Protestpinkler hilfe!

Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
Hallo liebe Fories!

Unser Katzen Missy (6 Jahre) und Muffin (5 Jahre) sind reine Wohnungskatzen. Zwischendurch sind Sie mal im Garten, da die Kleine sich die Tür aufmachen kann, aber bisher immer nur unter Aufsicht.

Die Große hat schon von Anfang an immer auf Badematten oder Handtücher gepuschert.
Vor 8 Monaten ist unsere Hündin eingezogen, jedoch haben die Beiden (ich kann nicht genau sagen ob Beide oder eine) vorher schon immer vors Katzenklo gepinkelt. Mittlerweile ist es so schlimm, daß der ganze Beton im Keller regelrecht schwimmt (die Toilette steht unten). Vom Geruch mal nicht zu sprechen.

War beim TA und der hat mir Feliway mitgegeben, leider zeigt das nicht wirklich Wirkung.

Die Beiden haben zwei Katzentoiletten (eine oben und eine unten) welche Täglich 1-2 Mal sauber gemacht werden.

War schon am überlegen, ob ich die Beiden nach draußen lasse, vielleicht geht´s Ihnen dann besser? Hoffe Ihr könnt mir helfen, weiß echt nicht mehr weiter und jeden Tag den Beton schrubben und Katzenpipi in der Nase ist wirklich nicht schön.

Liebe Grüße von der Nordsee

Danny mit den 3 M´s
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo Mathilda,

versuch mal, den Boden im Keller mit Myrteöl (ins Putzwasser) zu entduften, evtl. Myrte in ner Sprühflasche mit Wasser zu mixen und damit den Beton immer wieder einnebeln.

Myrte eignet sich hervorragend zum schonenden Entduften von allen üblen Gerüchen. Hier kannst Du es beziehen: http://www.hautcreme24.de//pi7/pd221.html

Zugvogel

PS: Hier der Link zum Unsauber-Fragebogen: http://www.katzen-forum.net/300149-post2.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
Die Katze:
- Geschlecht
Weiblich Beide

- kastriert (ja/nein)
Ja Beide

- Alter
6 Jahre + 5 Jahre

- im Haushalt seit
6 + 5 Jahren

- Gewicht
5 kg und 2,5 kg

- Größe
die lassen sich nicht messen

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch
vor 1 Monat

- letzte Urinprobenuntersuchung
vor 1 Monat

- bsherige Erkrankungen soweit bekannt
keine

- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze
nein

Lebensumstände:
- wie viele andere Katzen leben im Haushalt
2

- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt
8 Wochen und die andere 5 Tage

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..)
Beide von der Katze, die bei meinen Eltern geblieben ist

- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?
ca. 3 mal 15 Min täglich

- Freigänger (ja/Nein)
Nein

- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
vor 8 Monaten kam ein Hund dazu

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere
Sie akzeptieren sich

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es
2

- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)
geschlossen mit Schwingtür

- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert
Täglich 1-2 mal, komplett 3 mal die Woche

- welche Streu wird verwendet
Vom Fressnapf

- gab es einen Streuwechsel
nein

- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
Babypuder

- wo steht das Klo bzw. die Klos (bitte genaue Beschreibung)
Eins im OG und eins im Keller

- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau
Futterplatz ist Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht
von Anfang an, seid 1 Jahr akut

- wie oft wird die Katze unsauber
täglich

- Unsauberkeit durch Urin oder Kot
Beides

- Urinpfützen oder Spritzer
Bäche

- wo wird die Katze unsauber
Im Keller auf dem Beton, auf Badematten und Handtüchern

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
- was wurde bisher dagegen unternommen
Globulis und Feliway
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Anleitung zu Myrteöl als Entdufter:

Naturreines Myrte-Öl:

Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln, vorsichtig, damit die Katzen nicht direkt drangehen. Reines Duftöl ist an den Schleimhäuten ätzend.

Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.

Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.

Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.

Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.

Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Myrteöl gibts in Umweltläden, Apotheken und im I-Net ( http://www.hautcreme24.de//pi7/pd221.html )

Auf naturreine Qualität ist zu achten!

Zugvogel
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Welche Untersuchungen wurden denn gemacht?
Wurden die Katzen auf Diabetes und Struvit etc. untersucht?
lg Heidi
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Daß die Katzen so dezidiert vors Klo machen deutet meiner Meinung nach darauf hin, daß etwas mit den Klos nicht paßt.

Betrifft das Problem beide Klos oder nur das im Keller?

Ebenfalls problematisch können Streus mit Eigengeruch (Puderduft) sein, aber auch die Körnung etc. könnte der Katze unangenehm sein.
Da hilft nur Streuwechsel und probieren.

Welche Streu von Freßnapf ist das genau?
Werden beide Klos bennutzt?
Wo genau stehen sie bzw. das Klo, neben das gemacht wird (in einer Ecke, an der Wand, neber einer Treppe usw.)?
Kann der Hund (ist das ein Welpe bzw. junger Hund?) an die Klos ran oder in die Nähe?


Wenn ich das richtig verstanden habe, werden sie aber fallsweise schon benutzt oder?
In dem Fall, wie verhält sich die Katzen bzw. die Katzen im Klo? Bleiben sie länger drin, wird gescharrt, gehen sie möglichst schnell rein und wieder raus?
Haben sie in den Klos ausreichend Platz um sich darin zu bewegen und umzudrehen?


Ich gehe jetzt mal davon aus, daß der TA gründlich war, also nichts Organisches vorliegt.

Konkret würde ich Dir raten, die Schwingtür zu entfernen, die allerwenigsten Katzen mögen das.
Danach oder gleichzeitg würde ich die Haube abnehmen.

Myrtenöl zum Entduften kannst Du auf jeden Fall nehmen.

Es wird Dir wohl nicht erspart bleiben, Dich intensiv mit dem Klo-management zu beschäftigen, also Standort, Art, Streu usw. Vielleicht ist auch ein 3. Klo nötig.
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
Hallo Ihr!

Vielen Dank für die lieben Worte von Euch! Und die schnellen Antworten.
Also beim Ta wurde ne große Blutuntersuchung und Urinuntersuchung gemacht. Wurde alles abgetastet und geröngt wurden Sie auch.

Ein Klo steht oben im Badezimmer, welches selten benutzt wird und das andere im Keller in der Ecke.
Das Katzenstreu was wir vorher benutzt haben ist dieses hier: http://www.preisvergleich.de/product/index/id/1337663/name/Premiere_excellent_Klumpstreu

Sorry habs bei FN nicht gefunden, durch die Seite steig ich nicht durch. Hab nun grade eben Catsan geholt ohne Duft und die Toiletten damit bestückt. Das oben hab ich mit runtergestellt und zusätzlich noch eins. Werd nun noch öfters gucken gehen... die Klappen sind auch rausgenommen, vielleicht hilft es wirklich!

Ahso und in den Keller kann der Hund nicht (traut sich nicht die Treppe runter)
Sie ist nun etwas über 8 Monate alt.
 
Nupsi

Nupsi

Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2008
Beiträge
57
Ort
Bergische Land
Hallo Danny,

unser Gismo, Perser, hat 4 Jahre mit den Hunden zusammengelebt und dann von heute auf morgen entschieden - näää, die Hunde sind blöd.

Obwohl er täglich mit denen gekuschelt und geschmust hat, meinte er ständig und überall zu pinkeln.

Wir haben Alles ausprobiert und untersuchen lassen - nichts. Eine liebe Arbeitskollegin hatte sich bereiterklärt, ihn versuchsweise aufzunehmen. Und siehe da - es wurde gravierend besser. Ich habe zwar Rotz und Wasser geheult, aber für den Kater war es wohl die bessere Lösung. Ich weiß, daß er gut aufgehoben ist und kann ihn besuchen.Er lebt jetzt über ein Jahr dort.

Ab und an pinkelt er immer noch - meist, wenn ihm was nicht paßt.

Ich drücke Euch alle Daumen, daß ihr es besser in den Griff bekommt - die Nerven liegen irgendwann blank.
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
Ja das stimmt allerdings. Bin grade dabei den Keller umzubauen und den für die so gemütlich wie möglich zu machen, hab nun eine Borte im Regal freigeräumt, als höhere Ebene. Kratzbrett und einen der Bäume hab ich auch hingestellt.

Aber die Nerven liegen irgendwann wirklich blank. Wenn das mit der Myrteöl hilft mach ich 10 rote Kreuze! Habs gleich bestellt, gucken wie schnell die sind.

Nun stehen dort 3 frisch befüllte Katzenklos und der Fußboden ist mit Naturreiniger ohne Duft gereinigt, damit Sie das nicht noch stört. Jetzt bin ich gespannt!
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #10
Ich hoff das deine Stubentiger bald damit aufhören.
Meine Katze hatte auch Protestpinkeln gemacht als sie noch klein war. Alles ausprobiert habe ich, bis ich bemerkt habe das sie das nur macht wenn ich das Wochenende bei meinem Freund übernachtet habe. Sie wollte nicht allein sein.
Jetzt wo ich mit ihr alleine wohne hat sie nie wieder irgendwo daneben gepinkelt, da sie mich ja für sich ganz allein hat.
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
  • #11
Mal ein kleiner Zwischenbericht... das Klo welches offen ist, ist total angesagt. Hab von den anderen auch den Deckel runtergenommen, die sofort rein.

Kann es sein das nur so eine Kleinigkeit wie der Deckel gestört hat??
 
Werbung:
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
  • #13
Hm ich freu mich lieber noch nichts zu früh, aber wenn dem so wäre dann beiß ich mir echt ordentlich in den Hintern!!

Warum bin ich nicht früher drauf gekommen die mal abzumachen?

Hachje, hoffentlich verzeihen die Samtpfötchen Ihrem tooven Dosi
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
  • #14
Mh wenn Sie sich im Klo wälzen ist das nen gutes oder schlechtes Zeichen?

Muffin liegt nun drinnen und saut sich ein mit dem neuem Katzenstreu :confused:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
Zumindest ist die Streu nicht unangenehm. Da sie ja neu ist, kann das schon den Effekt haben.
Catsan hat übrigens den Ruf viel zu kosten und wenig zu bringen, daher empfehle ich Dir, Dich auch mal durch die Streu Threads hier zu lesen und später - wenn das Problem sich gelegt hat - vorsichtig auch andere Streus zu probieren.
Nur nicht jetzt, denn zu viele Änderungen auf einmal sollten es nicht sein.

Kann es sein das nur so eine Kleinigkeit wie der Deckel gestört hat??

Das kann ganz leicht sein.
Denk immer daran, daß Katzen zum einen nicht in Höhlen pinkeln und zum anderen eine viel feinere Nase haben als wir. In den Höhlenklos (noch dazu mit Tür) mieft es schon für uns, wie unangenehm muß es erst für eine Katze sein.

Ich entnehme dem allen jetzt, daß das Pinkelproblem nur das Klo im Keller betrifft, korrekt?

Bitte beobachte die Katzen und beantworte (Dir) dann noch diese Fragen
Wie verhält sich die Katzen bzw. die Katzen im Klo? Bleiben sie länger drin, wird gescharrt, gehen sie möglichst schnell rein und wieder raus?
Haben sie in den Klos ausreichend Platz um sich darin zu bewegen und umzudrehen?

Bleibt die Katze ganz am Rand und zischt möglichst schnell wieder ab, ist das ein weiteres Indiz dafür, daß etwas mit dem Klo nicht so paßt.

Nimm das Klo im Keller nach Möglichkeit aus der Ecke raus und stelle es so, daß die Katze das Gefühl hat "es ist ruhig, aber wenn ich müßte, könnte ich ganz schnell in (fast) jede Richtung abhauen".

Stell die einzelnen Klos nicht zu dicht zusammen, sonder gut verteilt.
Vergiß nicht, daß "oben" durchaus auch ein Klo stehen sollte, vielleicht war der Standort des anderen wenig günstig und es wurde deshalb kaum benützt.
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #16
Ja es kann wirklich an der Haube vom Katzenklo liegen, meine hat damit kein Problem.
Das teure Streu würd ich nicht holen. Ich zb. habe nur ein 08/15 Klumpstreu für 2,49 Euro der 10 kg sack und das findet meine total super...
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
  • #17
Also das Kloh steht nun so, daß Sie alles überblicken kann und das andere steht bissl davon weg.

Sie setzt sich normal rein, macht dann mit einschläferndem Blick Ihr Geschäft und krabbt dann zu, dreht sich noch ein bissl im Kloh und geht dann wieder Ihres Weges. Jedenfalls nun ohne Deckel, hab heute extra ganz ruhig dagesessen und beobachtet.

Also das Streu scheint gut angenommen zu werden, werd´s dann aber langsam umstellen und bei einem ohne Duft bleiben. Bis jetzt ist heute den ganzen Tag noch nichts auf den Beton gegangen!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
DAS hört sich ja schon recht fortschrittlich an und ich drück Dir ganz fest die Daumen, daß es in diesem Sinne weitergeht :)

Zugvogel
 
Mathilda

Mathilda

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
38
Alter
40
Ort
Abbehausen
  • #19
So heute kam mein Myrte endlich!

Bis jetzt ist alles trocken geblieben, kein pinkeln mehr im Keller! Wir sind sooo glücklich und dank dem Myrte ist auch der Teppich im Flur wieder quasi Geruchsfrei!
Übrigens riecht das echt gut das Zeug, meine Katzen haben seid ich das gesprüht hab nen Flash und toben miteinander:confused::D
 
G

Gänseblümchen

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
1.931
Ort
Thüringen
  • #20
so einen Protestpinkler haben wir auch!Wenn er nicht sofort raus darf ,wenn er mauzt haben wir ne Pfütze .
Da auch alles sprühen nichts gebracht hat (weshalb auch) ist er nun Freigänger und wir haben ne saubere Wohnung.Allerdings bin ich nicht begeistert,daß ich meinen Kater nur mal kurz zum Fressen sehe und das wars
LG Kathrin:rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
594
stups+tommy
stups+tommy
K
Antworten
14
Aufrufe
522
Kiribo
K
K
Antworten
7
Aufrufe
532
Petra-01
Petra-01
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben