an

Nimm' mal die Haube ab, einen Versuch ist es wert.

Heißt das, dass der Kater 1 Mal raus durfte und seither unsauber ist?

Wenn es so ist, wäre das die Antwort auf Deine Frage denke ich.

LG
 
G

Gibsy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2011
Beiträge
2
Erstmal danke für eure antworten =) das freut mich wirklich so schnell hilfe zu bekommen...

also der kater ist jetzt schon öfter draußen gewesen... meine schwiegermutter hat extra so ne katzenleine gekauft um mit ihm durch den garten zu laufen, aber ich hab da von anfang an nix gehalten... iwann hat sie ihm dann die leine abgemacht und ihn so durch den garten tapsen lassen und heute hat sie ihn 2 stunden einfach so alleine auf die straße gelassen... also zur aderen tür raus -.-' und da hab ich mir nun gedacht so langsam reicht es! und ich hab ihr gesagt, sie soll es lassen, sonst pinkelt der immer weiter... aber sie ist der meinung der muss raus, das ist ein kater und der kommt wieder, weil der das nicht kennt und sich unwohl fühlen würde...

haube ab habe ich schon versucht, da gehen beide katzen nicht drauf... wir haben beim TA ne urinprobe abgeben wollen und haben dann da extra so ei granulat bekommen, das wir anstelle vom normalen streu reingemacht ahben... ohne deckel haben wir 4 stunden gewartet und er schlich immer so ums klo rum und so aber ihm wars nicht geheuer ^^ auch wenn ich ihn dann reingesetzt habe... nix... kaum ist der deckel drauf gewesen war er direkt aufm pott ^^

bei der urinprobe beim TA ist nichts auffälliges zu sehen ewesen...

das wort protestpinkler hab ich genommen, weil er denke ich mal immer dort hinpikelt wei er nicht raus darf... also wirklich so zeigen will, lasst mich raus...

aber wie kann ich ihm das nun wieder abgewohnen, wenn es wirklich daran liegt, dass er raus will? ich habe doch recht, dass er entweder ganz stubentigger oder freigänger ist oder? also nicht heute so morgen so oder?

wo bekomme ich denn dieses Myrthenöl? und wie mache ich die stelle sauber? einfach ganz normal wischen wie sonst auch?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
also der kater ist jetzt schon öfter draußen gewesen... meine schwiegermutter hat extra so ne katzenleine gekauft um mit ihm durch den garten zu laufen, aber ich hab da von anfang an nix gehalten... iwann hat sie ihm dann die leine abgemacht und ihn so durch den garten tapsen lassen und heute hat sie ihn 2 stunden einfach so alleine auf die straße gelassen... also zur aderen tür raus -.-' und da hab ich mir nun gedacht so langsam reicht es! und ich hab ihr gesagt, sie soll es lassen, sonst pinkelt der immer weiter... aber sie ist der meinung der muss raus, das ist ein kater und der kommt wieder, weil der das nicht kennt und sich unwohl fühlen würde...

Warum lässt du es zu, dass deine Schwiegermutter entscheidet ob deine Katze Freigang bekommt oder nicht. Deren Verhalten würde ich erstmal ganz deutlich unterbinden.:confused:

das wort protestpinkler hab ich genommen, weil er denke ich mal immer dort hinpikelt wei er nicht raus darf... also wirklich so zeigen will, lasst mich raus...

Klingt ganz danach - ja.

aber wie kann ich ihm das nun wieder abgewohnen, wenn es wirklich daran liegt, dass er raus will? ich habe doch recht, dass er entweder ganz stubentigger oder freigänger ist oder? also nicht heute so morgen so oder?

Richtig : entweder Freigänger oder Wohnungstiger. Mal raus... mal nicht raus das kann nicht funktionieren.Du kannst versuchen ob es funktioniert, aber das kann nur dann eventuell klappen wenn du deiner Schwiegermutter klare Grenzen aufzeigst.

Gäbe es eine Möglichkeit deinem Kater begrenzten Freigäng zu gewähren?
Eingenetzte Terasse, Gartenanteil?
 

Ähnliche Themen

Kati77
Antworten
4
Aufrufe
809
Kati77
Kati77
E
4 5 6
Antworten
115
Aufrufe
8K
chrissie
chrissie
Sloggy
Antworten
4
Aufrufe
709
paulinchen panta
paulinchen panta
M
Antworten
10
Aufrufe
1K
M
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben